Hugh Howey Silo 3

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Silo 3“ von Hugh Howey

Stöbern in Science-Fiction

Zeitkurier

Spannend, aber auch tw verwirrend und mit einem - in meinen Augen - unmöglichen Ende ...

wortgeflumselkritzelkram

Star Wars™ - Der Auslöser

Tolles Buch, sehr spannend!

Paddy91

Die drei Sonnen

Komplex, wissenschaftlich und so fesselnd, dass es einen nicht mehr loslässt

Tasmetu

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Wunderbar! Es hat alles was man sich wümschen könnte, ich hätte es ewig weiterlesen können... ❤

Lily911

Straßenkötergene

Eine mitreißende Geschichte voller Intrigen, Machtspielen und Liebe. Besonders gefallen hat mir der bildhafte Schreibstil der Autorin.

Majainwonderland

Superior

Interessante Grundidee, die noch viel Potenzial für den zweiten Band hat.

SelectionBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Silo 3: Roman" von Hugh Howey

    Silo 3
    I_love_books

    I_love_books

    14. February 2013 um 19:47

    Silo 3 – Wenn einer anfängt aus der Reihe zu tanzen, so wird er vom Silo kalt gestellt Nach dem Mayor Jahns vergiftet wurde, steht Deputy Marnes völlig unter Schock. Er hat Jahns so sehr geliebt – heimlich, versteht sich – und seine Gedanken kreisen nur darum, dass der Anschlag eigentlich ihm und nicht dem Mayor galt. Währenddessen tritt Juliette ihren ungewollten Posten als neuer Sheriff an, denn sie hatte es Jahns versprochen. Marnes ist ihr in seiner Situation keine große Hilfe, also beginnt sie in alten, geschlossenen Fallakten zu recherchieren. Sie möchte herausfinden, weshalb ihr Vorgänger Holston und seine Frau sich freiwillig dem Tod – der Reinigung des Silos von außen – stellten. Als Marnes eines Morgens nicht zur Arbeit erscheint und Juliette ihn erdrosselt in seinem Appartement auffindet, macht sie sich schwere Vorwürfe, dass sie seine Selbstmordabsichten nicht erkannt hat. Ihre Recherchen – dieselben die Holston vor ihr machte – decken Stück für Stück die Lügen und Ungeheuerlichkeiten im Silo auf und Juliette begibt sich und alle die ihr nahe stehen, in tödliche Gefahr. Ihr wird bewusst: Es waren gar keine Selbstmorde und alle, die im Silo aus der Reihe tanzen, werden zur Säuberung verurteilt! Mein Fazit Jahns und Marnes hatten Recht: Juliette ist die perfekte Kandidatin des Sheriff-Posten. Sie ist unerschrocken, ehrgeizig aber menschlich, von Natur aus neugierig und sie hinterfragt Dinge gewissenhaft. Aber genau diese tollen Charaktereigenschaften könnten ihr Todesurteil im Silo sein! Genau wie Juliette brennt es mir unter den Fingernägeln: Was genau geht im Silo eigentlich vor? Ist alles gefaked und die Erde wohlmöglich gar nicht verseucht? Und was hat die IT mit den plötzlichen Todesfällen zu tun?! Hoffentlich gibt es darauf ein paar Antworten im vierten Teil von Hugh Howey’s SILO.

    Mehr