Iain Reid

 3,5 Sterne bei 242 Bewertungen
Autor von The Ending, Enemy und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Psycho-Thriller, die unter die Haut gehen: Iain Reid, geboren 1980 in Kanada, veröffentlicht 2016 seinen Debütroman, „I’m Thinking of Ending Things“, der international von Kritikern und Lesern gefeiert und in mehrere Sprachen übertragen wird. Die deutsche Übersetzung erscheint 2017 unter dem Titel „The Ending“, zudem wird das Buch von Netflix adaptiert. Vor seinem Erfolg als Romanautor schrieb Reid bereits mehrere Memoiren und Artikel für den New Yorker und andere Zeitungen. Iain Reid lebt heute in Kingston, Ontario, wo er an weiteren Romanen feilt.

Alle Bücher von Iain Reid

Cover des Buches The Ending (ISBN: 9783426306192)

The Ending

 (203)
Erschienen am 02.11.2017
Cover des Buches Enemy (ISBN: 9783426306208)

Enemy

 (18)
Erschienen am 01.02.2019
Cover des Buches Zurück ins Nest (ISBN: 9783442477197)

Zurück ins Nest

 (4)
Erschienen am 17.09.2012
Cover des Buches Enemy: Psychothriller (ISBN: B07BWD9GKY)

Enemy: Psychothriller

 (1)
Erschienen am 29.01.2019
Cover des Buches The Ending (ISBN: 9783869745602)

The Ending

 (5)
Erschienen am 30.11.2020
Cover des Buches I'm Thinking of Ending Things (ISBN: 9781911231042)

I'm Thinking of Ending Things

 (9)
Erschienen am 30.06.2016
Cover des Buches Reid, I: Foe (ISBN: 9781471177989)

Reid, I: Foe

 (1)
Erschienen am 05.09.2019
Cover des Buches We Spread (ISBN: 9781668010471)

We Spread

 (1)
Erschienen am 27.09.2022

Neue Rezensionen zu Iain Reid

Cover des Buches The Ending (ISBN: 9783426306192)
J

Rezension zu "The Ending" von Iain Reid

Leider eine verpasste Chance!
Jasrvor 20 Tagen

Den Klappentext brauche ich hier nicht wiederholen, weil die Leute, die sich diese Bewertung durchlesen, schon wissen, worum es geht.  

Das Buch habe ich auf Empfehlung einer Bloggerin gekauft, vor allem, weil ich die Idee spannend fand, dass die Geschichte sich an einem einzigen Tag abspielt. Der Klappentext war auch sehr ansprechend und die Geschichte lässt viele Fragen offen, weswegen ich sie an einem Zug durchgelesen habe. Sehr lang ist sie sowieso nicht.

Die Stimmung war wirklich eigenartig… Anders als in anderen Thrillern, was vor allem a den besonderen Charakteren lag. Teilweise sehr skurril, was aber auch den Charme der Geschichte ausmacht.

Ab der Mitte wurde es mir dann zu langatmig, und ich wollte nur noch wissen, wie es endet. Das Ende hat mich sehr enttäuscht, deshalb auch nur drei Sterne. Es war ein sehr verwirrender Twist, der dann auch noch kaum aufgearbeitet wurde. Hätte man diesen Twist mehr eingebettet, hätte die Story definitiv mehr Potential.


Cover des Buches The Ending (ISBN: 9783426306192)
rayless75s avatar

Rezension zu "The Ending" von Iain Reid

Verwirrender Thriller
rayless75vor einem Monat

The Ending war jetzt mal so überhaupt nicht meins. Ich hab mich irgendwie nicht in die ziemlich abstruse Story einfinden können. Eine seltsame Beziehung zu einem noch seltsameren Mann, ein völlig skuriler Besuch bei dessen Familie, eine Rückfahrt mit abruptem und verwirrendem Ende. Es passiert unheimlich viel, die Perspektiven wechseln unvermittelt, ich wusste nicht wirklich, wer den jetzt eigentlich ein Problem hat, wer eigentlich der „Psycho“ ist. Das Ende hat mich vollständig verwirrt und im Unklaren gelassen. Kein Buch für mich…

Cover des Buches The Ending (ISBN: 9783426306192)
Alisha70s avatar

Rezension zu "The Ending" von Iain Reid

Viel Psychologie, wenig Spannung.
Alisha70vor 3 Monaten

Das war leider so gar nicht mein Buch. Ich konnte während der ganzen Zeit nichts oder wenig damit anfangen. Stellenweise fand ich es langweilig und die Spannung habe ich vergeblich gesucht.

Es wurde ein pseudopsychologisches Geflecht gesponnen, was sich mir überhaupt nicht erschlossen hat. Ein Psychothriller war das für mich auf jeden Fall nicht. 

Gespräche aus der Community

Die Netflix-Produktion "I'm Thinking of Ending Things" war ein grosser Erfolg. Wenige wissen, dass der Spielfilm eine Buchvorlage hat. Der Psychothriller "The Ending" von Iain Reid wurde 2016 veröffentlicht. Um die mediale Sammlung komplett zu machen, gibt es nun auch als Hörbuch. Wer den Film gesehen hat: Wie findet ihr die Umsetzung des Stoffs? Das digitale Hörbuch ist überall verfügbar! 

0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Iain Reid im Netz:

Community-Statistik

in 318 Bibliotheken

auf 52 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks