Hubertus von Ruville

 4.8 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Achterbahnfahren!, ...dass ich dich hätt'! und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hubertus von Ruville

Gegen den Sturm

Gegen den Sturm

 (1)
Erschienen am 01.10.2008
...dass ich dich hätt'!

...dass ich dich hätt'!

 (1)
Erschienen am 01.02.2009
Achterbahnfahren!

Achterbahnfahren!

 (1)
Erschienen am 01.02.2009
Der Tiger in dir!

Der Tiger in dir!

 (1)
Erschienen am 01.01.2009
Nur keine Panik!

Nur keine Panik!

 (1)
Erschienen am 01.06.2006

Neue Rezensionen zu Hubertus von Ruville

Neu

Rezension zu "Gegen den Sturm" von Hubertus von Ruville

Rezension zu "Gegen den Sturm" von Hubertus von Ruville
Heike-Hermannvor 8 Jahren

wikingerromantik, anregende abenteuerspielplätze für "das kind im manne", spannende lektüre für seefahrer, weltumsegler

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "...dass ich dich hätt'!" von Hubertus von Ruville

Rezension zu "...dass ich dich hätt'!" von Hubertus von Ruville
Heike-Hermannvor 9 Jahren

Die Liebesgedichte bringen die Sehnsucht eines 66-jährigen Mannes zum Ausdruck, der eine längst vergangene Beziehung wieder aufleben lassen möchte:
"Mich hat`s erwischt..."Er beschreibt in "Klartext", dass er sich einen Menschen an seiner
Seite wünscht, der ihn versteht und mit ihm geht und wendet sich an die Frau, für die er dies Gedicht schreibt, die ihn ohne Erklärung immer verstanden hat.
"Feuergefährlich"zeigt die Freude am "Spielen mit dem Feuer", wobei er nicht nur
Brandstifter sondern auch Feuerlöscher sein möchte.
"Wunder Punkt" deutet an, dass mit dem Gedicht eine Anschlußkarte hergestellt werden
soll zu seiner ersehnten Partnerin.
"Geschenk" soll sein Gedicht sein für diejenige, die ihn inspiriert und zum Schreiben
motiviert.
Das Lesen des Buches hat mich tief bewegt. Es beschreibt mit erstaunlicher Klarheit
die Erwartungshaltung eines nicht mehr ganz jungen Mannes an die ihm verbleibende
Restzeit seines Lebens. Er formuliert genussvoll in vielen Gedichten seine Freude am
Sex, lädt Frauen dazu ein, mit ihm die Sinnlichkeit zu genießen.
Die Traumfrau, die er sucht, soll mit ihm nicht nur Gedanken und Träume teilen,
sondern auch das Bett.
Ich kenne den Autor aus unserer gemeinsamen Schulzeit.
Er flirtete schon damals oft und gerne und war bei den Mädchen
sehr beliebt.
Es überrascht mich an seinem Buch jetzt, dass er eine so tiefe Sehnsucht nach
menschlicher Bindung jenseits von Zeit und Raum aufzeichnet.

Das Buch ist allen Lesern zu empfehlen, die sich gerne in erotischen Träumen
spiegeln möchten. Die bildhafte Sprache kann man genussvoll lesen und dabei
einen neuen Weg zu der eigenen Innenwelt finden.

"dass ich dich hätt`! haben wohl die meisten Menschen in Erinnerung an einen
Partner gedacht - aber selten ist es so brillant zum Ausdruck gebracht worden.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Achterbahnfahren!" von Hubertus von Ruville

Rezension zu "Achterbahnfahren!" von Hubertus von Ruville
Heike-Hermannvor 9 Jahren

Die Gedichte erfassen ein breites Spektrum gelebten Lebens:
"Lebensfluss"zeichnet die Verbundenheit zu Lebensabschnitten in seiner Jugend an der
Oertze auf, die ihm nicht aus dem Sinn gingen
"Karussell" beschreibt einprägsam die Sicht des langsam älter werdenden Mannes auf
sein bunt bewegtes Leben, an dessen Ende ihn der Tod unaufhaltsam erwartet.
"Wie Wind" erfasst mit verführerischer Stimme die Sehnsucht danach, ein ewig jugend-
licher Liebhaber zu bleiben.
"Traumpfleger" zeigt in origineller Sprache die wichtige Verbindung zwischen einem
Menschen und seinen Träumen.
"Kurz Lang" unterstreicht die Wichtigkeit der Zeit, wobei am Ende nur der Augenblick
zählt.
"Leben": Gedanken, Gefühle und Träume am Wendepunkt des 50. Geburtstages.
"Nicht-Gedichte"stellt die Wichtigkeit des Schreibens in Frage, betont, dass die Sprache
des Lebens eine weitaus größere Bedeutung hat.

Das Buch ist eine große Bereicherung für Menschen, die sich grundlegende Gedanken über ihr Leben machen. Es gibt keine Antworten, ist kein psychologischer Ratgeber, aber
man fühlt sich gespiegelt in Empfindungen, die brillant formuliert zum Ausdruck gebracht
werden.

Ich habe das Buch gekauft, weil ich den Autor aus unserer gemeinsamen verbrachten
Schulzeit kenne. Ich erinnere mich gerne daran, dass er schon damals sehr unterhaltend
war und sich durch Eloquenz auszeichnete. Er war ein eher extravertierter Mann, der aber auch gelegentlich introvertierte Seiten offenbarte, die er jetzt wohl in seinen Büchern aus-
lebt. Ich habe von ihm den Begriff "introvertiert" gelernt, als er sich einmal ungewohnt
ruhig verhielt und ich nach der Ursache fragte, sagte er "Ich bin heute introvertiert!"
Der Begriff war mir damals neu und prägte sich bei mir ein.

Die hohen Erwartungen, die ich beim Kauf des Buches in die schriftstellerischen Fähigkeiten
des Autors gesetzt hatte, wurden bei weitem übertroffen! Ich habe selten so entspannt
beim Lesen eines Buches über das Leben in allen Facetten nachgedacht...
Achterbahnfahren muss jeder Mensch im Laufe seines Lebens - wenn er dieses Buch
besitzt, wird er dabei nicht länger alleine gelassen!
Das Buch könnte als Taschenbuch eine größere Leserschar erreichen....

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks