Königreich der Träume - Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin

von I. Reen Bow 
4,6 Sterne bei25 Bewertungen
Königreich der Träume - Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MarleneWinters avatar

Tolle zweite Sequenz, ich bin schon gespannt auf den dritten Teil <3

angyys avatar

ich liebe diese Reihe - einfach genial geschrieben

Alle 25 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Königreich der Träume - Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin"

Die Suche nach der Wahrheit könnte dich deine Freiheit kosten.

Jessica Blair wacht in einem muffigen Motel auf. Bis auf ein paar Habseligkeiten besitzt sie nichts; nicht einmal mehr ihre Erinnerungen. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Busticket in das »Königreich der Träume« und ein Name, den jemand mit Lippenstift auf ihren Badezimmerspiegel geschrieben hat. Während der Busfahrt stößt sie auf hysterische Fans der Träumerin, eine weltberühmte Attraktion, die ihre Träume in die Realität zu holen vermag. Jessicas Sitznachbar Dave, der Gardist im Königreich der Träume, spricht von wundersamen Traumgestalten und Magie, die Jessi in der Stadt erwarten, doch statt Einhörnern und Prinzessinnenkleidern begegnet sie wahrgewordenen Alpträumen, die sie zu jagen beginnen. Dave ist der Einzige, der sie durch die vorapokalyptische Stadt in ihr vergessenes Leben geleitet.

Fantasy-Dystopie
Auch bekannt unter dem Projekt „traumhaft düstersüß“, die perfekte Bezeichnung für diese Geschichte.

Beim „Königreich der Träume“ handelt es sich um KEINE Roman-Reihe, sondern um ein siebenteiliges Serial, deren Folgen zweimonatlich erscheinen.

Königreich der Träume - Fantasy-Dystopie-Serial

Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin
Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07CQKPR55
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:27.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne19
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Carlosias avatar
    Carlosiavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Insgesamt ist es ein guter zweiter Teil der vielleicht noch mehr Fragen aufwirft als der erste Teil.
    und spannend geht es weiter...

    Cover
    Mir gefällt dieses Cover sehr gut. Es ist im gleichen Stil wie der erste Teil und doch anders.

    Thematik
    In dem Buch geht es um ein Mädchen das ihr Gedächtnis verloren hat und nun langsam wieder in ihr altes Leben kommt.

    Charaktere
    Jessica ist eine junge Frau. Mit ihrem alten Ich hat sie jedoch nicht mehr viel gemein.

    Handlungsort
    „Königreich der Träume“ ist eine eigne kleine Welt, die sehr gut beschrieben worden ist und man so eine gewisse Vorstellung hat, jedoch bleiben viele Geheimnisse.

    Umsetzung
    Nicht nur die Welt ist geheimnisvoll, auch die ganze Handlung. Es werden immer mal wieder Fragen beantwortet und dafür fallen neue. Es ist sehr spannend geschrieben und man möchte einfach direkt mehr lesen.

    Fazit
    Insgesamt ist es ein guter zweiter Teil der vielleicht noch mehr Fragen aufwirft als der erste Teil.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lin_Rinas avatar
    Lin_Rinavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: So spannend. Man will unbedingt weiter lesen.
    unendlich spannend

    Die zweite Sequenz vom „Königreich der Träume“. Endlich hab ich es geschafft sie zu lesen und bin sooo unendlich gespannt wie es weiter geht.
    Zwei Monate müssen wir auf die Fortsetzung warten. 😱

    Die Figuren entwickeln sich gut und man findet Stück für Stück mehr über die Welt und die Personen raus. Ich platze vor Neugierde, weil natürlich niemand mit der ganzen Wahrheit rausrücken will. Arg! Wie ich das hasse. 😭

    Aber dafür werden die Beziehungen zwischen den Menschen klarer und man kommt auch den verschobenen Gestalten ein bisschen näher.
     Ich werde auf jeden Fall dran bleiben. <3

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    JoyceCruzes avatar
    JoyceCruzevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder ein toller Band der es auf sich hat.
    Königreich der Träume Sequenz 2

    Auch in diesem Band hat es Ireen Bow geschafft mich als Leser zu fesseln und mit zu fiebern. Das Ende ist so gemein und ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht und freue mich deshalb auf Band 3.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    UnsereBuecherwelts avatar
    UnsereBuecherweltvor 4 Monaten
    Es geht in die 2. Runde!

    Eine temporeiche Geschichte …

    … über Albträume, Wagnisse und Erinnerungen. Die siebenteilige Serie geht in die nächste spannende Runde.

    Um an meine Rezension anzuknüpfen, die ich zum Auftakt der Serie geschrieben habe …

    Als erstes, ich bin immer noch kein Freund von unabgeschlossenen Serien ;-).

    Der Schreibstil von I. Reen Bow ist immer noch sehr flüssig, wobei mir diesmal das bildliche gefehlt hat. So richtig konnte ich mir nicht alles vorstellen. Ganz oft musste ich daran erinnert werden, dass so gut wie alles unterirdisch ist. Ich fand es wirklich schwierig, mir all die Eindrücke visuell vorstellen zu können.

    Jessica hat ihre Erinnerungen immer noch nicht zurück und anstatt Antworten zu bekommen, kommen immer mehr Fragen dazu. Sie baut immer mehr Beziehungen auf, obwohl sie sich da erst noch ran tasten muss, denn alle kennen sie, aber sie kennt niemanden.

    Dave, dem sie vertraut und den sie gern hat, sitzt immer noch in der Schutzkammer fest und so muss sie sich alleine dem „Neuen“ stellen.
    Mit ihrem Dad führt sie das ein oder andere Gespräch, was uns kleine Einblicke in Jessicas Vergangenheit gibt.

    Doch was ist mit dem Rest ihrer Familie? Was hat es mit der Träumerin auf sich? Was passiert alles in der unterirdischen Stadt, wofür die Menschen jede Menge Geld bezahlen um sie zu besuchen?

    Ich bin sehr gespannt, ob ich im nächsten Teil ein paar Fragen beantwortet bekomme. Zunächst heißt es aber wieder zwei Monate warten :-(.

    Fazit

    Ich fiebere weiterhin dem nächsten Teilen entgegen, doch ich werde sie wohl zum Schluss alle nochmal hintereinander weg lesen, denn die Vorstellungskraft hat mir bei diesem Teil einfach gefehlt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Meereszeilens avatar
    Meereszeilenvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Fesselnde Fortsetzung!
    Fesselnde Fortsetzung!

    Inhalt:
    Da sich Jessica große Sorgen um Dave macht, bekommt sie Nachts kaum ein Auge zu. Jedes Mal stirbt Dave, in ihren Träumen, auf eine andere grauenvolle Art und Weise. Für sie steht Daves Rettung an erster Stelle, weshalb ihr ihre fehlenden Erinnerungen momentan egal sind. Als ihr dann eine mögliche Problemlösung in den Sinn kommt, muss sie sich ihrer Angst stellen und die Grenzwache hinter sich lassen, um sich wieder den grausamen Träumen der Prinzessin zu stellen.

    Cover:
    Ich finde das Cover echt schön, da es durch die dunkle Farbe mysteriös wirkt und das Blau auf dem Hintergrund auch sehr gut aussieht. Die goldene Schrift verleiht dem ganzen dann noch etwas Elegantes. Es wurde auch alles sehr gut positioniert, wodurch ein schönes Gesamtbild entstanden ist, was ich mir gerne ansehen mag.

    Meine Meinung:
    Der Inhalt hörte sich schon mal vielversprechend an und da ich auch bereits den ersten Teil geliebt habe, habe ich natürlich auch ein bisschen was von diesem Band erwartet. Auf jeden Fall habe ich gehofft, dass ich ans Buch gefesselt werden würde.
    Und die Geschichte konnte mich definitiv ans Buch fesseln und es waren auch einige überraschende Stellen dabei, die ich so nicht erwartet hätte. Dabei ist die Autorin wirklich kreativ und hat sich einiges einfallen lassen.
    Jessica mag ich weiterhin sehr gerne, denn auch in diesem Teil konnte ich ihre Gefühle und Handlungen stets verstehen. Die anderen Charaktere, die im ersten Band nur kurz vorkamen, durfte man hier nun etwas besser kennenlernen und das fand ich wirklich sehr gut.
    Der Schreibstil war dabei durchgehend flüssig, sodass ich förmlich über die Seiten geflogen bin. Der Lesefluss wurde auch nie gestört, was ich besonders schön fand. Auch konnte man sich alles leicht vorstellen, da alles sehr schön beschrieben wurde.
    Da ich bereits wusste, dass es noch weitere Teile geben wird, habe ich mir keine großen Gedanken darüber gemacht, wie dieser Band enden könnte. Ich habe mich somit einfach überraschen lassen und es hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht.

    Fazit:
    Ich habe an diesem Buch nichts zu meckern. Der Schreibstil war flüssig, sodass man gut vorankam und die Geschichte hat einen gefesselt. Ich freue mich auf jeden Fall bereits auf den nächsten Teil.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ruby-Celtics avatar
    Ruby-Celticvor 4 Monaten
    Eine interessante, spannende und düstere Fortsetzung :)

    Endlich konnte ich wieder in unser Königreich der Träume abtauchen und ich war tatsächlich unheimlich gespannt darauf, was mich so alles erwarten wird.

    In dieser Sequenz erhalten wir wieder durch Jessica eine perfekten Überblick. Wir greifen nahtlos an die erste Sequenz an und können mit ihr gemeinsam erstmal schauen wo wir den überhaupt gelandet sind. Dave ist leider noch immer unerreichbar, wenn auch unvergessen und glatt noch etwas präsenter zumindest im Kopf von Jessica.

    Auch wenn ihr Zusammengehörigkeit recht schnell ging, hat die Autorin sich das ganze sehr schön und vor allem nachvollziehbar aufgebaut. Dazu merkt man innerhalb dieser Sequenz, dass hier wahrscheinlich noch etwas mehr dahinter steckt, dass die beiden sich so vertraut sind.

    Insgesamt ist die Schreibweise wieder ansprechend, angenehm und düster-spannend gehalten. Auf der einen Seite erleben wir Jessica in ihrem neuen „sicherem“ Umfeld, lernen mit ihr diese Seite der Medaille etwas besser kennen und tauchen so ein Stückchen in ihre Vergangenheit ein. Gleichzeitig begeben wir uns aber auch wieder in die albtraumüberflutete Stadt und vergessen dabei nicht, wie gefährlich es doch eigentlich ist.

    Noch immer kann mich diese Grundidee total fesseln und ich bin so verdammt gespannt was uns noch erwarten wird bzw. wie sich die einzelnen Fäden zusammenfügen. Wir erhalten hier in Form von Erinnerungen, Hinweisen, beängstigenden Wesen und Verhalten von Charakteren einige Einblicke, welche stutzig machen können. Mein Kopf hat sich zu verschiedenen Dingen schon Ideen gesponnen und ich bin unheimlich neugierig darauf, ob diese so eintreten werden oder ob die Autorin noch einen komplett anderen Weg eingehen wird. Einzig das Verhältnis zu ihrem Vater verstehe ich nicht so ganz und auch hier hat mich die Entwicklung eher sehr verwirrt. ^^°

    Die Umsetzung dieser zweiten Sequenz war meines Erachtens mal wieder viel zu schnell vorbei, hat dafür aber schöne, spannende und neugierig machende Situationen aufgebracht. Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung.

    Mein Gesamtfazit:


    Mit "Königreich der Träume – Sequenz 2: Die gefangene Prinzessin“ hat I. Reen Bow einen interessanten, spannenden und düsteren anschließenden Teil gestaltet. Noch immer sind viele Fragen offen, aber man kann sich als Leser schon seine eigenen Gedanken machen und ich persönlich finde es dann ja immer toll, wenn Autoren nochmal komplett andere Wege gehen und damit den Überraschungseffekt erhöhen. Für einen zweiten Serienteil schön umgesetzt und macht mich neugierig auf die Fortsetzung. ;)

    Ich vergebe gerne 4,5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    libris_poisons avatar
    libris_poisonvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Oh wieso endet es immer an so spannenden Stellen 🙈
    Das warten auf die Sequenzen macht einen richtig verrückt :)

    |Cover|

    Das Cover ist sehr stimmig zum ersten Band und lässt einem viel Raum zur Spekulation wie denn die Träumerin wirklich aussieht.

    |Schreibstil|

    I. Reen Bow hat einen sehr jugendlichen leichten Schreibstil der einen sofort fesselt und mit in die Geschichte zieht. Sie schreibt sehr humorvoll kann aber an den passenden stellen sehr viel Spannung aufbauen. Und gemein ist sie auch, denn die Sequenzen enden immer dann wenn es am spannendsten wird.

    |Meinung|

    Und schon bekommen wir einen neuen happen aus Jessicas leben. Das fiebern geht weiter, wieso ist sie damals abgehauen und warum hat sie immer noch keine Erinnerungen? Es sind so viele spannenden Fragen zu klären und man bekommt alles nur Stück für Stück. Das macht die ganze Story noch viel aufregender, das lange fiebern bis man endlich wieder etwas erfährt und dann ist es aber so schnell auch wieder vorbei. Vor allem ist es immer genau dann vorbei wenn es super spannend wird. Ich freue mich schon sehr darauf wenn alle Sequenzen draußen sind die Geschichte noch einmal an einem Stück durch zu lesen. Es sind viele Elemente in die Geschichte eingewoben die auch mit I. Reen Bows anderen Storys zu tun hat. Das macht der Geschichte an sich nichts aber es sind kleine versteckte hinweise die das lesen zu einem richtigen Abenteuer macht. Ich kann euch ihre Geschichten nur ans Herz legen. Sie schreibt mit viel Herz und Humor.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    BooksofFantasys avatar
    BooksofFantasyvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Protagonistin, atemberaubendes Setting, Spannung und auch ein wenig Action findet man wieder in dieser Sequenz.
    Tolle Fortsetzung

    Auch der Folgeband rund um Jessica Blair bei diesem atemberaubende Setting hat mir wieder richtig gut gefallen. Ihr Gedächtnis ist zwar immer noch nicht zurück, jedoch muss sie schnell raus finden, wem sie vertrauen kann und wem nicht. Als Leser hat man deshalb bei jeder Begegnung Fragezeichen im Kopf. Ein kleines Puzzleteil kehrt allerdings schon zurück, aber das war für mich keine sonderlich große Überraschung, da ich mir das fast schon gedacht habe. 
    Besonderes toll fand ich die Szene mit ihrem Vater auch wenn diese wieder mehr Fragen aufwirft. Auch zum schmunzeln hatte man was, da I.Reen hier wieder kleine Elemente ihrer anderen Bücher zu Sprache bringt. Leider war es wieder viel zu schnell vorbei und mittlerweile glaube ich, dass I. Reen es Spaß macht uns zu foltern, denn warum sonst dieses Ende? Stimmt doch I.Reen oder?  

    Fazit:

    Tolle Protagonistin,  atemberaubendes Setting, Spannung und auch ein wenig Action findet man wieder in dieser Sequenz. Also was braucht man mehr? 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    evermore1993s avatar
    evermore1993vor 5 Monaten
    Traumhafte zweite Sequenz

    Königreich der Träume - Die gefangene PrinzessinAutor:  I. Reen BowVerlag: SelfpublisherSeitenzahl: 129*Inhalt*

    Durch die Sorge um Dave bekommt Jessica kaum ein Auge zu. In ihren Träumen sieht sie ihn auf unterschiedliche Arten sterben und die tägliche Videokommunikation zwischen den beiden zeigt, welche Angst die Isolation in ihm auslöst. Ihre Genesung und die verlorenen Erinnerungen sind Jessica momentan egal, Daves Rettung hat oberste Priorität. Als sie eine mögliche Problemlösung findet, stößt sie jedoch auf ein neues Hindernis: Sie muss die sichere Grenzwache verlassen und sich erneut den grausamen Träumen der Prinzessin stellen.

    *Cover*

    Das Cover finde ich genauso zauberhaft wie das erste. Es ist wieder in Blautönen gehalten und die Silhouette der Prinzessin steht im Mittelpunkt des Covers.

    *Schreibstil*

    I. Reen ist auch in dieser Sequenz ihrem Schreibstil treu geblieben und konnte mich daher wieder mit der Geschichte begeistern. Sie lässt sich einfach und flüssig lesen, lädt aber auch sehr zum Träumen ein.

    *Meinung*

    Jessica wurde in die Grenzwache gebracht und muss dort auf die Aufhebung der Quarantäne warten. Gleichzeitig macht sie sich sehr viele Sorgen um Dave, den sie in der Isolation zurücklassen musste. Die Stärke der Träume nimmt einfach nicht ab und dann drehen die Träume auch noch durch.

    Jessica und ihren Kollegen bleibt nichts anderes übrig, als die sichere Grenzwache zu verlassen und sich der Gefahr der Träume zustellen.

    Jessica muss sich ihrer Vergangenheit stellen, ohne sich an diese zu erinnern.

    Jessica ist mir auch in dieser Sequenz wieder sehr sympathisch. Ihre Sorgen um Dave sind nicht gespielt und quälen sie sogar Nachts. Da sie immer noch nicht ihre Erinnerungen zurück hat, ist sie teilweise sehr unsicher und weiss nicht wem sie vertrauen kann.

    Im Laufe der Geschichte stellen sich immer wieder neue Fragen, die dann hoffentlich in der nächsten Sequenz beantwortet werden. Aber ich möchte euch nicht zu viel über das Ende dieser Sequenz erzählen. ;)

    *Fazit*

    Die zweite Sequenz konnte mich genauso begeistern wie die erste. Trotz der wenigen Seiten hat die Geschichte mir wirklich Spaß gemacht. Habt ihr diese Rezi jetzt trotz Spoilerwarnung gelesen, dann solltet ihr Band 1 auf jeden Fall noch lesen, denn dieses Serial verspricht einfach Hammer zu werden.

    I. Reen entführt uns in einer wundervolle Welt, die von mir 5 von 5 Sterne bekommt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    leben.lachen.lesens avatar
    leben.lachen.lesenvor 5 Monaten
    Traumhafte zweite Sequenz

    Die zweite Sequenz konnte mich genau so sehr überzeugen wie die erste. Die Geschichte geht, wie zu erwarten war, da weiter wo die erste endet. Man bekommt einen näheren Einblick in Jessicas leben vor ihrem Gedächtnisverlust und ihrer Flucht aus der Stadt der Träume.
    Dieses mal spielen durchaus mehr Protagonisten eine Rolle, als in der ersten Sequenz. Die meisten machen zwar ein riesen Geheimnis davon in welchem Verhältnis sie früher zu Jessi standen, dies sorgt meiner Meinung nach zu einem zusätzlichen Spannungsbogen und gibt einem die Möglichkeit diese mit Jessica noch einmal neu kennenzulernen.
    Das Ende fand ich ein wenig creepy, aber es macht jedenfalls Lust auf mehr. Bin jetzt schon sehr gespannt auf die nächste Sequenz.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks