Hubert Kölsch Erinnerung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erinnerung“ von Hubert Kölsch

Es ist der Tag vor Heiligabend. Ein Mann folgt einem Unbekannten in die Kirche und entdeckt an einem Seitenaltar das Gemälde »Die heilige Nacht«. Hier begegnen ihm verschiedene Menschen: ein Industrieller, eine Frau mit dem Namen »Rose«, ein Priester und schließlich wieder der Unbekannte. Mit ihnen spricht er über die Frage »Was feiern wir an Weihnachten?«. Eine spannende Geschichte über die Bedeutung der Wintersonnenwende und die Rückkehr des Lichts, die schließlich zu einer Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Weihnachtsfestes führt.

Ergreifend und packend. Perfekt für die kalten Wintertage

— PanPanReader
PanPanReader

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Passend zur Weihnachtszeit

    Erinnerung
    PanPanReader

    PanPanReader

    05. September 2015 um 00:33

    Auch wenn ich etwas früh mit diesem Buch bin, so hat es mich doch gereizt es sofort zu lesen und ich bereue es kein Stück. Die Geschichte hat seinen eigenen Charme und es ist erstaunlich, wie sehr uns die Begegnung mit anderen beeinflussen kann und unsere Welt aus den Fugen bringt. Auch wenn es /besonders zum Ende hin) für mich doch etwas zu religiös geworden ist, hat mich die Geschichte bewegt und selbst zum Nachdenken angeregt. Der Schreibstil war mehr als nur angenehm und ich empfehle jedem dieses Buch, der für die besinnliche Zeit eine gefühlvolle und packende Geschichte für Zwischendurch haben möchte.

    Mehr