Neuer Beitrag

HugoC

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Leseratten aufgepasst!

Mein Roman "Lauras Unschuld" ist gerade frisch erschienen und ich bin gespannt, wie er euch gefallen wird. Es gibt sieben handsignierte Exemplare für diejenigen, die mir am besten beschreiben können, wie Ihnen das Cover gefällt. Die nächsten Sieben bekommen ein eBook.

Was muss ich machen, um ein Buch zu bekommen?

Einfach 'Bewerbung' klicken oder Cover beschreiben. Die Gewinner werden von mir per E-Mail kontaktiert und erhalten das Buch kostenlos zugeschickt. Eure einzige Verpflichtung ist es, das Buch zu lesen und eine Rezension zu schreiben.

Wie geht es weiter, wenn ich gewonnen habe?


Wenn ihr euch qualifiziert, beginnt der Spaß erst richtig. Wir gehen auf eine gemeinsame Reise und bei jeder Station habt ihr die Gelegenheit, mir alle Fragen zu stellen, die ihr wollt. Ich verspreche, jede einzelne zu beantworten (nur bei meinem Privatleben bin ich schweigsam)

Worum geht es in "Lauras Unschuld"?


Im Zentrum der Handlung steht Laura, eine junge Frau, die versucht, Karriere zu machen. Ihr Leben gerät komplett aus den Fugen, als die Firma, bei der sie arbeitet, von einem US-Multi geschluckt werden soll, denn der Chef des Käufers ist ihr heimlicher Geliebter. Zu allem Überfluß wird Laura mit der Leitung der Verteidigung beauftragt. Was soll sie machen? Der spannende Roman spielt in den Chefetagen der internationalen Hochfinanz, geschrieben von einem Insider. Die Handlung ist voller Überraschungen, die bis zur letzten Seite fesseln.


Autor: Hugo C
Buch: Lauras Unschuld: Wirtschaftsthriller

constantine

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wow die Beschreibung und das cover sind wirklich interessant.

Die Kombination von Wirtschaft (man weiß ja wie hart es da zugehen kann) in Verbindung mit Liebe/Körperlicher Anziehung, Beziehung. Puh klingt spannend.
Brisantes Thema, wenns gut umgesetzt ist, sicher ein hervoragendes Buch. Würde ich echt liebend gern lesen.
Und ich finde es richtig toll, dass es signierte Bücher gibt. Ich liebe Signaturen. Die stellen immer irgendwie eine persönliche Bindung zu Buch und Autor her ;)

Nun zum Cover:
Das Cover spiegelt für mich die schwierige Situation für Laura wider. Nacktheit, Unschuldigkeit, was sicherlich für ihre Beziehung bzw Liebe stehen soll. Und vor allem den Titel nochmal unterstreicht. Die Blutflecken auf dem Stoff sind die andere Seite: Die Wirtschaft; Firmenübernahme, die Manager auf diesen Posten sind eiskalt. Und die Blutflecken heben noch einmal hervor wie brutal und seelenlos dort agiert wird.
Ich denke aber, dass wahrscheinlich hier nicht die "Jungfräulichkeit (Unschuld)" gemeint ist, sondern eher das reine Gewissen, welches Menschen auf höheren Posten, nicht mehr haben können (Blutflecken).
Ich finde das Cover sehr gelungen und im Buchladen würde ich nicht dran vorbeigehen ;)

Ich würde mich sehr über dieses Buch freuen und würde es meinem Mann ebenfalls zum Lesen geben und seine Meinung dann hier besprechen. Männer sehen gewisse Dinge ja dann doch manchmal etwas anders ;)

Leserundenteilnahme und Rezi sind selbstverständlich.

HugoC

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@constantine

Hallo Constantine,

Mensch, ich bin wirklich beeindruckt. Du hast deine Überlegungen und Gedanken genau auf den Punkt gebracht. Ich habe das Gefühl, wir hätten uns länger darüber unterhalten und ich verstehe genau was du meinst.

Damit hast du dir eindeutig als 1. ein Buch verdient. Glückwunsch! Sobald ich deine Adresse habe, werde ich dir das Buch zusenden. Am besten gehst du auf meinen Blog http://hugo-c.de und sendest mir deine Koordinaten als Nachricht oder per E-Mail zu, dann sind sie vertraulich. Wenn es Probleme gibt, hinterlasse mir hier noch eine Nachricht.

Freue mich schon,

Hugo C

Beiträge danach
176 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Starbucks

vor 3 Jahren

Teil 4: S. 212 - 261 (Ende)
Beitrag einblenden

Ich bin nun auch wieder versöhnt mit dem Buch und auch fertig mit dem Lesen. Nun, ein bisschen war ich ja auch mal in der Wirtschaft unterwegs und bin froh, einen dann doch sozialen Beruf gewählt zu haben.

Dass, was mit Laura passiert, finde ich sehr realistisch, habe auch viel in der Richtung erlebt, aber nicht gut. Sie war eine tolle Frau, die andere Prioritäten hatte. Jetzt ist sie vielleicht in sich gewachsen, hat aber m.E. all die Charakterzüge eines Businessman/woman/Karrieretyp angenommen. Schade.

Die Rezension folgt. Vielen Dank für dieses Buch. Auf jeden Fall merkt man, dass hier ein Fachmann am Werk war.

Schrift und Format würde ich vielleicht noch mal überdenken, obwohl ich jetzt nicht vollkommen unzufrieden damit bin. Es gibt aber handllichere TBs. Man könnte auch die Schrift ein wenig größer machen und damit den Zeilenabstand etwas verringern. Was denken die anderen?

constantine

vor 3 Jahren

Teil 2: S. 72 - 154 (inkl. 'Sündenfall')
Beitrag einblenden

Ich mag Bücher, die auch mit Fremdwörtern bzw. einer fordernden Ausdrucksweise punkten können. Diesen Teil finde ich sehr spannend. Sehr erstaunlich fand ich es auch wie schnell dr Stuck einen Plan hatte Laura zu hintergehen. Ich hoffe doch sie denkt nach und lässt sich nicht komplett ausspielen. Bin schon gespannt wies weitergeht

constantine

vor 3 Jahren

Teil 4: S. 212 - 261 (Ende)
Beitrag einblenden

Also ich hab jetzt 2 Tage über das Ende nachgedacht. Mir gefällt die Szene nicht wo sich nach dem Nervenaufreibenden Vortrag Dr Stuck und swansea treffen und dann praktisch völlig friedlich mit Handsschlag auseinandergehen. Das war mir nach der grandios aufgemischten Versammlung irgendwie zu "kampflos". Dass sich Swansea dann praktisch als herzlos outet ist krass aber sehr nachvollziehbar.
Das eigentliche Ende fand ich dann wieder sehr gelungen. Auch wenn ich die Charakterentwicklung der Laura sehr schade fand.
Trotz allem glaube ich, dass es wirklich so laufen kann, dass man aus Frust eiskalt wird. Ich habe einige Bekannte die im hochrangigen Management arbeiten und bei denen vertrete ich auch immer die Meinung, dass die mit Sicherheit eiskalt sind, auch wenn man selber immer das Gefühl mit einem sehr lieben und ehrlichen Freund zu reden.

Das Buch hat es auf jeden Fall geschafft, mich zuerst im Glauben zu halten, dass Laura trotz allem ihr Glück mit Swansea finden wird. Das Ende hat mich dann wieder ins wahre Leben zurückgeholt, in dem es die Geschichten a´la 50 shades nicht gibt ;)

constantine

vor 3 Jahren

Fragen an den Autor

Ich habe jetzt nicht alle Beiträge nachgelesen, also falls das schon angesprochen wurde, nix für ungut.
Im letzten Teil sind mir ein paar Schreibfehler aufgefallen, die ich mir aber jetzt noch nicht rausgeschrieben habe.
Wurde das Skript nochmal überarbeitet oder hast du Interesse an dem was ich gefunden habe?

constantine

vor 3 Jahren

Wer ist deine Lieblingsperson?

Ganz witzige Situation, dass man obwohl man das Buch gelesen, sich mit keinem der Hauptpersonen auf eine Seite schlagen möchte ;) Das gibts sicher nicht bei vielen Büchern

HugoC

vor 3 Jahren

Fragen an den Autor
@constantine

Hallo constantine, vielen Dank für deine Beiträge, die ich mit großem Interesse verfolgt habe. In punkto Schreibfehler doppeltes Ja. Das Skript wurde nochmals überarbeitet, dennoch sammle ich Schreibfehler, um zu prüfen, ob sie bereits korrigiert sind. Wetten, nicht vollständig? Solltest du Sie posten oder mir als DN schicken können, wäre das suoer.

Vielen Dank, Hugo

constantine

vor 3 Jahren

Ich denke meiner Rezi ist nichts mehr hinzuzufügen. Weiterhin viel Erfolg beim Schreiben und ich würde mich über mehr so abwechslungsreiche Geschichten von dir freuen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Hugo-C/Lauras-Unschuld-1123784505-w/rezension/1134226446/

auch auf amazon gepostet.
Danke fürs Dabeisein.

Neuer Beitrag