ISOL Der Ballon

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Ballon“ von ISOL

Emilias Mutter schreit mit allem, was ihr unterkommt. Auch mit Emilia, die gar nicht versteht, warum Mama ständig schreit. Eines Tages wird der vor Zorn rote Kopf der Mutter immer größer und plötzlich verwandelt sie sich in einen Ballon und ist still. Emilia trägt den Ballon in den Park, spielt mit ihm und gibt gut auf ihn acht. Ein Mädchen kommt mit seiner Mutter. Es beneidet Emilia um ihren Ballon. Emilia beneidet das Mädchen um seine Mutter. Aber beide sind zufrieden, weil sie wissen, dass man halt nicht alles haben kann.

Stöbern in Kinderbücher

Schatzsuche im Spaßbad

Abenteuerliche Geschichte rund ums schwimmen + Baderegeln

YaBiaLina

Sophie im Narrenreich

Wunderschönes Buch für Jung und Alt

SusanneSiebert

Petronella Apfelmus

Auch dieses Herbstabenteuer ist wieder richtig spannend, magisch und witzig. Wunderschön illustriert, ein echtes Lieblingsbuch!

danielamariaursula

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

Witziger und spannender Serien-Auftakt

anke3006

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Witzige, spannende, fantasievolle Geschichte, die Alltagsprobleme der Kinder mit einer Prise Magie vermengt. Liebenswert!

black_horse

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Dies ist eine niedliche, toll illustrierte und interessante Geschichte einer kleinen Hummel, die herausfinden möchte, was Liebe ist.

Nelebooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schönes, pfiffiges Bilderbuch

    Der Ballon

    WinfriedStanzick

    14. April 2014 um 13:52

      Emilias Mama schreit fast jeden Tag. Aus den unterschiedlichsten Anlässen. Wir erfahren nicht, warum sie so schnell außer sich gerät, aber das ist für das kleine Mädchen auch nicht  wichtig. Sie träumt davon, dass ihre Mama einmal nicht mehr sie dauernd zusammenschreit.   Und dann, es war an einem Dienstag, da war es soweit. Emilias Traum geht in Erfüllung. Ihre Mama blies sich auf, wurde rot, „und auf einmal war sie ein Ballon: schön, rot, leuchtend.“ Und vor allen Dingen: mucksmäuschenstill.   Als Emilia mit dem roten Ballon im Park spielen geht und sorgfältig auf ihn aufpasst, begegnet sie einem anderen Kind an der Hand seiner Mama. „Was für ein hübscher Ballon!“, sagt das Kind. „Was für eine hübsche Mama!“, sagt Emilia. Und beide gehen nach Hause und denken unabhängig voneinander: „Manchmal kann man nicht alles haben!“   Ein schönes, pfiffiges Bilderbuch über kindliche Strategien und Phantasien, die ihnen helfen, mit den schwierigen Seiten ihrer Eltern umzugehen.,

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks