I. Reen Bow Phönixakademie - Der gefallene Phönix

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(16)
(9)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Phönixakademie - Der gefallene Phönix“ von I. Reen Bow

Ahnungslos an dem Ort gelandet zu sein, den Robin seit Jahren meidet, katapultiert ihre Gefühlswelt in die Vergangenheit. Alte Wunden verschließt sie mit neuen, während sie sich Frederiks Unterricht aussetzt, in der Hoffnung, ihm eines Tages im Kampf entgegentreten zu können, auch wenn sie weiß, dass sie ihrem Fluchtdrang wieder nachgeben wird. Das sieht auch Lion und ist entschlossen, ihr dabei zu helfen, aus der Phönixakademie zu verschwinden. Allerdings durchkreuzt diese Art von Einmischung Frederiks Pläne und so begibt sich Lion für Robin in Lebensgefahr. Phönixakademie - Fantasy-Serie Funke 1: Der schwarze Phönix Funke 2: Funkenspiegel Funke 3: Die Schatten der Feinde Funke 4: Der gefallene Phönix

Super zu lesen und leichte Lektüre mit tollen Wandlungen für zwischendurch 😊

— Junora
Junora

Es wird immer spannender auf der Phönixakademie

— Anneja
Anneja

Es bleibt spannend und neue Fragen tauchen auf, ebenso wie neue Erzählebenen

— Claire20
Claire20

Toller 4. Teil der Reihe, in dem die Spannung anzieht.

— Pinoca
Pinoca

Wieder ein toller Teil ❤❤

— Cha_
Cha_

Sehr interessant, abwechslungsreich, kurzweilig und fesselnd!

— Nelebooks
Nelebooks

Einer meiner absoluten Lieblingsfunken! <3

— Cadness
Cadness

So schön und fantasievoll wie die Funken davor <3

— brits
brits

Wieder ein toller Band, diesmal wieder mit mehr Informationen und weniger akuter Spannung, trotzdem mitreißend!

— nuean
nuean

Mir hat ein wenig die Spannung gefehlt.

— funny1
funny1

Stöbern in Fantasy

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

Coldworth City

Eine neue Seite von Mona Kasten. Vielleicht etwas kurz, aber dennoch fesselnd.

Lrvtcb

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

Spinnenfalle

Gin ist wie immer großartig

weinlachgummi

Blätter der Unsterblichkeit

Ich liebe es!

Leseratte_H4

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Triff auf deine Vergangenheit!

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    28. May 2017 um 11:59

    Triff auf deine Vergangenheit! Ahnungslos an dem Ort gelandet zu sein, den Robin seit Jahren meidet, katapultiert ihre Gefühlswelt in die Vergangenheit. Alte Wunden verschließt sie mit neuen, während sie sich Frederiks Unterricht aussetzt, in der Hoffnung, ihm eines Tages im Kampf entgegentreten zu können, auch wenn sie weiß, dass sie ihrem Fluchtdrang wieder nachgeben wird. Das sieht auch Lion und ist entschlossen, ihr dabei zu helfen, aus der Phönixakademie zu verschwinden. Allerdings durchkreuzt diese Art von Einmischung Frederiks Pläne und so begibt sich Lion für Robin in Lebensgefahr. Meine Meinung „Der gefallene Phönix“ ist der vierte Teil der Phönixakademie Reihe von I. Reen Bow. Der dritte Funke hat mir ja leider nicht ganz so gut gefallen, doch dieser hier hat wieder alles gerichtet. Hier geht es hauptsächlich um Lion und um Robin. Wir erfahren endlich mehr über Robins Vergangenheit und ich bin sehr gespannt wo das ganze noch hinführen wird. Lion mochte ich ja vom ersten Moment an und er und Robin sind einfach super zusammen. Leider endet dieses Buch mit wirklich einem fiesen Cliffhanger, aber ich kann zum Glück gleich weiter lesen. Dieses Buch strotzt nur vor genialen und außergewöhnlichen Ideen. Allein der Ort an den Robin und Lion reißen ist einfach unglaublich fantasievoll. Es sind einfach frische Ideen und ich bin sehr gespannt, wohin uns die Autorin noch entführen wird. Fazit Ein super vierter Teil, der mir bis jetzt am Besten von der ganzen Reihe gefallen hat und ich bin sehr gespannt was die Autorin noch mit Robin und Co. vorhat. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Wenn dich die Vergangenheit einholt

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    Anneja

    Anneja

    15. May 2017 um 15:52

    Wie ihr vielleicht merkt, lasse ich heute kräftig die Funken sprühen. Kleiner Scherz. Die Reihe liest sich einfach sehr schnell und bevor ich etwas vergesse halte ich es hier lieber fest.Wir stehen nun endlich den Frederik gegenüber vor dem Robin uns seit dem 1. Funken gewarnt hat. Und sie hat Recht, er ist gefährlich und doch muss sich von ihm unterrichten lassen. Nach der Katastrophe im Krankenhaus ist nix mehr wie es war. Annie , ist psychisch stark geschädigt und wird auf der Krankenstation behandelt. Auch die anderen haben sehr mit sich zu kämpfen, aber nicht so stark wie Annie.  Als die Gruppe zu einen Badeausflug startet, hat Lion insgeheim einen Plan, der für Robin eine große Chance ist. Doch er ahnt nicht das dies ein Unheil über ihn bringt.Die Reihe wird immer spannender und spannender. Gerade durch das dazu stoßen von Frederik wird die Spannung im Buch noch einmal immens nach oben gedrückt. Aber auch das Umfeld um die Akademie herum wird immer interessanter aber auch düsterer. Mittlerweile ist dies für mich keine normale Schule mehr, denn immer mehr Übles kommt an die Oberfläche. Gerade der Akademieleiter ist mir nicht sonderlich geheuer. Besonders interessant war es etwas über Robin´s Vergangenheit zu erfahren. Diese ist nicht gerade schön und tat mir im Herzen weh. Denn schon als sie klein war musste sie Tests über sich ergehen lassen die nicht schmerzfrei waren oder musste ihr Wissen immer mehr steigern. Frederik war dabei stets an ihrer Seite.Auch diesmal schafft es die Autorin mich mit ihrem Schreibstil zu überzeugen. Noch immer geifere ich förmlich nach neuen Informationen zu Robin, der Akademie oder den Bodenstädten. Zu viele Fragen sind noch offen, die in mir eine große Neugier wecken. Die 96 Seiten sind zwar immer noch sehr kurz aber bieten meist mehr Unterhaltung als so mancher dicker Wälzer. Das Ende überraschte mich wieder einmal auf Neue. Denn wenn man schon dachte es sei schlimm wird es plötzlich noch schlimmer. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Phönixakademie - Der gefallene Phönix" von I. Reen Bow

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    ireenbow

    ireenbow

    Dieser Teil garantiert eiskalte MomenteDer dritte Teil des Leserunden-Marathons ist nun vorbei. Ihr habt fleißig mitgemacht, vielen Dank dafür :) Heute möchte ich euch nun zu Funke 4 einladen.Monatlich erscheinen die Folgen, die auch Funke genannt werden. 10 Funken sind bereits fertigt und somit auch die erste Staffel. Funke 11 erscheint dann Ende Januar.Jeder, der in die Welt der Phönixakademiewelt eintauchen oder wieder zurückkehren möchte, ist herzlich eingeladen.Für die Leserunde zum VIERTEN Funken „Der gefallene Phönix“ stelle ich 15 E-Books und 1 Printbuch zur Verfügung (diese werden unter allen Teilnehmern ausgelost). Bitte teilt mir in eurer Bewerbung mit, ob ihr das mobi- oder ePub-Format benötigt. Mit dem Erhalt eines Leseexemplars verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension auf Amazon und einer zeitnahen Teilnahme an der Leserunde.Über die SerieIn Funke 3 habt ihr Annie dabei zugesehen, wie sie zusammengebrochen ist. Dabei ist jetzt nun klar, dass die Phönixakademie kein sicherer Ort ist, vor allem nicht für Robin, die an ihren Geldgeber geraten ist.Das erwartet euch in der vierten Folge: Ahnungslos an dem Ort gelandet zu sein, den Robin seit Jahren meidet, katapultiert ihre Gefühlswelt in die Vergangenheit. Alte Wunden verschließt sie mit neuen, während sie sich Frederiks Unterricht aussetzt, in der Hoffnung, ihm eines Tages im Kampf entgegentreten zu können, auch wenn sie weiß, dass sie ihrem Fluchtdrang wieder nachgeben wird. Das sieht auch Lion und ist entschlossen, ihr dabei zu helfen, aus der Phönixakademie zu verschwinden. Allerdings durchkreuzt diese Art von Einmischung Frederiks Pläne und so begibt sich Lion für Robin in Lebensgefahr.Neben der fantastischen Welt voller Magie, gibt es eine Vereinigung mit dem SciFi-Genre, das ich dezent in die Serie einfließen lasse. Die Serienfolgen haben in der Regel die Länge zwischen 80 und 100 Seiten und bauen nahtlos aufeinander auf. Ich plane zu jedem Funken eine Leserunde zu gestalten, also haltet die Augen offen.Leserstimmen»Für jede Antwort zwei Fragen«»Eine gelungene Fortsetzung, die überraschender und besser war als der Vorgänger«»Ich finde das Buch,einfach mega gut!«Wie kannst du mitmachen?Schreib mir ein Kommentar, warum du an der Leserunde zu „Phönixakademie - Der gefallene Phönix“ teilnehmen willst und welches eBook-Format du benötigst. Wenn du schon ein Buch hast, bist du natürlich ebenso willkommen :) Ich freue mich auf eure Antworten und eine spannende Leserunde mit euch.I. Reen Bow

    Mehr
    • 240
  • Date und Flucht

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    Claire20

    Claire20

    05. February 2017 um 17:26

    Das Cover zeigt Lion. Ich persönlich hatte ihn mir etwas anders vorgestellt. Aber ansonsten finde ich das Cover mit den Farben schön gestaltet und es passt zu den bisherigen Teilen. Diese Episode besteht aus 9 Abschnitten. Erzählt werden diese aus Sicht von Robin, Lion, Annie und Labeni (einer Lehrerin). Die Figuren werden immer vielschichtiger. Viele neue Fragen tauchen auf (z. B. Wer schreibt anonyme Nachrichten, die gegen Robin gerichtet sind? Wer hat für wen Gefühle?) und die Handlung bleibt spannend, u. a. kommen Lion und Robin sich näher. Auch über Robins Vergangenheit erfahre ich mehr. Wird Robin flüchten oder bleiben? Ich finde diese Reihe immer noch sehr spannend und in diesem Band wird, auch eine neue Erzählebene angesprochen, sodass ein Teil des bisherigen Verständnis zusätzlich umgeworfen werden kann bzw hinterfragt werden sollte. Eine Empfehlung an alle Fans der Reihe.

    Mehr
    • 2
  • Mindestens genauso gut wie die Funken davor!

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    ClarissaFairchild

    ClarissaFairchild

    30. January 2017 um 14:23

    Auch zwischen dem gefallenen Phönix und mir hat es gefunkt. 😜 Der 4. Funke erzählt, was passiert, seitdem Robin erfahren hat, wer ihr Ziehvater ist, und seit Frederik in der Akademie ist. Ihre Fluchtpläne werden immer klarer, bis... Nein, das verrate ich nicht. Dieser Funke hat mir genauso gut gefallen wie auch die Funken davor. Der Flashback zu Beginn hat ein bisschen erklärt, warum Robin so ist, wie sie jetzt ist, und was Frederik für eine Rolle spielt. Abgesehen davon, dass die Cliffhanger am Ende immer total doof sind (welche Cliffhanger sind das nicht?), gefällt mir bisher jeder Teil, dieser natürlich eingeschlossen. 😉

    Mehr
  • Phönixakademie - Der gefallene Phönix - mit schönen neuen Orten

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    wbnixe

    wbnixe

    24. January 2017 um 16:59

    Teil 4 der Phönixakademie - Serie Inhalt Da es sich um einen Serie handelt, verzichte ich auf ein Inhaltsangabe, um die Spannung beim Lesen nicht zu nehmen. Meine Meinung In dieses Teil erfährt man viel aus Robins Vergangenheit, was diesen band zum Teil sehr emotional werden lässt. Durch die Rückblicke werden einige Fragen geklärt, aber dennoch tauchen natürlich auch immer wieder Neue auf. Die Spannung des letzten Teils schwächt etwas ab, aber das fällt nicht weiter negativ auf. Sehr schön fand ich dieses Mal die Beschreibung von einem neuen fantastischen Ort, welcher eine nicht unerhebliche Rolle spielen. Die Serie ziemlich mich immer weiter in ihren Bann :)

    Mehr
  • wieder eine tolle Fortsetzung!

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    nathalie21

    nathalie21

    22. January 2017 um 23:00

    Inhalt: Frederik ist wieder in Robins Leben getreten. Als ihr Lehrer fordert er sie nun unerbittlich und bringt Robin bis an ihre körperlichen Grenzen. In der Hoffnung ihn irgendwann besiegen zu können, trainiert sie hart und doch kommen ihr immer wieder Gedanken an Flucht. Kann eine Flucht gelingen und Lion ihr dabei helfen? Oder bringt er sich dabei nur selbst in Gefahr?meine Meinung:Genau wie bei jedem der vorherigen Teile hat mir der eher einfache und schnörkellose Schreibstil wieder sehr gut gefallen und man fliegt geradezu über die Seiten. Wieder wechselt die Perspektive jedes Kapitel. Diesmal hauptsächlich zwischen Robin und Lion, sodass man hier Lion besser kennen lernt. Obwohl die Handlung im Vergleich zum vorherigen Teil etwas weniger actionreich ist, kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf. Man erfährt direkt am Anfang wieder mehr über Robins Vergangenheit. Trotzdem steht in diesem Teil mehr die aktuelle Geschichte um Robin im Vordergrund. Die Charaktere sind auch in diesem Teil so toll gestaltet, dass man sich mit ihnen freut und mit ihnen leidet. Ein riesen Pluspunkt gibt es für einen neuen unglaublich fantasievollen Ort. Die Beschreibungen waren absolut toll, sodass ich (im wahrsten Sinne des Wortes) gemeinsam mit Robin eintauchen und diesen Ort entdecken konnte. Fazit:Meiner Meinung nach der bisher stärkste Teil der Reihe und ein Ende, bei dem man direkt zum nächsten Funken greifen will. 

    Mehr
  • Auch der vierte Funke war wieder schön zu lesen

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    Gelegenheitsleseratte

    Gelegenheitsleseratte

    22. January 2017 um 11:06

    In diesem Funken wird viel über Robins und Frederiks Vergangenheit aufgeklärt. Außerdem spielt Lion eine wichtige Rolle.Das Cover finde ich wieder sehr schön gestaltet. Außerdem ist Schreibstil etc gleichbleibend angenehm zu lesen.Dieser Funke macht aber manches etwas klarer und klärt ein paar wichtige Fragen, die sich in den letzten Funken gestellt haben.Außerdem beginnen ein paar spannende Entwicklungen und auch wenn dieser Funke nicht so spannend (nervenaufreibend) ist, wie der letzte, so ist er doch wichtig und informativ.Mir hat es gut gefallen, dass fast nur aus Lions und Robins Sicht geschrieben war. So musste man nicht so viel umdenken und es war übersichtlicher.Ich kann den vierten Funken also auch nur empfehlen!4 Sterne für die stabile, gleichbleibende Qualität der Funken!

    Mehr
  • Unterwasserstadt, Training und ein paar Überraschungen!

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    Janinasmind

    Janinasmind

    20. January 2017 um 06:47

    'Phönixakademie' kann ich fast immer lesen. Das hat vor allem drei Gründe: 1.) sind sie sehr kurz und damit schnell zu lesen 2.) sind sie sehr einfach geschrieben und flüssig, sodass man nicht im Lesefluss stockt und 3.) sind sie wirklich gut.PLOT: ein alter Bekannter taucht auf, ein paar Geheimnisse werden aufgedeckt, Flashbacks, eine Annäherung und ein Ende, das Lust auf mehr macht. Wir lernen die Charaktere und deren Beziehungen zu einander immer mehr kennen und die Geschichte beginnt an Fahrt anzunehmen. Tolle Fantasy-Welt? Check!Zugegeben, ich habe diesem Funken 'nur' drei Sterne gegeben, ABER und das ist - wie man sieht - ein großgeschriebenes Aber ist das nur der Fall, weil ich den Funken mit den anderen Funken verglichen habe (und zugegeben wahrscheinlich hätte ich davon eher 'Funkenspiegel' am wenigstens Sterne geben sollen, weil ich den Teil am wenigsten mochte) und irgendwie war ich diesmal nicht so hunderprozentig drin - was - ich wiederhole zum dritten Mal in dieser Rezension - zugegeben meine Schuld ist, weil ich mental und emotional nicht auf diese Welt vorbereitet war, weil ich gerade super duper in ein anderes Buch vertieft bin, ich wollte nur unbedingt vorher den vierten Funken lesen, damit ich nicht SCHON WIEDER viel später als alle anderen fertig bin. Insgesamt kann ich nur sagen: ich bin immer noch interessiert, wie es weitergeht, bin immer noch ein großer Robin/Lion-Fan und bin gespannt, wie die Konflikte sich immer mehr aufbauen. 

    Mehr
  • Phönixakademie - Der gefallene Phönix von I. Reen Bow

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    Cha_

    Cha_

    18. January 2017 um 19:31

    Klappentext:Ahnungslos an dem Ort gelandet zu sein, den Robin seit Jahren meidet, katapultiert ihre Gefühlswelt in die Vergangenheit. Alte Wunden verschließt sie mit neuen, während sie sich Frederiks Unterricht aussetzt, in der Hoffnung, ihm eines Tages im Kampf entgegentreten zu können, auch wenn sie weiß, dass sie ihrem Fluchtdrang wieder nachgeben wird. Das sieht auch Lion und ist entschlossen, ihr dabei zu helfen, aus der Phönixakademie zu verschwinden. Allerdings durchkreuzt diese Art von Einmischung Frederiks Pläne und so begibt sich Lion für Robin in Lebensgefahr. Phönixakademie - Fantasy-Serie Funke 1: Der schwarze Phönix Funke 2: Funkenspiegel Funke 3: Die Schatten der Feinde Funke 4: Der gefallene PhönixMeine Meinung:Dieser Teil war eher ruhig aber man hat ein paar mehr Einblicke in die Vergangenheit von Robin erhalten. Der Schreibstil war wieder schön flüssig und einfach zu lesen. Ein paar Charaktere konnte man besser kennen lernen wie z.B. Mrs Ignolia und auch Frederik. Bei letzteren hat man nur noch mehr gemerkt wie verrückt er eigentlich ist aber er ist auch sehr eifersüchtig. Was ich sehr toll fand war das Date zwischen Lion und Robin. Die Unterwasserstadt konnte ich mir richtig gut vorstellen und wäre am liebsten mit getaucht. Auch dass die beiden in ihrer Beziehung immer ein Stückchen weiter kommen finde ich schön. Ich hoffe nur Robin hat keinen Fehler mit ihrer Entscheidung gemacht und ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht.Es sind wieder viele Fragen entstanden und leider zu wenig beantwortet worden aber dadurch muss man ja einfach weiter lesen <3

    Mehr
  • Toller 4. Teil der Reihe, in dem die Spannung anzieht.

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    Pinoca

    Pinoca

    18. January 2017 um 11:46

    Kaum ist Robin an der Akademie, geht es drunter und drüber. Ihr Training für schwarze Phönixe verangt ihr alles ab und es bleibt keine Zeit mehr für etwas Anderes.Für Robin selbst ist das nicht minder eine Katastrophe. Sie ist genau dort gelandet, wo sie eigentlich nie sein wollte und hat mit ihrem Gewissen und ihren Ägsten zu kämpfen.Zum Glück hat sie Freunde wie Leon, die Alles versuchen, um sie zumindest etwas von all dem abzulenken. Oder steckt etwa doch mehr dahinter?Bereits vom ersten Teil an fesselt mich diese Reihe. I.Reen Bow schafft eine wunderbar plastische Welt mit lebendigen Charakteren, mit denen man einfach mitfiebern muss. Wie gern würde ich selbst die Areale der Akademie erkunden oder auf einen Gleiter steigen und all die Luft- und Bodenstädte besuchen oder einfach die Welt durchstreifen.Wie gern wäre ich noch einmal so jung und würde Aufträge mit der Gruppe erledigen und Punkte für den Abschluss schaffen.Im aktuellen Teil zieht die Spannung deutlich an und es ist unmöglich nicht mit Robin mitzufiebern und zu leiden und ihr zu wünschen, dass sie ihren Weg findet.In diesem Teil zeigt sich auch die Detailverliebtheit einzelner Orte, die es zu erkunden gibt. Ich wäre zu gern selbst darin eingetaucht.Auch der vierte Teil wird zu keiner Zeit langweilig und ich hoffe, dass es noch sehr lange weitergeht. Ich hasse es, wenn so tolle Reihen ein Ende finden.

    Mehr
  • Funke 4 :)

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    Cadness

    Cadness

    Das Cover vom dritten Funken gab schon eine ungefähre Ahnung, wie die Handlung verlaufen würde, aber bei dem vierten Funke konnte ich es gar nicht richtig einschätzen. Ich war also sehr gespannt! :) Die Geschichte war diesmal zwar nicht so spannungsgeladen und rasant, dafür aber nicht weniger ein Pageturner. Diesmal spielte neben Robin Lion eine wichtige Rolle in der Geschichte. Er ist ein hilfsbereiter, freundlicher, abenteuerlustiger Charakter mit einer großen Klappe und einem noch viel größeren Herzen. Ich glaube, ich habe noch nie erlebt, dass er mal nicht einen passenden Spruch auf Lager gehabt hätte. Gleichzeitig ist er aber auch sehr temperamentvoll und besitzt eine Art Beschützerinstinkt, wenn die Menschen, die er liebt, sich in Gefahr befinden. Ich habe mich wirklich riesig gefreut, dass er diesmal eine größere Rolle gespielt hat, da er sich schon im ersten Funken - langsam aber sicher - zu einer meiner absoluten Lieblingsfiguren entwickelt hat :) Wer mich in dieser Episode besonders überrascht hat, war Mrs. Ignolia. Sah ich bisher doch nur eine von sich selbst überzeugte und leicht voreingenommene Nebenfigur in ihr, so hat sie mir diesmal gezeigt, wie sehr man sich im ersten Eindruck täuschen kann. Ihr Biss und ihr Durchhaltevermögen sind wirklich bemerkenswert! Generell hat man in dem Funken gemerkt, wie sehr die vorherigen Ereignisse an dem Zustand der Studenten gekratzt hat. Besonders an Berry und Ave. Sie sind reizbarer und schwermütiger geworden. Neben der Akademie lernt man diesmal einen weiteren Schauplatz kennen: Die Wasserfallinsel. Ein geheimnisvoller und zugleich mysteriöser Ort, auf dem ein großer Fluch liegt und der deshalb als verbotene Zone gekennzeichnet ist. Das hindert viele der Akademiestudenten jedoch nicht daran, diesen Ort als eine Art Abenteuer oder Freizeitvergnügen zu betrachten. Durch die bildhaften Beschreibungen der Autorin konnte ich den Reiz, den dieser Schauplatz ausübt, sehr gut nachvollziehen. Das Ende empfand ich als etwas überraschend und seltsam zugleich, was vor allem mit dem Auftauchen eines neuen Charakters zu tun hat. Alles in allem war diese Episode eine meiner absoluten Lieblinge und ich freue mich jetzt schon auf den fünften Funken! :)

    Mehr
    • 4
  • Funke 4 - der gefallene Phönix

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    Nelebooks

    Nelebooks

    13. January 2017 um 23:15

    Teil 4 Inhalt: "Ahnungslos an dem Ort gelandet zu sein, den Robin seit Jahren meidet, katapultiert ihre Gefühlswelt in die Vergangenheit. Alte Wunden verschließt sie mit neuen, während sie sich Frederiks Unterricht aussetzt, in der Hoffnung, ihm eines Tages im Kampf entgegentreten zu können, auch wenn sie weiß, dass sie ihrem Fluchtdrang wieder nachgeben wird. Das sieht auch Lion und ist entschlossen, ihr dabei zu helfen, aus der Phönixakademie zu verschwinden. Allerdings durchkreuzt diese Art von Einmischung Frederiks Pläne und so begibt sich Lion für Robin in Lebensgefahr." Cover: Das Cover finde ich toll. Es ist harmonisch, auffällig, ansprechend und passen zu den anderen Teilen. Schreibstil: Der Schreibstil von I. Reen Bow ist wirklich sehr gut und ich konnte diesen Teil schnell und flüssig lesen. Meinung: Ich bin wieder gut in die Geschichte hinein gekommen. Das erste Kapitel ist ein Rückblick und dieser war sehr interessant, aber auch traurig und erschreckend. Ich leide regelrecht mit Robin mit. Sie tut mir einfach Leid. Lion ist mir wirklich sehr sympathisch. Mit so einem Freund kann sich glaube ich jeder glücklich schätzen. Schade, dass die anderen Robin sehr skeptisch gegenüber stehen, ohne sie richtig zu kennen / kennen lernen zu wollen. Frederik ist mir einfach total unsympathisch, aber ich werde auch nicht richtig schlau aus ihm und was er will. Es bleibt auch offen, was Robin und Frederik verbindet. Der Spannungsbogen war hier wieder sehr gut gegeben - der Wechsel von ruhigen und aufregenden Szenen ist der Autorin sehr gut gelungen. Die Geschichte nimmt von Teil zu Teil immer mehr Fahrt auf. Es ergeben sich immer wieder neue Fragen, die einen zum schnellen Weiterlesen treiben, ich das Buch daher gar nicht mehr aus der Hand legen konnte und in einem Rutsch gelesen habe. Fazit: Eine wirklich sehr gelungene, bewegende, erschreckende, schöne, spannende, kurzweilige und interessante Fortsetzung der Reihe, die mich dazu bringt, auf jeden Fall den nächsten Teil lesen zu wollen! (c) Nelebooks

    Mehr
  • ...wieder sehr gelungen ...

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    brits

    brits

    10. January 2017 um 11:52

    Ahnungslos an dem Ort gelandet zu sein, den Robin seit Jahren meidet, katapultiert ihre Gefühlswelt in die Vergangenheit. Alte Wunden verschließt sie mit neuen, während sie sich Frederiks Unterricht aussetzt, in der Hoffnung, ihm eines Tages im Kampf entgegentreten zu können, auch wenn sie weiß, dass sie ihrem Fluchtdrang wieder nachgeben wird. Das sieht auch Lion und ist entschlossen, ihr dabei zu helfen, aus der Phönixakademie zu verschwinden. Allerdings durchkreuzt diese Art von Einmischung Frederiks Pläne und so begibt sich Lion für Robin in Lebensgefahr.Meine Meinung: Auch dieser Funke ist der Autorin wieder voll gelungen. Diesmal ist es zwar weniger spannend, dafür erhält der Leser aber mehr Informationen über Robins Vergangenheit und lernt neue fantasievolle Orte kennen. Durch die erzählten Rückblicke lernt man Robin besser kennen und versteht ihre Situation immer besser. Toll finde ich auch (nach wie vor) die verschiedenen Erzählsichten. So hat man die Möglichkeit alles mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Natürlich ist dies auch eine gute Möglichkeit, den Leser mit ( teilweise krassen) Infos neugierig zurück zu lassen. Bei mir funktioniert es auf jeden Fall und ich freue mich wieder tierisch auf die Fortsetzung im nächsten Funken :D ... Mein Fazit: Solltest du die Phönixakademie noch nicht kennen, würde ich es an deiner Stelle schnellstens ändern. Es lohnt sich!!

    Mehr
    • 2
  • Phönixakademie - Der gefallene Phönix: Wieder ein toller Band, diesmal nervenschonender!

    Phönixakademie - Der gefallene Phönix
    nuean

    nuean

    09. January 2017 um 20:59

    Klappentext:Ahnungslos an dem Ort gelandet zu sein, den Robin seit Jahren meidet, katapultiert ihre Gefühlswelt in die Vergangenheit. Alte Wunden verschließt sie mit neuen, während sie sich Frederiks Unterricht aussetzt, in der Hoffnung, ihm eines Tages im Kampf entgegentreten zu können, auch wenn sie weiß, dass sie ihrem Fluchtdrang wieder nachgeben wird. Das sieht auch Lion und ist entschlossen, ihr dabei zu helfen, aus der Phönixakademie zu verschwinden. Allerdings durchkreuzt diese Art von Einmischung Frederiks Pläne und so begibt sich Lion für Robin in Lebensgefahr. Cover:Wie die Vorgänger, hat auch Funke 4 die gleiche Farbgebung und zeigt den goldenen Phönixflügel. Diesmal können wir Lion´s entschlossenes Profil bewundern!Meine Meinung:Nach dem absoluten Cliffhanger am Ende von Funke 3, habe ich diesem Teil entgegengefiebert. Ich bin schon so in die Phönixakadmie eingetaucht, dass mich Robins Schicksal immer wieder beschäftigt. Diesmal geht die Autorin es zum Glück etwas ruhiger an. Wir tauchen ein in Robins traurige Vergangenheit, die nun auch ihre Zukunft zu werden scheint. Ich habe mit der „kleinen“ Robin mitgefühlt und gelitten! Klar, dass sie nur an Flucht und Rache denken kann. Toll finde ich diesmal, dass sich Robin und Lion näherkommen und er alles tut, um ihr zu helfen, das Kribbeln zwischen den Beiden ist spürbar.Der Schreibstil ist unverändert flüssig, gefühlvoll und mitreißend. Auch in Annies Gefühlswelt tauchen wir zum Schluss noch einmal ein und mir gefällt sie diesmal viel besser. Ich hoffe im nächsten Funken ist wieder mehr von ihr zu Lesen. Mit dem Ende kann ich diesmal einigermaßen leben, denn ich weiß ja es geht bald weiter! Ich bin gespannt, was uns noch alles erwartet!

    Mehr
    • 2
  • weitere