Ian Mortimer Im Mittelalter: Handbuch für Zeitreisende

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Mittelalter: Handbuch für Zeitreisende“ von Ian Mortimer

Nicht Könige, Schlachten oder Kriege sind das Thema des Mittelalter-Historikers Ian Mortimer, sondern der Alltag der Menschen: Wie feierten sie? Worüber lachten sie? Wie liebten sie? Mortimer beschreibt, wie es in den engen Gassen roch, welche Mahlzeiten sich die Bewohner zubereiteten und wie man sich auch ohne Handy und SMS in Windeseile verständigte. Stellen Sie sich vor, Sie könnten in der Zeit reisen: Was würden Sie vorfinden, wenn Sie ins 14. Jahrhundert zurückgehen? Was würden Sie sehen, schmecken und hören? Wo würden Sie übernachten? Ian Mortimers große Erzählung über das mittelalterliche England eröffnet uns einen völlig neuen Weg zum Verständnis dieses so fernen wie fremden Zeitalters. Wir bekommen eine Idee davon, welche Vorstellungen die Menschen wirklich prägten, woran sie glaubten, welche Hoffnungen sie beflügelten und welche Ängste sie quälten. Uns wird bewusst, was es heißt, wenn dreißigjährige Frauen schon als »Winterfutter« gelten, erfahren, wie man Krankheiten nach dem Stand der Planeten behandelt und wie viel Spaß eine »Bärenhatz« machen kann – selbst wenn wir heutigen Menschen eine solche Jagd als grausam empfinden. Endlich ein Buch, das zeigt, dass Geschichte nicht nur studiert, sondern auch erlebt werden kann!

Eine wunderbar unterhaltsame Geschichtsstunde!

— littleowl
littleowl

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Im Mittelalter: Handbuch für Zeitreisende

    Im Mittelalter: Handbuch für Zeitreisende
    littleowl

    littleowl

    01. April 2017 um 20:36

    Meine Meinung Dieses Sachbuch habe ich ganz spontan beim Stöbern in der Bücherei aus dem Regal gezogen, weil mich die Aufmachung und der Klappentext sofort angesprochen haben. Ich finde es immer sehr interessant, mehr darüber zu erfahren, wie Menschen in vergangenen Zeiten gelebt haben, und in dieser Hinsicht ist „Im Mittelalter: Ein Handbuch für Zeitreisende“ ein echter Glücksgriff. Ian Mortimer hat bereits mehrere historische Romane veröffentlicht, von denen ich bisher leider noch keinen gelesen habe – das ist allgemein eigentlich nicht so mein Genre. Ich habe jetzt aber wirklich Lust, eines der fiktionalen Werke des Autors zu lesen, denn seine Kenntnisse über das Mittelalter (in Großbritannien) und die Lebensweise der Menschen damals sind absolut beeindruckend. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es nicht nur trocken Fakten berichtet, sondern tatsächlich versucht, dem modernen Leser die Denkweise und Mentalität der mittelalterlichen Bevölkerung nahezubringen. Mortimer legt dem die These zugrunde, dass unsere heutigen Gefühle, Bedürfnisse, Leiden und Freuden trotz aller Unterschiede doch gar nicht so anders sind als vor 700 Jahren. Darüber kann man sich sicherlich streiten, doch nach der Lektüre dieses Sachbuchs bin ich geneigt, dem Autor zuzustimmen. Von Geographie über Unterkünfte, Essen und Hygiene bis hin zu alltäglichen Vergnügungen deckt das „Handbuch für Zeitreisende“ alle Aspekte des mittelalterlichen Lebens ab – ein Mosaik, das sich zu einem facettenreichen und vielfältigen Bild der Epoche zusammenfügt. Ich wünschte wirklich, es würden sich noch mehr Schriftsteller als Sachbuchautoren versuchen! Man merkt diesem Buch auf jeden Fall an, dass Ian Mortimer viel Übung darin hat, Leser über lange Strecken zu unterhalten. So ist sein Sachbuch alles andere als eine trockene Geschichtsstunde, die Fakten werden mit atmosphärischen Beschreibungen und vor allem sehr viel Humor aufgelockert. Zwei Abschnitte mit Bildern, eine Karte, Anmerkungen und umfangreiche Literaturempfehlungen machen das Lesevergnügen perfekt. Fazit Ganz große Leseempfehlung für alle, die sich für die Lebensweise der Menschen im Mittelalter interessieren! Auf sehr kurzweilige und unterhaltsame Weise zeichnet Ian Mortimer ein lebendiges, facettenreiches Bild der Epoche.

    Mehr