Howard Jacobson

(72)

Lovelybooks Bewertung

  • 147 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 48 Rezensionen
(15)
(20)
(24)
(9)
(4)

Lebenslauf von Howard Jacobson

Howard Jacobsen wurde bereits 2 mal für den Booker Prize nominiert, 2010 hat er dann den Preis für 'Die Finkler Frage' bekommen. Der Autor ist am 25. August 1946 in Manchester geboren worden. Er kommt aus einer jüdischen Familie, die Thematik greift er auch in seinen Büchern immer wieder auf. Außerdem arbeitet er als Journalist u. a. beim Independent und ist zudem immer wieder als TV Moderator für das britische Fernsehen tätig.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für mich enttäuschend

    Pussy

    hexegila

    18. April 2018 um 12:11 Rezension zu "Pussy" von Howard Jacobson

    Beschreibung Ein Jahr Donald Trump - eine bissige Gesellschaftssatire vom Booker-Preisträger In der einst so friedlichen Republik Urbs-Ludus sind unruhige Zeiten angebrochen: Zu viele ausländische Brotbäcker bedrohen den Frieden in der Stadt. Alle Hoffnungen ruhen auf dem Prinzen mit dem senfgelben Haar. Doch weiß der, wie man ein Land regiert? Böse Zungen behaupten, er habe sogar Schwierigkeiten, vollständige Sätze zu bilden ... Prinz Fracassus ist der einzige Sohn des Herzogs von Urbs-Ludus und wächst im Überfluss heran. ...

    Mehr
  • Entlarvender Sarkasmus

    Pussy

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. March 2018 um 18:04 Rezension zu "Pussy" von Howard Jacobson

    Prinz Fracassus, Sohn und Erbe des Herzogs von Urbs-Ludus, ist einst in Überfluss und mit Reality Shows herangewachsen, hält sich selbst für eine Art römischen Kaiser und sonnt sich inzwischen im Lichte seiner berühmten Wolkenkratzer und Casinos. Doch was einst auch dem liebenden Vater aufgefallen ist, wächst sich einfach nicht aus: Prince Fracassus begeistert sich lieber für Prostituierte und allerlei Martialisches, anstatt beispielsweise an seiner Ausdrucksweise zu feilen. Kurzum, auch der erwachsene Spross gibt zu gerne an, ...

    Mehr
  • Hoch gelobt, aber zu unrecht gelobt

    Pussy

    Linker_Mops

    01. March 2018 um 10:34 Rezension zu "Pussy" von Howard Jacobson

    "Gedruckte, eiskalte Rache" - so kommentiert die Washington Post dieses Buch. Der Observer spricht von einer "geschliffenen und gnadenlosen Satire". Viel Lob für ein Buch, weshalb ich mich sicherlich auch für diese Satire über Trumps Leben interessiert habe.Doch ich bin enttäuscht. Ja, Jacobson hat hier ein gutes Buch hingelegt wo er Trumps Leben bis zur Wahl in Person von Fracassus nacherzählt. Und über weite Teile des Buches liest es sich auch sehr unterhaltsam und interessant. Aber die angekündigte bitterböse Satire hat mir ...

    Mehr
  • Vom Sprachidioten im Elfenbeinturm ins Oval Office

    Pussy

    Aischa

    26. February 2018 um 09:58 Rezension zu "Pussy" von Howard Jacobson

    Das Cover verspricht "gedruckte, eiskalte Rache". Rache an wem, an Trump, für den der Protagonist Fracassus sichtlich Pate stand? Wohl kaum. Es scheint mir extrem unwahrscheinlich, dass Donald, der seine Freizeit auf dem Golfplatz oder vor dem (tonlosen) Fernseher verbringt, tatsächlich dieses Buch lesen sollte. Und wenn, dann dürfte er wohl kaum etwas davon verstehen und/oder auf sich beziehen.Jacobson hat eine bissige Gesellschaftssatire verfasst, die Kindheit, Erziehung und den Werdegang zum Präsidenten von "God´s own Nation" ...

    Mehr
  • Für kritische Denker unserer Zeit

    Pussy

    MissEmmaWoodhouse

    23. February 2018 um 20:52 Rezension zu "Pussy" von Howard Jacobson

    Eine Satire über den wohl zwielichtigsten Präsidenten Amerikas, der die Welt in zwei Lager teilt : die, die ihn lieben und die, die ihn hassen? Seine Tweets,  Ausrutscher in der Öffentlichkeit und sogar sein Person per se bieten mehr als genug Arbeitsfläche - eine Satire quasi auf dem Silbertablett serviert. Dennoch hat mich "Pussy" nicht so überzeugt, wie ich es mir gewünscht hatte. Mag es an meinem hohen Erwartungshorizont oder der deutschen Übersetzung gelegen haben, ist mir noch nicht bewusst geworden . Trotzdem ist es auf ...

    Mehr
  • Frac-ass-us! Die unglaubliche Geschichte einer Selbstverarschung

    Pussy

    KirstenWilczek

    20. February 2018 um 22:32 Rezension zu "Pussy" von Howard Jacobson

    Schon Stunden nach dem die Nachricht über den Ticker gelaufen war, dass Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt worden ist, entschloss sich Howard Jacobson über den weiteren Sieg des Populismus‘ nach dem Brexit zu schreiben. Was ihn am meisten alarmierte, war nicht Trump selbst, sondern die Entschlossenheit so vieler Menschen in ihm Größe und Prinzipienhaftigkeit zu sehen. Es sei ein Mysterium für ihn, wie Menschen es vermögen, etwas zu sehen, das nicht da sei. Binnen Wochen, mutmaßlich mit „fire and ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Pussy" von Howard Jacobson

    Pussy

    Klett-Cotta_Verlag

    zu Buchtitel "Pussy" von Howard Jacobson

    Liebe Lovelybooks-LeserInnen,wer hat Lust auf eine gnadenlose Satire über Donald Trump des englischen Booker-Preisträgers Howard Jacobson? Howard Jacobson erzählt die Geschichte eines Zöglings, der am liebsten ohne Ton fernsieht und erhebliche Schwierigkeiten mit dem gesprochenen und geschriebenen Wort hat. Wie soll er die Macht in der friedlichen Republik Urbs-Ludus übernehmen und politische Karriere machen, für die ihn seine Eltern vorgesehen haben? Doch die Eltern geben nicht auf und schicken Prinz Fracassus mit seinen Lehrern ...

    Mehr
    • 98
  • Satire auf hohem Niveau

    Pussy

    nicekingandqueen

    19. February 2018 um 19:21 Rezension zu "Pussy" von Howard Jacobson

    Trumps Biographie als tiefschwarze Satire.Inhalt: Das Aufwachsen in  Saus und Braus bis hin zum Wahlkampf. Leider habe ich aufgrund des Niveaus oder wegen den fehlenden Informationen zu Trumps Leben wohl viele Witze nicht verstanden. Aber die Tweets sind definitiv es wert zu lesen, denn ich habe Tränen gelacht!Allerdings habe ich auch ein paar Stellen als grenzwertigen Humor empfunden...also seid gewarnt. Es ist wirklich tiefschwarzer Humor. 

  • Väter und Töchter

    Shylock

    Giselle74

    17. February 2018 um 12:44 Rezension zu "Shylock" von Howard Jacobson

    "Shylock" ist ein Band des Hogarth Shakespeare Projects, innerhalb dessen namhafte Autoren Shakespeare-Stücke neu interpretieren. "Der Kaufmann von Venedig" - keines von Shakespeares leicht zu fassenden Werken. Zu schablonenhaft allen Vorurteilen entsprechend ist die Figur des Shylock, des Geldverleihers und Zinsschacherers, zu hart geht er mit ihm ins Gericht. Und was treibt den jüdischen Schriftsteller Jacobson um, ausgerechnet dieses Stück zu wählen, wo es doch sicherlich einige andere Möglichkeiten gegeben hätte? Wenn man ...

    Mehr
  • Rezension: Pussy

    Pussy

    killmonotony

    17. February 2018 um 10:24 Rezension zu "Pussy" von Howard Jacobson

    Seit ich letztes Jahr im Rahmen des Hogarth Shakespeare Projekts Jacobsons „Shylock“ gelesen hatte, war mir klar: Der Mann kann schreiben. Nachdem ich mir sein Werk „J“zugelegt (und ins Regal gestellt) habe, war jedoch erst mal Ruhe. Als ich aber gesehen habe, dass der King of Cynicism eine Trump Satire geschrieben hat, musste diese doch direkt bei mir einziehen. Und so landete Howard Jacobsons „Pussy“ in meinem Regal. Zugegeben, das Cover hat mich zunächst aufgrund der Karikatur abgeschreckt, aber der Name des Autors hat dies ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.