Iain McDowall Zwei Tote im Fluss

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(3)
(0)
(3)

Inhaltsangabe zu „Zwei Tote im Fluss“ von Iain McDowall

Inspector Jacobson und sein Team gegen Nationalisten im britischen Untergrund. Tod durch Ertrinken, wahrscheinlich Selbstmord. Als der junge Schwarze am Neujahrstag tot aus dem Fluss gefischt wurde, waren Chief Inspector Jacobson und Detective Sergeant Kerr gerade im Urlaub.§Vier Monate später erklärt ein Journalist Jacobson beim Bier: "Der Mann ist ermordet worden, von weißen Rassisten." Zwei Tage später liegt der Journalist selbst tot im Fluss. Gibt es wirklich eine Verschwörung in Crowby, diesem unscheinbaren Provinznest in England?

Aktuelle Bezüge zum alltäglichen Rassismus. Wieder schön dargestellte Polizisten mit Ecken und Kanten.

— juergenalbers
juergenalbers

Gut erzählt. Ein Roman, der nachdenklich macht.

— simoneg
simoneg

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rassismus oder Selbstmord?

    Zwei Tote im Fluss
    simoneg

    simoneg

    18. October 2014 um 20:51

    Zwei junge Schwarze sind tot. Beide wurden aus dem Fluß gefischt. Die Akte des ersten Falls wurde schnell geschlossen. Die Sache schien eindeutig. Das Opfer hatte psychische Probleme. Im zweiten Fall ist die Lage nicht so klar. Chief Inspector Jacobson bleibt hartnäckig und stellt die richtigen Fragen, aber Beweise findet er nicht. Mir hat der Roman gut gefallen. Einen Stern Abzug gab´s für die Raucherstories. Ob, wann und wieviel der Chief Inspector raucht, hat mich nicht wirklich interessiert und tat auch nichts zur Sache.

    Mehr
  • Rezension zu "Zwei Tote im Fluss" von Iain McDowall

    Zwei Tote im Fluss
    Krimi-Maus

    Krimi-Maus

    25. August 2009 um 20:06

    "In jeder Hinsicht die höchste Punktzahl" behauptet der Morining Star. Dem kann ich nicht zustimmen. Der Autor hat dieses Buch in einem immer gleichbleibenden Tempo gehalten, sodass keine Spannung aufkam. Das Thema Rechtsextremismus hat er natürlich explizit eingebaut. In diesen Passagen wirkt das Buch temperamentvoller. Aber leider kommt noch erschwerend hinzu, dass die Auflösung viel zu schnell erkennbar wurde und keine Überraschungen mehr geliefert wurden. Also ich gebe diesem Buch nur drei Sterne, weil der Schreibstil gut ist.

    Mehr