Ian McDowall Zwei Tote im Fluss

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Zwei Tote im Fluss“ von Ian McDowall

Inspector Jacobson und sein Team gegen Nationalisten im britischen Untergrund. Tod durch Ertrinken, wahrscheinlich Selbstmord. Als der junge Schwarze am Neujahrstag tot aus dem Fluss gefischt wurde, waren Chief Inspector Jacobson und Detective Sergeant Kerr gerade im Urlaub.§Vier Monate später erklärt ein Journalist Jacobson beim Bier: "Der Mann ist ermordet worden, von weißen Rassisten." Zwei Tage später liegt der Journalist selbst tot im Fluss. Gibt es wirklich eine Verschwörung in Crowby, diesem unscheinbaren Provinznest in England?

Langweilig - langweilig - langweilig :-(

— LEXI

Stöbern in Krimi & Thriller

Crimson Lake

Absolut spannend und fesselnd

SillyT

Alte Sünden

Solider Kriminalroman mit interessanter Geschichte

lenisvea

Niemals

Absoute Leseempfehlung!l

guemue

Beware That Girl

Spannend und sehr Psycho

AnnaBerlin

Das Original

Leider wohl mein ertser und letzter Grisham

julchen91

Stimme der Toten

Spannend, mit brisant-aktuellem Thema. Hatte nach dem Klappentext allerdings etwas anderes erwartet.

Tina06

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zwei Tote im Fluss" von Ian McDowall

    Zwei Tote im Fluss

    LEXI

    26. August 2010 um 06:12

    "Zwei Tote im Fluss" ist mit Abstand der langweiligste Kriminalroman, den ich bisher gelesen bzw. gehört habe. Die Protagonisten, Inspektor Jacobson und Sergeant Kerr, versuchen einen mysteriösen Todesfall auf einer Brücke zu lösen. Der erste Eindruck "Selbstmord" scheint zu trügen und die beiden Kriminalbeamten graben tiefer … und stoßen dabei auf einen Zeugen. Als dieser kurze Zeit später auf die gleiche Art und Weise ums Leben kommt, ist das Misstrauen der Polizei erst recht geweckt … obgleich hier ein Stoff für einen spannenden Krimi vorliegt, gelingt es McDowall in keiner Weise, mich dafür zu interessieren. Sowohl Inhalt als auch der Sprecher langweilten mich zutiefst und ich kann weder den Roman noch dessen sprachliche Umsetzung weiter empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks