Huntley Fitzpatrick Mein Leben nebenan

(65)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 4 Leser
  • 20 Rezensionen
(29)
(25)
(10)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Leben nebenan“ von Huntley Fitzpatrick

Alice Garretts Leben besteht aus To-do-Listen und Verantwortung für ihre jüngeren Geschwister. Nichts passt weniger in ihr Leben als der zu Hause rausgeflogene Loser-Freund ihres Bruders Tim. Ein Schulabbrecher mit jeder Menge Problemen – ausgerechnet er zieht nun über der Garage der Garretts ein. Tims Planlosigkeit geht Alice so was von auf die Nerven – und gleichzeitig fühlt sie sich immer wieder magisch zu ihm hingezogen ... Erzählt in zwei unverwechselbaren, entwaffnend ehrlichen Erzählstimmen ist dies eine Geschichte vom Scheitern, Aufstehen und Alles-Riskieren. Und die Geschichte einer sehr besonderen Liebe.

Eine süße Geschichte über das Erwachsen werden.

— myBooks76
myBooks76

Schön kitschig

— BOBOBOBO
BOBOBOBO

Wunderschönes Buch. Genauso toll wie der erste Teil!!

— JosBuecherblog
JosBuecherblog

Schöne Fortsetzung👍 ❤️

— Anitathak
Anitathak

Für zwischendurch völlig in Ordnung.

— vanystef
vanystef

War ganz okay, reicht aber bei weitem nicht an den ersten Teil ran.

— LubaBo
LubaBo

Man muss diese Familie einfach liebhaben ♥ Trotzdem ist dieser Band weitaus schwächer, als der Erste.

— Ladylike0
Ladylike0

Einfach nur SCHÖN!!!!

— Felice
Felice

Wie bisher jedes Buch von ihr wunderbar.

— Das_Blumen_Kind
Das_Blumen_Kind

Ein perfektes, sommerliches Wiedersehen mit der Familie Garrett. Lesen und sich verlieben!

— Nightingale78
Nightingale78

Stöbern in Jugendbücher

Sakura: Die Vollkommenen

Spannende und toll geschriebene Dystopie. Klare Leseempfehlung! Erfreulicherweise mal ein Einzelband.

Tichiro

GötterFunke. Liebe mich nicht

Story TOP, Charaktere FLOP! Selten so schwach gezeichnete Charaktere erlebt. Null Tiefgang und vor allem keine Selbstachtung.

pelia

Wir fliegen, wenn wir fallen

Manchmal mal muss man fallen damit man Fliegen kann

Rajet

Wir zwei in fremden Galaxien

Wenn man über den Einstieg hinaus kommt, eine wirklich packende Geschichte mit einer Idee, die mich fasziniert hat.

BuechersuechtigesHerz

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Dieses Buch hat mich so in seinen Bann gezogen!😍

Lauras-bookfanatic

Forever 21

Die Idee ist wirklich phänomenal! Leider kommt mir die Umsetzung vor, als wäre es nur das grobe Grundgerüst und die Ausschmückung fehle ...

federfantastika

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Scheitern und wieder Aufstehen

    Mein Leben nebenan
    JosBuecherblog

    JosBuecherblog

    26. February 2017 um 12:34

    Nach dem ich "Mein Sommer nebenan" gelesen hatte, war ich wirklich sehr gespannt auf diesen Teil. Es ist nicht direkt eine Reihe, da man diesen Teil auch lesen kann, ohne den vorherigen zu kennen. Allerdings kannte ich so schon die Vorgeschichte und die ganze Familie Garrett, die mir wirklich sehr am Herzen liegt. Alle wirken sehr herzlich, sind hilfsbereit und packen auch mit an. Deswegen habe ich mich wirklich sehr auf dieses Buch gefreut - und ich wurde nicht enttäuscht.  Schon wie in dem anderen Band, ist der Schreibstil von Huntley Fitzpatrick sehr schön. Durch die vielen Gespräche von Alice und Tim und ihre Wortwahl wirkt der Schreibstil sehr frisch und jugendlich. Auch durch Alice' Geschwister kommt jede Menge Humor dazu. Außerdem wird die Geschichte immer abwechselnd von Tim und Alice erzählt, was man an der jeweils anderen Schriftart merkt. Das fand ich wirklich toll, da man so die Gefühle beider Seite erfährt und hinter die Fassaden schauen kann.  Auch die Geschichte fand ich wieder sehr interessant. Ich wollte nach dem letzten Band unbedingt wissen, wie es weiter geht und dieser Wunsch wurde mir so erfüllt. Ich fand es schön, alte Charaktere wieder zu sehen, auch wenn sie dieses Mal nur eine Nebenrolle spielten. Die Familie Garrett ist mir sowieso sehr sympathisch, obwohl es manchmal etwas chaotisch zu geht :D Auch Tim mochte ich - besonders am Ende :)  Alles in allem fand ich das Buch wirklich toll. Es erzählt eine Geschichte über Verantwortung, Erwachsenwerden und über einen Neuanfang. 

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinThkingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0Mrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3644
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2016: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Lust auf eins von 30 Buchpaketen zum Leserpreis 2016? Es ist endlich soweit! Der Leserpreis 2016 steht vor der Tür und damit beginnt eine der schönsten Zeiten im LovelyBooks-Büro. In unserem Bücherzimmer wird der Platz langsam knapp, denn zum Leserpreis tummeln sich dort Bücher über Bücher. Und zwar nur die besten der Besten aus dem vergangenen Jahr! Eine wahre Augenweide! Doch die Bücher bleiben nicht lange bei uns, denn schließlich möchten wir uns damit bei euch für eure Teilnahme am Leserpreis bedanken. Deswegen präsentieren wir euch nun mit Trommelwirbel und Konfetti:  Unsere große Verlosung zum Leserpreis 2016! Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner wieder fleißig Buchpakete für euch zusammenstellen! Insgesamt verlosen wir 5 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern und 25 Buchpakete mit jeweils 10 Büchern! 30 Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon träumen wir doch alle, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Ihr seid Blogger und berichtet auf eurem Blog über den Leserpreis und verlinkt dabei LovelyBooks. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt!http://www.lovelybooks.de/leserpreis/Grafikmaterial findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein.http://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-)Die Teilnahme ist bis einschließlich 27. November möglich!Aufgepasst! Eines der Buchpakete wird ein E-Book-Paket mit pixelfrischen E-Books sein. Dieses Paket könnt ihr ebenfalls mit einer der drei oben genannten Möglichkeiten gewinnen – schreibt dafür in euren Beitrag einfach dazu, dass ihr euch auch für das E-Book-Paket bewerben möchtet! Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Leserpreis 2016!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1648
  • Sommerliches Wohlfühlbuch

    Mein Leben nebenan
    Ladylike0

    Ladylike0

    23. September 2016 um 23:18

    ACHTUNG!! Band 2 der Stony Bay Reihe! Rezension enthält KEINE Spoiler zu Band 1. "Mein Leben nebenan" - von Huntley FitzpatrickKlappentext:„Alice Garretts Leben besteht aus To-do-Listen und Verantwortung für ihre jüngeren Geschwister. Nichts passt weniger in ihr Leben als der zu Hause rausgeflogene Loser-Freund ihres Bruders Tim. Ein Schulabbrecher mit jeder Menge Problemen – ausgerechnet er zieht nun über der Garage der Garretts ein. Tims Planlosigkeit geht Alice so was von auf die Nerven – und gleichzeitig fühlt sie sich immer wieder magisch zu ihm hingezogen ... Erzählt in zwei unverwechselbaren, entwaffnend ehrlichen Erzählstimmen ist dies eine Geschichte vom Scheitern, Aufstehen und Alles-Riskieren. Und die Geschichte einer sehr besonderen Liebe.“Meinung:Mit dem lockerleichten und jugendlichen Schreibstil der Autorin, greift sie den Flair der Geschichte wieder wunderbar auf und macht es einem leicht sich in der schrulligen 9-köpfigen Familie der Garrets wohlzufühlen.Es war jetzt auch schon eine Weile her, seitdem ich Band 1 verschlungen habe und trotzdem kannte man sich bei der Familie nach paar Minuten schon wieder so aus, als hätte man den ersten Band gerade erst aus der Hand gelegt. Die Familie ist auch wieder genauso knuffig und liebenswürdig, dass man sich bei ihnen einfach nur rundum wohlfühlt. Bei dieser großen Anzahl an Menschen gibt es genauso wie auch im Band zuvor, wieder eine Menge Probleme, Zankereien und Zoff, aber auch schöne Momente mit viel Gelächter, Spiel und Spaß. Im Großen und Ganzen ist keine Familie perfekt oder hat nur ein harmonisches Leben, aber der Zusammenhalt bei den Garrets ist einfach wunderbar, genauso wie die Atmosphäre, die sie vermittelt.In diesem Band stehen Alice und Tim etwas mehr im Vordergrund. An die kratzbürstige Alice konnte ich mich auch noch gut erinnern. Sie hat etwas Düsteres an sich und es ist beinahe ein Wunder, wenn man sie mal lächeln sieht, aber auch sie ist eine sehr verantwortungsbewusste Person, die alles für ihre Familie tut und man merkt schnell, dass mehr hinter ihrer kühlen Fassade steckt. So sehr sie aber auch gerne alles stehen und liegen lässt für ihre Familie, so sehr versucht sie auch immer alles alleine zu schultern.An Tim konnte ich mich eher schlecht als recht erinnern. Dafür spannt er sich ja in diesem Band eine eigene Geschichte und bleibt als Charakter sicherlich unvergesslich. Er ist praktisch der Loser, den viele als Fußabtreter benutzen und was er sich teilweise anhören muss, ist schon heftig. Ein wenig selbst eingebrockt hat er sich das aber schon. Mit ungefähr 12 oder 13 Jahren hat er angefangen die Bar seiner Eltern zu plündern und hat mittlerweile ein Alkohol- sowie Drogenproblem. Nach dem Rausschmiss aus seiner Schule und letztendlich auch aus dem Haus der Eltern, zieht er bei den Garrets in die Garage ein und versucht verzweifelt trocken zu bleiben. Die komplette Schuld für seine Situation trägt er sicherlich nicht. Gerade als Kind brauch man die Unterstützung von den Eltern, Geschwistern oder Freunden, die ihn aber größtenteils einfach schon in eine Schublade gesteckt haben. Bei ihm wird an Problemen immer und immer wieder eins drauf gesetzt und obwohl in manchen Szenen wieder so klar dargestellt wird, wie intelligent er ist, so naiv verhält er sich in Anderen.Was für mich ein klares Manko an diesem Buch ist, ist der Verlauf einiger Handlungen. Bei Tim kommt bei all seinen Problemen, natürlich noch mehr auf ihn zu und bei einigen war der Verlauf so klar, dass man den Baum schon von 10.000 Kilometer Entfernung erkannt hat und er immer noch lächelnd darauf zu gerannt ist. Genauso war es bei dem neuen Problemen der Garrets. Da gab es ein oder zwei Probleme, die gar nicht nötig gewesen wären und es einfach nur so gewirkt hat, als wäre der Autorin nichts mehr eingefallen, aber Probleme BRAUCHEN sie doch!! So unvorhersehbar und überraschend ich die Entwicklungen in Band 1 teilweise gefunden habe, so durchschaubar und dadurch auch etwas langatmig war Band 2.Fazit:Also ich fand Band 1 um Längen besser, aber auch hier kann der Schreibstil wieder überzeugen und es war wieder wunderschön in der familiären Atmosphäre von den Garrets zu schwelgen. Die Charaktere sind super ausgearbeitet, authentisch und besonders deren Entwicklung als Personen, fand ich klasse ausgearbeitet. Einzig die Längen und die Vorhersehbarkeit haben den Lesespaß etwas gemindert.

    Mehr
  • Meet the Garretts!!

    Mein Leben nebenan
    Nightingale78

    Nightingale78

    15. August 2016 um 10:40

    Der Plot Alice Garretts Leben besteht aus To-do-Listen und Verantwortung für ihre jüngeren Geschwister. Nichts passt weniger in ihr Leben als der zu Hause rausgeflogene Loser-Freund ihres Bruders Tim. Ein Schulabbrecher mit jeder Menge Problemen – ausgerechnet er zieht nun über der Garage der Garretts ein. Tims Planlosigkeit geht Alice so was von auf die Nerven – und gleichzeitig fühlt sie sich immer wieder magisch zu ihm hingezogen …   Meine Meinung Wer jemals ein Buch von Huntley Fitzpatrick gelesen hat, weiß, dass die Autorin eine Meisterin ist im Erzählen komplizierter Familiengeschichten. Sie zeichnet stets sehr liebevolle, vielschichtige und unheimlich nahbare Figuren, die genauso gut ein Mitglied der eigenen Familie sein könnten.  Diese Figuren sind immer das Herzstück um die Huntley einen wunderbaren Plot, vollgepackt mit Herzschmerz, Gelächter, Tränen, Romantik und gestohlenen Momenten, zaubert. Von daher war auch die Vorfreude auf ein Wiedersehen mit der Familie Garrett groß – ich kannte sie bereits aus Fitzpatricks Debüt »My Life next door« („Mein Sommer nebenan“). Die Neugierde auf das, was sie sich für Alice und Tim hat einfallen lassen, war schier endlos. Natürlich stellte ich mir die Frage, ob man auch Jase und Samantha wiedersehen würde. Und ja, meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Aber natürlich dreht es sich hier vorwiegend um Tim und Alice. Tim ist Jases bester Freund und hatte bereits einen größeren Auftritt in Fitzpatricks erstem Buch, während Alice die ältere Schwester von Jase ist. Aus wechselnden perspektiven begleiten wir die zwei sehr unterschiedlichen Menschen. Alice ist sehr verantwortungsbewusst, nimmt sich daher die Familienprobleme sehr zu Herzen. Am liebsten möchte sie alle Probleme der Großfamilie alleine anpacken und lösen. Aber auch sie muss begreifen, dass sie nicht alles händeln kann und sogar für ihre eigenen Pläne zurück stecken muss. Tim ist da komplett anders. Er ist ein Charmeur und stolpert von einer Katastrophe in die nächste. Er nutzt seinen Humor als Verteidigungsschild und seine Selbstironie macht ihn zu einem unzuverlässigen Burschen. Er versteckte sich bisher hinter Drogen- und Alkoholmissbrauch. Die Erwartungen seines Vaters hat er schon vor Jahren enttäuscht. Somit macht sich Tim nach dem Rauswurf seiner Eltern auf den Weg zur Familie Garrett, die ihm die Wohnung über ihrer Garage zur Verfügung stellen. Doch ehe er überhaupt eine Chance hat, sein Leben auf die Reihe zu kriegen, wartet eine unangenehme Überraschung vor seiner Türschwelle. Eine Überraschung, die ihn dazu zwingt Verantwortung für sich und vor allem seine Mitmenschen zu übernehmen. Beide Charaktere kennenzulernen war eine Freude für mich. Beide haben auf ihre jeweils eigene Weise schwierige Persönlichkeiten und machen es dem jeweils anderen nicht einfach. Neben ihren Problemen, bekommt man als Leser wieder die volle Wucht der Familie Garrett zu spüren. Wie sehr ich diese Momente wieder genossen habe. Aber auch der Wandel Tims, resultierend aus der Überraschung vor seiner Tür, hat mich überzeugt. Die Entwicklung Tims ist nicht übereilt dargestellt worden, sondern wurde sehr plausibel ausgeführt. Letztlich dreht es sich in dieser Geschichte um den Wert der Familie und das Wissen, das man ein Zuhause auch ganz woanders finden kann. Das Zuhause und Familie dort sind, wo man akzeptiert und geliebt wird, obwohl man hinfällt. Das man trotz böser Fehler irgendwo hin kann um sich wieder aufzurappeln. Und natürlich wird auch die Liebe ganz groß geschrieben. Was übrig bleibt, wenn man Huntley Fitzpatricks Buch schließt, ist ein bittersüßes Wonnegefühl und ein gewisser Abschiedsschmerz für die Familie Garrett!     Tacheles… Das Spin-Off und damit verbundene Wiedersehen mit der Familie Garrett, sowie diversen alten und neuen Bekannten, löste bei mir viel Begeisterung aus. Huntley Fitzpatrick gelingt es spielend, dass der Leser sich mit den Romanfiguren binnen kurzer Zeit verbunden fühlt. »Mein Leben nebenan« ist eine rührende Coming-of-Age Geschichte über das Erwachsenwerden, natürlich Liebe und vor allem über den (Familien)Zusammenhalt. Jeder der nach der perfekten Wohlfühllektüre für den Sommer (Frühling, Herbst oder Winter) lechzt, sollte sich dieses Buch und alle anderen Romane von Huntley Fitzpatrick unbedingt zulegen.   

    Mehr
  • Neues von den Garretts

    Mein Leben nebenan
    Leo_liest

    Leo_liest

    31. July 2016 um 16:42

    Alice ist die zweitälteste der acht Garrett-Kinder. Nachdem ihr Vater einen schweren Unfall hatte, nimmt sie vorübergehend seinen Platz ein und schmeißt mit ihrer Mutter zusammen den Haushalt, den Baumarkt der Familie und kümmert sich um ihre Geschwister. Kurzum: ein Fulltime-Job. Als wäre das nicht schon stressig genug, zieht in das ehemalige Appartement ihres älteren Bruders, das über der Garage der Familie liegt, Tim Mason ein. Tim ist von zu Hause ausgezogen, um seinem Vater zu entfliehen, ist mehrfach von Schulen geflogen und Mitglied bei den AA. Er zieht Ärger praktisch an. Doch mit den Prblemen, die ihn nach seinem Umzug ereilen, hätte er nicht gerechnet. Der einzige Trost für Tim ist Alice nebenan, die sich aber vehement gegen die Annäherungsversuche des Frauenheldes wehrt. Noch... Sobald ich ein neues Buch von Huntley Fitzpatrick sehe, muss ich es sofort kaufen. Das hat sich mittlerweile so eingespielt. Jedes Jahr zur Sommerzeit erscheint ein neuer Roman von ihr und für mich beginnt damit jeder Sommerurlaub. Ich liebe ihren jugendlich lockeren Schreibstil, ihren Humor und die Protagonisten, die sie erschafft. Besonders die Garretts haben es mir angetan. Am liebsten wäre ich Teil dieser wundervoll chaotischen Großfamilie, die so liebevoll beschrieben wird. "Mein Sommer nebenan" und "Mein Leben nebenan" gehören zu meinen absoluten Lieblingsbüchern!

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben stellen, die ihr bis zum 7. August in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt. Für jede Aufgabe könnt ihr Punkte sammeln – bei einigen Aufgaben gibt es auch Extra-Punkte zu ergattern. Auf unserer Übersichtsseite findet ihr außerdem jede Woche neue Buchtipps und könnt sommerliche Buchpakete gewinnen!Wer bis zum Ende des Lesesommers am 7. August die meisten Punkte gesammelt hat, der gewinnt eine literarische Wochenendreise nach Verona (Anreise und 2x Übernachtung inkl. Frühstück)! Dort könnt ihr auf den literarischen Spuren von Romeo und Julia wandeln!Außerdem gibt es für die Plätze 2 - 5 je ein schönes Buchpaket mit neuem Lesestoff. Zusätzlich verlosen wir noch unter allen Teilnehmern 5 weitere Buchpakete unabhängig von der erreichten Punktezahl.Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch gleich hier im Thema "Ich bin dabei!" an und stellt euch gerne ein bisschen vor. Wer noch überlegt, ob er mitmachen möchte, der kann gern auch später noch einsteigen!Wenn ihr über Twitter, Instagram oder Facebook über den Lesesommer berichtet, darüber plaudert oder Fotos teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag #LBlesesommer verwendet!Wir freuen uns auf viele sommerliche Buchtipps, sonnige Lesestunden – egal ob im Urlaub am Strand oder daheim auf dem Balkon – und natürlich aufs Lesen wundervoller Bücher!P.S.: Alle Blogger unter euch dürfen sehr gern die Grafik, die ihr hier oben im Thema findet, in ihrem Blog verwenden, falls ihr zur Aktion einen Blogbeitrag schreiben möchtet!

    Mehr
    • 4591
  • Leserunde zu "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll

    Alice im Wunderland
    Knorke

    Knorke

    +++++ Dies ist keine Leserunde, sondern der Lesemarathon der Gruppe "Zukunft vs. Vergangenheit" ;) +++++ Lesen gegen die Leseflaute Da wir ja eine allgemeine Leseflaute in der Gruppe festgstellt haben, wollen wir das ganze mit diesem Marathon mal etwas bekämpfen. Und für den richtigen Ansporn landen wir dafür im Wunderland. Los geht es dafür Freitag um 18 Uhr, aber ihr könnt natürlich auch den ganzen schon lesen, wenn ihr den Zeit habt. Ende des ganzen ist Sonntag 0 Uhr. Für die Motivation könnt ihr euch gerne ein Ziel setzen. Denk daran, da wir im Wunderland sind, setzt euch am besten ein verrücktes Ziel :DFreitag - Verzauberte PilzeManche Pilze im Wunderland lassen Menschen wachsen oder schrumpfen. Hier, nehmt einen Pilz und schaut einfach mal, was passiert ;)Der Freitag steht unter dem Motto "dünne oder dicke Bücher"*, je nachdem, was ihr für einen Pilz erwischt habt. Samstag - Die SpielkartenStramm gestanden, wenn die Spielkarten-Armee vorbei kommt! Denn nichts wäre schlimmer als ein "Aaaab mit ihrem Kopf!" zu hören, weil man aus der Reihe getanzt ist. Der Samstag steht unter dem Motto "Bücher, deren Cover rot oder schwarz sind". Dabei reicht schon ein kleiner Punkt. Sonntag - Verrückte GestaltenAh seht nur, da hinten steht eine rauchende Raupe, die komische Geräusche von sich gibt (paff würg zuhilfe :DD), und hier Kaninchen mit einer Uhr und dort steht der Märzhase und wirft mit Untertassen um sich. Für Sonntag gilt das Motto "verrückte Gestalten in Bücher". *Hinweis: Das Motto dient jeweils als Anregung, wenn ihr ein Buch beendet. Es heißt nicht, dass ihr jeden Tag ein neues Buch anfangen müsst ;) Teilnehmer (und Ziel) Katha_strophe (Ziel: 680g) BlueSunset (Ziel: 4,5cm) LadySamira Wolfhound (Ziel: 2,8cm) sternchennagel watseka histeriker (Ziel: Spaß und Freude) Tatsu Snorki (Ziel: 6cm) stebec Elke (Ziel: Spaß und Freude) SchCH121 (Ziel: 6,5 cm) Vucha (Ziel: 575000 Buchstaben), fairybooks Knorke (Ziel: 718,5g)

    Mehr
    • 461
  • Eine Großfamilie zum verlieben

    Mein Leben nebenan
    nemo91

    nemo91

    16. June 2016 um 18:50

    Das Buch kann dem ersten Band zwar nicht das Wasser reichen, aber ich liebe Huntley Fitzpatricks liebevolle und wunderbar tiefgründige Charaktere. Vorallem die Garrets. Sie sind meine Lieblings-Großfamilie. Die Story abwechselnd aus Alice und Tim's Sicht zu verfolgen war eine erfrischende Abwechslung. Wobei ich sagen muss Samantha's Sicht aus "Mein Sommer nebenan" hat mir etwas besser gefallen. Alice gefällt mir als Charakter auch super gut, ich konnte ihre Gedanken genau nachvollziehen. Mit Tim hatte ich jedoch am Anfang leichte Schwierigkeiten. Ich fand es schwer ihn mir richtig vorzustellen. Ich hatte kein richtiges Bild von ihm vor Augen. Und da er sich in "Mein Sommer nebenan" nicht gerade beliebt gemacht hat, war ich nicht unbedingt ein Fan von ihm. Aber jeder kann sich ändern, oder? Zumindest macht Tim eine tolle Erfahrung im Laufe der Story und lernt wahres Glück und Zufriedenheit kennen. Eine kleine Lovestory zwischen den beiden Hauptcharaktären darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Was mir aber wirklich gut gefallen hat war, dass die Verliebtheit der beiden nicht unbedingt im Vordergrund steht. Es geht eher um die Familie und andere Probleme. Huntley Fitzpatrick hat es einfach mal wieder geschafft das Gleichgewicht der verschiedenen Handlungsstränge zu halten. Sie ist definitiv eine meiner Lieblingsautoren. Ich wünsche mir, dass sie noch ganz viele Bücher veröffentlicht.

    Mehr
  • Eine Großfamilie, alltägliche Probleme und eine Liebegeschichte

    Mein Leben nebenan
    buecherduft

    buecherduft

    15. May 2016 um 19:47

    Seit ich Mein Sommer nebenan lesen durfte, ist es ein fester Bestandteil im Frühling und Sommer geworden, denn Jase und Sams Liebesgeschichte sorgt immer wieder für Bauchkribbeln und die Garretts kann man nur ins Herz schließen. Besonders der kleine George hatte es mir angetan und ich liebte es, wenn die Autorin ihn zu Wort kommen lies. Bei Mein Leben nebenan handelt es sich um die Liebesgeschichte zu Tim und Alice, die wir schon im ersten Band kennen lernen durften. Während Alice eher als kühl, zickig und als Traum jedes Mannes daher kam, war Tim für seine Drogen- und Alkoholeskapaden bekannt. Dies ändert sich im Spin-Off komplett!Von Alice erhielt man nun ein vollkommen anderes Bild. Sie ist die perfekte Tochter und greift ihren Eltern unter die Arme. Ihr Vater verbringt seine Tage noch im Krankenhaus und ihre Mutter, die nun das nächste Kind der Großfamilie erwartet, von Krankenzimmer zu Krankenzimmer. Freiwillig nimmt sie sich ihrer Geschwister an und versucht ihnen wenigstens einen geregelten Tagesablauf zu ermöglichen. Sie ist verantwortungsvoll und für ihre 19 Jahre ziemlich pflichtbewusst. Trotzdem ist sie mit der Situation überfordert, denn sie kümmert sich auch um die Finanzen und alles was dazu gehört. Tim hingegen ist sarkastisch wie immer, nur mit dem Unterschied, dass er versucht nun sein Leben zu regeln. Er zieht in das Apartment von Joel, Alices älteren Bruder, und wohnt nun über der Garage der Garretts. Neben den Alkoholiker-Treffen sucht er auch eine Möglichkeit seinen Schulabschluss nachzuholen. Wenn das nicht ein vollkommen neuer Tim ist, weiß ich auch nicht! Ich hatte schon mit einer Wendung gerechnet, aber die Autorin schafft noch eine Schippe drauf zu legen, hat mich überrascht. Kurz hatte ich die Befürchtung, dass sie Tim zu viel zugemutet hat.Wo wir schon mal bei den Wendungen sind: Da hat die Autorin große Leistung erbracht, denn sie hat es geschafft mich vollkommen zu überraschen, mich zu Tränen zurühren und ungläubig auf das Buch zu starren, als ich es beendet hatte. Kurz dachte ich , dass es kein Happy End mehr geben wird, aber da hat mich Miss Fitzpatrick eines besseren belehrt.Alles in Allem ist der zweite Band genauso gut wie der erste. Die Garretts konnten wieder mein Herz erwärmen, Emotionen waren gegeben, der Schreibstil hat wunderbar zum Buch gepasst und es gab mein erhofftes Happy-End, was ich nicht mehr erwartet hatte als die Seitenzahlen abnahmen.Aber wie kann man die Garretts mit ihrer Art nicht lieben?Absolute Leseempfehlung! 

    Mehr
  • Mein Leben nebenan

    Mein Leben nebenan
    sweetpiglet

    sweetpiglet

    07. May 2016 um 12:29

    Meine Meinung: Den Vorgängerband "Mein Sommer nebenan" fand ich schon großartig, aber dieser war nochmal besser. Das Cover passt wunderbar zum Vorgänger und im Regal sind beide einfach ein Hingucker. Die Gestaltung im Buch ist auch passend, denn das Buch zeigt sowohl Alice als auch Tims Sicht, was ein angenehme Abwechslung darstellte. Tims Kapitel waren vor allem durch Sarkasmus und Wortspiele geprägt, was oftmals die ganze Geschichte aufgelockert hat. Alice hingegen war ernster und hat nur selten ihre Gefühle gezeigt, die wir dank der inneren Monologe dennoch kennen. Alice Garrett wird vor allem durch diese inneren Monologe zugänglicher, denn bisher kennen wir sie nur als ernste und stark familienbezogene Person, die eigentlich gegen die Beziehung von Jase und Sam war und sich nur schwer umstimmen ließ. Mit einmal scheint Alice irgendwie menschlicher und viel netter, man kann sie viel besser verstehen und ja sie wächst einem richtig ans Herz, diese Löwin. Das komplette Gegenteil davon ist Tim, der scheinbar nie etwas auf die Reihe bekommt und fast am Ende ist. Als trockener Alkoholiker der seinen Job hingeworfen hat und von der Schule geflogen ist, lebt er nun über der Garage der Garretts und soll sein Leben wieder auf die Reihe kriegen. Sein herzloser Vater setzt ihm ein Ultimatum von 4 Monaten und es scheint eine unlösbare Aufgabe. Doch grade wenn man denkt das Tim vielleicht grade einen guten Weg einschlägt kommt das Schicksal um die Ecke und klopft an die Tür. Damit steht er vor einem neuem Problem, und man bangt und hofft und ist total gefesselt davon, dass er es richtig lösen wird. Das Ende war wirklich herzzereißend und man hat Tränen in den Augen, weil es einfach unfassbar scheint und so rührend. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich kann es nur jedem ans Herz legen, der gerne Liebes- und Familiengeschichten mit ernstem Thema liest. Huntlex Fitzpatrick zählt für mich auf jeden Fall zu einer der besten Autorinnen, denn sie schafft es auf wunderbare Weise jede Szene vor meinem geistigen Auge aufleben zu lassen. Fazit: Ein wunderbares Buch das mich von der ersten Seite an verzaubern konnte. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und die höchste Punktzahl, für dieses Liebes-Familien-Drama. Huntley Fitzpatrick zählt damit offiziell zu meinen Lieblingsautoren und ich hoffe, dass wir von der Familie Garrett und Mason bald wieder etwas hören werden.

    Mehr
  • meine literarische Liebelingsfamilie

    Mein Leben nebenan
    -Favola-

    -Favola-

    18. April 2016 um 09:33

    2013 hatte ich mich in "Mein Sommer nebenan" in die Garretts verliebt. Und so habe ich mich riesig gefreut, als ich vom Spin-off dazu gehört habe. Doch zu grosse Vorfreude kann auch gefährlich sein und die Erwartungen zu hoch schrauben.Ich war erstaunt, dass „Mein Leben nebenan“ so kurz nach „Mein Sommer nebenan“ spielt. Das hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Ich bin erstaunlich gut in die Geschichte reingekommen und ich fand es super, die Garretts wiederzutreffen. Durch den Perspektivenwechsel von Tim und Alice sieht man nun auch etwas hinter die Fassade der Grossfamilie. Und da geht nach dem Unfall von Mr Garrett einiges drunter und drüber. Alice versucht in der Zeit, in der ihre Mutter an der Seite ihres Vaters im Krankenhaus ist, den Haushalt und die Grossfamilie zu managen. Sie schlüpft als Neunzehnjährige in die Rolle ihrer Eltern und lädt sich eine grosse Bürde auf. Ihr Engagement und ihren Willen ist wirklich bewundernswert, doch die Verantwortung ist zu gross und Alice nicht perfekt. Sie verliert ihr eigenes Leben aus den Augen und als Tim, der beste Freund ihres Bruders Jase, in das Appartement über der Garage einzieht, ist ihr das erst gar nicht recht.Tim hat ein Suchtproblem und ist von der Schule geflogen. Und da sein Vater ihn für einen totalen Looser hält, setzt er ihm ein Ultimatum und setzt ihn vor die Tür. Niemand traut Tim etwas zu und so glaubt er selber schon, dass er zu nichts nütze ist. Doch er versucht nun, sein Leben in den Griff zu bekommen und Verantwortung zu übernehmen. Seine Perspektive ist oft ironisch und man lernt eine Seite an ihm kennen, die man so wohl nicht erwartet hätte.Huntley Fitzpatrick hat wirklich ein Händchen, sympathische Charaktere zu entwerfen und ihnen Leben einzuhauchen. So wuchsen mir Alice und Tim sofort ans Herz und die Kinder sind wieder so toll ….. vor allem Patsy und George haben es mir auch dieses Mal angetan.Dadurch dass Huntley Fitzpatrick eine für mich doch überraschende Wendung ins Zentrum gerückt hat, entwickelte sich die Geschichte anders als erwartet und konnte bei mir punkten. Ihr Schreibstil liest sich auch dieses Mal locker und flüssig und vor allem in den Dialogen beweist die Autorin eine gute Portion Humor. Kaum begonnen, konnte sie mich auch dieses Mal wieder fesseln. "Mein Leben nebenan" hat viele Höhen und Tiefen, Konflikte und Dramen. Es gibt so viele Baustellen, dass Alice und Tim kaum Zeit finden, sich auf sich zu konzentrieren. Nur gut, dass witzige Anekdoten der Garrett-Sprösslinge die Geschichte immer wieder auflockern.So ist auch das Spin-off eine schöne Liebesgeschichte, die aufzeigt, wie wichtig es ist, füreinander da zu sein, Verantwortung zu übernehmen, seine Familie über alles zu lieben, ohne dabei sein eigenen Leben aus den Augen zu verlieren.Fazit:Das Wiedersehen mit den Garretts hat sich wirklich gelohnt, denn nach "Mein Leben nebenan" kann ich sie wirklich zu meiner literarischen Lieblingsfamilie küren.Viele Konflikte und einiges an Drama wird immer wieder durch witzige Sequenzen aufgelockert, so dass Hunteley Fitzpatrick einmal mehr einen tollen, sommerlichen Roman bietet, der ganz meinem Geschmack entspricht.(4.5 Sterne)

    Mehr
  • Sommerliche Jugend-Lektüre ohne großen Tiefgang

    Mein Leben nebenan
    Spatzi79

    Spatzi79

    14. April 2016 um 13:25

    Der 17jährige Tim ist bei seinen Eltern rausgeflogen und sein Vater hat ihm ein Ultimatum gesetzt, um sein Leben wieder in den Griff zu bekommen.Zum Glück gibt es seinen besten Kumpel Jase, der ihm anbietet, im Appartement über der Garage seiner Familie unterzukommen. Und so zieht Tim bei den Garretts ein, die das totale Gegenteil seiner eigenen, ziemlich unterkühlten Familie sind. In der Großfamilie herrscht zwar immer ein gewisses Chaos, aber alle stehen füreinander ein und sind sich sehr nahe.Besonders zu Alice, der ältesten Tochter, fühlt sich Tim schon lange sehr hingezogen. Aber Alice ist so organisiert, so erwachsen, sie kümmert sich um ihre jüngeren Geschwister, stellt ihr eigenes Leben hintenan, solange ihr Vater im Krankenhaus ist und hat somit genug eigene Probleme und Schwierigkeiten. Lässt sie wirklich einen Typ wie Tim an sich heran, der von der Schule geflogen ist, daheim rausgeworfen wurde, gerade mal ein paar Monate trocken ist und dem sich im Laufe des Buches noch eine weitere große Herausforderung stellt?Ich habe "Mein Sommer nebenan" vor einigen Jahren gelesen, aber ich muss gestehen, ich konnte mich nicht mehr an die Handlung erinnern. Das ist aber auch nicht schlimm, damals ging es ja um die Beziehung zwischen Jase und Samantha, die hier zwar auch beide wieder auftauchen, aber nur als Nebenfiguren. Der Fokus dieses Buches liegt auf Tim und Alice, die Geschichte wird abwechselnd aus ihrer beider Sicht erzählt. Mir waren die Wechsel teilweise etwas zu häufig, kaum war man in der einen Perspektive drin, kam schon wieder die andere dran. Wenn man sich aber mal darauf eingestellt hat, geht es doch ganz gut und ist dadurch auch ziemlich abwechslungsreich.Die Figuren sind fast alle sehr sympathisch dargestellt, bis auf Tims Eltern natürlich. Ich hätte mir etwas mehr Tiefgang geschildert, für mich blieben die Charaktere relativ eindimensional und die Motive und Gedanken bei manchen Personen wurden für mich zu wenig ausgearbeitet. Die Garretts sind sowieso fast schon zu gut, um wahr zu sein.Auch die Handlung bietet keine großen Überraschungen, was nicht heißen soll, dass das Buch langweilig ist, an ein paar Stellen empfand ich es zwar schon als etwas langatmig, an anderen hat es mich dann doch wieder gefesselt und insgesamt hat es mich gut unterhalten.Sommerliche Jugend-Lektüre ohne großen Tiefgang, trotz ernster Themen, die aber nur an der Oberfläche angekratzt werden und sich am Ende natürlich in einem Happy-End auflösen!

    Mehr
  • Lehrreiche Liebesgeschichte mit kleinen Defiziten

    Mein Leben nebenan
    schokigirl

    schokigirl

    30. March 2016 um 23:53

    In "Mein Leben nebenan" von Huntley Fitzpatrick geht es um Tim und Alice. Tim hält es Zuhause nicht mehr aus. Nach seinem langen Kampf mit der Sucht & dem Rausschmiss aus der Schule, will er so schnell wie möglich von seinem Vater weg. Deswegen zieht er in das Garagenapartment der Familie seines besten Freundes Jase. Allerdings wollte dieses bereits Alice, Jase Schwester, haben. Sie braucht dringend einen Rückzugsort von dem anstrengend Trubel in ihrer Großfamilie, die immer mehr Probleme auf Grund der Unfalls von Alice Vater hat. Verständlich, dass Alice nicht nur das Apartment so schnell wie möglich zurück haben will, sondern mit dem ehemaligen drogenabhängigen Schulabrecher noch mehr Probleme auf die Familie zukommen sieht.Der Schreibstil ist gelungen. Er hat mir gut gefallen & ließ sich super lesen. Dabei wird die Geschichte aus beiden Sichtweisen erzählt, was durch verschiedene Schriftarten angezeigt wird.Die Charaktere hatten ihre Macken & nervigen Seiten, aber auch ihre sympathischen Momente. Dabei waren sie nicht einzigartig, aber doch interessant. Was mir jedoch gefehlt hat, war die Begründung für ihre Gefühle für einander. Tim bezog sich leider meist nur auf das Äußere, was ich schade fand, weil es so oberflächlich erschien. Und Alice hatte einfach keine Begründung. Die Gefühle waren einfach so da. Das hat mich irritiert. Der Plot, außerhalb der Liebegeschichte, schließt direkt an "Mein Sommer nebenan" an. Es ist also durchaus von Vorteil dieses Buch vorher gelesen zu haben. Man erfährt hier zwar alle nötigen Hintergründe, wird aber natürlich auch gespoilert.Die Handlung hatte seine Höhen & Tiefen. Es gab schöne Momente, aber auch Drama. Und am Ende gab es natürlich noch eine Message. Es war für den Inhalt nur etwas zu lang. Man hätte es etwas knackiger in ein paar weniger Seiten erzählen können. Aber gelangweilt hat es mich trotzdem nicht. Es hat mich eher emotional mitgenommen, vor allem was das Baby anging, dass dort eine große Rolle spielte. Ich habe den kleinen Kerl förmlich vor mir gesehen.Fazit: Eine nette & lehrreiche Liebesgeschichte, dessen Erklärung jedoch gefehlt hat. Trotzdem hab ich es gerne gelesen.

    Mehr
  • Wieder eine wunderschöne und total berührende Geschichte

    Mein Leben nebenan
    Natalie77

    Natalie77

    29. March 2016 um 10:17

    Inhalt:Alice Garrett sorgt seit dem Unfall ihres Vaters für die Familie. Sie hält ihren Eltern den Rücken frei und verbringt ihre Freizeit damit alles am Laufen zu halten. Dann taucht auch noch der Freund ihres Bruders auf, Tim, der planlose Alkoholiker, der nur Schwierigkeiten bereiten kann. Nichts missfällt ihr mehr, als das er nun über die Garage zieht. Doch auf der anderen Seite findet sie ihn auch sehr anziehend.Meine Meinung:Mein Leben Nebenan ist die Fortsetzung von Mein Sommer nebenan, nur mit anderen Protagonisten, denn während es im ersten Band um Jase und Samantha ging, geht es hier um Alice, Jase Schwester, und Tim, seinem Kumpel. Eins bleibt aber gleich, die verrückte, liebevolle und chaotische Großfamilie Garrett, die auch hier im Hintergrund Stoff für einige Probleme, Lacher, aber auch Gefühlvolle Momente ist.Jase und Samantha sind hier nur noch Randfiguren die immer mal auftauchen. Sie sind sozusagen Auslöser für diese Geschichte, denn schließlich bietet Jase Tim das Apartment über der Garage an um ihm in der Notsituation zu helfen. Szenen nur von Jase und Samantha gibt es aber nicht.So kann man dieses Buch auch ohne den Vorgänger lesen, wenn man das denn möchte. Hier kommen Tim und Alice als Erzähler zu Wort. Sie berichten beide von ihrem Leben und ihrem Chaos und das in unterschiedlich dargestellter Schrift. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und die Geschichte bietet viele Facetten. So war ich gefesselt von dem was geschah und war gespannt wie alles ausgehen wird. Ich war berührt von vielen traurigen und rührenden Momenten, konnte aber auch Lachen, weil Huntley Fitzpatrick gerade in Gesprächen viel Humor beweist.Die Figuren haben viel Tiefe und wirken älter als sie eigentlich sind. Während Alice, als die Ältere bereits eine Ausbildung als Krankenschwester macht, das Familiengeschäft am laufen hält und noch Zuhause die Geschwister versorgt ist Tim der offensichtlich nutzlose Schulabrecher, der sein Leben versucht auf die Reihe zu bringen.Doch ein Blick hinter die Fassade zeigt gerade bei Tim das es nicht so einfach ist wieder auf die Beine zu kommen und gerade mit ihm hatte ich oft Mitleid. Eins haben beide gemeinsam: Sie strampeln sich ab in ihrem Leben auch wenn aus ganz unterschiedlichen Gründen.Alice ist sehr vernünftig und erwachsen, sie ist aber auch jemand der sich nur wenig helfen lässt und versucht alle Kämpfe alleine auszufechten. Sie leidet unter dieser Situation ist aber gefangen in ihrem eigenen Verantwortungsbewusstsein. Sie lernt im Laufe der Geschichte los zulassen, aber auch mal umzudenken. Die Entwicklung von Alice fand ich wirklich toll, auch das nicht alles als ganz einfach dargestellt wird und auch sie in ihrem Denken manchmal Rückfälle hatte.Tim ist jemand der immer alleine kämpft. Er kämpft gegen die Sucht nach Alkohol und Drogen und er kämpft um einen Stand im Leben. Man erlebt den egoistischen Tim in dieser Geschichte gar nicht, dafür muss man dann den Vorgänger lesen, denn wenn ich mich richtig erinnere kam er darin stellenweise vor. Tim muss recht schnell sein Leben auf die Reihe bekommen und man merkt das er sich bemüht. Doch wie das manchmal so ist. Es gibt nur wenige die ihm zur Seite stehen und viel mehr Stolpersteine die ihm im Weg liegen. Doch für mich ist er eine sehr eindrucksvolle Figur, denn er reagiert in vielen Situationen richtig und zeigt mehr Verantwortung als andere.Natürlich gibt es auch wieder ein Zusammentreffen mit den anderen Familienmitgliedern der Familie Garrett. Diese lockern die Geschichte so herrlich auf, denn das Leben in dieser Familie wirkt immer gut strukturiert und sehr spaßig.Am Ende kann ich nichts negatives an diesem Jugendroman ab 12 Jahren finden. Die Altersangabe passt, die Geschichte zeigt viele Facetten und auch der Schluss passt zur Geschichte. Ich würde mich freuen noch mehr von den Garretts zu lesen und bin gespannt ob der Autorin noch mehr von dieser Familie einfällt.

    Mehr
  • weitere