Gescheckte Menschen

von Hugo Hamilton 
3,3 Sterne bei15 Bewertungen
Gescheckte Menschen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Petra54s avatar

eine makabre Geschichte, die ein kleiner Junge etwas verworren erzählt

SigiLovesBookss avatar

Eines der schönsten Bücher, die ich bisher gelesen habe!!

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gescheckte Menschen"

Hugo Hamilton lebt in einem Land, das auf keiner Landkarte verzeichnet ist. Der kleine Junge wurde in Irland geboren und wächst in Dublin auf, aber er geht jeden Abend in Deutschland zu Bett und steht morgens in Deutschland wieder auf. Seine Familie spricht kein Englisch, dafür Deutsch und Gälisch, was niemand um sie herum versteht. Denn Hugo und seine Geschwister sind „breac“, gescheckt: Als Sohn einer deutschen Mutter und eines irischen Vaters wächst Hugo Hamilton in einer Welt voller Geheimnisse, Widersprüche und absurder Komik auf.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442734252
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:318 Seiten
Verlag:btb
Erscheinungsdatum:03.01.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Petra54s avatar
    Petra54vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: eine makabre Geschichte, die ein kleiner Junge etwas verworren erzählt
    eine makabre Geschichte über Fremdenhass und vor allem Sprache

    Diese sehr nachdenklich stimmende Geschichte wird von einem kleinen Jungen in kindlichen Worten mit vielen Wiederholungen erzählt, was ein Durcheinander schafft, in das ich mich schwer hineinfand. Es gibt viele lose Andeutungen, die man sich selbst zusammenbasteln muss, was bei mir nicht die Spannung erhöht, sondern das Interesse mindert.


    Der Erzähler lebt in Irland, sein Vater ist Ire, der von seinen Kindern verlangt, nur irisch zu sprechen, obwohl das Umfeld nur Englisch erwartet und akzeptiert . Mit seiner deutschen Mutter spricht er Deutsch. Deshalb wird er von den Kindern des Ortes als Nazi beschimpft und sogar verprügelt. Mitten in der irischen Familiengeschichte geht es immer wieder unvermittelt um Hitler, Juden und den irischen Freiheitskampf.

    Der Junge scheint nicht älter zu werden, obwohl aller paar Jahre ein neues Geschwister in die Familie kommt, das nahezu unbemerkt heranwächst und irgendwann zur Schule geht. Die Not der Eltern in ihrer unerfüllbaren Sehnsucht nach der entfernten deutschen Heimat und den längst vergangenen irischen Traditionen ist hervorragend gut beschrieben. Vor allem die Bedeutung der Sprache wird wunderbar hervorgehoben.


    Bernhard Schlink schreibt auf dem Titelbild: „Ein hinreißend schönes Buch mit einem wunderbaren Sinn für Humor und einem Hauch von Tragik. Ich habe die Lektüre sehr genossen.“

    Mein Text würde lauten: „Eine makabre Geschichte voller Tragik und ohne einen Hauch von Humor. Mich hat die Lektüre unangenehm berührt.“

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    SarahCatherines avatar
    SarahCatherinevor 9 Jahren
    Rezension zu "Gescheckte Menschen" von Hugo Hamilton

    Als ich las, dass dieses Buch wie "Die Asche meiner Mutter" sein sollte, dachte ich, die Investition würde sich lohnen. Leider konnte Hugo Hamilton meinen Erwartungen, die zugegebenermaßen hoch waren, nicht gerecht werden. In sehr einfachen Sätzen, die schnörkellos aufeinander folgen, wird die Geschichte von Hugo und seiner Familie erzählt, das Leben der Mutter und deren Weggang aus Deutschland während der sogenannten Entnazifizierung und die Heirat mit dem Iren ebenso wie die Kindheit von Hugo und seinen Geschwistern in Irland. Hugos Kindheit spielt sich hauptsächlich im Kreise der Familie ab, doch auch draußen, in der Schule und dem Dorf ist die Zerrissenheit zwischen der deutschen Herkunft und dem Leben in Irland vorherrschend.
    In den letzten vier Kapiteln wird die Geschichte dann doch noch irgendwie rund, aber insgesamt bleibt "Die Asche meiner Mutter" unerreicht.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    SigiLovesBookss avatar
    SigiLovesBooksvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eines der schönsten Bücher, die ich bisher gelesen habe!!
    Kommentieren0
    gabinskis avatar
    gabinski
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    1
    11heute
    dirki_1974s avatar
    dirki_1974
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    andrea_strausss avatar
    andrea_straussvor 6 Jahren
    LESE-ESELs avatar
    LESE-ESELvor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks