Ian Fleming Diamonds are Forever: James Bond 007

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diamonds are Forever: James Bond 007“ von Ian Fleming

The Spangled Mob are no ordinary American gangsters. They prey on the addictions of the wealthy and treat the poor as collateral. Their ruthless desire for power and fierce brotherly loyalty make them deadly and invincible. James Bond must go deep undercover in his urgent new assignment: to destroy their millionaire masterminds, Jack and Seraffimo Spang. But the Spangs’ cruel influence is everywhere, from dusty African diamond mines to the frenzied gambling dens of Las Vegas. Can Bond find his men before his cover is blown?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ian Fleming - Diamonds are Forever

    Diamonds are Forever: James Bond 007

    miss_mesmerized

    12. August 2015 um 06:22

    Ian Flemings vierter Fall für den Doppel-Null Agenten des Secret Service. Special Branch hat Informationen über einen Diamantenschmugglerring und M. beauftragt Bond, sich in diesen zu infiltrieren, um den Weg von Sierra Leone in die USA und die dortigen Hintermänner offenzulegen. Tiffany Case organisiert in London den Transport und erteilt ihm erste Anweisungen. In den USA trifft er dann schnell auf „The Spangled Mob“, die Brüder Jack und Seraffimo Spang, die offensichtlich das Geschäft leiten. Die Abwicklung läuft nach Plan, doch dann setzt sich Bond über die Anweisungen der Brüder hinweg und verärgert diese. Der Plot ist durchaus interessant, die Tatsache, dass er auf Recherchen Flemings für ein Sachbuch über Diamantenschmuggel beruht, lässt auch vermuten, dass vieles in der Darstellung durchaus authentisch sein könnte. Allerdings ist der Diamantenschmuggel letztlich nur Vorwand und die eigentliche Problematik kommt leider viel zu kurz. Auch bleiben mir die Figuren hier zu blass, es gibt schlichtweg zu viele Gegenspieler, die alle zu schwach gezeichnet sind, es fehlt die psychologische Motivierung, wie man sie auch anderen Geschichten kennt. Der Rest – das klassische Bond-Girl, der aktionreiche Showdown mit Verfolgung etc. – war wenig überraschend, positiv beeindruckt haben mich allerdings die Dialoge zwischen Bond und M., die unerwartet viel Witz und Esprit seitens des Agenten zu bieten hat. 

    Mehr
  • Rezension zu "Diamonds are Forever (Coronet Books)" von Ian Fleming

    Diamonds are Forever: James Bond 007

    TheSaint

    22. December 2010 um 15:27

    "The British Secret Service" meets "The Wild Wild West" könnte man titeln... James Bond wird beauftragt, die Quelle von gestohlenen Diamanten aus einer Diamantmine in der Sierra Leone ausfindig zu machen. "The House Of Diamonds", geführt von dem arroganten Rufus B. Saye, ist das eine Ende der Diamanten-Pipeline... doch wo befindet sich das Andere? Der Secret Service findet heraus, daß sich hinter Saye Jack Spang verbirgt, Bruder des Seraffimo Spang und zweiter Kopf des mächtigen Gangster-Kartells "Spangling Mob". Über die hübsche Tiffany Case, die in den Diensten der Spangs steht, gelangt Bond in die Vereinigten Staaten, wo er nach Pferderennbahn- und Casinobesuchen schlußendlich in einer nachgebauten Westernstadt mit der Zerschlagung des Mobs beginnt... Ein weiterer eigentlich 08/15-gestrickter Roman, der abermals Bond als Romantiker erscheinen lässt... diese Szenen kosten dem Roman an Fahrt und Spannung. Auch die Handlung ist eigentlich banal - was aber den Roman absolut lesenswert und faszinierend macht, ist die Schreibkunst Fleming's! Allein die ersten Seiten des Romanes, in welchem Fleming einen Weitertransport von Diamanten beschreibt, sind so plastisch und brillant, daß man gerne weiter liest... von der akribischen Beobachtung eines Skorpions bis hin zu den "Black Jack"-Regeln oder den Merkmalen eines registrierten Rennpferdes... man genießt das Wissen und die Begeisterung des Schriftstellers.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks