Hund und Brodt Horst Das Grau, die Tage

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Grau, die Tage“ von Hund und Brodt Horst

Mit dem Gedichtband "Das Grau, die Tage" legen Horst, Hund und Brodt ihre erste gedruckte Sammlung von Gedichten und Kurztexten vor: Fragmente von Geschichten und den Rest vergessen, Texte aus der großen Stadt, den Nächten, grauen Tagen und Erinnerungen an eine unbeschwerte Kindheit vor der neuen Zeit. Eingeschlagen in einen halbtransparenten Umschlag aus Japanpapier enthält das Buch die gesammelten lyrischen Versuche in 140 Zeichen (und mehr) aus eineinhalb Jahren Horst, Hund und Brodt, neu zusammengestellt, schön gesetzt und auf Papier gedruckt, zum in die Hand nehmen, liebhaben, reinweinen oder ins Regal stellen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen