Iain McDowall

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 56 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(2)
(4)
(10)
(8)
(7)

Bekannteste Bücher

Die Toten von Crowcross

Bei diesen Partnern bestellen:

Reich und tot

Bei diesen Partnern bestellen:

Gleich bist du tot

Bei diesen Partnern bestellen:

Gefährliches Wiedersehen

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwei Tote im Fluss

Bei diesen Partnern bestellen:

Der perfekte Tod

Bei diesen Partnern bestellen:

Perfectly Dead

Bei diesen Partnern bestellen:

Making a Killing

Bei diesen Partnern bestellen:

A Study in Death

Bei diesen Partnern bestellen:

Killing for England

Bei diesen Partnern bestellen:

Envy the Dead

Bei diesen Partnern bestellen:

Cut Her Dead

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rassismus oder Selbstmord?

    Zwei Tote im Fluss

    simoneg

    18. October 2014 um 20:51 Rezension zu "Zwei Tote im Fluss" von Iain McDowall

    Zwei junge Schwarze sind tot. Beide wurden aus dem Fluß gefischt. Die Akte des ersten Falls wurde schnell geschlossen. Die Sache schien eindeutig. Das Opfer hatte psychische Probleme. Im zweiten Fall ist die Lage nicht so klar. Chief Inspector Jacobson bleibt hartnäckig und stellt die richtigen Fragen, aber Beweise findet er nicht. Mir hat der Roman gut gefallen. Einen Stern Abzug gab´s für die Raucherstories. Ob, wann und wieviel der Chief Inspector raucht, hat mich nicht wirklich interessiert und tat auch nichts zur Sache.

  • Rezension zu "Reich und tot" von Iain McDowall

    Reich und tot

    goldstaub

    18. November 2012 um 19:55 Rezension zu "Reich und tot" von Iain McDowall

    meine meinung: das buch ist geschrieben wie eine geschichte, leider fehlt mir die spannung und es ist oft sehr fade zu lesen. ich hatte mühe es zu ende zu lesen. zum autor: iain mc dowall wurde in kilmrnock in schottland geboren. zum buch: jenny mortimer hat einen liebhaber und sie ist fest entschlossen ihren ehemann zu verlassen. sie schiebt es schon länger vor sich her aber jetzt hat sie den richtigen zeitpunkt gefunden. jenny erzählt ihren mann alles bei dem sommerfest der tayners. ihr mann hat sie vor allen nachbarn an den ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gleich bist du tot" von Iain McDowall

    Gleich bist du tot

    Nurse

    01. October 2012 um 18:49 Rezension zu "Gleich bist du tot" von Iain McDowall

    Buch hat sich schlecht lesen lassen, hab es nicht gemocht.

  • Viel Anspruch, wenig Spannung

    Reich und tot

    Stefan83

    29. October 2011 um 18:07 Rezension zu "Reich und tot" von Iain McDowall

    „Ah, da ist er ja endlich. Der neue Iain McDowall!“ Haben sie so etwas oder ähnliches schon mal beim Einkaufsbummel in der von ihnen favorisierten Buchhandlung gehört? Wenn sie ehrlich sind, wohl eher nicht. Doch warum eigentlich? Mit „Reich und tot“, dem zweiten Band aus der Reihe um Chief Inspector Jacobson und Detective Sergeant Kerr aus dem fiktiven Midlands-Ort Crowby, ist in diesem Spätsommer schon bereits der fünfte Kriminalroman des schottischen Schriftstellers auf dem deutschen Büchermarkt aufgeschlagen. Und wie schon ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gleich bist du tot" von Iain McDowall

    Gleich bist du tot

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. February 2010 um 21:09 Rezension zu "Gleich bist du tot" von Iain McDowall

    Ich fand das Buch jetzt nicht so super gut. Denn ich habe mich oft gelangweilt und manchmal war ich verwirrt. Also ein zweites Mal würde ich es auf keinen Fall lesen.

  • Rezension zu "Zwei Tote im Fluss" von Iain McDowall

    Zwei Tote im Fluss

    Krimi-Maus

    25. August 2009 um 20:06 Rezension zu "Zwei Tote im Fluss" von Iain McDowall

    "In jeder Hinsicht die höchste Punktzahl" behauptet der Morining Star. Dem kann ich nicht zustimmen. Der Autor hat dieses Buch in einem immer gleichbleibenden Tempo gehalten, sodass keine Spannung aufkam. Das Thema Rechtsextremismus hat er natürlich explizit eingebaut. In diesen Passagen wirkt das Buch temperamentvoller. Aber leider kommt noch erschwerend hinzu, dass die Auflösung viel zu schnell erkennbar wurde und keine Überraschungen mehr geliefert wurden. Also ich gebe diesem Buch nur drei Sterne, weil der Schreibstil gut ist.

  • Rezension zu "Der perfekte Tod" von Iain McDowall

    Der perfekte Tod

    Gruenente

    09. November 2008 um 10:42 Rezension zu "Der perfekte Tod" von Iain McDowall

    Ein kleiner Drogendealer wird in der Wohnung seiner Geliegten erschlagen, die Wohnung wird danach agezündet. Ein paar Tage später wird die "Familie des Jahres" tot aufgefunden: Mutter und ochter erstickt, die Söhne erschlagen, der Vater erhängt. Es findet sich eine Verbindung zwischen beiden Taten: die Tochter der Geliebten des Drogendealers befand sich in der Todesnacht zufällig auch im Haus der Familie. Chief Inspector Jacobson und sein Team versuchen die Fälle aufzuklären. Es ist einganz normaler Krimi. Nicht besonders ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks