Hugo Bettauer

 3.9 Sterne bei 47 Bewertungen
Autor von Der Frauenmörder, Hemmungslos und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hugo Bettauer

Sortieren:
Buchformat:
Der Frauenmörder

Der Frauenmörder

 (24)
Erschienen am 12.12.2011
Hemmungslos

Hemmungslos

 (8)
Erschienen am 31.10.2011
Die freudlose Gasse

Die freudlose Gasse

 (4)
Erschienen am 01.02.2014
Die Stadt ohne Juden

Die Stadt ohne Juden

 (3)
Erschienen am 15.03.2018
Der Frauenmörder: Kriminalroman

Der Frauenmörder: Kriminalroman

 (1)
Erschienen am 12.01.2012
Der Kampf um Wien: Ein Roman vom Tage

Der Kampf um Wien: Ein Roman vom Tage

 (0)
Erschienen am 16.05.2013

Neue Rezensionen zu Hugo Bettauer

Neu
agent-Is avatar

Rezension zu "Der Frauenmörder" von Hugo Bettauer

Rezension zu "Der Frauenmörder" von Hugo Bettauer
agent-Ivor 6 Jahren

Die 20er Jahre und wer passt besser dazu als Ulrich Tukur? Stimmt, nur Ulrich Tukur! Er liest, er spielt, er berlinert, er oberschlesiert, er passt einfach so wunderbar und leicht als Sprecher, wie das Buch geschrieben ist. Bettauer spielt mit der Sprache und auch Details werden liebevoll gezeichnet und von Tukur stimmlich umgesetzt. So wie ich Krimis liebe : klar, spannend und mit hohem Suchtpotential. Kurzweilig, liebevoll, Charakter, an die man sich erinnern will.

Leider hat Bettauer nicht mehr viele Geschichten schreiben können....

Für alle, die kurzweilig unterhalten werden wollen, die Lust auf virtuose Sprache haben und Krimis als Krimis verstehen!

3 Damen verschwinden, Krause muss ermitteln und trifft auf jede Menge Ungereimtheiten.... ein Serienmörder? Ein Brautbetrüger? Und wo sind die Damen hin?

Kommentieren0
3
Teilen
M

Rezension zu "Der Frauenmörder" von Hugo Bettauer

Rezension zu "Der Frauenmörder" von Hugo Bettauer
Mysticlitevor 7 Jahren

Eine sehr schöne Abwechslung zu den Büchern die man sonst so liest.
Story ist zwar einfach aber toll geschrieben. Schade, dass es diesen Schreibstil nicht mehr gibt.
Es fängt damit an, dass 3 Frauen vermisst werden und alles zu einem Täter führt. Wie was wann wo und warum es dann weitergeht möchte ich gar nicht zu sehr darauf eingehen. Möchte nicht zuviel verraten.
Einfach ein schönes Buch.

Kommentieren0
2
Teilen
Wortklaubers avatar

Rezension zu "Der Frauenmörder" von Hugo Bettauer

Rezension zu "Der Frauenmörder" von Hugo Bettauer
Wortklaubervor 7 Jahren

Im Berlin der 1920-er Jahre verschwinden reihenweise Frauen – alle jung, allein stehend und nicht ganz unvermögend. Allein ihren Vermieterinnen fällt ihr Verschwinden auf, berichten sie einheitlich, die jeweilige junge Dame habe sich nur kurz abgemeldet, weil deren Bräutigam ihr ein Haus zeigen wolle, das er zu erwerben gedenke. Danach hat sie niemand mehr gesehen, nur ihre Habseligkeiten sind in den gemieteten Zimmern zurückgeblieben.

Krause, eigentlich Joachim von Dengern, beginnt mit seinen Ermittlungen. Ein unorthodoxer Polizist ist das, denn er kennt genauso gut die andere Seite, hat er doch unschuldig eine Freiheitsstrafe wegen Diebstahls zu verbüßen gehabt. Nach seiner Entlastung gelang es ihm, sich selbst zu rehabilitieren, indem er den wahren Täter überführte.

Seine Ermittlungen ergeben, dass die verschwundenen Damen allesamt dem selben Mann aufgesessen sein müssen, der sie über Heiratsannoncen geködert, ihres Vermögens beraubt und anschließend beseitigt haben muss. Durch einen Trick gelingt es Krause, die Spur des Mannes aufzunehmen … Der entpuppt sich als verhinderter Schriftsteller, sehr talentiert, aber leider verkannt.

Bei diesem Werk handelt es sich nicht um einen historischen Krimi, sondern um einen zeitgenössischen Roman. (Da der Verfasser vor mehr als 70 Jahren verstorben ist, ist das Buch mittlerweile frei von Rechten und kann kostenlos auf dem Kindle (Amazon E-Book-Reader) gelesen werden.) Auch wenn das Buch ins Krimi-Genre gehört, ist es genauso gut eine Posse, ein Verwirrspiel – amüsant und, anders, als der Titel vermuten lässt, ganz und gar unblutig.

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 93 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks