Ian Kershaw

(73)

Lovelybooks Bewertung

  • 112 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 20 Rezensionen
(46)
(16)
(7)
(4)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Präzise Zusammenfassung der europäischen Geschichte der Jahre 1914 bis 1949

    Höllensturz

    Schnick

    05. September 2018 um 20:56 Rezension zu "Höllensturz" von Ian Kershaw

    Die Geschichte Europas ist spannend und Ian Kershaw wird dieser Geschichte gerecht. Sachbücher sind oft trocken geschrieben und langweilen sehr schnell. Ian Kershaw schafft es aber, obwohl er stets sachlich bleibt, Geschichte trotzdem spannend und für den Leser nachvollziehbar aufzuarbeiten. Kershaw ist vor allem durch seine Hitler-Biografie bekannt geworden. In "Höllensturz" - dem ersten von zwei Bänden über die Geschichte Europas des 20. Jahrhunderts - widmet er sich dem dunkelsten Kapitel: Die Jahre von 1914 bis 1945 (bzw. ...

    Mehr
  • Detaillierte Darstellung Europas Weg in den Abgrund

    Höllensturz

    Matzbach

    13. August 2017 um 09:46 Rezension zu "Höllensturz" von Ian Kershaw

    Aus Ian Kershaws Vorwort wird deutlich, dass "Höllensturz" der erste Teil einer zweibändigen Geschichte Europas im 20. Jahrhundert ist. Zeitlich umfasst er die Jahre 1914 bis 1949, wobei naturgemäß kurze Exkursionen in die Zeit bevor bzw. danach nicht ausbleiben können. Kenntnisreich beschreibt der britische Historiker gesamteuropäische Ver- und Entwicklungen, die in die Katastrophe des Zweiten Weltkriegs führten. Ohne all zu sehr ins Detail gehen zu wollen, sei hier eine der Hauptursachen genannt. Im Europa der ...

    Mehr
  • To Hell and Back

    Höllensturz

    Aliknecht

    06. February 2017 um 15:19 Rezension zu "Höllensturz" von Ian Kershaw

    "Das europäische zwanzigste Jahrhundert war geprägt von kriegerischen Auseinandersetzungen. Europa erlebte gewaltige Turbulenzen, die Hölle zweier Weltkriege in der ersten Jahrhunderthälfte und tiefgreifende Veränderungen. Der britische Historiker Ian Kershaw erzählt in einem meisterhaften Panorama die Geschichte dieses Kontinents vom Vorabend des Ersten Weltkriegs bis in die Zeit des beginnenden Kalten Kriegs Ende der vierziger Jahre, nachdem die europäische Zivilisation an den Rand der Selbstzerstörung gelangt war. Ethnische ...

    Mehr
  • Das beste Sachbuch überhaupt

    Höllensturz

    buchbaron69

    06. December 2016 um 17:30 Rezension zu "Höllensturz" von Ian Kershaw

    KlappentextEuropa am AbgrundDas europäische zwanzigste Jahrhundert war geprägt von kriegerischen Auseinandersetzungen. Europa erlebte gewaltige Turbulenzen, die Hölle zweier Weltkriege in der ersten Jahrhunderthälfte und tiefgreifende Veränderungen.Der britische Historiker Ian Kershaw erzählt in einem meisterhaften Panorama die Geschichte dieses Kontinents vom Vorabend des Ersten Weltkriegs bis in die Zeit des beginnenden Kalten Kriegs Ende der vierziger Jahre, nachdem die europäische Zivilisation an den Rand der Selbstzerstörung ...

    Mehr
  • Kershaw mal ganz anders ...

    Höllensturz

    Krimileseratte

    24. November 2016 um 20:05 Rezension zu "Höllensturz" von Ian Kershaw

    Eigentlich zählt Ian Kershaw zum Besten, was die internationale Historiker-Zunft zu bieten hat. Seine Hitler-Biographie war bahnbrechend und "Der Untergang" ein veritables Meisterwerk der modernen Geschichtsschreibung, da das erzählerische Narratiiv so brillant war, dass die Beklemmungen in den letzten Tagen des 3. Reichs für den Leser wirklich spürbar wurden. Leider kann das jüngst bei DVA erschienene "Höllensturz - Europa 1914 bis 1949" da keineswegs mithalten. Kershaw erzählt die blutrünstige Geschichte Europas von Beginn des ...

    Mehr
  • Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts, glänzend erzählt

    Höllensturz

    michael_lehmann-pape

    14. October 2016 um 14:28 Rezension zu "Höllensturz" von Ian Kershaw

    Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts, glänzend erzähltEs hätte, was die erzählerischen und sprachlichen Qualitäten Kershaw´s angeht, der Vorgabe des Verlages nicht unbedingt bedurft, Fußnoten aus dem fließendem Text des Werkes zu verbannen (nur das ausführliche Literaturverzeichnis zeigt in aller Breite auf, wo Kershaw´s Quellen und Grundlagen zu finden sind).Aber diese Vorgabe nutzt Kershaw, um einen noch erzählerischeren, kompakten, frei fließenden und sprachlich hervorragend, in Teilen fast wie einen Roman zu lesenden, Stil ...

    Mehr
  • Schwierige Zeiten

    Das Ende

    Arun

    26. February 2014 um 19:24 Rezension zu "Das Ende" von Ian Kershaw

    Der Renommierte britische Historiker Ian Kershaw hat ein Werk vorgelegt indem er und die letzten zwei Jahre (1944/45) des NS-Deutschland beschreibt. Mit sehr viel Hintergrundwissen, belegt durch ca. 160 Seiten Quellen angaben, Bemerkungen und Personenregister berichtet er uns aus einem Deutschland der letzten zwei Kriegsjahre. Außer Deutschland werden auch die Ereignisse aus den besetzen Gebieten und den verschiedenen Fronten aufgezeigt. Auch auf Zwistigkeiten der Führungsebene und Kompetenzgerangel der verschiedenen Dienste und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Ende" von Ian Kershaw

    Das Ende

    Matzbach

    08. August 2012 um 19:08 Rezension zu "Das Ende" von Ian Kershaw

    Wer wissen möchte, was das Wort Irrsinn bedeutet, sollte dieses Buch lesen. Kershaw geht darin der Frage nach, warum so viele Deutsche Hitler bis zum bitteren Ende folgten. Beginnend mit dem Attentat im Juli 1944 zeichnet er die letzten knapp 10 Monate des Dritten Reiches nach, in dessen „Endkampf“ überproportional viele Menschen starben. War das gescheiterte Attentat noch Ursache zahlreicher Solidaritätsbekundungen für Hitler, so wurde sein Ende weitgehend emotionslos oder gar mit Erleichterung registriert. Dazwischen lagen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Ende" von Ian Kershaw

    Das Ende

    Gospelsinger

    18. July 2012 um 21:42 Rezension zu "Das Ende" von Ian Kershaw

    Nach dem Attentat auf Hitler 1944 gab es keine weiteren Attentatsversuche. Warum? Im Jahr 1944 war längst klar, dass der Krieg verloren ist, warum hat man Hitler nicht abgesetzt, um das Blutvergießen zu beenden und in Friedensverhandlungen einzusteigen? Warum wollte Hitler nicht mit den Alliierten verhandeln? Und warum ist die Bevölkerung nicht aufgestanden? Warum gab es verhältnismäßig wenige Deserteure? Was geschah in den letzten Kriegsmonaten und wie verlief der Übergang zum Frieden? Diese Ausgangsfragen beantwortet Ian ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hitler" von Ian Kershaw

    Hitler

    sky_and_sand

    10. July 2012 um 13:09 Rezension zu "Hitler" von Ian Kershaw

    Dieses Buch über Hitler und seine Macht in Deutschland habe ich von meinem Bruder zum Geburtstag geschenkt bekommen, da ich die deutsche Geschichte und vorallem die des 2. Weltkrieges sehr spannend finde. Es ist nicht einfach zu lesen bietet einem aber wenn man es dann doch schafft eine Menge informationen über Hitler, seine Macht und das deutsche Volk.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.