Phönixakademie - Der Rekrut

von I. Reen Bow 
4,5 Sterne bei13 Bewertungen
Phönixakademie - Der Rekrut
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Tiana_Loreens avatar

Nein! Nein! Nein! Oh nein, bitte nicht! W-A-R-U-M?! So genial die Serie auch ist, dieses Ende lässt mich fassungslos zurück!

Rajets avatar

Die Schüler der Phönixakademie als Medikamentenlieferanten! Oder doch etwas anderes?

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Phönixakademie - Der Rekrut"

Lion befindet sich weiterhin im Hospital und steht der Feuerwache nicht zur Verfügung. Dabei ist in der Vorprüfungszeit jede helfende Hand wichtig, denn überall wird Feuermagie geübt. Hornelius Larsen braucht dringend neue Rekruten und gerade als er sich für ein paar Freiwillige entschließt, erhalten er und seine Helfer die Anweisung, Teil eines sozialen Projektes zu werden: Die Schüler sollen Medikamente an magieverseuchte Bodenstädte ausliefern. Doch Hornelius entdeckt etwas Ungeheuerliches. Phönixakademie - Fantasy-Serie Funke 1: Der schwarze Phönix Funke 2: Funkenspiegel Funke 3: Die Schatten der Feinde Funke 4: Der gefallene Phönix Funke 5: Untergrundmagie Funke 6: Windsegler Funke 7: Das dreizehnte Sternenlicht Funke 8: Renaissance Funke 9: Der Rekrut

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01N6ACH8M
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:69 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:27.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Tiana_Loreens avatar
    Tiana_Loreenvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Nein! Nein! Nein! Oh nein, bitte nicht! W-A-R-U-M?! So genial die Serie auch ist, dieses Ende lässt mich fassungslos zurück!
    Kurzrezension zu "Phönixakademie #9 - Der Rekrut"

    Nein! Nein! Nein! Oh nein, bitte nicht! W-A-R-U-M?! So genial die Serie auch ist, dieses Ende lässt mich fassungslos zurück!

    Inhalt:
    Lion befindet sich weiterhin im Hospital und steht der Feuerwache nicht zur Verfügung. Dabei ist in der Vorprüfungszeit jede helfende Hand wichtig, denn überall wird Feuermagie geübt. Hornelius Larsen braucht dringend neue Rekruten und gerade als er sich für ein paar Freiwillige entschließt, erhalten er und seine Helfer die Anweisung, Teil eines sozialen Projektes zu werden: Die Schüler sollen Medikamente an magieverseuchte Bodenstädte ausliefern. Doch Hornelius entdeckt etwas Ungeheuerliches. (© Amazon)

    Meine Meinung:
    Zuerst dachte ich, dass dieser Funken schwächer ist. Ich meine, Hornelius ist ein interessanter Chara, aber außer, dass er bei der Feuerwache und mit Lion befreundet ist, hatte er mit der eigentlichen Handlung nicht viel zu tun.
    Dachte ich.
    Je weiter ich las, desto spannender wurde der Funken, den Horn (sein Spitzname) ist definitiv einer von den Guten.

    » „Du sollst sie ermutigen und nicht verängstigen!“
    „Mutig ist man, obwohl man Angst hat, Kathy. Ich will lieber eine Meute vorsichtiger Schüler, die wissen, worauf sie sich da einlassen, anstatt unbekümmerter Hosenscheißer, die nur mal so nebenbei ein paar Punkte gutmachen wollen.“ «
    [Zitat; Hornelius; „Phönixakademie – Sammelband 2“; Seite 287; Taschenbuch]

    Kathy ist...naja, sie ist immer noch eine Zicke, aber ab und an auch eine Zicke mit Herz. Denke ich zumindest!
    Aves hat immer noch mit den Nebenwirkungen der „Renaissance“ zu kämpfen und Annie legt sich mit der scheinbar falschen Person an.
    Wie er wohl reagieren wird, wenn er Annies Geheimnis erfahren wird? Mhmmm...ich hoffe ja, dass ihre Befürchtungen nicht eintreffen werden. Aber sicher bin ich mir jedenfalls nicht.

    Jedenfalls konnte mich I.Reen erneut mit ihrer Idee rund um die Phönixe begeistern und schon ganz bald ist diese Staffel zu Ende!
    Wie schnell die Zeit vergeht!

    Die Schreibweise ist flüssig, locker und reißt mit! Die Perspektivenwechsel bringen sehr viel Spannung in die Handlung.

    Und dieses Ende! Oh nein! Nein! Nein! Nein!
    Warum I.Reen? W-A-R-U-M?!
    So viel sei verraten: Das Ende ist diesmal echt fies!

    Fazit:
    Ich bin geschockt, gefesselt und bin schon ganz gespannt auf den letzten Funken der ersten Staffel! Alleine nach DIESEM Ende muss das Staffelfinale bombastisch sein!
    I.Reen kann es einfach, die Leser in ihren Bann zu ziehen und einen Schock nach dem anderen zu bescheren!
    Von mir bekommt Funke 9 „Der Rekrut“ 5 von 5 Federn!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Rajets avatar
    Rajetvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Die Schüler der Phönixakademie als Medikamentenlieferanten! Oder doch etwas anderes?
    Spannende 9.Folge der Reihe

    Jetzt sollen auch noch die Schüler der Phönixakademie für Medikamentenlieferung genutzt werden. Aber handelt sich wirklich nur um Medikamente – ich traue mittlerweile so einigen auch mehr zu!

    Der Schreibstil macht weiter Spaß zu lesen – flüssig und spannend.

    Das Cover bleibt in Form und Farbe der Reihe treu – diesmal mit Hornelius dem Hauptprotagonisten.

    Der Klappentext macht einen neugierig und gespannt auf einen neuen Band der Reihe.

    Fazit: Langsam sieht man hinter die Kulissen und es ergeben sich Abgründe einer menschlichen Gesellschaft. Wirklich eine Zukunft die Lebenswert ist.

    Zum Inhalt: Lion befindet sich weiterhin im Hospital und steht der Feuerwache nicht zur Verfügung. Dabei ist in der Vorprüfungszeit jede helfende Hand wichtig, denn überall wird Feuermagie geübt. Hornelius Larsen braucht dringend neue Rekruten und gerade als er sich für ein paar Freiwillige entschließt, erhalten er und seine Helfer die Anweisung, Teil eines sozialen Projektes zu werden: Die Schüler sollen Medikamente an magieverseuchte Bodenstädte ausliefern. Doch Hornelius entdeckt etwas Ungeheuerliches.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Mel_Amanyars avatar
    Mel_Amanyarvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Vor allem das Ende ist so tragisch, dass mir die Spucke wegblieb.
    Vor allem das Ende ist so tragisch, dass mir die Spucke wegblieb.

     Die Geschichte verläuft weiterhin düster und ich finde nicht weniger als der letzte Funke. Vor allem das Ende ist so tragisch, dass mir die Spucke wegblieb.

    Annie versucht ihrem Ziel zu helfen über Mrs. Flanders, die Mutter von Victoria und Clode, näher zu kommen. Aber bringt sie damit leider indirekt auf Robins Spur und diese setzt ihre eiskalten Pläne durch. Annie tat mir an dieser Stelle total leid, denn es war einfach ein dummer Zufall der sie chancenlos zurücklässt.

    Mr. Gettson geht zum Schein auf die Forderungen "Brot für dich" zu unterstützen ein, aber es war von Anfang an klar, dass er etwas damit bezweckte und wie wir ja inzwischen von ihm kennen kann das nichts Gutes sein. Was das ist, erfährt man am Ende und es war für mich viel schlimmer als befürchtet.

    Anfangs dachte ich noch es würde eine ruhigere Folge werden, aber es scheint mir als wenn es jetzt erst richtig los geht und mir graut davor was da noch alles kommen mag, mit so einem skrupellosen Antagonisten wie Mr. Gettson.

    Ich vergebe entsetzte ⭐⭐⭐⭐⭐.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    vk_tairens avatar
    vk_tairenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nicht ganz so spannend, wie der letzte Teil, doch eine gute Weiterführung der Ereignisse.
    Weniger actionreich, dafür viele neue Ereignisse, die bereits jetzt auf Band 10 hoffen lässt

    Aves kommt verstärkt vor. Er ist auf dem Weg, Clode zu treffen und die wenigen Überlebenden des Unglücks nach Tirias zu bringen. Doch er will zurück zur Akademie, denn nun ist auch ihm klar, dass dort etwas nicht mit rechten Dingen zu geht. 


    Robin befindet sich noch in Tirias, wartet mit Frederik und Chest darauf, endlich ihre Eltern treffen zu können. Doch sie weilt schon sehr lange an einem Ort und das ist ihr noch nie gut bekommen.


    Annie freut sich, Clodes Mutter treffen zu dürfen. Immerhin leitet sie eine große Hilfsorganisation. Doch das erste Gespräch fällt ernüchternd aus. Dafür lernt das Mädchen, dass sie seit dem Angriff auf das Krankenhaus in Loro viel stärker geworden ist - aber auch, dass ihre neue Stärke ihr Feinde bringen kann.


    Ein paar Kapitel sind dem Feuerwehrleiter Hornelius gewidmet. Er war mit Lion befreundet, vermisst den vereisten Jungen. Er tritt als sympathischer und kluger junger Mann auf, auf den man sich richtig zu freuen beginnt. 


    Neue Entwicklungen machen richtig Lust auf den nächsten Teil. Was hat der Akademieleiter noch geplant? Was wird Jenny Bish noch alles tun müssen? Und wie wird das Treffen zwischen Robin und ihren Eltern ausfallen? 



    Es ist Teil 9 und langsam wird der Ton der Reihe düsterer. Es geht nicht mehr um eine Gruppe junger Menschen, die einfach eine Schule besuchen. Es geht um das Wohl der Welt, um verzwickte Machenschaften, die Frage, wer Feind und Freund ist, und das Leben vieler Menschen. Noch eines wird nach diesem Teil deutlich: Der Tod ist den Figuren sehr nahe. 



    Kommentieren0
    12
    Teilen
    J
    Junoravor einem Jahr
    Kurzmeinung: Super zu lesen und leichte Lektüre mit tollen Wandlungen für zwischendurch 😊
    Kommentieren0
    Schoki-Shake-Ritas avatar
    Schoki-Shake-Ritavor 5 Monaten
    Whiscys avatar
    Whiscyvor 10 Monaten
    Anneliese729s avatar
    Anneliese729vor einem Jahr
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Chrisi3006s avatar
    Chrisi3006vor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks