Sport und Semiotik

Cover des Buches Sport und Semiotik (ISBN:9783883454726)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sport und Semiotik"

Anlass der Tagung, die durch dieses Buch dokumentiert wird, bildete die Frage, ob der moderne Sport, der als Kultursegment wie kaum ein anderer kultureller Bereich an Bedeutung gewonnen hat, im Sinne der Semiotik als ein Zeichensystem verstanden und beschrieben werden kann. Bietet die Semiotik die Möglichkeit, den Sport neu zu sehen und darüber hinaus in einer Phase der Zersplitterung der Sportwissenschaft deren Gegenstandsbereiche aus einer einheitlichen Perspektive zu erfassen?
Die als Tagungsbeiträge entstandenen Teile des Buches stellen durchweg erste Annäherungen der Sportwissenschaften an die zeichentheoretischen Grundlagen der Semiotik dar - ein Versuch, der sich als vielversprechend erwiesen hat.
Georg Friedrich ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaft und Motologie der Philipps-Universität Marburg.
Eberhard Hildenbrandt ist Professor für Sportpädagogik am Institut für Sportwissenschaft und Motologie der Philipps-Universität Marburg.
Jürgen Schwier ist Hochschulassistent im Fach Sportwissenschaft an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783883454726
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Academia
Erscheinungsdatum:01.01.1994

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks