Husch Josten

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(8)
(15)
(6)
(3)
(0)

Lebenslauf von Husch Josten

Ernsthaftes und Kurioses mit spannender Leichtigkeit erzählt: Die 1969 in Köln geborene Schriftstellerin Husch Josten ist ein literarischer Tausendsassa. Ausgestattet mit Studienabschlüssen in Geschichte und Staatsrecht volontierte sie als Journalistin in Paris. Die Arbeitswelt führte sie zurück nach Köln, Paris und weiter nach London. In dieser Zeit schrieb Husch Josten für Magazine und Tageszeitschriften. Als sie 42 Jahre alt war, erschien ihr erster Roman. „In Sachen Joseph“ ist eine Geschichte von enger Freundschaft, die durch witzige Sprache und ironisch verpackte Beobachtungen überzeugt. Die gefühlvoll erzählte Prosa war für den aspekte-Literaturpreis des ZDF nominiert. Es folgte 2012 der Roman „Das Glück von Frau Pfeiffer“. Ein Jahr später veröffentlichte der Verlag bup den Kurzgeschichtenband „Fragen Sie nach Fritz“. Im Roman „Der tadellose Herr Taft“ (2014) erzählt Husch Josten die kuriose Geschichte eines verzweifelten Mannes, der seine scheinbar ausweglose Situation in eine kometenhafte Karriere verwandelt. Der 2017 erschienene Roman „Hier sind Drachen“ spiegelt das ambitionierte Leben der emanzipierten Caren wider, die zwischen Jetset und selbstbestimmtem Dasein ihre eigenen Abgründe verkennt. In „Land sehen“ (2018) widmet sie sich, wie gewohnt leichtfüßig und tiefgründig zugleich, dem Ringen um ewige Fragen. Die Autorin reist gern, wohnt und arbeitet in ihrer Heimatstadt Köln.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Faszinierende Denkansätze in gehobener Literatur

    Land sehen

    Gwennilein

    18. September 2018 um 13:01 Rezension zu "Land sehen" von Husch Josten

    Ein wirklich wundervolles, besonderes Buch – ich lese ja immer und überall, somit bin ich gut darin, störende Nebengeräusche auszublenden. Das war hier etwas anders, somit merkte man direkt, dass man anspruchsvollere Literatur in den Händen hielt, die mich an Umberto Eco´s "Im Namen der Rose" erinnerte. Ich bin ein gläubiger Mensch, weshalb mich das Buch noch einmal mehr angesprochen hat, wobei es auch für Atheisten interessant ist, wie man den Glauben "rechtfertigen" kann. Ich kam jedenfalls aus dem Markieren nicht mehr heraus ...

    Mehr
  • Kontrolle oder Vertrauen?

    Land sehen

    michael_lehmann-pape

    04. September 2018 um 15:44 Rezension zu "Land sehen" von Husch Josten

    Kontrolle oder Vertrauen?Horand Roth, Vorname dem alten Nibelungenlied entlehnt, ist Professor für Literatur. Im mittleren Alter. Gerne für sich und hat es gerne übersichtlich. Nicht nur, was das penibel und sparsam eingerichtete Appartement angeht, dass er nach seiner Ehe bezogen hat (was war das schwer zu ertragen, die zugestellte und mit Zierart überlastete Dreizimmerwohnung vorher). Aber auch, was seine Beziehungen angeht, hat Horand gerne die Kontrolle. Begegnung gerne, aber danach ist es ein Fest, morgens alleine ...

    Mehr
  • lesenswert

    Land sehen

    yellowdog

    18. August 2018 um 07:28 Rezension zu "Land sehen" von Husch Josten

    Romane über Glauben und Religion in Umgebung eines Klosters sind selten. Man denkt an Umberto Eco, aber wir sind in diesem Buch in der Gegenwart. Nach vielen Jahren trifft der Ich-Erzähler Hora seinen Onkel Georg wieder, der überraschenderweise Mönch geworden ist. Hora kennt ihn nur als weltoffenen Mensch und jetzt gehört Georg zu den Pius-Brüdern, der erzkonservativen Traditionalisten. Hora beginnt darüber nachzudenken und versucht zu verstehen, was Georg dazu bewegt hat. Er besucht sogar für 3 Tage ein Kloster. Gerade in diesen ...

    Mehr
  • Kuriose Geschichte über eine Freundschaft von Lee und Bruno und ihre Suche nach dem Glück

    Das Glück von Frau Pfeiffer

    schnaeppchenjaegerin

    08. August 2018 um 19:26 Rezension zu "Das Glück von Frau Pfeiffer" von Husch Josten

    Lee belauscht zufällig ein Telefonat aus dem sie heraushört, dass eine ältere Frau vernachlässigt wird. Sie versteht den Namen "Frau Fizer" nur phonetisch, kann die fast hundertjährige Dame aber doch in London zusammen mit ihrem besten Freund Bruno ausfindig machen.  Es stellt sich heraus, dass Frau Pfeiffer Lee schon länger von ihrem Fenster aus beobachtet hat, wenn diese in ihrem Stammcafé war und das Telefonat fingieren ließ, um sie bewusst zu sich zu locken. Frau Pfeiffer wird weder von ihrer Haushälterin und Pflegekraft Emma ...

    Mehr
  • Husch Josten - Land sehen

    Land sehen

    miss_mesmerized

    01. August 2018 um 06:25 Rezension zu "Land sehen" von Husch Josten

    Horand Roth ist Professor in Bonn und nähert sich dem Leben ganz wie in seinem Beruf auch mit analytischer Klarheit. Mit Hilfe von Büchern und reiflichem Nachdenken lässt sich alles erklären und verstehen, doch als sein Onkel Georg plötzlich vor ihm steht und ihm eröffnet, Mönch in einem Orden der strenggläubigen Pius-Brüder geworden zu sein, übersteigt dies seinen geisteswissenschaftlich geprägten Horizont. Er will verstehen, wie ein so klardenkender Mensch seine geistigen Freiheiten für einen streng organisierten, extremen ...

    Mehr
    • 2
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3276
  • Buchverlosung zu "Das Lesebarometer" von Friederike Harmgarth

    Das Lesebarometer

    Buchgeborene

    zu Buchtitel "Das Lesebarometer" von Friederike Harmgarth

    Hallo und Herzlich Willkommen beim Lesebarometer!    Hier geht es darum zu schauen wie viel wovon und wie gelesen wird. Hat dich schon immer interessiert wie viel Zeit du mit dem Lesen verbringst? Wie viel Prozent von deinem SuB du im Jahr liest? Ob du deinem Lieblingsgenre wirklich so treu bist? Oder wie viele Seiten du im Jahr liest? Oder wie das bei anderen aussieht? Dann ist das hier deine Challenge! Möchtest du gerne in der Gruppe lesen aber dennoch eine Challenge haben? Dann wirst du dich bestimmt hier wohl fühlen! Das ...

    Mehr
    • 607
  • Weiße Flecken in der Geschichte?!

    Hier sind Drachen

    YvetteH

    04. April 2018 um 20:32 Rezension zu "Hier sind Drachen" von Husch Josten

    Klappentext:14. November 2015: Am Morgen nach den verheerenden Terroranschlägen von Paris macht sich die Reporterin Caren auf den Weg in die französische Hauptstadt. Doch ihr Flug verzögert sich, die Lage ist angespannt, am Heathrow Airport herrscht nach einem anonymen Anruf Alarmbereitschaft. Die bedrohliche Situation und wachsende Nervosität der Sicherheitsbeamten bringen Carens älteren Sitznachbarn allerdings nicht aus der Ruhe, stoisch liest er weiter in Wittgensteins »Tractatus«. Der gleichermaßen unbefangene wie ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2095
  • Die unerzählte Geschichte (?)

    Hier sind Drachen

    leselea

    22. October 2017 um 16:58 Rezension zu "Hier sind Drachen" von Husch Josten

    Der Zufall ist trivial, nicht wahr? Man bringt die Ereignisse des Lebens lieber miteinander in Verbindung, weil sie dann einen Sinn ergeben könnten. Also kleben die Menschen alles, was ihnen geschieht, zu einer Narration zusammen, zu ihrem Lebenslauf, zu ihrer Identität. (S. 21) Die eindeutige Aktualität der Geschichte und die im Klappentext skizzierte Erzählsituation hatten mich auf Husch Jostens Roman Hier sind Drachen neugierig gemacht: Eine Journalistin, Caren, sitzt am 14. November 2015 am Flughafen Heathrow. Sie wartet auf ...

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.