Hugo Bettauer Der Frauenmörder

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(5)
(9)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Frauenmörder“ von Hugo Bettauer

Hugo Bettauer ist einer der frühesten deutschen Kriminalschriftsteller. Er spezialisierte sich auf Kriminalromane mit sozialem Engagement. (Quelle:'Fester Einband/21.02.2013')

sehr überraschendes ende ;)

— nanne92

Stöbern in Romane

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Überraschend sehr gut gefallen!

AnneHuhn

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Puah! Wass'n Ritt!

Wiebke_Schmidt-Reyer

Frau Einstein

Fiktiver Roman zu zwei realen Personen aus der Vergangenheit

angelaeszet

Wenn Martha tanzt

Eine Geheimnisvolle Familien Geschichte mit einem unerwarteten & berührendem Ende

Arietta

Die erstaunliche Familie Telemachus

Eine Familiensaga der anderen Art mit vielen skurrilen Charakteren, Mafiaelementen und einer Prise Humor.

Testsphaere

Nackt über Berlin

3 Eier in der Pfanne - was ein Bildnis für diesen Coming-of-Age-Debütroman über Liebe, Abhängigkeiten, Gerechtigkeit & klassische Musik

elane_eodain

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Frauenmörder" von Hugo Bettauer

    Der Frauenmörder

    Wortklauber

    06. June 2011 um 16:32

    Im Berlin der 1920-er Jahre verschwinden reihenweise Frauen – alle jung, allein stehend und nicht ganz unvermögend. Allein ihren Vermieterinnen fällt ihr Verschwinden auf, berichten sie einheitlich, die jeweilige junge Dame habe sich nur kurz abgemeldet, weil deren Bräutigam ihr ein Haus zeigen wolle, das er zu erwerben gedenke. Danach hat sie niemand mehr gesehen, nur ihre Habseligkeiten sind in den gemieteten Zimmern zurückgeblieben. Krause, eigentlich Joachim von Dengern, beginnt mit seinen Ermittlungen. Ein unorthodoxer Polizist ist das, denn er kennt genauso gut die andere Seite, hat er doch unschuldig eine Freiheitsstrafe wegen Diebstahls zu verbüßen gehabt. Nach seiner Entlastung gelang es ihm, sich selbst zu rehabilitieren, indem er den wahren Täter überführte. Seine Ermittlungen ergeben, dass die verschwundenen Damen allesamt dem selben Mann aufgesessen sein müssen, der sie über Heiratsannoncen geködert, ihres Vermögens beraubt und anschließend beseitigt haben muss. Durch einen Trick gelingt es Krause, die Spur des Mannes aufzunehmen … Der entpuppt sich als verhinderter Schriftsteller, sehr talentiert, aber leider verkannt. Bei diesem Werk handelt es sich nicht um einen historischen Krimi, sondern um einen zeitgenössischen Roman. (Da der Verfasser vor mehr als 70 Jahren verstorben ist, ist das Buch mittlerweile frei von Rechten und kann kostenlos auf dem Kindle (Amazon E-Book-Reader) gelesen werden.) Auch wenn das Buch ins Krimi-Genre gehört, ist es genauso gut eine Posse, ein Verwirrspiel – amüsant und, anders, als der Titel vermuten lässt, ganz und gar unblutig.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks