I. Reen Bow

 4.4 Sterne bei 838 Bewertungen
Autorenbild von I. Reen Bow (©I. Reen Bow)

Lebenslauf von I. Reen Bow

Die gelernte Grafikdesignerin I. Reen Bow wurde 1984 in einem kasachischen Städtchen geboren und kam mit elf nach Deutschland. Heute lebt sie mit zwei Katzen in Chemnitz und wünscht sich einen Fuchs. Für Naturwissenschaften hatte sie nie viel Leidenschaft entwickelt, denn Physik funktionierte in ihrer Fantasie immer anders. Deswegen erschafft sie am liebsten magische, grenzenlose Fantasy-Welten.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Magische Zeitasche - Fünfte Stunde: Verfluchte Vergangenheit

 (1)
Neu erschienen am 11.05.2020 als E-Book bei .

Magische Zeitasche - Vierte Stunde: Geheimnisse der Sensen

 (1)
Neu erschienen am 07.04.2020 als E-Book bei .

Magische Zeitasche - Dritte Stunde: Wiedergeburt

 (1)
Neu erschienen am 12.03.2020 als E-Book bei .

Alle Bücher von I. Reen Bow

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu I. Reen Bow

Neu

Rezension zu "Königreich der Träume - Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin" von I. Reen Bow

Der zweite Band konnte mich nicht begeistern
RoXXieSiXXvor einem Monat

Meinung

Nachdem ich vom ersten Teil der Reihe schon nicht wirklich überzeugt war, wurden meine Befürchtungen in „Sequenz 2 – Die gefangene Prinzessin“ leider bestätigt.
Die Hauptprotagonistin Jessica konnte mich einfach nicht mitnehmen und ich sah auch keine Weiterentwicklung ihres Charakters. Die anderen Protagonisten waren für mich so schwammig, dass ich sie nicht wirklich in Erinnerung behalten konnte.

Obwohl dieser Teil nahtlos an den ersten Band anknüpft und so der berühmte „rote Faden“ weiter gesponnen wird, hat mich die gesamte Konstellation der Geschichte nicht fesseln können.
Der Weltenaufbau war überhaupt nicht stimmig, heißt ich konnte mir durch die Beschreibungen einfach kein Bild vor dem inneren Auge machen. Und das ist für mich ein essentieller Bestandteil, um meiner Fantasie freien Lauf lassen zu können.

Fazit

Entgegen einer sehr schönen Idee gab es leider zu viele Kritikpunkte, die sich in diesem Band nur noch verstärkt haben und mir keine andere Wahl lassen, als die Reihe nicht weiter fortzusetzen. Vielleicht bin ich aber auch einfach nicht die richtige Zielgruppe. ;)

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Die schlafende Prinzessin: Königreich der Träume - Sequenz 1" von I. Reen Bow

Eine Geschichte zum Hineinträumen
ViktoriaScarlettvor einem Monat

Mit dieser Sequenz beginnt eine ungewöhnliche Geschichte, die in eine besondere Traumwelt entführt. Was ich damit meine und wie sie mir gefallen hat, erfahrt ihr spoilerfrei unten im Text. 

Meine Meinung zur Geschichte:
Die erste Sequenz dieser Serie von I. Reen Bow bot mir einen lockeren und guten Einstieg in die Geschichte. Jessica Blair weiß genau so viel vom Königreich der Träume wie ich, nämlich nichts. Gemeinsam mit ihr bekam ich nach und nach Informationen dazu, erfuhr etwas über die Träumerin und was es damit auf sich hatte. Gleichzeitig lernte ich einen jungen Mann kennen, den ich auf Anhieb sympathisch fand.

Das Königreich der Träume ist kein Königreich, es ist etwas, dass ihr auf diese Weise niemals vermutet werdet. Dennoch wollte ich immer mehr darüber erfahren, weil es mich so sehr faszinierte. Jessica ist eine sehr mutige Protagonistin, obwohl sie ihr Gedächtnis verloren hat. Es war sehr spannend zu lesen, wie die Geschichte seinen Verlauf nimmt. Die Sache mit den Albträumen und den Wesen wurde richtig gut beschrieben, so fieberte nimmt. Die Sache mit den Albträumen und den Wesen wurde richtig gut beschrieben, so fieberte ich bis zur letzten Hörminute mit. Ich bin außerdem richtig neugierig, die Wahrheit über Jessica zu erfahren und wie es wohl mit der Träumerin weitergehen wird.

Die Geschichte endet anders als erwartet. Ich frage mich, was nun kommen wird, denn ich habe nicht die geringste Ahnung. Jedenfalls freue ich mich schon darauf zu erfahren, was mit Jessica geschehen wird und ob sie ihr Gedächtnis zurückerlangt.

Meine Meinung zur Sprecherin:
Xenia Noetzelmann ist eine gute Sprecherin, da ihr lesen flüssig und ruhig ist. Dennoch fehlen mir ein wenig die Emotionen in ihrer Stimme. Teilweise liest sie sehr monoton. Nur selten verirren sich Emotionen in ihr Vorlesen. Trotzdem vergingen die Hörminuten schnell und ich konnte das Hören genießen, weil der Inhalt so gut war.

Mein Fazit:
Die erste Sequenz hat mich innerhalb kurzer Zeit in das Königreich der Träume mitgenommen. I. Reen Bow zeigte mir eine faszinierende neue Welt, die ich in dieser Weise noch nicht kenne. Spannung, Mitfiebern und viele Emotionen sind garantiert! Kleinere unerwartete Wendungen machen die Geschichte zu etwas Besonderem. Jessica Blair und Dave Warren waren mir sofort sympathisch. Meine Neugier, wie Jessica ihr Gedächtnis zurückerhält und was dahintersteckt, ist grenzenlos.

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Kommentieren0
0
Teilen

12 Stunden - 12 Episoden - 12 Ängste, einen geliebten Menschen zu verlieren

Dritte Stunde: Wiedergeburt

Alle sind glücklich. Bis auf Lina. Ihr neues Heim in der verzauberten Villa könnte so schön sein, wenn das Haus nachts nicht wie ein lebendiges Wesen atmen würde. Zudem wollen ihre Freunde, denen sie zur Rettung geeilt ist, nicht fliehen. Die Magie ist zu verlockend und wirklich keiner sucht nach einem Ausgang aus der Gefangenschaft. Lina weiß, sie muss schnell handeln, um den magischen Versuchungen nicht zu verfallen. Nur wie soll sie das anstellen, wenn sonst niemand die Gefahr erkennt?

Der Schreibstil ist gut zu lesen und flüssig.

Das Cover zeigt sich in Smaragdtönen, mit einem Ziffernblatt und einer kleinen Biene in Gold. Es passt mit seinen Elementen wunderbar zur Handlung im Roman.

Der Klappentext macht neugierig auf eine neue fantastische magische dystopische Reihe und deren Fortsetzung.

Fazit:
Es gibt etwas neues von einer meiner Lieblingsautorin die schon mit der Phönix Akademie, Nebelring, Königreich der Träume und Galaxie Key (alles auch mehrbändige Reihen) überzeugen konnte.

 

Diesmal entführt sie uns in magische und alternative Welt vor einem magischen dystopischen Hintergrund. Wir lernen Lina Jewison kennen, die ihre Schwester durch einen Mord verloren hat. Sie hat einen Traum ihre Schwester durch einen Auferstehungszauber zurück zu holen.  Aber der Weg dorthin ist lang und mühsam. Und kann man Tote ins Leben zurückholen? Mit Magie oder dem Spiel der Zeit?

Diesmal lernen wir das verzauberte und magische Haus, sein Innenleben und die Bewohner näher kennen. Die Protagonisten nimmt uns mit bei der Erkundung, detailreich aber nicht zu übertrieben lernen wir die Umstände, das Leben und die Magie dieser interessanten Welt kennen. Vielleicht kann sie mit dieser Magie ja ihre verstorbene Schwester erwecken. Immer wieder erleben wir das Lina etwas anders ist als der Rest und dem zufolge auch mal „aneckt“. Dazu möchte ihre Freundin gar nicht weg aus dem Haus – das trifft bei Lina auf Unverständnis. Es gibt sowohl Freundschaft dort – aber auch Neid, Eifersucht bis hin zu lügen. Wir sie ihren Platz finden? Oder den Weg aus dem Haus?

Bei einigen wird wohl die Erinnerung an Nebelring wach, man muss allerdings die Reihe nicht gelesen haben. Und auch hier ist geraden: es macht mit Sicherheit wieder extrem süchtig („bowifiziert“ in Leser und Blogger Kreisen). Eine klare Leseempfehlung (wie für alle Romane der Autorin) für Fantasy und Dystopie Fans die mehr als den normalen Mainstream lesen wollen. Taucht einfach ein und lasst euch verzaubern und das ganze 12x.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Königreich der Träume - Der goldene Käfig : Die Brücke der Schlafendenundefined
Die Stadt, in der Träume Realität werden, lädt ein ...

Heute möchte ich euch in eine Welt entführen, in der nicht nur eure Träume, sondern auch Alpträume real werden können. 

Für die Leserunde von "Die Brücke der Schlafenden" stelle ich 15 Printbücher als Hardcover zur Verfügung.

Mit dem Erhalt eines Leseexemplars verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension auf Amazon und einer zeitnahen Teilnahme an der Leserunde. Bewerbt euch bitte nur, wenn ihr auch vor habt, teilzunehmen.

Zur Serie
Königreich der Träume ist eine monatlich erscheinende Serie mit kurzen Folgen, die "Sequenzen" heißen. Das Genre ist: Fantasy-Dystopie mit futuristischen Elementen. 
Pro Printbuch gibt es drei Sequenzen.

Darum geht es im Buch
Jessica Blair erwacht in einem muffigen Motel. Bis auf ein paar Habseligkeiten besitzt sie nichts; nicht einmal mehr ihre Erinnerungen. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Busticket in das "Königreich der Träume" und ein Name, den jemand mit Lippenstift auf ihren Badezimmerspiegel geschrieben hat. Während der Busfahrt stößt sie auf hysterische Fans der Träumerin, eine weltberühmte Attraktion, die ihre Träume in die Realität zu holen vermag. Jessicas Sitznachbar Dave, der Gardist im Königreich der Träume, spricht von wundersamen Traumgestalten und Magie, die Jessi in der Stadt erwarten. Doch statt Einhörnern und Prinzessinnenkleidern begegnet sie wahr gewordenen Alpträumen, die sie zu jagen beginnen. Dave ist der Einzige, der sie durch die apokalyptische Stadt in ihr vergessenes Leben geleitet. 

I. Reen Bow
508 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Nebelring - Das Lied vom Oxeanundefined
Der Aufstand beginnt
Mit der Leserunde zu "Nebelring - Das Lied vom Oxean" möchte ich euch in eine alternative Welt voller Magie und moderner Technik mitnehmen.
Am 5. Oktober erscheint der überarbeitete Roman bei Impress-Verlag und hier könnt ihr euch für eines der 20 eBooks (KEIN PRINT) für die Leserunde bewerben. Aber auch so ist jeder eingeladen, mit seinem eigenen Buch daran teilzunehmen.Mit dem Erhalt eines Leseexemplars verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer  Rezension auf Amazon  und einer zeitnahen Teilnahme an der Leserunde. 

Ich möchte keine Etappen festlegen, die wir besprechen. In dem Bereich "Gedanken zum Buch" könnt ihr alles loswerden, was euch auf der Seele brennt. So ist es lockerer und jeder geht nur auf die Sachen ein, die ihm besonders erscheinen. Ihr könnt aber auch gleich eine Rezension schreiben, wenn ihr möchtet.
GewinnspielUnter allen Rezensenten (auch die, die das Buch selbst erwerben und an der Leserunde teilnehmen), die das Buch bis zum 31. Oktober 2017 rezensieren, verlose ich ein großes Überraschungspaket mit vielen Fuchselementen und Goodies zum Buch.

Darum geht es im Buch
**Pass auf, was du dir wünschst …**
Zoe Craine kennt ihren Vater nicht, obwohl sie ihn jeden Tag sieht. Er ist krank und in einem Traumzustand gefangen, aus dem heraus er seine Umgebung nicht wahrnimmt. Der Gründer der umstrittenen Organisation »Nebelring« hat ihn mit der neuen, auf Malwee-Substanz basierenden Silbermagie gefährlich vergiftet. Eine Heilung gibt es bislang nicht und doch ist es genau das, was Zoe sich ersehnt. An ihrem sechzehnten Geburtstag vertraut sie diesen Wunsch ihrer Geburtstagskerze und den Freunden ihres Vaters an und ahnt dabei nicht, dass sie sich direkt in einen Aufstand gegen den Nebelring wünscht.

Neben der fantastischen Welt voller Magie, gibt es eine Vereinigung mit dem SciFi-Genre, das ich dezent in die Geschichte einfließen lasse. Ich vergleiche mein Genre immer gern mit den Final Fantasy Spielen. 

Wie kannst du mitmachen?
Um an der Leserunde zu „Nebelring - Das Lied vom Oxean“ teilzunehmen, erzähle mir in den Kommentaren, welche Magieart du am liebsten beherrschen wollen würdest und warum
Du kannst gerne auch mit deinem eigenen Buch teilnehmen :) Ich freue mich auf eure Antworten und eine spannende Leserunde mit euch. 

I. Reen Bow
150 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Whiscyvor 2 Jahren
Nebelring - Impress Version! Sooo, da ich bereits die alte Version gelesen habe und jetzt auch bei der neuen Version up to date bin, muss ich rausposaunen: Sehr geil! Die Punkte, die mir in der ersten Version negativ aufgefallen waren (bestimmte Reihenfolge der Ereignisse, Passivität, zu viele Leute auf einmal) sind ALLE durchweg ausgebessert worden! Hier ein riesen Lob an Ireen und das Impress-Team, gute Arbeit! Die Charaktere - Chuck, Taik, Thara, Eyssi, Thoby, Pox, Baldaresh, Otho, Lada, Bess, Taja, Cörb San, Eselmann, Mikael, Quen, Kron und Ronen werden ALLE so inzeniert, dass man sie griffig vor sich hat oder bestimmte Ereignisse mit ihnen verbindet. Ein paar Sachen möchte ich anmerken, die mir beim Lesen aufgefallen sind. Ein Stolperstein für mich war bei Thobys Ich-stell-Bess-ein-Bein-Streich. Klar, er ist ein kleiner Junge, der gerne Streiche spielt, aber das finde ich schon ziemlich bösartig. Ich meine, man stellt ja keinem ein Bein, der ein Päckchen trägt? Das haben in meiner Straße damals nur die fiesen Boys gewagt, ist zumindest so meine Lebenserfahrung. Außerdem frage ich mich echt, wie der hinter den Baum gekommen ist. Das Nächste ist, dass die "beginnende" Beziehung zwischen Bess und Zoe auf mich etwas plötzlich und gewollt gewirkt hat. Jedoch ändert sich das im Verlauf der Geschichte, mir kam nur die Annährung nicht so ganz natürlich vor, da Zoe ja eher ein denkender als ein hau-drauf-los Mensch ist. Ich hätte erwartet, dass sie sich nicht so schnell in Bess verliebt. Mit der Zeit habe ich sie allerdings beide als Paar lieb gewonnen ;) Ladas Tod: War tragisch, war im richtigen Tempo, war zur richtigen Stelle. Ich finde das Ereignis durchweg gelungen! Möglicherweise hätte eine zusätzliche Szene zu Beginn des Romans die Freundschaft zwischen Zoe und Lada noch betonen können, damit es "noch" schlimmer gewesen wäre. Als letztes zu Zoe nochmal: Mir ist aufgefallen, dass sie sehr selten "extrem" reagiert, auf mich wirkt sie ein bisschen Spok-mäßig, so der Vernunft nach. Ich weiß, oben steht das mit der Trotzreaktion, aber ich finde Zoe tatsächlich vernünftig. Dass sie die Gäste nicht kennenlernen will, kann ich sehr gut nachvollziehen. Es ist einfach logisch, dass sie plötzliche Freunde ihres Vaters, die nie da waren, zunächst auf Abstand hält. Wer will schon Geschichten von Heuchler-Freunden hören? Zu guter Letzt: Was ich an der Nebelringreihe schätze, und an der Stelle das größte Lob überhaupt, ist die Moral. Die wird bei Ireen Bow großgeschrieben. MORAL. Wer Nebelring liest, kann ein paar Wörter durch andere ersetzen und dem fällt dann wie Schuppen von den Augen, dass die meisten unter uns in Wirklichkeit Silbermagier sind. Lieblingszitat aus dem Buch: "Das macht mich nicht gerade glücklich." "Es ist nicht meine Aufgabe, dich zu beglücken."
Cover des Buches Phönixakademie - Das dreizehnte Sternenlichtundefined
Das Sternenlicht erwacht  
Jetzt sind schon 6 Folgen der Serie vorüber und im Funke 7 wird alles anders. Ich sehe diese Episode als einen Sonderfunken an, bei dem die Erzählerstruktur, die Erzählerzeitform, die Perspektive und das Cover anders sind als in den Funken davor. Das ist mit Absicht so, denn Jenny Bish ist der Protagonist in diesem Abschnitt und stellt die ganze Geschichte auf den Kopf. 

Monatlich erscheinen die Folgen, die auch Funke genannt werden. Funke 12 erscheint in März. 
Jeder, der in die Welt der Phönixakademiewelt eintauchen oder wieder zurückkehren möchte, ist herzlich eingeladen. 
Für die Leserunde zum SIEBTEN Funken „Das dreizehnte Sternenlicht“ stelle ich 15 E-Books und 1 Printbuch zur Verfügung (diese werden unter allen Teilnehmern ausgelost).  Bitte teilt mir in eurer Bewerbung mit, ob ihr das mobi- oder ePub-Format benötigt . Mit dem Erhalt eines Leseexemplars verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer  Rezension auf Amazon  und einer zeitnahen Teilnahme an der Leserunde. 

Über die Serie 
Das erwartet euch in der siebten Folge:  Jenny Bish spürt seit ihrer Geburt, dass sie in der Welt nicht willkommen ist. Ihre Mutter sperrt sie mit ihrer Sternenlichtmagie aus ihrem Leben aus und ihr Vater hält sie mit seinem schwarzen Phönixfeuer solange auf Abstand, bis sie alt genug ist, um die Aufgabe, wegen der sie gezüchtet wurde, anzugehen: Sie ist das dreizehnte Sternenlicht und soll die Welt von magischen Flüchen der Nachkriegszeit befreien. Doch als sie erfährt, dass sie beseitigt werden soll, klammert sie sich ans Leben und definiert ihre eigene große Bestimmung neu.

Neben der fantastischen Welt voller Magie, gibt es eine Vereinigung mit dem SciFi-Genre, das ich dezent in die Serie einfließen lasse. Die Serienfolgen haben in der Regel die Länge zwischen 80 und 100 Seiten und bauen nahtlos aufeinander auf. Ich plane zu jedem Funken eine Leserunde zu gestalten, also haltet die Augen offen. 

Leserstimmen 

» Ganz anders, aber und auch deswegen sehr zu empfehlen! « 

» Neue Figuren, mehr Geheimnisse, Spannung pur! « 

» Her mit dem nächsten! « 

Wie kannst du mitmachen?
Schreib mir ein Kommentar, warum du an der Leserunde zu „Phönixakademie - Windsegler“ teilnehmen willst und welches eBook-Format du benötigst. Wenn du schon ein Buch hast, bist du natürlich ebenso willkommen :) Ich freue mich auf eure Antworten und eine spannende Leserunde mit euch. 

I. Reen Bow
176 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks