Howard Linskey

 3.5 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Crime Machine, Gangland und weiteren Büchern.
Howard Linskey

Lebenslauf von Howard Linskey

Seine Leser halten den Atem an: Howard Linskey wird 1967 im englischen Ferryhill in der Grafschaft Durham geboren, verlässt die Kleinstadt aber in seiner Jugend auf der Suche nach Arbeit. Bevor er Autor wurde, war er in vielen verschiedenen Berufen tätig, so beispielsweise als Barkeeper und Caterer. Er schrieb einige Zeit für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften und war sogar Auslandskorrespondent für ein malaysisches Magazin. 2012 erschien sein Debüt „Crime Machine“ in Deutschland, das den Auftakt zu seiner David-Blake-Reihe bildet. Die hochspannende Serie um den nordenglischen Verbrecher war auf Anhieb ein voller Erfolg und ist zur Verfilmung im Gespräch. Howard Linskey lebt mit seiner Familie, seiner Frau Alison und seiner Tochter Erin, in Hertfordshire im Norden von London.

Alle Bücher von Howard Linskey

Sortieren:
Buchformat:
Howard LinskeyCrime Machine
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Crime Machine
Crime Machine
 (8)
Erschienen am 02.07.2012
Howard LinskeyGangland
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gangland
Gangland
 (6)
Erschienen am 01.07.2014
Howard LinskeyKiller Instinct
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Killer Instinct
Killer Instinct
 (4)
Erschienen am 03.08.2015
Howard LinskeyMädchen Nr. 5
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mädchen Nr. 5
Mädchen Nr. 5
 (4)
Erschienen am 01.06.2018
Howard LinskeyCrime Machine
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Crime Machine
Crime Machine
 (0)
Erschienen am 04.09.2014
Howard LinskeyThe Dead
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Dead
The Dead
 (0)
Erschienen am 25.04.2013
Howard LinskeyThe Drop
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Drop
The Drop
 (0)
Erschienen am 01.07.2011
Howard LinskeyNo Name Lane
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
No Name Lane
No Name Lane
 (0)
Erschienen am 12.03.2015

Neue Rezensionen zu Howard Linskey

Neu
Holdens avatar

Rezension zu "Gangland" von Howard Linskey

Don Corleone von der Tynside
Holdenvor 2 Jahren

Was ist so bescheuert an "SitOnMyFacebook"? Peter Dean war ein Genie. Und ich will nicht wissen, was Joe Kinane mit den Newcastle-United-Spielern anstellt, nachdem sie aus der Premer League abgestiegen sind. Aber dazu vielleicht in einem späteren Buch....David Blake ist der Gangsterboss, der alles in Newcastle kontrolliert und sich vor aufmüpfigen Untergangsterbossen schützen muß, die ihm seinen Thron streitig machen wollen. Am Bedrohlichsten für ihn ist aber vielleicht der Umstand, daß seine Lebensgefährtin nicht weiß, daß er ihren Vatter umbringen mußte. Der Mittelteil einer Romanserie, der aber auch Spaß macht, wenn man die anderen Teile nicht kennt. Eine echte Entdeckung, ich hoffe von Lisnkey noch viel zu hören!

Kommentieren0
14
Teilen
Wassollichlesens avatar

Rezension zu "Killer Instinct" von Howard Linskey

Würdiger Abschluss
Wassollichlesenvor 2 Jahren

"Killer Instinct" bildet den dritten und somit letzten Teil der "Newcastle" - Trilogie um den Gangsterboss David Blake und seine Organisation. Ich möchte an dieser Stelle kein Wort über den beschämenden Titel der deutschen Übersetzung verlieren. Aber in der Bahn hätte ich mich geschämt, das Buch zu lesen..Das Buch startet furious, ähnlich wie der Gangland, aber viel gewitzter: David Blake ermittelt für die Polizei. Gleichzeitig muss er sich aber auch wieder einmal um viele, viele, viele andere Baustellen kümmern. Diesmal spielen auch vermehrt private Themen eine Rolle, wie etwa seine Herkunft. Oder, wie im Klappentext angedeutet, ein Ruhestand möglich wäre. Wer jetzt furchtbar Vorhersehbares ahnt und befürchtet, nämlich, dass David seinen Tod vortäuschen wird, der irrt gewaltig, denn das Finale hat es in sich.Neben den bekannten Themen rund ums Milieu begegnet beim Lesen immer wieder ein Thema: die Ironie des Schicksals. Und ist es nicht Ironie des Schicksals, dass ich auf diesen Punkt nicht weiter eingehen kann??Mit gefällt, dass David es mit einem schier übermächtigen russischen Gegenspieler zu tun bekommt, der ihm alles und vor allem seine ganze Schläue abverlangt.
Fazit
"Killer Instinct" bildet einen würdigen Abschluss der "Newcastle" - Trilogie. Nach "Gangland" konnte Linskey das Niveau wieder heben und am tollen Schluss aus Teil 2 anknüpfen. 

Kommentieren0
2
Teilen
Wassollichlesens avatar

Rezension zu "Gangland" von Howard Linskey

Außer des deutschen Titels ein guter 2. Teil
Wassollichlesenvor 2 Jahren

Im zweiten Teil der Trilogie hat David sich endgültig vom strategischen Berater zum Boss von Newcastle gemausert. Der Stadt von Alan Shearer. Allerdings geht er diesmal seltener in den alterwürdigen St. James Park, dafür muss er sich gegen noch mehr Angreifer verteidigen.Die erste Hälfte des Buches konnte mich nicht sonderlich überzeugen. Zu viele Namen, zu viele Erzählstränge, alles zu konfus. (Vielleicht lag es an der Höhenluft in Nepal..) Dann versucht jemand, genau wie im ersten Teil, David und seine Crew umzubringen. Zu dieser zunächst ähnlichen Story kommt, dass David bei weitem nicht mehr so sympatisch ist, wie im ersten Teil - das ist wohl die Schattenseite vom "Chefsein". Seine Figur verändert sich sehr. Liegt vielleicht einfach an diesem stressigen Leben als Gangsterboss. Man hat es nicht leicht. Aber zur zweiten Halbzeit räumen David und Howard Linskey auf bravouröse Weise auf und brennen ein sehr durchdachtes Crimefeuerwerk ab, das mehr als nur eine unvorhersehbare Überraschung bereit hält. Am Ende ist es, als hätte David es regnen lassen - alles ist sauber und klar und wir können uns auf den dritten und letzten Teil der Trilogie freuen.
Fazit
Zu Beginn konnte mich "Gangland" (beknackter Name) nicht mitreißen. Trotz grandiosen Witzen und einem Serienkiller im Prolog. Aber irgendwann packt das Buch zu und lässt nicht mehr los, bis alles einen Sinn ergibt.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks