Hubert Michelis

 4.1 Sterne bei 34 Bewertungen

Lebenslauf von Hubert Michelis

Nach dem Abitur Studium der Philos. und Theologie an der Universität in Bonn, 1979-1984 mit Abschlüssen, 1984-1985 zwei Semester Anglistik in Düsseldorf, seit 1981 Franziskanermönch und 1985 Priesterweihe. Mitarbeit in Indien bei Mutter Theresa und von Ende 85-87 als Missionar in China (HK und Taiwan). Nach dem Kennenlernen meiner späteren Frau Verlassen des Klosters und seit 1988 berufliche Neuorientierung. Zuletzt 20 Jahre bei zwei asiatischen Banken in Frankfurt am Main. Bin seit 1989 verheiratet, drei Kinder und lebe mit der Familie seit 1990 in Langen (bei Ffm).

Neue Bücher

Am Tag, als die Tiere verschwanden
Erscheint am 26.10.2018 als Buch bei Nova MD.

Alle Bücher von Hubert Michelis

Sortieren:
Buchformat:
Hubert Michelis16 Kurz(e)geschichten mitten aus dem Leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
16 Kurz(e)geschichten mitten aus dem Leben
16 Kurz(e)geschichten mitten aus dem Leben
 (11)
Erschienen am 18.09.2017
Hubert MichelisRevolutionsgeflüster
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Revolutionsgeflüster
Revolutionsgeflüster
 (10)
Erschienen am 06.03.2018
Hubert MichelisBuddhas heiteres Lächeln
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Buddhas heiteres Lächeln
Buddhas heiteres Lächeln
 (6)
Erschienen am 01.02.2017
Hubert MichelisDer Spieler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Spieler
Der Spieler
 (2)
Erschienen am 01.09.2015
Hubert Michelis8 verhängnisvolle Kurz(e)geschichten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
8 verhängnisvolle Kurz(e)geschichten
8 verhängnisvolle Kurz(e)geschichten
 (2)
Erschienen am 01.09.2015
Hubert MichelisTracy & Der Soldat
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tracy & Der Soldat
Tracy & Der Soldat
 (1)
Erschienen am 17.12.2015
Hubert MichelisDie Bauern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Bauern
Die Bauern
 (1)
Erschienen am 20.08.2014
Hubert MichelisDer Mörder war Sokrates
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Mörder war Sokrates
Der Mörder war Sokrates
 (1)
Erschienen am 27.05.2015

Neue Rezensionen zu Hubert Michelis

Neu
camilla1303s avatar

Rezension zu "Revolutionsgeflüster" von Hubert Michelis

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt
camilla1303vor 4 Monaten

Das Buch „Revolutionsgeflüster“ von Hubert Michelis ist im Spica Verlag erschienen und kann wohl als Gesellschaftskritik und als Abbild unserer Zeit verstanden werden.

Ein Wohnblock wie jeder andere. Erst auf den zweiten Blick merkt man, dass es hier keine Ausländer gibt und geben darf! Das bekommen auch die Seidels zu spüren, Russlanddeutsche, die in ihrer alten Heimat Fuß fassen wollen. Heinz, der Sohn eines Beamten, der sich als Nazi entpuppt, ist in Olga, die Tochter der Seidels, verliebt und steht nun zwischen den Fronten. Aber auch in der Nachbarschaft brodelt es mächtig. Hans, ein Frührentner, der von seiner Rente nicht leben kann, flucht auf die Flüchtlinge und diesen Verbrecherstaat, der die eigenen Leute verrecken lässt. Er hat die Faxen dicke und plant eine Revolution …

Der ehemalige Franziskanermönch Hubert Michelis hat mit „Revolutionsgeflüster“ ein Buch geschaffen, das wirklich zum Nachdenken anregt: Ein Wohnblock, der so in jeder kleinen und größeren Stadt vorkommen könnte; Einwanderer aus Russland, die immer wieder als kriminell und gewaltbereit abgestempelt werden; und der Beamten-Sohn, der sich in die „Feindin“ verliebt.

Kommentieren0
2
Teilen
echs avatar

Rezension zu "Revolutionsgeflüster" von Hubert Michelis

Kleine, aber feine Geschichte, die immer wieder zum Nachdenken anregt
echvor 4 Monaten

Der ehemalige Franziskanermönch Hubert Michelis liefert hier auf knapp über 130 Seiten eine kleine, aber feine Geschichte ab, die trotz ihrer Kürze äußerst vielschichtig daherkommt und dabei auch immer wieder zum Nachdenken anregt.

Als die Familie Seidel ihre neue Wohnung mitten in einem typischen Wohnblock einer nicht näher benannten Stadt bezieht, muss sie schnell feststellen, das sie als Russlanddeutsche hier bei ihren neuen Nachbarn in diesem "ehrenwerten Haus" keinen leichten Stand haben werden. Das sich der Beamtensohn Heinz Schulze in Olga Seidel verliebt, macht das Ganze nicht wirklich einfacher. Heinz gerät zwischen die völlig verhärteten Fronten und trifft eine Entscheidung, die nicht nur sein eigenes Leben auf den Kopf stellt, sondern auch weitreichende Auswirkungen für sein bisheriges Umfeld hat ...

Der Autor erzählt seine Geschichte über weite Strecken in einem sehr sachlichen, fast schon reportagehaften Schreibstil, lässt uns dabei aber auch immer wieder an den Gedankengängen seiner doch sehr unterschiedlichen und insgesamt gut charakterisierten Protagonisten teilhaben. So setzt sich nach und nach ein recht komplexes  Gesamtbild zusammen, das sich zudem immer wieder als ziemlich doppelbödig erweist.
Die Geschichte spielt zwar rund um das Jahr 2010, lässt sich aber problemlos auch in die heutige Zeit übertragen, da sie deutliche Parallelen zur aktuellen Situation in unserem Land aufweist.
Einziger kleiner Minuspunkt ist, das der Strang um den zu Beginn des Buches doch ziemlich präsenten "Blockwart" Ludwig Zimmermann nicht wirklich zu Ende geführt wird, sondern irgendwann einfach im Nichts versandet. Dies kann den insgesamt positiven Gesamteindruck aber nur wenig schmälern.

Alles andere als leichte Kost, doch wenn man sich einmal voll und ganz auf die Geschichte eingelassen hat, hinterlässt sie beim Lesen eine deutliche Wirkung, die weit über das Ende des Buches hinaus anhält und einen dann auch so schnell nicht mehr löslässt.   

Kommentieren0
2
Teilen
AnjaKoenigs avatar

Rezension zu "Revolutionsgeflüster" von Hubert Michelis

interessantes thema
AnjaKoenigvor 5 Monaten

ein buch, das nachdenklich macht. interessante Gedanken und hintergründe zu einem brisanten Thema. liest sich sehr schön und zeigt einige Fassetten auf. hätte ich nicht unbedingt überall unbedingt so vermutet. lohnt sich zu lesen, wenn man an der Thematik interessiert ist und Sichtweisen sehen kann und will, die sich damit auseinandersetzen. schon beeindruckend.

Kommentare: 1
31
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Spica_Verlags avatar
„Revolutionsgeflüster – Deutschland, Deutschland über allem …“ lautet der Titel des neusten Buches unseres Autors Hubert Michelis, zu dem wir heute eine Leserunde starten und allen Interessierten die Möglichkeit geben, das Buch zu gewinnen! Der Autor wird die Leserunde wieder persönlich begleiten.


Klappentext:
Ein Wohnblock wie jeder andere. Erst auf den zweiten Blick merkt man, dass es hier keine Ausländer gibt und geben darf! Das bekommen auch die Seidels zu spüren, Russlanddeutsche, die in ihrer alten Heimat Fuß fassen wollen. Heinz, der Sohn eines Beamten, der sich als Nazi entpuppt, ist in Olga, die Tochter der Seidels, verliebt und steht nun zwischen den Fronten. Aber auch in der Nachbarschaft brodelt es mächtig. Hans, ein Frührentner, der von seiner Rente nicht leben kann, flucht auf die Flüchtlinge und diesen Verbrecherstaat, der die eigenen Leute verrecken lässt. Er hat die Faxen dicke und plant eine Revolution …


Wir verlosen 15 E-Books und 5 Print-Exemplare hier exklusiv auf LovelyBooks im Rahmen der Leserunde und freuen uns auf Eure lebhaften Beiträge und Meinungen. 

Wer neugierig auf „Revolutionsgeflüster – Deutschland, Deutschland über allem …“ geworden ist: Einfach das Los unter Angabe des gewünschten Formates in die Trommel werfen. Wir drücken allen Bewerbern die Daumen!

Alle Teilnehmer der Leserunde möchten wir darauf hinweisen, dass Ihr Euch auch im Gewinnfall zur zeitnahen und aktiven Diskussion in allen Leseabschnitten, sowie zum Schreiben einer Rezension verpflichtet.
camilla1303s avatar
Letzter Beitrag von  camilla1303vor 4 Monaten
Zur Leserunde
Spica_Verlags avatar
Heute starten wie eine Leserunde zu dem neuen Buch „16 Kurz(e)geschichten mitten aus dem Leben“ unseres Autors Hubert Michelis. Wieder wird auch der Autor selbst an der Leserunde teilnehmen und sich all euren Fragen stellen.

Klappentext:
16 existenzielle, authentische und wahre Geschichten

Hubert Michelis erzählt 16 Kurz(e)geschichten mitten aus dem Leben. Manche von ihnen werden den Leser unweigerlich zum Lachen bringen, andere sezieren die Gesellschaft, die mit beißender Ironie scharf aufs Korn genommen wird. Eine Reihe von ihnen lassen den Leser bis auf den Grund des menschlichen Innern blicken und werden so zu Psychogrammen und Metaphern des Lebens.

In all diesen geschilderten Situationen oder Lebenslagen wird sich der Leser mit diesen Protagonisten freuen, jubeln, weinen oder lachen. Aber lesen Sie nur selbst und gehen Sie auf Entdeckungsreise!


Wir verlosen 4 E-Books (.ePub oder .mobi) und 10 Print-Exemplare hier exklusiv auf LovelyBooks im Rahmen dieser Leserunde und freuen uns auf Eure lebhaften Beiträge und Meinungen.

Wer neugierig auf „16 Kurz(e)geschichten mitten aus dem Leben“ ist: Einfach das Los in die Trommel werfen. Wir drücken allen Bewerbern die Daumen! 


Übrigens: Auf Amazon könnt Ihr schon einmal einen Blick ins Buch werfen und sogar die erste Kurzgeschichte lesen. 


Alle Teilnehmer der Leserunde möchten wir darauf hinweisen, dass ihr euch auch im Gewinnfall zur zeitnahen und aktiven Diskussion in allen Leseabschnitten, sowie zum Schreiben einer Rezension verpflichtet.
Zur Leserunde
Spica_Verlags avatar
Neues Buch – Neues Glück! Die nächste Leserunde dreht sich um den neusten Roman „Buddhas heiteres Lächeln“ unseres Autors Hubert Michelis. 


Leo, ein junger Priester, begegnet der schönen Australierin Jane und ist gleich bis über beide Ohren in sie verliebt. Nach langem inneren Ringen beschließt er, sein Kloster zu verlassen. Nach Janes Examen wollen sie heiraten, aber es kommt ganz anders und Leo verliert alles, wofür er bisher gelebt hat und landet schließlich als Obdachloser in Köln unter einer Brücke. Doch es geht noch weiter bergab mit ihm. Der einstige Mönch wird zum Kriminellen, kommt ins Gefängnis und irrt, ständig auf der Suche nach sich selbst, ziellos durch die Welt, bis in Indien ein Blick aus den Augen eines alten Weisen seine Welt aus den Angeln hebt … 


Wir verlosen 15 E-Books und 5 Print-Exemplare hier exklusiv auf LovelyBooks im Rahmen der Leserunde und freuen uns auf Eure lebhaften Beiträge und Meinungen. 

Wer neugierig auf „Buddhas heiteres Lächeln“ ist: Einfach das Los in die Trommel werfen. Wir drücken die Daumen! 

Alle Teilnehmer der Leserunde möchten wir darauf hinweisen, dass ihr euch auch im Gewinnfall zur zeitnahen und aktiven Diskussion in allen Leseabschnitten, sowie zum Schreiben einer Rezension verpflichtet.
abetterways avatar
Letzter Beitrag von  abetterwayvor einem Jahr
Vielen lieben dank das ich das Buch lesen durfte. Hier ist meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Hubert-Michelis/Buddhas-heiteres-L%C3%A4cheln-1431461680-w/rezension/1504524484/ Leider hat es ein wenig länger gedauert, finde das Buch aber sehr lesenwert. Die Rezi erscheint noch auf thalia und amazon.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Hubert Michelis wurde am 22. Dezember 1958 in Düren (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks