Hubert M Spoerri Garten der Freude

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Garten der Freude“ von Hubert M Spoerri

Nach der erfreulichen Entwicklung des Galaktischen Lichtzentrums (GALIZ) in Hamburg gründen die Außerirdischen vom fernen Planeten Biliuma im Zusammenwirken mit ihren irdischen Mitarbeitern südlich von Berlin den Garten der Freude auf einem Parkgelände. Im Zentrum dieses neuen GALIZ steht die Schwanenakademie, in der junge Menschen aus verschiedenen Nationen auf den Beginn des Neuen Zeitalters und den Aufstieg der Menschheit vorbereitet werden. Die zum Teil turbulenten Wege und Begegnungen der Studierenden untereinander und mit der Dozentenschaft gehören zum Geflecht dieses Romans, in dessen Verlauf Aram und Ilona und der Meditationslehrer Robi als erste in den Meisterstatus der Lichtkörperexistenz aufsteigen. Ihr grandioses neues Dasein gewährt einerseits tiefe Einblicke in das freudige Leben der kommenden Menschheit, anderseits muss sich das GALIZ mit unerfreulichen geheimdienstlichen Machenschaften auseinandersetzen. Wer aus der Studenten- und Dozentenschaft wird Arams und Ilonas Beispiel in einer Zeitlage an der Schwelle zum Anbruch des Neuen Zeitalters zuerst folgen?

Sciencefiction zum gedanklichen "abtriften" zu fremden Planeten.

— Synapse11
Synapse11

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • In Lichtkörperexistenz zu fremden Planeten

    Garten der Freude
    Synapse11

    Synapse11

    19. April 2013 um 17:12

    In Lichtkörperexistenz zu fremden Planeten Inhalt: Neben dem Galaktischen Lichtzentrum Hamburg (GALIZ)soll man jetzt auch in Berlin mit Äußerirdischen kommunizieren können. Dazu wird der “Garten der Freude” und die “Schwanenakademie” ins Leben gerufen. Hier bereiten sich die Studierenden auf den Beginn des neuen Zeitalters vor. Aram und Ilona werden mit ihrem Meditationslehrer Robi als erste in den Meisterstatus erhoben. In Lichtkörperexistenz können sie den Planeten Biliuma besuchen und erhalten Einblick in das Leben der kommenden Menschheit. Meine Meinung: Eine ziemlich abgefahrene außergewöhnliche Sciencefiction Story wird dem Leser hier geboten. Da verliert man beim lesen schon ab und an den Faden. Schön ist die Entdeckung der unterschiedlichen Geschlechter und die sich anbahnende Liebe zwischen Aram und Ilona beschrieben. Was daraus wird, sei hier noch nicht verraten, denn unter Außerirdischen ist das, was Erdenmenschen unter Sexualität verstehen viel komplizierter. Alles in allem sind die Charaktere interessant gezeichnet und man triftet schon mal gedanklich ins “Jenseits” ab. Ich hab mich beim Lesen gut unterhalten gefühlt, war mal was Anderes zu meiner sonstigen Lektüre. Nettes Buch für zwischendurch. Es gehört zu dem Band “Der Ring der Himmelungen”

    Mehr