Hugo von Hofmannsthal Reitergeschichte und andere Erzählungen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reitergeschichte und andere Erzählungen“ von Hugo von Hofmannsthal

Die drei berühmtesten Erzählungen Hofmannsthals: "Das Märchen der 672. Nacht", die "Reitergeschichte" und das "Erlebnis des Marschalls von Bassompierre". Drei Menschen, die versuchen, sich in ihrem Leben zurechtzufinden: Ein Kaufmannssohn in der Welt aus 1001 Nacht, der Soldat Anton Lerch in seinem Regiment und ein französischer Marschall bei einem erotischen Abenteuer.

Die Erzählung Hofmannsthals ist gerade in der Kunst der Beschreibung grandios und fesselnd.

— thesmallnoble

Stöbern in Klassiker

Im Westen nichts Neues

Ein ergreifender Roman. Remarque fängt die Hoffnungslosigkeit einer gesamten Generation ein. Die Schwächen im Schreibstil sind zu verzeihen.

Aneurysm

Die Sünde der Frau

Vier wunderbare Essays über berühmte Frauen die einen Blick hinter die Kulisse und auf das Schicksal dieser Frauen werfen.

Herzensbuecher

Northanger Abbey

War ganz ok, aber nicht ihr bestes Werk. Die Charaktere bleiben leider blass und die Spannung hält sich auch nicht richtig.

sddsina

Stolz und Vorurteil

Ein unglaublich schönes Buch. Das Stolz und Vorurteil Thema findet sich auch heute noch in Liebesromanen wieder!

Fabulanta

Der große Gatsby

Einer der besten Romane aller Zeiten meiner Meinung nach! Ist aber nicht Fitzgeralds einziges überagendes Werk.

Marco289

Auf geht’s, Jeeves!

Sehr cool! Witzig, niveauvoll und immer mit Stil. Allerdings ist ein Band pro Jahr eine Zumutung!

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Leben wird zum Alptraum

    Reitergeschichte und andere Erzählungen

    thesmallnoble

    30. December 2015 um 18:56

    Die Erzählung Hofmannsthals ist gerade in der Kunst der Beschreibung grandios und fesselnd. Geführt wird man in eine Märchenwelt, deren Abgründe allmählich erst sich auftun: wenn sich der Anfang der Geschichte im Grunde genommen wie die Geschichte eines glücklichen Traums liest (aber in diesem Traum fehlt dem Helden der Geschichte doch immer etwas - obwohl von Personen umgeben, ist er immer einsam), entwickelt sich das hier geschilderte Leben langsam in einen Alptraum, der fast schon an Kafka denken lässt: es entsteht ein Labyrinth, aus dem der Held nicht mehr entkommen kann - all dies ist so fein und sensibel geschildert, in einer ästhetisch schwer zu übertreffenden Diktion und Sprache, dass Hofmannsthal Märchen zu den interessantesten Erzählungen gehört, die ich kenne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks