Humberto Ramos

Lebenslauf von Humberto Ramos

Humberto Ramos wurde Mitte der 1990er mit dem Flash- Serienableger Impulse zum Fanliebling. Die Verschmelzung von westlichen und östlichen Stilelementen lässt Ramos’ Artwork seit Langem hervorstechen. 1998 gehörte der Mexikaner zu den Mitbegründern des Cliffhanger-Ablegers beim berühmten Image-Verlag unter Jim Lee, wo Ramos die eigenständigen Dark Fantasy-Serien CRIMSON und OUT THERE realisierte. Ab 2001 zeichnete der 1970 geborene Ramos für Marvel viele große Geschichten mit Spider-Man, die von Top-Autoren wie Paul Jenkins, Dan Slott oder Nick Spencer geschrieben wurden – nur wenige Künstler prägten 20 Jahre lang die Abenteuer des Netzschwingers. Zudem illustrierte Ramos WOLVERINE von Marc Guggenheim, X-MEN von Jeff Lemire, Runaways von Terry Moore, Champions von Mark Waid sowie Offenbarungen und Fairy Quest von Jenkins.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Marvel Must-Have: Spider-Man - Erstaunlicher Neustart (ISBN: 9783741628788)

Marvel Must-Have: Spider-Man - Erstaunlicher Neustart

Erscheint am 25.10.2022 als Gebundenes Buch bei Panini Verlags GmbH.
Cover des Buches Strange Academy (ISBN: 9783741628467)

Strange Academy

Neu erschienen am 23.08.2022 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.

Alle Bücher von Humberto Ramos

Cover des Buches Fairy Quest 01 (ISBN: 9783842018075)

Fairy Quest 01

 (8)
Erschienen am 10.08.2015
Cover des Buches Spider-Man - Marvel Now! (ISBN: 9783957984210)

Spider-Man - Marvel Now!

 (7)
Erschienen am 16.11.2015
Cover des Buches Fairy Quest 02 (ISBN: 9783842018082)

Fairy Quest 02

 (5)
Erschienen am 18.02.2016
Cover des Buches Strange Academy (ISBN: 9783741623868)

Strange Academy

 (4)
Erschienen am 09.11.2021
Cover des Buches Strange Academy (ISBN: 9783741622090)

Strange Academy

 (4)
Erschienen am 18.05.2021
Cover des Buches Spider-Man: Spider-Island (ISBN: 9783957980311)

Spider-Man: Spider-Island

 (2)
Erschienen am 15.09.2014
Cover des Buches X-Men (ISBN: 9783957988300)

X-Men

 (2)
Erschienen am 25.07.2016
Cover des Buches Spider-Man - Marvel Now! (ISBN: 9783957984203)

Spider-Man - Marvel Now!

 (2)
Erschienen am 17.08.2015

Neue Rezensionen zu Humberto Ramos

Cover des Buches Strange Academy (ISBN: 9783741623868)Angel1607s avatar

Rezension zu "Strange Academy" von Skottie Young

Pflichttitel!!
Angel1607vor 4 Monaten

Der neue Marvel-Film steht schon in den Startlöchern und ich bin echt gespannt!!! Es wird ja bereits viel Gutes und Spannendes erzählt und ich mag ja Cumberbatch unheimlich gern, weil er kein 0815 Charakter ist. Wie siehts bei euch aus? Werdet ihr euch "Dr. Strange in the Multiverse of Madness" anschauen??

Endlich geht es mit STRANGE ACADEMY weiter! Bereits seit der ersten Ausgabe liebe ich diese Serie. Gut, ich wurde auch zu einem „Harry Potter“-Fan und STRANGE ACADEMY ist ein lupenreiner „Harry Potter“-Klon, aber meine Schwärmerei ist nicht nur diesem Umstand geschuldet.

Welcher Grundlage man sich hier bedient ist kein Geheimnis, denn selbst die Autoren nehmen hier des öfteren Bezug darauf, doch das Konzept funktioniert hier einfach. Selbst wenn man sich der Welt von Harry Potter bedient, so handelt es sich hierbei nicht um einen billigen Abklatsch, sondern sehr wohl um eine kreative Eigenkreation. Die Charaktere machen unglaublichen Spaß und besitzen jeweils ihre eigenen Charakterzüge und Hintergrundgeschichten. Die Abenteuer führen uns quer durch das MARVEL-Universum und bescheren uns ständig neue, hochkarätige Gastauftritte. Die Geschichten haben Tiefe, Spaß und Drama und einen großen gemeinsamen Handlungsstrang. Es geschieht hier nichts ohne Folgen für den weiteren Verlauf. Sogar das Teeny-Drama ist hier nicht störend, sondern macht viel Spaß und ist ein Muss für den Handlungsverlauf. Die sich entwickelnden Beziehungen unter den Hauptcharakteren sind ein wichtiger Bestandteil dieser Serie und tragen erheblich zur Charakterentwicklung bei.

Für mich ist ganz klar, STRANGE ACADEMY ist derzeit der MARVEL-Titel auf den ich mich am meisten freue. Das Konzept funktioniert für mich in jedem Punkt. Egal ob Story, Zeichnungen, oder bei den Charakteren, alles ist durchdacht und entwickelt sich ständig weiter. Es macht Spaß mit den Schülern auf die Reise zu gehen um neue Abenteuer zu erleben. Diese Serie kann sicherlich jung und alt gleichermaßen erfreuen. Für mich zweifelsfrei ein Pflichttitel.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Strange Academy (ISBN: 9783741623868)Annejas avatar

Rezension zu "Strange Academy" von Skottie Young

Eine spannende Fortsetzung mit Witz und emotionalen Momenten
Annejavor 7 Monaten

Schon der erste Band der „Strange Academy“ lieferte neben unglaublich sympathischen Charakteren, eine spannende Handlung, die dazu auch noch in einem Cliffhanger endete, mit dem ich nie im Leben gerechnet hätte. Nun ging es in die 2. Runde und die war nochmal ein ganzes Stück spektakulärer als sein Vorgänger.


Dafür sorgte nicht nur die Auflösung des Cliffhangers, sondern auch der wilde Mix an Abenteuern, die man diesmal erleben durfte. Neben unglaublich unterhaltsamen Momenten während eines Elterntages und spannenden Enthüllungen zu Charakteren, schaffte man es einige emotionale Momente einzubauen, die dann auch noch einen der ikonischsten Cameos überhaupt mitbrachten.


Trotz der Fülle an Figuren und Geheimnissen schaffte es Skottie Young, die Handlung leicht und verständlich zu halten. Selbst Neuleser, die maximal die Marvel-Filme sahen, dürften mit den Informationen aus den Vorworten, die Geschichte vollständig verstehen. Die restliche Begeisterung schaffen die Zeichnungen von Humberto Ramos, welche sich zum Vorgänger, zum Glück, nicht geändert haben. Ansonsten hätte mir glaube auch etwas gefehlt, da er ein Auge für außergewöhnliche Figuren hat. Hier lohnt sich übrigens auch ein Blick in die Cover-Galerie am Ende. 


Das Einzige, was ich diesmal schade fand, waren die weniger einfallsreichen Zwischenseiten, welche Dokumente aus dem Schulalltag präsentierten. Hatte man im ersten Band noch die Anmeldung, Rezepte und den Unterrichtsplan, gab es nun Einsichten in Prüfungsergebnisse, Meldungen von Fehlverhalten oder psychologische Zusammenfassungen, die einfach nicht so witzig wirkten, wie ich es noch aus dem Vorgänger kannte. Einen Abzug möchte ich deswegen aber nicht vornehmen, da sie trotz allem ja nur einen dekorativen Aspekt haben.


Fazit:


Zu diesem Band, all zu viel zu verraten würde ich fast schon als Hochverrat ansehen. Die Erlebnisse an der Strange Academy dürfte jüngere, als auch alteingesessene Leser einfach nur begeistern, da sie neben viel Witz, auch Spannung und reichlich Emotionen mitbrachten. Ich freue mich bereits jetzt auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Strange Academy (ISBN: 9783741623868)meggies_fussnotens avatar

Rezension zu "Strange Academy" von Skottie Young

ein chaotischer Haufen
meggies_fussnotenvor 9 Monaten

Doyle, Zoe und ihre Klassenkameraden haben gerade den Tod und die Wiederauferstehung von Doyle verarbeitet, als auch schon weitere Abenteuer auf sie warten. So haben die Lehrer der Strange Academy mehrere Überraschungen für sie parat. Sei es ein Ausflug nach Asgard, um die dortigen Sitten und Gebräuche kennenzulernen, sei es ein Familientag mit den Eltern und Vormunden der Schüler oder eine Unterrichtseinheit mit den bekannten Guardians of the Galaxy Rocket und Groot. Spaß haben die Schüler auf alle Fälle, doch dann wird Thot, der aus Kristall besteht, angegriffen und zersplittert. Er könnte wieder zusammengesetzt werden, doch der wichtige Herzsplitter fehlt. Wer hatte es auf ihn abgesehen?

 

Wie immer grandios gezeichnet, doch habe ich teilweise bei manchen Panels etwas Mühe gehabt, alles zu erkennen.

 

Auf die Strange Academy gehen die unterschiedlichsten Schüler. Mumien, Söhne Asgards, Menschen mit besonderen Fähigkeiten, Feuerwesen, Eisriesen und viele mehr. Alle haben jedoch eins gemeinsam. Sie sind mitten im Teenageralter und damit beherrscht die Pubertät das meiste Handeln. 

 

Und da wird es natürlich chaotisch. Dies wird mit den bunten, und chaotischen Panels sehr gut ausgedrückt. Die Lehrer werden zwar respektiert, doch gibt es unter den Schülern Machtkämpfe, Neid und Missgunst. Aber auch die ersten zarten Bande von Freundschaft und sogar verliebt sein werden geknüpft.

 

Ich hatte jede Menge Spaß beim Lesen, weil auch etliche bekannte Figuren auftauchen. So bestreiten die Schüler eine Schlacht mir Rocket und Groot, beim Familientag taucht Onkel Loki auf und Howard the Duck ermittelt als Detektiv über den Fall des zersplitterten Thot. Herrlich. 

 

Die Panels sind - wie gesagt - etwas chaotisch gezeichnet, aber trotzdem sehr schön. Und sehr bunt. Die Vielfalt der Figuren lässt hier viel Spielraum und das zeigt sich sehr gut in den von Humberto Ramos gestalteten Bildern.

 

Die Storys sind frech, witzig, laut und haben teilweise sehr viel Gefühl. Es kommen einige Geheimnisse zum Vorschein. Diesmal stand nicht Zoe im Mittelpunkt, sondern jeder hatte seine Momente, was dazu führt, dass man auch alle besser kennenlernt. Ich hoffe, dass die Reihe genauso weitergeführt wird. Denn die Strange Academy ist ein Ort, den ich gerne wieder besuchen möchte.

 

Meggies Fussnote:

Die Strange Academy bildet zukünftige Helden aus. Ob sie die Welt jedoch retten können?

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks