Iain Banks Die Sphären

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(5)
(3)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Sphären“ von Iain Banks

Ein Trip durch die Galaxis, den Sie nie vergessen werden Bei ihrem Aufbruch ins All entdecken die Menschen über die ganze Galaxis verstreut künstliche Planeten, riesige Habitate, in deren Inneren sich mehrere Ebenen befinden. Diese Habitate wurden offenbar vor Millionen von Jahren von einem Volk erbaut, das längst verschwunden ist. Zu welchem Zweck, ist unklar. Dennoch besiedeln die Menschen diese Welten, nicht ahnend, dass sie damit ihren eigenen Untergang heraufbeschwören ...

Banks Welten sind überzeugend-phantastisch! Die Story hat mich hier nicht vollends mitgezogen! Vllt muss ich mehr in die Kul-Tur eintauchen

— Stryke83
Stryke83

Stöbern in Science-Fiction

Borne

Für mich ist dieses Buch eine der schönsten und glaubwürdigsten postapokalyptischen Erzählungen

JulesBarrois

Scythe – Die Hüter des Todes

3,5 Punkte - eine tolle Geschichte, leider zu kühl und distanziert erzählt, um wirklich mitreißend zu sein.

lex-books

Afterparty

Teils verwirrendes Buch, welches aber absolut außergewöhnlich einem riesigen Trip gleicht, genial verrückt!

Raven

Rat der Neun - Gezeichnet

Ein kurzweiliger und spannender Roman mit starker Protagonistin, aber auch kein Jahreshighlight.

littleowl

Red Rising - Im Haus der Feinde

Kann leider nicht mit Band 1 mithalten...

Jinscha

A.I. Apocalypse

Spannender Sci-Fi-Thriller der hoffentlich niemals zur Realität wird.

Andrea2015

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • - Hypochrisy -

    Die Sphären
    Hypochrisy

    Hypochrisy

    28. July 2014 um 09:12

    Abenteuerlich, philosophisch, spannend, humorvoll – mit „Die Sphären“ legt der preisgekrönte Bestsellerautor von „Der Algebraist“ einen Science-Fiction-Roman der Superlative vor. Ein Trip durch die Galaxis, den Sie nie vergessen werden! Bei ihrem Aufbruch ins All entdecken die Menschen über die ganze Galaxis verstreut künstliche Planeten, riesige Habitate, in deren Innerem sich mehrere Ebenen befinden. Diese Habitate wurden offenbar vor Millionen von Jahren von einem Volk erbaut, das längst verschwunden ist. Zu welchem Zweck, ist unklar. Dennoch besiedeln die Menschen diese Welten, nicht ahnend, dass sie damit ihren eigenen Untergang heraufbeschwören. Denn die Habitate sind eine gigantische Falle für die menschliche Zivilisation.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Sphären" von Iain M. Banks

    Die Sphären
    Renrew

    Renrew

    14. September 2011 um 17:32

    Tolle Aktion, hat mir gut gefallen.

  • Rezension zu "Die Sphären" von Iain M. Banks

    Die Sphären
    Wolfgang Brunner

    Wolfgang Brunner

    19. August 2010 um 19:36

    Ein Buch von Iain Banks zu beschreiben ist gerade deswegen schwer, weil man sie entweder mag... oder eben nicht. Der vorliegende Roman beschreibt eine Schalenwelt, in der mehrere Spezies in verschiedenen Schichten (die durch "Türme" miteinander verbunden sind) mehr oder weniger miteinander leben. Die Handlung spielt im -für Banks-Fans bereits bekannten- 'Culture'-Universum und beginnt mit der Ermordung eines Königs, der über eines der zahlreichen Völker dieser Schalenwelt herrscht. Mehr unter http://www.kingtheoden.de/topic,227,-iain-banks-die-sphaeren.html#18917

    Mehr