Hugh Roberts

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Hugh Roberts

Die Diamanten der Queen

Die Diamanten der Queen

 (1)
Erschienen am 01.09.2012

Neue Rezensionen zu Hugh Roberts

Neu
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Die Diamanten der Queen" von Hugh Roberts

Ein imposantes Buch über den privaten Diamantschmuck der Queen
Bellis-Perennisvor 5 Monaten

Dieses Buch ist einfach beeindruckend! Nicht nur des Preises wegen, sondern wegen des Inhalts, der Aufmachung, des Formates und des Gewichtes.

 

Das Buch ist anlässlich des Diamantenen Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. erschienen. Es handelt sich hier um Schmuckstücke aus dem Privatbesitz von Englands Königinnen: Fast ausschließlich Diamantschmuck.

 

Nach einer sorgfältigen Einführung wird die Herkunft der einzelnen Colliers, Tiaren, Ohrgehänge und Armbänder im geschichtlichen Rückblick an Hand Englands Königinnen ab dem 19.Jahrhundert dargestellt.

 

·       Königin Adelaide (1792-1849)

·       Königin Viktoria (1819-1901)

·       Königin Alexandra (1844-1925)

·       Königin Mary (1867-1953)

·       Königin Elisabeth (1900-2002)

·       Königin Elisabeth II. (geb. 1926)

 

Ein Stammbaum und Erläuterungen bilden den Abschluss, dieses farbenprächtigen und aufwändig gestalteten Bildband.

 

Zu jedem Schmuckstück wird (s)eine Geschichte erzählt. Woher die Steine stammen, wer das Schmuckstück geschaffen hat und

zu welchen Anlässen es getragen wird (wurde).

 

Manche Schmuckstücke werden immer wieder umgearbeitet, weil sich der Geschmack im Laufe der Zeit weiterentwickelt hat. So wurde Königin Adelaides Strahlen-Collier (S. 29) in eine Tiara (S. 31) umgearbeitet.

 

Nachdem ich mich mit Schmuck und seiner Herstellung beschäftige, faszinieren mich die großformatigen Fotos, die oft eine ausklappbare Doppelseite groß sind. Bei einigen der prachtvollen Geschmeide ist auch die Rückseite fotografiert. Hier kann man die die aufwendigen Mechaniken erkennen, die es braucht, um die Anhänger des Colliers einzeln oder mit dem kompletten Schmuckstück zu tragen (siehe Dagmar-Collier S. 98-100).

 

Traurig, dass vom berühmten Cullinan-Rohdiamant, der ursprünglich 3.106 Karat gewogen hat und nach der Spaltung in 9 große und 96 kleine Steine und dem Schleifen, nur mehr 1.055,9 Karat übriggeblieben sind.

 

Auch die Geschichte so manchen Schmuckstückes klingt abenteuerlich: So hat Queen Victoria zu ihrem silbernen Thronjubiläum von ihrer Dienerschaft eine Diamantbrosche geschenkt bekommen. In Anbetracht der (auch heute noch) schlechten Bezahlung der Bediensteten eine Meisterleistung an Ehrerbietung.

 

Nochmals muss ich die wunderschönen Fotos hervorheben. Auf einigen davon sieht man ein und dasselbe Schmuckstück an verschiedenen Königinnen (Wladimir-Tiara S. 88/Elisabeth II.  und S. 90/Königin Mary). Interessant, wie unterschiedlich die Schmuckstücke bei den Trägerinnen wirkt. Ob das nur an der jeweiligen Haarmode liegt?

 

Immer wieder verleiht Königin Elisabeth das eine oder andere Schmuckstück an ihre Schwiegertöchter, z.B. die „Liebesknoten-Tiara“ an Diana (S.184).

 

Fazit:

 

Ein imposantes Sachbuch, das den privaten Diamantschmuck von Elisabeth II. opulent in Szene setzt. Für Liebhaber von königlichem Schmuck, trotz des hohen Anschaffungspreises (Euro 80,00) eine Empfehlung.

Kommentare: 1
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks