Iain Banks

(79)

Lovelybooks Bewertung

  • 112 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 3 Leser
  • 18 Rezensionen
(27)
(28)
(16)
(5)
(3)

Bekannteste Bücher

Die Sphären: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Bedenke Phlebas: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Bedenke Phlebas

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wasserstoffsonate

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Kultur-Spiel

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Algebraist: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Krieg der Seelen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wespenfabrik

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Sphären

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wespenfabrik

Bei diesen Partnern bestellen:

Bedenke Phlebas

Bei diesen Partnern bestellen:

Poems

Bei diesen Partnern bestellen:

Complicity

Bei diesen Partnern bestellen:

The Quarry

Bei diesen Partnern bestellen:

The Hydrogen Sonata

Bei diesen Partnern bestellen:

Espedair Street

Bei diesen Partnern bestellen:

Canal Dreams

Bei diesen Partnern bestellen:

The Business

Bei diesen Partnern bestellen:

The Wasp Factory

Bei diesen Partnern bestellen:

Whit

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bedenke Phlebas, rezensiert von Götz Piesbergen

    Bedenke Phlebas
    Splashbooks

    Splashbooks

    13. December 2014 um 10:01 Rezension zu "Bedenke Phlebas" von Iain Banks

    "Bedenke Phlebas" ist ein Science Fiction-Roman des schottischen Schriftstellers Ian Banks. Der Roman erschien ursprünglich 1987 und wurde 2002 wohl das erste Mal vom Heyne-Verlag auf Deutsch herausgebracht. Im Rahmen des "50 Jahre Science Fiction bei Heyne"-Jubiläums wird das Buch nochmal neu herausgebracht. Ian Banks ist leider 2013 an Gallenblasenkrebs gestorben. Er war damals 59 Jahre alt. Geboren wurde am 16. Februar 1954. Sein erstes Buch erschien 1984. "Die Wespenfabrik", ein Thriller, war auch gleichzeitig sein ...

    Mehr
  • Die Wasserstoffsonate, besprochen von Götz Piesbergen

    Die Wasserstoffsonate
    Splashbooks

    Splashbooks

    13. December 2014 um 09:55 Rezension zu "Die Wasserstoffsonate" von Iain Banks

    Mit "Bedenke Phlebas" brachte der Heyne-Verlag dieses Jahr den Auftaktroman zu Ian Banks "Kultur"-Reihe heraus. Und jetzt erscheint mit "Die Wasserstoffsonate" sowohl der letzte Roman des Autors als auch der Serie, durch die er bekannt geworden ist. Und wie üblich darf man sich auf einen komplexen Roman freuen. Die Gzilt stehen kurz davor, zu subliminieren. Sie entwickeln sich weiter und verlassen die aktuelle Realität. Ein Ereignis, das im Grunde reibungslos über die Bühne gehen sollte. Doch dann wird ein Botschafter von ihnen ...

    Mehr
  • die Sonate möchte ich gerne mal hören..

    Die Wasserstoffsonate
    sifi-leser

    sifi-leser

    02. December 2014 um 17:52 Rezension zu "Die Wasserstoffsonate" von Iain Banks

    Das Buch kommt nahe an die schönen, gut zu lesenden Spaceoperas, die ich gerne mag. Aber was soll das schon bedeuten. Die Geschichte ist recht verstrickt und es gibt bis zu fünf verschiede Handlungsstränge die irgendwie verbunden sind und dann auch wieder mal nicht. Meine Fantasie hat es dennoch sehr oft positiv angeregt, auch wenn gewisse Erklärungen und Umschreibungen langatmig und zuweilen kompliziert waren. An Action fehlt es aber nicht. Wilde Schiessereien mit Waffen die du dir erst mal ausdenken musst, Verfolgungsjagden ...

    Mehr
  • - Hypochrisy -

    Die Sphären
    Hypochrisy

    Hypochrisy

    28. July 2014 um 09:12 Rezension zu "Die Sphären" von Iain Banks

    Abenteuerlich, philosophisch, spannend, humorvoll – mit „Die Sphären“ legt der preisgekrönte Bestsellerautor von „Der Algebraist“ einen Science-Fiction-Roman der Superlative vor. Ein Trip durch die Galaxis, den Sie nie vergessen werden! Bei ihrem Aufbruch ins All entdecken die Menschen über die ganze Galaxis verstreut künstliche Planeten, riesige Habitate, in deren Innerem sich mehrere Ebenen befinden. Diese Habitate wurden offenbar vor Millionen von Jahren von einem Volk erbaut, das längst verschwunden ist. Zu welchem Zweck, ist ...

    Mehr
  • Die ersten Hippies, oder einfach nur Irre?

    Die Auserwählte
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    02. September 2013 um 23:20 Rezension zu "Die Auserwählte" von Iain Banks

    Zuerst hat man das Gefühl, man wäre in einer Fantasy-Geschichte gelandet. Isis ist 19 Jahre alt und die Auserwählte ihrer Sekte, den Luskentyrianern, die ihr Großvater in den 40er Jahren gegründet hat. Der Glaube und die Gebräuche dieser Sekte sind so weltfern, dass man zunächst nicht weiß, ob man schmunzeln oder entsetzt sein soll. ( Fortschritt und technische Errungenschaften sind verboten, weil sie Störgeräusche verursachen und damit vom Glauben ablenken, es ist verboten, gepolsterte Sitze zu benutzen, weshalb man sich zum ...

    Mehr
  • Fasse dich kurz

    Der Algebraist: Roman
    KingLouie

    KingLouie

    05. August 2013 um 13:31 Rezension zu "Der Algebraist: Roman" von Iain Banks

    Banks kann zwar schreiben, aber hier zieht es sich ein wenig. Die Handlung ist nicht so zwingend, dass man unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Die Abschnitte plätschern eher motivationslos vor sich hin. Das Ende war zwar (für mich) recht überraschend und versöhnt ein wenig. Trotzdem hätte dem Roman eine Kürzung sehr gut getan.

  • Rezension zu "Krieg der Seelen" von Iain Banks

    Krieg der Seelen
    Jok

    Jok

    01. June 2012 um 16:49 Rezension zu "Krieg der Seelen" von Iain Banks

    Banks beschreibt eine Welt in der es gelungen ist, von Menschen und anderen Lebewesen Back-Ups in virtuellen Räumen anzufertigen. Dort kann man weiterleben, auch wenn man z.B. umgebracht wurde. Man fühlt und erlebt wie gewohnt, und kann sich mithilfe eines Avatars auch in der realen Welt aufhalten. Banks hat diesen Gedanken weitergedacht: in leistungsstarken Rechnern ("Substraten") werden virtuelle Höllen realisiert, in denen Menschen über ihren Tod hinaus gequält werden. Beliebig lange und beliebig grausam. Eine furchtbare ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bedenke Phlebas" von Iain Banks

    Bedenke Phlebas
    andy

    andy

    07. January 2009 um 12:54 Rezension zu "Bedenke Phlebas" von Iain Banks

    das erste buch von banks kultur-zyklus überzeugt durch ein sehr gut ausgearbeitetes universum, ein paar wirklich ungewöhnliche ideen und durch hohes tempo. wie häufig sind die figuren und ihre motive nicht ganz so überzeugend. trotzdem ein muss für sf-fans. ich bin schon gespannt auf die nächsten kultur-bücher.

  • Rezension zu "Blicke windwärts" von Iain Banks

    Blicke windwärts
    Renrew

    Renrew

    04. October 2008 um 17:14 Rezension zu "Blicke windwärts" von Iain Banks

    Gut wie immer bei Banks

  • Rezension zu "Straße der Krähen" von Iain Banks

    Straße der Krähen
    Cyrus

    Cyrus

    03. September 2008 um 17:46 Rezension zu "Straße der Krähen" von Iain Banks

    ein zuerst interessantes, später dann spannendes und nebenbei sehr witziges buch

  • weitere