Huang Beijia Seidenraupen für Jin Ling

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Seidenraupen für Jin Ling“ von Huang Beijia

Eigentlich soll Jin Ling fleissig lernen, aber Rechnen liegt ihr gar nicht. Das gefällt der Mutter nicht, ihr einziges Kind soll sich anstrengen, um in die beste Schule zu kommen - und da ist gerade Mathe besonders wichtig. Der Vater mischt sich kaum ein und die Grossmütter trösten das Kind mit Naschereien. So entflieht Jin Ling lieber in ihre eigene Welt und kümmert sich mit Hingabe um ihre Seidenraupen. Auf der Suche nach Maulbeerblättern für die Raupen lernt sie eine alte Frau kennen, die ihr vielleicht weiterhelfen kann...§§Auf humorvolle Art und Weise erzählt der Roman von den Ängsten und Sorgen vieler Schulkinder im von Leistungsdruck und Ein-Kind-Politik geprägten China. (Quelle:'Fester Einband/27.02.2008')

Ein Einblick in eine andere Schulkultur, die bei uns hier in Europa wahrscheinlich unvorstellbar wäre.

— GwendolynLovgren

Stöbern in Kinderbücher

Das Wunder der wilden Insel

Das Buch übermittelt so viel – und ist für Groß und Klein geeignet.

Eliza1991

Die Glücksbäckerei – Die magische Zeit

Das Buch, eine Tasse Tee oder Kakao und ein frischer Muffin- das perfekte Rezept für ein abenteuerliches und magisches Leseabenteuer

Buchraettin

Ein Dings namens Schröder

Herrlich schräg, diese etwas andere Weihnachtsgeschichte, um Harmonie, Zusammenhalt und sogar Integration. Zum Vorlesen und Selberlesen

danielamariaursula

Der Elefant im Wohnzimmer

Ich liebe dieses Buch! Witzig, spannend und mit tollen Bildern, für kleine Leser und solche, die im Herzen Kind geblieben sind.

Igelmanu66

Bella & Blue, Band 03

Bella und Blue haben schnell unsere Herzen erobert und wir haben mitgefiebert.

Osilla

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Huang Beijia - Seidenraupen für Jin Ling

    Seidenraupen für Jin Ling

    GwendolynLovgren

    27. March 2016 um 17:48

    Vorgeschichte zu diesem BuchWie zu einigen meiner Bücher, gibt es auch zu diesem Buch eine kleine Vorgeschichte. Seidenraupen für Jin Ling befindet sich schon sehr lange in meinem Besitz. Die Autorin Huang Beijia kam 2008 zu uns an die Lesetage in Solothurn und hat uns eine Vorlesung und kleine Autogrammstunde zu dem Buch gegeben. Von dem her ist das Buch ein kleiner Schatz in meinem Regal.Inhalt des BuchesIn diesem Buch begleiten wir das chinesische Mädchen Jin Ling, welches kurz vor ihrer Prüfung von der Grundschule zur Mittelschule steht. Anders als in Europa wird die schulische Ausbildung in Asien sehr ernst genommen und übt auf die Kinder und Jugendlichen einen enormen Druck aus. Auch unsere Hauptprotagonistin Jin Ling bekommt diesen Druck von der Schule und der Familie zu spüren. Sie ist ein kleiner Freigeist, kommt schnell ins Träumen und passt oftmals in der Schule nicht richtig auf, obwohl sie ein sehr kluges Mädchen wäre. Das Ganze wäre nicht so schlimm, wenn sie nicht so schlecht in Mathematik wäre, eines der Hauptfächer in der Schule.Ihre Mutter macht sich sehr grosse Sorgen und versucht mit allem was in ihrer Macht steht, ihr einziges Kind auf eine gute Schule bringen zu können. Was für Folgen dieser Leistungsdruck haben kann und wie sich Jin Ling auf die grossen Prüfungen vorbereitet erfahren wir in diesem Buch.Meine Meinung zu diesem BuchDas Thema und der Schreibstil sind sicherlich nichts für jedermann. Auch wer Spannung und Nervenkitzel sucht, wird nicht fündig in diesem Buch. Seidenraupen für Jin Ling soll einen objektiven Blick auf das Schulsystem in China bringen, was der Autorin gut gelungen ist wie ich finde. Jin Ling ist eine sympathische Protagonistin und irgendwie kann ich mich auch ein wenig mit ihr identifizieren. Es ist sehr schade, welchem Druck die Kinder und Jugendlichen in Asien ausgesetzt sind, dank dem System, den Schulen und der Familie. Daher ist es für mich nicht gross wunderlich, dass die Suizidrate in diesen Ländern erhöht ist. So ein Schulsystem würde bei uns in Europa wahrscheinlich niemals durchgesetzt werden können, alleine dank unserer Mentalität. Ich fand, dass das Buch eine gute Lektüre für zwischendurch ist und kann es jedem empfehlen, der sich für die Asiatische Kultur interessiert :)Dem Buch gebe ich 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Seidenraupen für Jin Ling" von Huang Beijia

    Seidenraupen für Jin Ling

    sunlight

    Puh, wer erfahren möchte wie das Schulsystem in China funktioniert und welchem Druck die Schüler ausgesetzt sind, der sollte dieses Buch in die Hand nehmen.

    Die Autorin hat ihre eigenen Erlebnisse mit ihrer Tochter als Grundlage für diesen Roman genommen. Er zeigt die Erlebnisse der Schülerin, aber auch der Eltern.

    Ein Baustein mehr über China, besonders jetzt von den Olympischen Spielen.

    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks