Hubert Wolf Krypta

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krypta“ von Hubert Wolf

Reformideen für die Kirche von morgenDie heutigen Probleme der Kirche sind hausgemacht. Lösungen könnten an jahrhundertealte, lange unterdrückte Ideen und kirchliche Praktiken anknüpfen, die wichtige Impulse für dringend notwendige Reformen liefern. So waren die Päpste keineswegs immer allmächtig, Frauen hatten hohe Leitungsfunktionen, Laien konnten die Beichte abnehmen, die Ehelosigkeit der Priester war nicht zwingend vorgeschrieben. Ein reicher Ideenfundus also, den Hubert Wolf hier anschaulich und überzeugend freilegt.

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Chancen verborgener Traditionen

    Krypta

    WinfriedStanzick

    24. January 2017 um 11:21

    Das Studium und das Erforschung von Traditionen und Glaubensrichtungen, die oft schon im Laufe der ersten Jahrhunderte des Christentum nicht selten blutig und brutal ausgelöscht und unter Sanktion gestellt wurden, war, so erinnern ich mich gut, in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts unter uns progressiven Theologiestudenten, die die Kirche verändern wollte, ein beliebtes Thema für AGs und Lehraufträge abseits des durch die Prüfungsordnungen geregelten Lehrbetriebs an den theologischen Fakultäten.Nun legt der Münsteraner Professor für Kirchengeschichte, Hubert Wolf unter dem Titel „Krypta“ ein auch für theologische Laien absolut lesbares und verständliches Buch vor, in dem er viele dieser unterdrückten Traditionen aus der Versenkung holt und zeigt, dass der status quo der Kirche sich oft einer konkrete Geschichte der Unterdrückung von anderen Glaubensrichtungen und vor allen Dingen einer anderen Praxis verdankt.Da geht es um von allen gewählte Bischöfe, von Frauen mit Vollmacht, die in der frühen Kirche als Bischöfinnen wirkten. Da geht es um das Domkapitel der Bistümer als ein Kontrollorgan und als Senat des Bischofs, um den Papst als Kollege unter anderen, der nicht unfehlbar ist und dem die Kardinäle als ein Gegengewicht zur päpstlichen Macht gegenüberstehen.Es geht um die Mönchen und Nonnen, die durch radikale Nachfolge sich höchster Autorität erfreuten und um die Bedeutung der Gemeinde vor Ort. Da geht es um Traditionen, in denen die Laien keine unmündigen Schafe sind und um Konzile, in denen pluraler Katholizismus lebendig wurde.Zuletzt, auch im Zusammenhang mit dem frischen Wind, den der neuen Papst in die verkrusteten Strukturen in Rom gebracht hat, um Franz von Assisi und die Option einer Kirchen der Armen.Überall sieht Hubert Wolf in den wie in einer Krypta verborgenen Traditionen, die er geborgen hat, vielfältige Chancen, sie heute wieder aktuell werden zu lassen, in einer Kirche, deren Mitglieder sich so sehr nach lebendiger Reform sehnen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks