Ian Kershaw

 4.4 Sterne bei 86 Bewertungen
Autor von Hitler, Höllensturz und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ian Kershaw

Ian Kershaw, geboren 1943, zählt zu den bedeutendsten Historikern der Gegenwart. Bis zu seiner Emeritierung war er Professor für Modern History an der University of Sheffield, seine große zweibändige Biographie Adolf Hitlers gilt als Meisterwerk der modernen Geschichtsschreibung. Für seine Verdienste um die historische Forschung wurde Ian Kershaw mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung und der Karlsmedaille. 1994 erhielt er das Bundesverdienstkreuz, 2002 wurde er zum Ritter geschlagen. Bei DVA sind außerdem von ihm erschienen »Hitlers Freunde in England« (2005), »Wendepunkte. Schlüsselentscheidungen im Zweiten Weltkrieg« (2010) und »Das Ende« (2013). Der erste Teil seiner großen Geschichte des 20. Jahrhunderts in Europa, »Höllensturz« (2016), ist ein hochgelobter Bestseller.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ian Kershaw

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Ende (ISBN:9783641128098)

Das Ende

 (14)
Erschienen am 16.09.2014
Cover des Buches Hitler (ISBN:9783570550946)

Hitler

 (15)
Erschienen am 03.08.2009
Cover des Buches Höllensturz (ISBN:9783570553619)

Höllensturz

 (14)
Erschienen am 25.09.2017
Cover des Buches Hitler, Band 1: 1889 - 1936 (ISBN:9783421051318)

Hitler, Band 1: 1889 - 1936

 (9)
Erschienen am 01.09.1998
Cover des Buches Hitler 1936 - 1945 (ISBN:9783570552292)

Hitler 1936 - 1945

 (6)
Erschienen am 12.08.2013
Cover des Buches Hitlers Macht (ISBN:9783423307574)

Hitlers Macht

 (4)
Erschienen am 01.01.2000
Cover des Buches Achterbahn (ISBN:9783421047342)

Achterbahn

 (3)
Erschienen am 11.03.2019
Cover des Buches Der NS-Staat (ISBN:9783868200249)

Der NS-Staat

 (3)
Erschienen am 05.05.2009

Neue Rezensionen zu Ian Kershaw

Neu

Rezension zu "Höllensturz" von Ian Kershaw

Erschreckend sind manche Parallelen zur Gegenwart!
Liternarrvor einem Monat

Das Buch gibt einen sehr guten und umfassenden Überblick über die Ursachen, Geschehnisse und Zusammenhänge der beiden Weltkriege, beleuchtet nach einzelnen Phasen und aus verschiedensten Perspektiven, wie politische Konstellation von der Monarchie über Faschismus und Diktatur hin zur Demokratie einerseits und dem Kommunismus andererseits, Entwicklung und Bedeutung der Parteien, Glaube und Rolle der Kirche, kulturelle Entwicklungen, Veränderung der Gesellschaftssysteme, Wirtschaft usw. 


Die einzelnen Länder und deren Situation werden dabei sehr gut und ausführlich beschrieben, Parallelitäten und Unterschiede herausgearbeitet. Die Aussagen sind sehr neutral und frei von Schuldzuweisung. Erschreckend sind manchmal die Parallelen zur Gegenwart.


War für mich eine ideale Aufbesserung meiner spärlichen Kenntnisse über diese Zeit, wo vor allem alles ab dem 2. Weltkrieg in meinem Geschichtsunterricht nicht stattgefunden hat.


Als eher mathematisch veranlagt hätte ich mir einen dreidimensionalen Raster mit zeitlicher Abfolge,  den einzelnen Ländern und deren Geschehnissen und Personen gewünscht.


Ich werde mit Sicherheit auch den Folgeband lesen



Kommentieren0
1
Teilen
W

Rezension zu "Achterbahn" von Ian Kershaw

Wer Europa verstehen will, muss dieses Buch lesen!
wschvor 4 Monaten

Unter 'Europa' ist nicht nur die EU mit ihren (Regulierungs-) Behörden zu verstehen, sondern 'Europa' als Kontinent, in dem durch die katastrophalen Ereignisse des Ersten sowie des Zweiten Weltkrieges ein Kontinent geschaffen werden konnte, auf dem zahlreiche Nationen mit ihrer unterschiedlichen Historie, mit ihren vielen Sprachen, mit ihren verschiedenen Staatsvölkern friedlich zusammen leben. Sei dem Ende des Zweiten Weltkrieges und bisher auf jeden Fall.

In einem gut zu lesenden, sehr verständlichen Sprachstil zeichnet Ian Kershaw die Entwicklungsgeschichte mit ihren Fortschritten und auch Rückschlägen von den Anfängen mit der Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, kurz Montanunion aus dem Jahr 1951/1952 über die EWG zur EU. Mitsamt aller 'Quertreibereien'. Bei denen sich die Briten schon seit Jahrzehnten mit ganz besonderen Meriten auszeichnen.

Es geht aber ebenso um die Diktaturen in Süd-Europa, Portugal, Spanien, Griechenland, Rumänien, Bulgarien etc., Es geht um das Auseinanderbrechen der ehemaligen Sowjetunion, die Rolle der verschiedenen sowjetischen Politiker von Stalin über Chruschtschow, Breschnew über Gorbatschow, Jelzin bis zu Putin. Aber ebenso über die Rolle der US-amerikanischen Politiker bei der Umsetzung der Interessen der USA.

Dass bei alldem auch Frankreich, die besondere Situation der skandinavischen Länder oder der DDR nicht zu kurz kommen, versteht sich von selbst. Auch das andauernde politische 'Chaos' in Italien, der Zerfall von Titos Jugoslawien mit dem jahrelangen Balkan-Krieg faktisch vor der Haustüre wird ausführlich erklärt.
Die Krise, besser gesagt der immer noch herrschende Krieg in den Ost-Gebieten der Ukraine, die Rolle der Türkei, die Auswirkungen des weltweiten islamistischen Terrors (und dessen Ursachen, an denen vornehmlich die USA und deren gegründeten  'Koalition der Willigen' massgeblich beteiligt sind, wird nachvollziehbar erklärt.

Zum Schreibstil des Autors nur ein Zitat von Seite 712. Es geht um das Abkommen zwischen der EU und der Türkei, mit dem der Zustrom von Heimatvertriebenen, also Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan und weiteren Ländern über die Mittelmeer-Route Türkei - Griechische Inseln zu unterbinden. "Der Vereinbarung haftete mehr als nur ein Hauch von Heuchelei an, erleichterte er den Druck auf Europa doch dadurch, dass ein Land bestochen wurde, das in puncto Menschenrechte und Rechtsschutz weit von den in der EU geltenden Standards entfernt war."
Weiter auf der Folgeseite: "Ein Preis, den die EU für das Abkommen mit der Türkei zu zahlen hatte, war die ungesunde Abhängigkeit von einem Land, das Dschihadisten in Syrien unterstützt hatte, bei Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit eine zweifelhafte Bilanz aufwies - wie die Massenverhaftungen von Zehntausenden Menschen nach dem Putschversuch von 2016 belegten - und sowohl immer autoritärer als auch immer »islamischer« wurde.


Stichwort 'Nachvollziehbarkeit': auch als regelmässiger Zuschauer der Nachrichtensendungen wie Tagesschau, Tagesthemen, ZDF heute und wie sie alle heissen, als Leser einiger überregionaler Tageszeitungen fällt es zeitweise schwer, die (Hinter-) Gründe für viele Konflikte in Europa (Balkankrieg, Ukraine, Krim, um nur ein paar zu nennen) oder das Erstarken der AfD vor allem in Ost-Deutschland, den starken Trend nach politisch rechts in Ungarn, in Polen, in Italien etc. zu verstehen.

Wer die Aussagen, die Feststellungen von Ian Kershaw überprüfen will, sollte sich keinen Zwang antun. Die Ausgewählte Bibliographie umfasst nahezu 24 in kleinerer Schrift gesetzte Seiten.

Nach der Lektüre dieses Werkes blickt man deutlich klarer durch die europäische Gemengelage. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Höllensturz" von Ian Kershaw

Präzise Zusammenfassung der europäischen Geschichte der Jahre 1914 bis 1949
Schnickvor einem Jahr

Die Geschichte Europas ist spannend und Ian Kershaw wird dieser Geschichte gerecht. Sachbücher sind oft trocken geschrieben und langweilen sehr schnell. Ian Kershaw schafft es aber, obwohl er stets sachlich bleibt, Geschichte trotzdem spannend und für den Leser nachvollziehbar aufzuarbeiten.


Kershaw ist vor allem durch seine Hitler-Biografie bekannt geworden. In "Höllensturz" - dem ersten von zwei Bänden über die Geschichte Europas des 20. Jahrhunderts - widmet er sich dem dunkelsten Kapitel: Die Jahre von 1914 bis 1945 (bzw. 1949) sind die dunkelsten der jüngeren europäischen Geschichte. Kershaw schafft es gekonnt, sowohl den 1. als auch den 2. Weltkrieg - und die Jahre zwischen den Weltkriegen - gekonnt aufzuarbeiten, Zusammenhänge zu erklären und uns europäische Geschichte näher zu bringen, die unser Leben noch heute prägt. 

Kershaw widmet sich dabei den Entwicklungen in ganz Europa, was eine Mammutaufgabe ist, die er meiner Meinung nach sehr gut meistert. Natürlich kann er nicht in gleichem Maße auf alle Länder eingehen, aber er tut es immer auf eine Weise, die den jeweiligen Ländern gerecht wird und die meinen Horizont erheblich erweitert haben. 

Obwohl mir bereits viel in der Schule vermittelt wurde (diese Jahre haben mich immer wahnsinnig interessiert) und ich mich auch privat immer ein bisschen mit dem 1. und 2. Weltkrieg beschäftigt habe, habe ich doch viel mit diesem Buch mitgenommen, das mit 20 Euro nicht gerade billig ist, aber aufgrund seiner Informationsfülle und tollen, sachlichen und doch spannenden Schreibweise sehr interessant ist und vor allem sehr viele Informationen bietet.

Mir hat auch sehr gut gefallen, dass Kershaw nicht ausschließlich politische, sondern auch wirtschaftliche, kulturelle und sogar religiöse Entwicklungen mit einbezieht. 

Die europäische Geschichte ist komplex und sie in einem Buch zusammenzufassen - selbst wenn es sich "nur" um 35 Jahre handelt - ist schwierig. Dass Kershaw streckenweise an der Oberfläche bleibt, dass er eine Wahl treffen musste, was wichtig ist und was nicht, kommt diesem Buch zugute. Es ist nicht zäh und trotz vieler Zahlen und Fakten von Anfang bis Ende gut lesbar. Wer weiter in die Tiefe dringen möchte, kann dies im Anschluss mit weiteren Büchern tun.

Fazit: Ein tolles, kompaktes und doch informatives Buch. Klare Leseempfehlung!

(P. S.: Der zweite Band ist gerade unter dem TItel "Roller-Coaster" in Großbritannien erschienen. Ich hoffe, dass er bald auch in Deutschland erscheinen wird.)

Kommentieren0
114
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 125 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks