Kalli Wermaus

von I. L. Krauß 
4,6 Sterne bei27 Bewertungen
Kalli Wermaus
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

engelchen2211s avatar

Ich finde es ist eine spannende, abenteuerliche Story die nicht nur Kindern Spaß macht.

Marion2505s avatar

Ein magisches Leseabenteuer voller außergewöhnlicher Charaktere, das meine Jungs und mich komplett begeistert hat.

Alle 27 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kalli Wermaus"

Ein Junge, der sich in jeder Vollmondnacht in eine Maus verwandelt, begibt sich ins Schattenreich, um den wertvollsten Stein der Welt wiederzuholen.

Bekümmert seufzte die Wermaus. "Das Schlimmste weißt du noch gar nicht: Das 'Licht der Welt' ist verschwunden!"
Erschrocken schnappte Kalli nach Luft.
"Der Stein wurde aus dem Tresorraum gestohlen", fuhr sie fort. "Wie, das weiß man nicht. Denn es ist eigentlich unmöglich!" Verzweifelt schüttelte sie den Kopf. "Es ist nicht zu fassen! Ein schlechteres Vorzeichen kann es gar nicht geben!"

Seltsame Dinge geschehen in Kallis Welt: Schatten umwandern das Haus, Mitschüler werden gegeneinander aufgestachelt und in den Nachrichten häufen sich die Meldungen von Attentaten.
Er ahnt, dass dies etwas mit den finsteren Schattenwesen, den Formidolosen, zu tun haben könnte, die das magische Reich bereits unter ihre Knechtschaft gebracht haben. Mit Hilfe seiner Freunde möchte er ins Schattenreich reisen, um das 'Licht der Welt', einen kostbaren Kristall, zurückzuholen. Doch er gerät in Schwierigkeiten, und seine Schwester Luisa bleibt hilflos zurück. Wäre da nicht dieses mysteriöse Pferd ...
Ein Junge und seine Schwester stemmen sich gegen das Böse, widersetzen sich Angst und Terror, selbst dann, als sie die Grenzen der Realität überschreiten müssen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783740734176
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:TWENTYSIX
Erscheinungsdatum:07.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne19
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lesemama1970s avatar
    Lesemama1970vor 3 Monaten
    Kalli in der Schattenwelt

    Kalli Wermaus: Das Licht der Welt ist im Dezember 2017 von I. L. Krauß bei TWENTYSIX erschienen.

     

    Inhalt:

    Im Hühnerstall tötet ein Marder alle Hühner. Die Mäuse sagen, der Marder ist ein Mörder, die Wermaus aber sagt, der Marder tötet, weil er etwas essen muss ein Mörder tötet aus niederen Beweggründen. Einige Tage später sehen Kalli, seine Schwester und sein Vater im Fernsehen die Anschläge vom 11. September in New York. Kalli hat bei den ganzen Geschehnissen kein gutes Gefühl, er sieht in allem einen Zusammenhang, deshalb wartet er sehnsüchtig auf den nächsten Vollmond, damit er mit der Wermaus sprechen kann. Wird ihm gefallen was ihm die Wermaus zu sagen hat?

     

    Meine Meinung:

    Da ich Kalli schon von seinem ersten Abenteuer kannte, habe ich mich sehr über die Fortsetzung gefreut. Das Cover gefällt mir sehr gut, es beinhaltet alles Wichtige aus der Geschichte, wirkt geheimnisvoll und lässt noch genug Platz für die eigene Phantasie. Der Schreibstil ist flüssig und spannend, die Illustrationen geben dem Buch das gewisse etwas. Die Schrift ist schön groß und somit für Jung und Alt gut lesbar. Ich bin aufs Neue fasziniert, wie die Autorin ihren Charakteren, guten wie bösen, Leben einhaucht. Vom normalen Menschen bis zu den magischen Wesen konnte man sich alles bildhaft vorstellen. Die Umgebung rund um Kallis Hof ist genau so beeindruckend real beschrieben wie die Schattenwelt. Kalli lebt ein „fast“ normales Leben, sieht man mal davon ab, dass er sich in jeder Vollmondnacht in eine süße kleine Wermaus verwandelt. Er mag kein Mathe, was bei seiner Mathelehrerin Frau Engässer auch kein Wunder ist. Wo sie nur kann erniedrigt sie Kalli warum nur? Die Geschwisterliebe zwischen Kalli und seiner Schwester Luisa finde ich beeindruckend. Sie ist für Kalli eine große Stütze, da sie ja als einzige sein Geheimnis kennt. Wie Kalli sich jede Vollmondnacht in eine kleine Wermaus verwandelt hat mich im ersten Teil schon so fasziniert. Absolut spannend und prima beschrieben. In diesem Teil begibt sich Kalli in die Schattenwelt. Dort gibt es die unterschiedlichsten Geschöpfe, am besten haben mir die Raumuiden gefallen. So hilfsbereit, freundlich aber auch geheimnisvoll wie diese kleinen Kerlchen sind, muss man sie einfach mögen. Kallis neues Pferd, Aristócrata e hijo del sol venido del monte como el soberano alado, kurz Aristo genannt finde ich einfach nur klasse. Genau so jemanden hat Kalli gebraucht. Warum und was es mit dem Pferd auf sich hat müsst ihr schon selbst lesen. Der lange Name erinnerte mich irgendwie an ein kleines Mädchen mit roten Zöpfen 😉.

    Sicher gibt es Leser, die die Thematik dieser Geschichte nicht altersangemessen finden, ich gehöre nicht dazu. Ich fand es sehr interessant die Sichtweise der Autorin, und somit Kallis Sichtweise, auf den 11. September und seine Auswirkungen in Bezug auf die Religionen. Terror und Angst treffen hier auf Liebe und Zusammenhalt. Die Liebe von Kallis Schwester und der Familie haben viel mehr Gewicht als die Angst vor den Formidolosen, und das ist gut so.

     

    Fazit:

    Ein Kinder/Jugendbuch mit Denkanstoß. Ich hatte eine sehr schöne Lesezeit mit Kalli die ich nicht missen möchte. Wer Kalli noch nicht kennt, sollte zuerst Teil 1 lesen, auch wenn beide Bücher in sich abgeschlossen sind. Man hat dann einfach die ganzen Informationen um diese Geschichte besser genießen zu können. Ich freue mich jetzt schon auf eine neue Reise mit Kalli.

     

    Produktinformation

    Format: Kindle Edition

    Dateigröße: 6235.0 KB

    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 416 Seiten

    Verlag: TWENTYSIX; Auflage: 1 (20. Dezember 2017)

    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

    Sprache: Deutsch

    ASIN: B078HY4CHX

    Preis: 3.49 Euro

    Taschenbuch: 416 Seiten

    Verlag: TWENTYSIX; Auflage: 1 (7. Dezember 2017)

    Sprache: Deutsch

    ISBN-10: 3740734175

    ISBN-13: 978-3740734176

    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 12 Jahre

    Preis: 13.50 Euro


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    engelchen2211s avatar
    engelchen2211vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ich finde es ist eine spannende, abenteuerliche Story die nicht nur Kindern Spaß macht.
    Ich finde es ist eine spannende, abenteuerliche Story die nicht nur Kindern Spaß macht.

    Kalli Wermaus: Das Licht der Welt/ I.L. Krauß

    Cover:

    Mir gefällt es sehr gut es hat etwas mystisches geheimnisvolles und passt hervorragend zu der Geschichte. Der Klappentext ist gut ausgearbeitet, man möchte sofort anfangen zu lesen.

    Was für eine fantasievolle Story ich habe sie geliebt und gefressen, der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht vor allen spannend und extrem mitreisend. Der Lesestoff ist sowohl für Kinder als auch für Erwachse. Ich habe den ersten Teil nicht gelesen war jedoch nicht notwendig finde ich , da die Teile in einander abgeschlossen sind. Die Charaktere sind alle sehr gut ausgearbeitet, ich habe mich sofort in die zwei Geschwister Kalli und Luisa verliebt, schön wie eng die zwei miteinander sind. Kalli ist ein ganz normaler Junge der sich jedoch bei Vollmond in eine Wermaus verwandelt was für eine süße Vorstellung. Er fühlt sich verantwortlich das verschwundene Licht der Welt zu finden und es wieder zurückzubringen. Hierbei kommt er ihn viele gefährliche Situationen, die einen natürlich mitfiebern lassen. Auch die Nebendarsteller sind extrem gut dargestellt, entweder mag man sie oder nicht. Klar bleiben am Schluss ein paar Fragen offen, die sicherlich in der nächsten Reihe beantwortet werden, da es sich um eine Serie handelt.

    Fazit:

    Ich finde es ist eine spannende, abenteuerliche Story die nicht nur Kindern Spaß macht. Es gibt natürlich gute und böse Charaktere wie es sich für eine Fantasiegeschichte gehört. Der Schreibstil reist einen förmlich mit. Von mir bekommt es auf alle Fälle einen Lesetipp! Besonders schön fand ich auch die Zeichnungen in den Abschnitten. Ein dickes Dankeschön für die fantasievollen und spannenden Lesestunden bin gespannt auf den nächsten Teil.



    Kommentare: 2
    92
    Teilen
    Seelensplitters avatar
    Seelensplittervor 6 Monaten
    Ein guter zweiter Teil

    Meine Meinung zum Kinder und Jugendbuch:

    Kalli Wermaus

    Das Licht der Welt


    Aufmerksamkeit:
    Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog.


    Inhalt in meinen Worten:

    Kalli ist eine Klasse höher und darf feststellen, manche Dinge haben sich nicht geändert, und andere ändern sich und er wird gebraucht.

    Die Formidolosen haben den nächsten Krawall angestellt und dabei leider einigen Unmut gebracht. Kalli muss den Stein finden, der von innen heraus leuchtet und das einzige was hilft um die Welt nicht in ein Chaos stürzen zu lassen. So muss Kalli erkennen, das es viel mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als er sich hätte träumen lassen und er muss in die Zwischenwelt reisen, dabei lernt er Forscher kennen, der ihm hilft, aber auch die Wermaus will helfen.

    Wird es Kalli gelingen wieder alles in die Ordnung zu bringen?



    Wie ich das gelesene empfand:

    Die Idee die Irene in diesem Buch aufgreift ist einerseits wirklich erstaunlich und mit der Idee hätte ich nicht gerechnet, gleichzeitig sehe ich das etwas kritisch. Hier meine ich jedoch nicht die Idee das sie den 11.09.01 erwähnt, sondern eher wie sie über Religionen schreibt. Nämlich das Moslems und Christen den gleichen Gott haben, denn das ist nicht der Fall, zumindest empfinde ich das so. Jedoch gebe ich ihr Recht, das man jedem das Recht nicht absprechen darf, an das zu glauben, was er glauben möchte. Deswegen finde ich die Rolle des Pferdes, das nun Kalli gehört, klasse.

    Kalli ist nun mittlerweile 11 Jahre alt und muss feststellen, das nicht alles so einfach scheint, wie es ist, und nicht alles so schwer ist, wie es den Anschein macht. Jedoch muss er lernen, das er seine Schwester mehr mit einbezieht, den diese reagiert mittlerweile ziemlich eifersüchtig, weil Kalli irgendwie was besonderes ist und sie nicht mehr gesehen wird, das empfindet sie zumindest so, aber keine Angst auch sie hat eine tragende Rolle in dieser Geschichte. Kalli und seine Schwester müssen nämlich zusammenarbeiten.



    Schreibstil:

    Irene weiß mit ihren Worten zu spielen und eine tolle Geschichte zu erfinden, jedoch gab es dieses mal ein paar Stolpersteine aufgrund dessen, weil sie komplett neue Worte erfinden konnte, die mir erst mal nicht geläufig waren, aber dank der Geschichte ergibt sich recht schnell, was sie meint.


    Spannung:

    Anfangs zog sich das Buch etwas, und ich konnte mich nicht sofort auf die Geschichte einlassen, doch recht schnell hat mich die Geschichte wieder in ihren Bann gezogen und ich fand es toll, das dieses mal nicht nur die Gestaltwandlung im Vordergrund steht, sondern auch wirklich eine zauberhafte Welt, und diese muss man besonders betreten und das machte das ganze auch ziemlich spannend, den Kalli gerät in Gefahr. Deswegen der Spannungsbogen hat sich dieses mal langsam aufgebaut und kam dann am Ende wirklich auf einen enormen Höhepunkt, konnte dann aber auch wieder gut abfallen und das Ende ist ein rundes und angenehmes Ende der Geschichte, jedoch hat mir jemand gesteckt, dass diese Geschichte weiter gehen wird.


    Charaktere:

    Dieses mal brauchte es nicht so viel Charaktere Formung, denn letztlich war das schon im ersten Teil der Fall, sondern es wurde sich mehr auf die Geschichte gestürzt und darauf wie Kalli weiter helfen muss um alles in das Lot zu bringen, das ist gelungen und auch die Entwicklung von seiner Schwester, denn diese lernt das auch sie eine sehr wichtige Rolle spielt, das hat mir wirklich gut gefallen. Denn so konnte ich gut mit ihr mitgehen und fühlte mich manchmal ertappt dabei, wie es mir damals ging.



    Fazit:

    Ein zweiter Teil der sehr schön und spannend ist, auch wen mir irgendwie noch etwas fehlte, mich die Glaubensgeschichte störte, hat mich das Buch gut unterhalten und ich kam richtig schnell durch die Geschichte. Ich kann euch empfehlen, wenn ihr Mäuse mögt, dann lernt Kalli auf jeden Fall kennen, ihr werdet ihn lieben lernen.



    Bewertung:

    Ich möchte dem zweiten Teil der Reihe vier gute Sterne geben, es gab für mich dieses mal ein paar mehr Kritikpunkte als im ersten Teil, aber dennoch wurde ich richtig warm mit Kalli und freue mich schon auf den dritten Teil.

    Kommentieren0
    57
    Teilen
    Cornelia_Ruoffs avatar
    Cornelia_Ruoffvor 7 Monaten
    Wermaus rettet die Welt

    „Kalli Wermaus: Das Licht der Welt“ von I. L. Krauß

     

    2. Zum Inhalt

    I. L. Krauß zeichnet in „Kalli Wermaus: Das Licht der Welt“ Keine heile Welt, sondern sie konfrontiert den kleinen Leser mit 9/11 - also Terrorismus, grausamen Tiertransporten und einer Lehrerin, die Mitglied in einer zweifelhaften Organisation ist, die im Verdacht steht, das Licht der Welt gestohlen zu haben.

    Keine leichte Kost für Kinder. Die Autorin entführt den jungen Leser in einen finsteren Kampf gegen das Böse.

    Sehr anspruchsvolle Themen verpackt in eine kleinen Wermaus.

    3. Protagonisten

    Kallis sympathische Familie pflegt einen liebevollen Umgang untereinander. Selbst die Großmutter steht als Geist hilfreich zur Seite.

    Besonders gut hat mir die Freundschaft zwischen Ariosto und Kalli gefallen. Kalli übernimmt die Verantwortung für sein Pferd und wird ihm ein treuer Gefährte.

    Luisa ist Kallis Schwester, die ihm immer zur Seite steht, aber im Gegensatz zu ihm über keine magischen Kräfte verfügt.

    Zum Glück helfen einige magische Wesen, die wir im Buch noch kennenlernen, Kalli bei der Suche nach dem Licht der Welt.

    4. Sprachliche Gestaltung

    Der flüssige Schreibstil ist auch für Kinder gut zu verstehen. Die liebevoll gestalteten Zeichnungen im Buch schwächen den düsteren Touch ein wenig ab.

    5. Cover und äußere Erscheinung

    „Kalli Wermaus“ von I. L. Krauß hat 416 Seiten, einen flexiblen Einband und ist am 07.12.2017 unter der ISBN 9783740734176 bei TWENTYSIX im Genre Kinderbuch erschienen und kostet als Taschenbuch 13,50 €, als ebook 3,49 €.

    6. Fazit

    Der Titel „Kalli Wermaus“ hat mich sehr angesprochen. Allerdings habe ich mir den Inhalt völlig anders vorgestellt. Ich dachte, das Buch sei für Kinder ab 8 Jahren. Ich dachte auch nicht, dass es dermaßen komplex ist. Der Titel hat mich da ein wenig in die Irre geführt.

    Es fällt mir sehr schwer, das Buch jetzt zu bewerten. Generell finde ich es gut, mit Kindern aktuelle Probleme zu bearbeiten. Dennoch weiß ich nicht, ob das so einfach in einem Fantasy Roman funktioniert, der thematisch eher auf jüngere Leser abzielt. Ein Junge, der sich in eine Wermaus verwandelt.

    Ich würde das Buch eher als All Age betrachten. Kinder unter 10-12 Jahren sollten hier eine Lesebegleitung haben, die das Geschehen mit den Kindern bespricht, um Ereignisse, wie 9/11 und die daraus entstandenen Konsequenzen zu verstehen und einzuordnen. Das fällt schon uns Erwachsenen nicht leicht.

    Auch der thematisierte Viehtransport ist problematisch. Nach meiner Erfahrung identifizieren sich Kinder intensiv mit Tieren. Zu sehen oder zu lesen, was der Mensch ihren Freunden dabei antut, ist für Kinder schmerzhaft, weil Tiere ihre Freunde sind.

    Die Lehrerin als Mitglied einer ominösen Sekte. Das heißt, eine Vertrauensperson ist auf der dunklen Seite. Das macht kleineren Kindern Angst.

    @ I. L. Krauß: Vielen Dank für das Rezensionsexemplar, obwohl ich an der Leserunde bei lovelybooks nicht teilnehmen konnte.

    Ich vergebe insgesamt 3,5/5 Punkten.

    Connie’s Schreibblogg https://schreibblogg.de

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    anflixs avatar
    anflixvor 8 Monaten
    Fantasy für die jüngeren

    Handlung und Cover

    In diesem Buch geht es um Kalli, dieser verwandelt sich einmal im Monat in eine sogenannte Wermaus. Nebenbei geschehen seltsame Dinge in seiner Welt. Ein heftiger Terroristischer Anschlag, seine Mathelehrerin die auf einmal einer ominösen Gesellschaft angehört sind nur der Anfang allen Übels, da die Formidolosen das ‚Licht der Welt‘ gestohlen habe.

    Ehrlich gesagt hätte ich dieses Buch anhand des Titels nicht gekauft. Der Name spricht mich persönlich leider überhaupt nicht an, was die Inhaltsangabe aber wieder wettgemacht hat. Hier sieht man mal wieder dass die inneren Werte zählen.
    Ansonsten ist das Cover sehr schön gestaltet etwas düster und dunkel aber das passt super zu dem Grundton dieser Geschichte. Auch der Schriftzug mit dem Mond als I-Punkt ist ein super Eye Catcher.
    Ein Highlight sind natürlich auch noch die kleinen, liebevollen Zeichnung die sich durch das ganze Buch ziehen.

     

    Schreibstil und Charaktere

    Der Schreibstil ist sehr flüssig und einfach zu lesen, es handelt sich hier ja auch um ein Kinderbuch. Nichts desto trotz ist die Geschichte doch sehr komplex und am Ende wird es doch sehr düster und für kleinere Kinder auch etwas zu gruselig. Ich finde es hat sich super lesen und auch vorlesen lassen.
    Besonders gut fand ich auch noch das hier aktuelle bzw. reale Geschehen (Anschlag 11.September) thematisiert wurden und so wie sie hier in diesem Buch beschrieben werden auch von noch jüngeren Kindern verstanden werden können. Dafür ein großes Lob an Frau Krauß.

    Die Charaktere vor allem Kalli und seine Schwester Luisa sowie der Rest seiner Familie sind super sympathisch beschrieben. Man möchte sofort mit in das Abenteuer einsteigen. Es ist ein sehr liebevoller Umgang miteinander, auch die Oma die immer wieder als Geist in Erscheinung tritt und Kalli neue Geisterkunsttücke zeigt lockeren die Geschichte teilweise echt auf. Ebenso Kallis Pferd Aristo mit seinen spanischen Akzent und seiner Ironie bringt ein bisschen Witz in die doch etwas tiefgründigere, düstere Geschichte.
    Das sind natürlich noch nicht alle tollen Charaktere in diesem Buch deswegen kann ich nur empfehlen es zu selber einmal zu lesen.

     

    Fazit

    Alles in allem war es eine spannende Reise in eine magische Welt mit vielen interessanten Weggefährten. Da das hier der zweite Band ist, freuen wir uns jetzt noch den ersten Teil zu lesen.

    Von uns gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung allerdings erst ab Kinder von ca. 8 Jahren.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Marion2505s avatar
    Marion2505vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein magisches Leseabenteuer voller außergewöhnlicher Charaktere, das meine Jungs und mich komplett begeistert hat.
    Spannend und magisch - ein grandioses Leseabenteuer

    Inhalt:

    Kalli beobachtet eigenartige Dinge in seiner Umgebung: Die Nachrichten sind bestimmt von grausamen Attentaten, eine seltsame Stimmung macht sich breit, so dass seine Mitschüler gegeneinander aufgestachelt werden und dunkle Schatten umwandern des Öfteren sein Haus. All dies muss mit den Formidolosen, den finsteren Schattenwesen, zu tun haben, deren Macht im magischen Reich immer mehr wächst. Auch der kostbare Kristall "Das Licht der Welt" befindet sich mittlerweile in ihrem Besitz. Kalli macht sich mit der Hilfe seiner Freunde auf den Weg ins Schattenreich, um "Das Licht der Welt" zurückzuholen. Doch nichts läuft planmäßig und seine Schwester Luisa kann Kalli nicht helfen. Doch da ist ein mysteriöses Pferd, das auch etwas zu wissen scheint ...

    Meine Meinung:

    Ein tolles Buchcover

    Das Buchcover gefällt mir sehr gut. Es wirkt auf mich düster und versetzt mich sofort in die magische Stimmung, die ich während des Lesens empfunden habe. Kalli und sein Pferd Aristo, der Wald und natürlich der Vollmond spielen im Buch eine wichtige Rolle und sind somit für das Buchcover perfekt gewählt. 

    Ein mehr als packender Schreibstil 

    Der Schreibstil von I. L. Krauß hat meine Jungs und mich von der ersten Seite an in seinen Bann ziehen können. Die Geschichte beginnt mit den Anschlägen in Amerika am 11. September 2001 und versetzt den Leser sofort in eine sehr düstere und bedrückende Stimmung. Natürlich deutet diese düstere Stimmung darauf hin, dass die Formidolosen ihre Macht auch in Kallis Welt weiter ausbauen. Die Autorin schafft es ganz wunderbar, ihre Leser in diese magische Welt mitzunehmen und sie dort gefangen zu halten. Meine Jungs und ich wollten gar nicht mehr aufhören zu lesen, denn es war einfach immer spannend und es gab so viele spannende Hinweise, denen wir fasziniert nachgegangen sind, so dass die Lektüre des Buches mehr als kurzweilig war.

    Außergewöhnliche und geheimnisvolle Charaktere

    Schon Kalli, der Hauptprotagonist, ist ein sehr ungewöhnlicher Junge. Denn seitdem er von einer Wermaus gebissen wurde, verwandelt er sich bei Vollmond immer zu einer Maus und kann in dieser Gestalt Kontakt zu anderen Tieren aufnehmen und manch magisches Abenteuer erleben.

    Bei diesem Buch handelt es sich um den 2. Teil rund um Kalli und die magische Welt. Er kann unabhängig vom 1. Teil gelesen werden, da es Rückblicke gibt, die die Geschehnisse des 1. Teils sehr gut wiedergeben. Allerdings haben wir es an vielen Stellen wirklich bereut, nicht vorher den 1. Teil gelesen zu haben. Es gab ein paar Handlungsstränge, die uns doch sehr interessiert hätten und daher werden wir sehr bald den 1. Band noch nachholen.

    Im Gegensatz zu Kalli, der als Wermaus magische Kräfte besitzt, ist seine Schwester Luisa nicht mit diesen Fähigkeiten ausgestattet. Dennoch steht sie ihm mit Rat und Tat immer hilfreich zur Seite, denn sie ist die einzige, die sein kleines Geheimnis kennt. 

    Aber auch das neue Pferd, Aristo, das Kallis Mutter auf ihrem Bauernhof wieder aufpäppeln möchte, scheint magische Fähigkeiten zu besitzen und macht die Geschichte zu einem sehr unterhaltsamen, aber auch sehr spannenden Leseabenteuer. Schon bald ist es ein enger Vertrauter, an den sich Kalli wenden kann.

    Aber auch in der magischen Welt gibt es viele wunderbare Charaktere zu entdecken, die wir überaus faszinierend fanden. Ganz vorne weg die Ramuiden, die wir sofort in unser Herz geschlossen haben. Mehr möchten wir aber nicht verraten, denn wir finden, jeder sollte sich auf dieses Abenteuer einlassen und selbst feststellen, was es in der magischen Welt alles zu entdecken gibt. Wir können allerdings versprechen, dass es da so einiges gibt :-)

     Spannung vor einem wahren Hintergrund 

    Ganz besonders gut hat mir gefallen, dass die Geschichte eine wahre Begebenheit als Grundlage hat. Anhand den Anschlägen und ihren Folgen, die sich auch in einer Stimmungsmache unter den Menschen in Kallis Umgebung gezeigt haben, wird den Kindern, die dieses Buch lesen, ganz nebenbei die Tragweite solcher Taten und ihre Einflüsse vermittelt. Wir haben viel über das Ausmaß der Stimmungsmache, aber auch über Freundschaft und Vertrauen diskutiert und fanden das Buch daher noch einmal so wertvoll. Denn neben einer sehr spannenden Geschichte führt es auch zu einem regen Austausch, was nicht immer beim Lesen eines Buches passiert. 

    Mein Fazit:

    "Kalli Wermaus: Das Licht der Welt" von I. L. Krauß ist ein mehr als spannender 2. Band rund um die kleine mutige Wermaus Kalli. Es ist voll von faszinierenden Charakteren und lässt sowohl kleine als auch große Leser in eine geheimnisvolle magische Welt abtauchen. Wir haben Kalli in unser Herz geschlossen und freuen uns auf weitere Abenteuer mit ihm und seinen Freunden, denn dieses Buch war mit Abstand das spannendste, was wir in der letzten Zeit gelesen haben.  Von uns gibt es eine absolute Leseempfehlung!

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    TeleTabi1s avatar
    TeleTabi1vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Eine gelungene Fortsetzung des ersten Bandes - magisch, spannend und einfach toll
    Kalli die mutige Wermaus

    Nachdem ich schon vom ersten Band begeistert war, habe ich mich riesig gefreut auf die Fortsetzung von Kalli Wermaus.

    Kalli ist eigentlich ein ganz normaler Junge mit einer ganz normalen Familie. Er lebt mit seiner Schwester und seinen Eltern auf einem Bauernhof.
    Bis er eines Tages von einer Wermaus gebissen wird und nun selbst in jeder Vollmondnacht zu einer Wermaus wird.
    Ausgestattet mit magischen Fähigkeiten erlebt er allerhand magische Dinge – ich bin gespannt was für eine Herausforderung dieses Mal auf ihn wartet und wie er diese meistern wird.

    In diesem Teil muss er den Kampf mit den „Formidolosen“ aufnehmen. Diese lassen das Böse und Dunkle in der Welt immer stärker werden. Kallis Aufgabe besteht nun darin, das „Licht der Welt“ zu finden – dies ist ein Stein – aber die Aufgabe erweist sich als ziemlich schwierig. Wird es ihm gelingen in die Schattenwesenwelt zu gelangen und den Stein der Rettung zu ergattern?

    Wie auch beim ersten Teil begeisterte mich vorab schon die Aufmachung des Buches:
    Kalli und sein Pferd - eingebettet in einen dunklen Wald der vom Vollmond beschienen wird.
    Ein tolles Cover, das Vorfreude und Spannung weckt.


    Ein sehr flüssiger, spannender und angenehmer Schreibstil zeichnen die Autorin aus. Anschauliche, fantasievolle und detailreiche Beschreibungen der Charaktere und der verschiedenen Situationen, lassen klare Vorstellungen im Kopf entstehen. Man fliegt geradezu durch das Buch und die vielen Seiten sind im Nu gelesen.
    Von Anfang an wird Spannung aufgebaut die bis zum Schluss anhält.
    Ein Buch für die ganze Familie – für Groß und Klein, in dem neben all der Fantasie und der Spannung auch Werte wie Mut, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft einen großen Stellenwert haben.
    Ein magisch schönes Buch das mir sehr viel Freude beim Lesen bereitet hat.

    Kommentare: 1
    60
    Teilen
    anke3006s avatar
    anke3006vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein sehr gelungener zweiter Teil, mit viel Stoff zum Nachdenken
    Kalli und die andere Seite

    Ein Junge, der sich in jeder Vollmondnacht in eine Maus verwandelt, begibt sich ins Schattenreich, um den wertvollsten Stein der Welt wiederzuholen. Bekümmert seufzte die Wermaus. "Das Schlimmste weißt du noch gar nicht: Das 'Licht der Welt' ist verschwunden!" Erschrocken schnappte Kalli nach Luft. "Der Stein wurde aus dem Tresorraum gestohlen", fuhr sie fort. "Wie, das weiß man nicht. Denn es ist eigentlich unmöglich!" Verzweifelt schüttelte sie den Kopf. "Es ist nicht zu fassen! Ein schlechteres Vorzeichen kann es gar nicht geben!" Seltsame Dinge geschehen in Kallis Welt: Schatten umwandern das Haus, Mitschüler werden gegeneinander aufgestachelt und in den Nachrichten häufen sich die Meldungen von Attentaten. Er ahnt, dass dies etwas mit den finsteren Schattenwesen, den Formidolosen, zu tun haben könnte, die das magische Reich bereits unter ihre Knechtschaft gebracht haben. Mit Hilfe seiner Freunde möchte er ins Schattenreich reisen, um das 'Licht der Welt', einen kostbaren Kristall, zurückzuholen. Doch er gerät in Schwierigkeiten, und seine Schwester Luisa bleibt hilflos zurück. Wäre da nicht dieses mysteriöse Pferd ... Ein Junge und seine Schwester stemmen sich gegen das Böse, widersetzen sich Angst und Terror, selbst dann, als sie die Grenzen der Realität überschreiten müssen. Wir haben den zweiten Teil von Kalli Wermaus sehr gerne gelesen. Es ist ein Buch, das zum Nachdenken anhält. Was ist das Böse und wie kommt es in unsere Welt. Mit leisen Tönen macht die Geschichte aufmerksam. Die Autorin hat eine schöne Art Denkanstöße zu geben. Ich habe das Buch gemeinsam mit meinen Kinder gelesen und wir hatten viel Gesprächsstoff. Jetzt sind wir neugierig wie es weitergeht.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Vampir989s avatar
    Vampir989vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: wunderschöner und spannender Fantasyroman für Kinder und Jugendliche
    wunderschöner und spannender Fantasyroman

    Klapptext:
    Seltsame Dinge geschehen in Kallis Welt: Schatten umwandern das Haus, Mitschüler werden gegeneinander aufgestachelt und in den Nachrichten häufen sich die Meldungen von Attentaten. 
    Er ahnt, dass dies etwas mit den finsteren Schattenwesen, den Formidolosen, zu tun haben könnte, die das magische Reich bereits unter ihre Knechtschaft gebracht haben. Mit Hilfe seiner Freunde möchte er ins Schattenreich reisen, um das 'Licht der Welt', einen kostbaren Kristall, zurückzuholen. Doch er gerät in Schwierigkeiten, und seine Schwester Luisa bleibt hilflos zurück. Wäre da nicht dieses mysteriöse Pferd ...
    Ein Junge und seine Schwester stemmen sich gegen das Böse, widersetzen sich Angst und Terror, selbst dann, als sie die Grenzen der Realität überschreiten müssen.

    Dies ist der 2.Teil einer Buchreihe mit dem Jungen Kalli.Das Buch kann aber ohne Vorkenntnisse des Votgängers gelesen werden.
    Ich habe das Buch gemeinsam mit meiner Tochter gelesen und wir wurden sofort in den Bann gezogen.Die Autorin entführte uns in eine fantasyvolle Traumwelt.Der Schreibstil ist leicht ,flüssig und kindgerecht .Dadurch ist dieses Buch ideal für Kinder abe dem 9.Lebensjahr.Aber auch Erwachsene werden Ihren Spass an dieser Lektüre haben.Die Seiten flogen nur so dahin und wir wollten das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen.
    Wir haben sehr viele unterschiedliche Charaktere kennen gelernt,welche hervorragend ausgearbeitet wurden.Besonders Kalli und seine Schwester Luisa fanden wir sehr sympatisch und haben sie gleich in unser Herz geschlossen.Aber auch die anderen Personen fanden wir interessant obwohl einige nicht so nett waren.Wir haben Kalli und seine Schwester auf der Reise in die Schattenwelt begleitet.Dabei haben wir viele spannende und atemberaubende Momente erlebt.Auf der Suche nach dem Licht der Welt,einem sehr wertvollen Kristall lernten wir die Schattenwesen und einige fantasievolle Wesen kennen.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so waren wir teilweise direkt im Geschehen dabei.Wir haben mitgelitten,mit gebangt und mit gefühlt.Durch die sehr fesselnde und packende Erzählweise der Autorin wurden wir förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Besonders die sehr ansprechende und bildhafte Beschreibung der Schattenwelt hat uns fasziniert und begeistert.So hatten wir das Gefühl selbst in dieser Welt zu sein und alles mit zu erleben.Auch versteht es die Autorin gewisse Botschaften für Kinder in die Geschichte einzubauen.Da geht es um Themen wie Terrorranschläge,Menschenfeindlichkeit,Freundschaft,Hilfsbereitschaft und Vertrauen.Für Kinder verständlich erklärt ist ihr das bestens gelungen.Die Handlung blieb immer sehr interessant und so wurde uns zu keiner Zeit langweilig.Den Abschluß fanden wir sehr gelungen und wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung.Bemerkenswert sind auch die wunderschönen und kindgerecht gestalteten Illustriationen in dem Buch.Diese geben den Kindern noch mehr Anreiz diese Lektüre zu lesen.
    Das Cover ist auch einfach nur traumhaft schön und bezaubernd.Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das geniale Meisterwerk ab.Wir hatten viele unterhaltsame Lesemomente und waren total begeistert von dieser Geschichte.Wir vergeben volle 5 Sterne.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Alienonauts avatar
    Alienonautvor 8 Monaten
    Wenn es Nacht wird...

    ...und der Vollmond erwacht, dann ist es Zeit für Kalli, sich in eine Wermaus zu verwandeln. Nein, sie haben richtig gelesen, der titelgebende Held aus I.L.Krauß' zweitem Abenteuerbuch rund um Kalli und seine Freunde verwandelt sich weder in einen Vampir, noch in einen Werwolf, sondern in eine Wermaus!


    In der Geschichte "Kalli Wermaus - das Licht der Welt" bekommt es Kalli diesmal mit der geheimnisvollen, sowie auch verstörenden Organisation der Formidolosen zu tun, die das Böse (das Dunkle) in der Welt stärken wollen.  So müssen Kalli und seine fabelhaften Freunde sich in ein waghalsiges Abenteuer stürzen, bei dem es unter anderem darum geht einen sagenhaften Kristall aus dem Schattenreich zu holen um gegen die Formidolosen anzutreten, sich nebstbei noch mit der eigenen Familie und einem alten Familiengeheimnis herumzuschlagen, und und und...


    I.L.Krauß schafft es hierbei, ein Kinderbuch zu schreiben, welches trotz seiner Abenteuerdichte und der schwer verdaulichenen Verbindung zu unserer realen Geschichte, in einem einfachen Schreibstil gehalten ist, was es für Kinder auch gut lesbar macht. Kalli als Portagonist, sowie die anderen Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet, sodass man von Anfang an mit Kalli und seinen Freunden mitfiebert und ihnen beistehen möchte.


    "Kalli Wermaus - Das Licht der Welt" ist sicherlich kein alltägliches Kinderbuch, es sticht aus dem Einheitsbrei gekonnt durch neue Ideen und Parallelen bzw. Verbindungen zu unserer Menschheitsgeschichte der letzten Jahre, heraus, was es zu einem besonderen Buch und einer Perle unter der Kinderlektüre macht.

    Kommentare: 1
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    ILKrausss avatar

    Leserunde Kalli Wermaus – das Licht der Welt


    Ein Junge, der sich in jeder Vollmondnacht in eine Maus verwandelt, begibt sich ins Schattenreich, um den wertvollsten Stein der Welt wiederzuholen.

    Bald ist Vollmond 🌝, und deshalb lade ich Euch herzlich zu einer neuen Leserunde mit Kalli 🐭 ein!

    Kalli, inzwischen zehn Jahre alt, hat einen ruhigen Sommer hinter sich, nachdem er die goldenen Kälber wiedergefunden und befreit hat. Doch die Formidolosen, die finsteren Schattenwesen, geben keine Ruhe. Verheerende Anschläge in Amerika erschüttern die Welt, und Kalli und seine Freundin, die uralte Wermaus, rätseln, was die seelenlosen Schattenwesen bezwecken.

    Kallis zweites Abenteuer ist noch magischer, aber auch ein wenig düsterer, und wieder müssen er und seine Freunde viel riskieren, um sich den Formidolosen entgegenzustemmen.

    Die Fantasy-Reihe um Kalli spricht Kinder ab 9 Jahren an, die schon ein bisschen was zum Gruseln vertragen. Mit über 400 Seiten gibt es einiges zu lesen und zu erleben.


    Insgesamt vergebe ich 30 Bücher von Kalli Wermaus – Das Licht der Welt, und zwar 15 Printausgaben und 15 E-Books (Softcover bzw. Format mobi oder ePubli). Die Geschichte lässt sich auch lesen, ohne den ersten Band zu kennen, da die Abenteuer in sich abgeschlossen sind.
    Besonders freue ich mich, wenn auch Kinder im entsprechenden Lesealter aktiv dabei sind. Kalli Wermaus ist übrigens auch bei Antolin, wer also Antolin-Punkte sammeln will, ist hier auch goldrichtig.

    Bitte lest Euch die Leseprobe durch, ob die Geschichte etwas für Euch sein könnte, denn es wäre schade, wenn Ihr enttäuscht wärt, bloß weil falsche Erwartungen geweckt wurden. XXL-Leseprobe hier:

    https://www.irenelikrauss.de/b%C3%BCcher/kalli-wermaus-2-leseprobe/

    Mehr Infos zu Kallis Welt gibt es hier: http://www.kalliwermaus.de/

    Was müsst Ihr dafür tun?
    Bitte bewerbt Euch bis zum nächsten Vollmond, der geht unter am 01. Februar 2018, bis dahin habt Ihr also Zeit. Geht dazu über den blauen „Bewerben“-Button und beantwortet bitte folgende Frage:

    In welches Tier würdet Ihr Euch gerne für eine Nacht verwandeln können?

    Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!

    Bitte beachtet auch die Richtlinien für Leserunden von Lovelybooks, über die Links zu Euren Rezensionen würde ich mich sehr freuen.
    engelchen2211s avatar
    Letzter Beitrag von  engelchen2211vor 5 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks