Huug van't Hoff Nicht alles war Anders: Eine Krimikomödie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nicht alles war Anders: Eine Krimikomödie“ von Huug van't Hoff

Der Fund einer Leiche im Kofferraum eines alten Opel Kadett erschüttert den beschaulichen Hamburger Stadtteil Tannbüttel. Bei dem Opfer handelt es sich um Yvonne Breitschläger, der Geliebten des Autobesitzers und Sunnyboys Anders Scharber. Alle Beweise deuten darauf hin, dass er der Täter ist. Nur das Geschwisterpaar Rosa und Karl, das gemeinsam einen Buchladen betreibt, glaubt fest an die Unschuld des langjährigen Freundes. Gemeinsam mit Rosas Freundin Tiffy und dem Anwalt Soleimann machen sie sich auf die Suche nach dem wahren Mörder. Dabei kommt ihnen immer wieder der ermittelnde Hauptkommissar Tim Wenders in die Quere, der sich große Mühe gibt, seine eigene Verbindung zum Opfer zu verbergen. Auch der gewalttätige Exfreund des Opfers zählt für das Ermittlerteam schnell zu den wichtigsten Verdächtigen. Und wie viel wissen die tratschenden Kunden in der Buchhandlung über den Mord? Doch dann wird noch eine Leiche entdeckt und ein weiterer Mord geschieht. Und Rosa gerät ebenfalls unter Mordverdacht...

Ein entspannter Krimi mit schrägen Typen und einer unfreiwilligen Ermittlungs-Combo. Gespickt mit Anspielungen auf bekannte Krimis.

— BuchUrsel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mord in Tannbüttel

    Nicht alles war Anders: Eine Krimikomödie

    BuchUrsel

    14. January 2016 um 21:33

    Nicht alles war Anders. Doch dieses Mal soll er es tatsächlich gewesen sein. Häufig sorgt Anders für Chaos und bringt seinen Freund Karl mit wirren Theorien fast zur Verzwiflung. Doch obwohl der Buchhändler Karl (der einen Laden im fiktiven Hamburger Stadtteil Tannbüttel betreibt) die Kopfschmerzen, die sein Freund bei ihm auslösen kann sogar mit einem eigenen Namen bedacht hat  - Andersigräne nämlich - steht er ihm natürlich bei, als er in Untersuchungshaft landet. Als Mordverdächtiger. Die Leiche der Frau, mit der er die Nacht verbracht hatte, liegt dummerweise im Kofferraum. (Wo Karl sie übrigens nur findet, weil er seine "Not-Cola" sucht, er ist nämlich Diabetiker, und die Szenen, in denen er durch Unterzuckerung die Welt mit ganz eigenen Augen sieht, sind wunderbar komisch) Anders ist der Hauptverdächtige und die einzige Möglichkeit ihn zu entlasten besteht darin, den Fall aufzukären. Was Rosa, Karls Schwester, begeistert, da sie nichts lieber tut, als Ermittlerin zu spielen. Bisher durfte sie diese Neigung nur bei Buchdiebstählen in der gemeinsam geführten Buchhandlung austoben. Mal hält sie sich für Miss Marple, dann wieder für Phillip Marlowe. Derweil tuscheln und tratschen (und mehr ...) die schrägen Kunden hinter dem Krimi-Regal und nehmen auf ihre eigene Weise Anteil an den Ermittlungen. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks