Hubert Haensel Planetenroman 25: Sechs flammende Sonnen: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum (Perry Rhodan-Planetenroman)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Planetenroman 25: Sechs flammende Sonnen: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum (Perry Rhodan-Planetenroman)“ von Hubert Haensel

Mit der STARLIGHT im Dschungel der Sterne - auf den Spuren der Todesdroge Im Jahr 2103 n. Chr. breitet sich das Solare Imperium in der Milchstraße aus, die Terraner besiedeln zahlreiche Planeten. Dabei stellen sich den Menschen viele Hindernisse in den Weg. Eines davon ist die Bedrohung durch die Todesdroge Liquitiv. Milliarden von Menschen und anderen Humanoiden sind davon abhängig. Die Solare Abwehr führt einen verzweifelten Kampf gegen den Handel mit dieser Droge. Als Solarmarschall Allan D. Mercant einen entscheidenden Hinweis auf einen Agenten erhält, geht er an Bord der neu entwickelten STARLIGHT. Doch nach einer Serie von Katastrophen strandet das Schiff im Sternendschungel: ganz in der Nähe von sechs Sonnen, die zu einem riesigen Sechseck angeordnet sind. Mercant und seine Begleiter kommen auf die Spur eines intergalaktischen Geheimnisses - und sie müssen auf einem abgelegenen Planeten um ihr Überleben kämpfen ...

Im Jahr 2103 ist Allan D. Mercant auf der Spur eines Drogenhändlers. Er befindet sich an Bord eines Raumschiffes, und der Chef der Solaren..

— Splashbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Planetenroman 25: Sechs Flammende Sonnen, rezensiert von Götz Piesbergen

    Planetenroman 25: Sechs flammende Sonnen: Ein abgeschlossener Roman aus dem Perry Rhodan Universum (Perry Rhodan-Planetenroman)

    Splashbooks

    17. August 2014 um 12:03

    Allan D. Mercant als zentrale Romanfigur zu haben, ist ungewöhnlich. Normalerweise taucht der Chef der Solaren Abwehr eher als Nebencharakter auf. Schon allein das lässt Hubert Haensels Planetenroman "Sechs flammende Sonnen" hervorstechen. Die Handlung findet im Jahr 2103 statt. Die Erde befindet sich in der sogenannten Liquitiv-Krise. Jenes ist ein angebliches Mittel, welches Unsterblichkeit verleiht, in Wahrheit jedoch nur eine Droge ist. Die Verantwortlichen für diesen Plan werden gejagt, und auch Allan D. Mercant, der Chef der Solaren Abwehr, beteiligt sich an dieser Mission. Sein Verdächtiger befindet sich an Bord des Passagierschiffes STARLIGHT. Tatsächlich gelingt es Mercant den Verantwortlichen zu stellen. Doch dann gerät das Schiff in einen unkontrollierbaren Linearflug. Erst nach längerer Zeit stürzt das Schiff zurück in den Normalraum, und man entdeckt, dass man sich im Zentrumssektor der Milchstraße befindet. Dort stößt man schon bald auf eine fremde Lebensform, die auf Methanplaneten lebt, und alles jagt, was ihnen eventuell gefährlich werden könnte. Mit "Sechs flammende Sonnen" versucht Hubert Haensel sich daran, zwei verschiedene Plots aus unterschiedlichen Genres unter einen Hut zu kriegen. Da ist zum einen die Jagd Mercants auf den Drogenhändler. Und dann zum anderen die Ereignisse im Milchstraßenzentrum. Ist es dem Autoren gelungen, daraus eine gelungene Geschichte zu machen? Rest lesen unter: http://www.splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/18649

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks