Huntley Fitzpatrick

 4.3 Sterne bei 1.345 Bewertungen
Autorin von Mein Sommer nebenan, Es duftet nach Sommer und weiteren Büchern.
Huntley Fitzpatrick

Lebenslauf von Huntley Fitzpatrick

Traumhafte Kulisse, Sommer und Romantik: Die US-amerikanische Schriftstellerin Huntley Fitzpatrick wuchs in einem kleinen Küstenort in Connecticut auf, der die Vorlage für den Ort Stony Bay in ihren Büchern nebenan lieferte. Schon als Kind wollte sie Schriftstellerin werden. Nach dem Universitätsabschluss arbeitete Huntley Fitzpatrick in verschiedenen Berufen, unter anderem in einem akademischen Fachverlag und als Lektorin bei Harlequin. Heute lebt die sechsfache Mutter in Massachusetts und widmet ihre gesamte Zeit dem Schreiben. Im April 2013 erschien ihr Romandebüt "Mein Sommer nebenan" in Deutschland.

Alle Bücher von Huntley Fitzpatrick

Mein Sommer nebenan

Mein Sommer nebenan

 (945)
Erschienen am 09.03.2015
Es duftet nach Sommer

Es duftet nach Sommer

 (239)
Erschienen am 11.05.2015
Mein Leben nebenan

Mein Leben nebenan

 (114)
Erschienen am 09.07.2018
Dieser Tag im letzten Sommer

Dieser Tag im letzten Sommer

 (0)
Erscheint am 08.05.2020
My Life Next Door

My Life Next Door

 (40)
Erschienen am 13.06.2013
What I Thought Was True

What I Thought Was True

 (7)
Erschienen am 07.04.2015
The Boy Most Likely to

The Boy Most Likely to

 (0)
Erschienen am 18.08.2015
What I Thought Was True

What I Thought Was True

 (0)
Erschienen am 07.04.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Huntley Fitzpatrick

Neu

Rezension zu "Es duftet nach Sommer" von Huntley Fitzpatrick

Es duftet nach Sommer ☀️
Larissa_Loves_Booksvor 6 Tagen

INHALT ♡
Die 17-jährige Gwen lebt zusammen mit ihrer Mutter, ihrem kleinen Bruder, ihrem Cousin, ihrem Großvater und einem Hund in einem kleinen Haus auf einer traumhaften Insel vor der Küste Neuenglands. Jeden Sommer arbeitet sie dort für die reichen Feriengäste. Doch in dem letzten Sommer vor ihrem Schulabschluss muss sie ausnahmsweise nicht im Imbiss ihres Vaters Fritten ausgeben, sondert sittet nun tagsüber eine nette, reiche alte Dame. Leider erfährt sie aber, dass diesen Sommer Cassidy Somers, der blonde Star des Schwimmerteams, den Job des Gärtners bekommen hat. Eigentlich wollte sie ihm ja seit letztem Frühjahr aus dem Weg gehen, doch auf dem winzigen Eiland gibt es keinen Platz mehr, wo Cassidy nicht gerade mit dem Rasenmäher um die Ecke kommt ...

MEINE MEINUNG ♡
Vor ein paar Jahren habe ich "Mein Sommer nebenan" von der Autorin gelesen und fand es einfach super. Als ich dann auf dieses Buch gestoßen bin, wollte ich herausfinden, ob es auch eins meiner Lieblingsbücher werden kann. Leider ist dies nicht der Fall. Die beiden Protagonisten fand ich sympathisch und die Familie von Gwen habe ich auch in mein Herz geschlossen, vorallem den kleinen Bruder Emory. Doch leider konnte mich die Geschichte nicht fesseln. Am Anfang dachte ich noch, dass es bestimmt spannender wird, leider habe ich mich aber getäuscht. Das Buch hat meiner Meinung nach nicht wirklich Spannung aufgebaut und das Ende war zudem etwas vorhersehbar.
Letztendlich war das Buch ok, überzeugen konnte es mich aber nicht.

Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Es duftet nach Sommer" von Huntley Fitzpatrick

Es duftet nach Sommer
Bibi1999vor 3 Monaten

Als Gwens größter Fehler, Cassidys Somers, auf ihrer Heimatinsel anfängt zu jobben, kann sie es nicht fassen. Während Gwen das Geld für ihre Familie braucht, stammt Cassidy aus einer sehr reichen Familie. Gwen beginnt in diesem Sommer nach Antworten auf das zu suchen, was ihr wichtig ist. Gerade in Bezug auf Cassidy hat sie ein Gefühlschaos.


Das Buch imfasst 475 Seiten. Die Hauptperson ist Gwen. Das Buch ist aus ihrer Sicht geschrieben.

Zu Beginn des Buches wird der Leser nicht sofort aufgeklärt, sodass man nicht immer sofort versteht, wie das Verhältnis zwischen Cass und Gwen ist. Auch wie Spence und Alex hinein passen ist nicht sofort klar. Jedoch klärt sich das nach und nach auf und man kann die Geschehnisse besser nachvollziehen. Dadurch erhält man Anreize weiterzulesen.

Die Beziehung zwischen Gwen und Cass ist nicht immer einfach. Ihre Handlungen sind gut nachvollziehbar.

Jedoch fehlt gerade zu Beginn des Buches die Spannung. Ich finde, dass es als sehr verwirrend war, und der Reiz zum Weiterlesen komplett abfiel. Jedoch wird es gegen Ende immer besser.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Mein Leben nebenan" von Huntley Fitzpatrick

Eine Geschichte rund um Familie, Freundschaft, Zusammenhalt und die Liebe <3
lottis_buecherweltvor 7 Monaten

>>Ob wir wohl jemals eine Unterhaltung führen werden, in der du nicht versuchst, mich anzumachen, Tim Mason?<<

Alice Garretts Leben läuft im Moment etwas neben der Spur. Nach dem Umfall ihres Vaters trägt die 19-jährige in ihrer Großfamilie eine Menge Verantwortung. Neben der Arbeit im Familienbetrieb, der gesamten Abrechnungen/Post/Bearbeitung der Krankenhausrechnungen und ihrer Ausbildung muss sie sich noch um ihre jüngeren Geschwister und den Haushalt kümmern. Und dann zieht ausgerechnet Tim, der chaotische beste Freund ihres jüngeren Bruders in das frei gewordene Appartement über der Garage, das ihr älterer Bruder freigemacht hat - und auf das sie für ein bisschen Abstand und Privatsphäre gehofft hatte.
Tim ist zuhause rausgeflogen, denn irgendwie hat er es sich zum Ziel gesetzt, alles zu vermasseln und sich von einer Sch**** in die nächste zu reiten. Das treibt Alice in den Wahnsinn. Genau wie seine ständigen mehr oder weniger plumpen Anmachen. Was Alice aber so richtig nervt, ist die Tatsache, dass sie sich irgendwie zu ihm hingezogen fühlt.

„Mein Leben Nebenan“ ist ein schöner Roman von Huntley Fitzpatrick. Ich hatte mit einer seichten Teenager Lovestory gerechnet und war positiv überrascht, dass ich so eine Geschichte wie diese bekam 💕 Alice ist pflichtbewusst, willensstark und erwachsen für ihr Alter. Sie versucht, alles alleine auf ihren Schultern zu balancieren. Tim hingegen ist das >menschliche Äquivalent zu Sprengstoff<. Er ist nicht nur zuhause rausgeflogen, sondern auch vom Collage. Sein Vater hat die Nase voll und ihm die letzte Chance gegeben, sein Leben in den vier Monaten bis Weihnachten in den Griff zu bekommen. Doch dann klopft das Schicksal ein weiteres Mal an Tims Tür. Und zum ersten Mal in seinem Leben nimmt er die Herausforderung an und übernimmt Verantwortung. Als Alice hinter sein Geheimnis kommt, ist sie zunächst schockiert, aber dann auch beeindruckt. Und während Tims Gefühle für sie schon lange da sind, entwickelt sich bei Alice auch irgendwie irgendwas. Doch Tim ist immerhin 2 Jahre jünger und trägt Altlasten mit sich rum. . .

Der Familienzusammenhalt der Garretts ist einfach toll <3

Fazit: Eine Geschichte rund um Familie, Freundschaft, Zusammenhalt und die Liebe <3

Kommentieren0
42
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

In einigen Bundesländern war gestern der letzte Schultag, in den restlichen Bundesländern beginnen die Ferien auch in Kürze. Draußen ist es warm und sonnig, Sommerfeeling pur! Was gibt es da schöneres als sich mit einem kalten Getränk und guter sommerlicher Lektüre nach draußen zu setzen und zu lesen? Genau! Nix! ;)

Auf meinem Blog habt ihr jetzt die Möglichkeit eines von zwei Büchern zu gewinnen: "Mein Sommer nebenan" oder "Die Rosen von Montevideo". Reinsehen lohnt sich also, die Teilnahme ist auch ganz einfach.

Ich wünsche euch viel Erfolg!

Zum Gewinnspiel: http://www.lilstar.de/?p=1305

Zur Buchverlosung
Hi,

da es gerade ja so schön sommerlich ist, wollte ich euch mal nach euren Jugendbuchtipps fragen, die perfekt für den Sommer sind.

Ich habe in diesem Jahr selbst schon 2 Bücher gelesen, die wirklich gut passen. "Mein Sommer nebenan" von Huntley Fitzpatrick und "Amy on the Summer Road" von Morgan Matson sind, wie die Titel schon verraten, perfekte Sommerbücher. Beide lassen sich wunderbar leicht und unterhaltsam lesen, sind aber nicht flach.

Weöche sind denn eure liebsten sommerlichen Jugendbücher (egal ob deutsch oder englisch)?

Zwei weitere Bücher, die schon etwas älter sind und mir extrem gut gefallen haben, sind "Unser letzter Sommer" von Ann Brashares und "Salzwassersommer" von Sharon Dogar.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Huntley Fitzpatrick im Netz:

Community-Statistik

in 1.733 Bibliotheken

auf 449 Wunschlisten

von 29 Lesern aktuell gelesen

von 35 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks