Ian Rankin

(1.653)

Lovelybooks Bewertung

  • 1100 Bibliotheken
  • 37 Follower
  • 28 Leser
  • 159 Rezensionen
(435)
(733)
(374)
(75)
(36)
Ian Rankin

Lebenslauf von Ian Rankin

Ian Rankin, geboren 1960, ist Großbritanniens führender Krimiautor, und seine Romane sind aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Ian Rankin wurde unter anderem mit dem Gold Dagger für "Das Souvenir des Mörders", dem Edgar Allan Poe Award für "Tore der Finsternis" und dem Deutschen Krimipreis für "Die Kinder des Todes" ausgezeichnet. "So soll er sterben" und "Im Namen der Toten" erhielten jeweils als bester Spannungsroman des Jahres den renommierten British Book Award. Mit »Ein Rest von Schuld« hatte Ian Rankin seinen Ermittler John Rebus nach 17 Fällen in den wohlverdienten Ruhestand geschickt – und lässt jetzt Inspector Malcolm Fox die Bühne betreten, der in »Ein reines Gewissen« seinen ersten Fall zu lösen hat. Ian Rankin lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Edinburgh.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nix los in Schottland

    Ein kaltes Herz

    Holden

    10. February 2018 um 15:45 Rezension zu "Ein kaltes Herz" von Ian Rankin

    Ein langweiliger Krimi aus Schottland: Der etwas zurückgebliebene Gravy, Friedhofsgärtneraushilfe aus Leidenschaft, wir dvon seinem sterbenden Freund Benjy aufgefordert, eine Waffe in einer Plastiktüte verschwinden zu lassen, aber wem die fette Karre gehört, mit der Benjy auf den Friedhof gebraust ist, und wem die Tasch mit dem Geld, verrät er nicht. Bald befinden sich zahlreiche Bandenmitglieder aus der Unterwelt auf der Spur von Gravy, um den Wagen und v.a. das Geld aufzutreiben...Die Figuren bleiben egal, nur Don Empson ist ...

    Mehr
  • did you read the news today?

    Strip Jack (Inspector Rebus Book 4)

    Keksisbaby

    22. January 2018 um 15:28 Rezension zu "Strip Jack (Inspector Rebus Book 4)" von Ian Rankin

    Der Abgeordnete Gregor Jack wird bei einer Polizeirazzia im Bordell erwischt. Natürlich stürzt sich die Presse sofort darauf. Aber warum nur waren sie nur so schnell vor Ort? Inspektor Rebus lässt der Fall des Abgeordneten keine Ruhe, insbesondere weil er insgeheim Sympathie für den Politiker empfindet. Als dessen Frau auch noch ermordet aus einem Fluss gezogen wird, macht sich Rebus mit allem Eifer daran, den Abgeordneten aus dem Schlagzeilentief zu helfen. Dabei deckt er eine Verflechtung von alten Schulfreunden auf, die wilde ...

    Mehr
  • Gute Idee, aber die Spannung fehlt

    Verborgene Muster

    AmeLie

    07. January 2018 um 22:29 Rezension zu "Verborgene Muster" von Ian Rankin

    Eine Freundin empfahl mir die Bücher des britischen Autors Ian Rankin, also habe ich mir das erste seiner „Inspector-Rebus“ Reihe gekauft und voller Vorfreude sofort angefangen zu lesen.InhaltEine Reihe von Morden an jungen Mädchen erschüttert Edinburgh. Auf den ersten Blick erscheinen sie völlig willkürlich und ohne jeden Zusammenhang. Die schottische Polizei steht vor einem Rätsel. Der ehemalige Soldat und jetzige Polizist John Rebus, welcher seit kurzem seltsame Botschaften mit geknoteten Schnüren und Kreuzen per Post erhält, ...

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.  Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an ...

    Mehr
    • 112
  • Toller Ermittler!

    Mädchengrab - Inspector Rebus 18

    angi_stumpf

    06. December 2017 um 01:18 Rezension zu "Mädchengrab - Inspector Rebus 18" von Ian Rankin

    Ein absolut toll zu lesender Krimi, der mich nicht nur durch den flüssigen, lebendigen Schreibstil des Autors überzeugt hat. Die Story ist bestens durchdacht und viele Stränge fügen sich am Ende zu einem stimmigen Ganzen. Einzig ganz am Schluss fand ich eine Szene etwas unglaubwürdig, aber die Methoden von John Rebus sind nun mal alles andere als gewöhnlich. Er ist ein sympathischer Protagonist, der sich dadurch auszeichnet, dass er sich gerne mit Vorgesetzten anlegt und sich nicht viel um Vorschriften kümmert. Ein kleines ...

    Mehr
  • Etwas zähe Geschichte rund um Korruption und Intrigen

    Die Tore der Finsternis

    Lilith79

    09. October 2017 um 16:45 Rezension zu "Die Tore der Finsternis" von Ian Rankin

    "Die Tore der Finsternis" ist ein Krimi aus der langjährigen Reihe rund um den schottischen Ermittler John Rebus. Ich hatte schon ein paar Bücher aus der Reihe gelesen (allerdings bei weitem nicht alle) und fand diese bisher immer sehr gelungen, weswegen ich mich auch auf diesen Band gefreut hatte.Am Anfang des Bandes wurde John Rebus grade in eine Disziplinarmaßnahme geschickt. Da er einen Becher Tee nach seiner Vorgesetzten geworfen hat, muss er an einem Workshop für "teamunfähige" Polizisten teilnehmen an dem diese lernen ...

    Mehr
  • Keine Empfehlung

    Das Souvenir des Mörders

    campino246

    02. October 2017 um 11:38 Rezension zu "Das Souvenir des Mörders" von Ian Rankin

    Ich kenne alle Teile der John- Rebus- Reihe und habe das Buch zu dem Hörbuch vor Jahren gelesen. Da ich Lust auf einen Krimi hatte, habe ich mich für dieses Hörbuch entschieden und wurde enttäuscht. Es gibt einfach zu viele Personen, zu viele Orte. Man kann nicht folgen und weiß nur, dass es für Rebus am Ende Sinn ergeben wird. Ich habe wirklich irgendwann nicht mehr gewusst, wie ich dem folgen kann. Ich denke aber nicht, dass es an der Kürzung des Hörbuchs liegt, dass man so schlecht mitkommt. Man hätte eher noch mehr kürzen ...

    Mehr
  • Guter soldier Krimi

    Die Tore der Finsternis

    Ritja

    31. July 2017 um 18:36 Rezension zu "Die Tore der Finsternis" von Ian Rankin

    Es ist vielleicht nicht unbedingt geschickt, wenn man mit dem 13. Fall anfängt, aber da das Buch schon seit 6 Jahren auf meinem SUB liegt, sollte es nun endlich einmal gelesen werden. Es/Er war gut. Ein ganz und gar grundsolider Krimi, der bei den doch sehr trinkfreudigen und trinkfesten Schotten spielt. Natürlich hat auch John Rebus ein kleines Alkohol- und Frauenproblem. Aber hier ist er ja nicht die Ausnahme. Es gibt so viele skandinavische Ermittler, denen es ebenso geht, dass man schon ahnt, was kommen wird.  Der Fall war ...

    Mehr
  • 2. Fall für John Rebus

    Das zweite Zeichen

    Karin_Kehrer

    03. July 2017 um 17:22 Rezension zu "Das zweite Zeichen" von Ian Rankin

    John Rebus, gerade zum Inspector befördert, wird an einen trostlosen Tatort gerufen: In einem Abbruchhaus liegt die Leiche eines jungen Mannes mit weit ausgebreiteten Armen, an der Wand aufgemalt ein rotes Pentagramm. Was zuerst wie der Tod eines Junkies aussieht, entpuppt sich als Mord. In der Spritze war Gift und die Kamera des jungen Mannes ist verschwunden. Rebus‘ Ermittlungen führen in die Kreise der High Society von Edinburgh.Der zweite Fall des melancholischen Ermittlers John Rebus sieht wieder hinter die Kulissen der ...

    Mehr
  • Langweilig, depressiv, klischeehaft und vorhersehbar

    Verborgene Muster

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. May 2017 um 23:05 Rezension zu "Verborgene Muster" von Ian Rankin

    Ian Rankins erstes Buch aus der Inspector Rebus Reihe ist ein sprachlich guter, inhaltlich enttäuschender Thriller. Während die Erzählweise an sich durchaus Potential zeigt den Leser in die düstere Welt des trinkenden, rauchenden, geschiedenen, eine-immer-älter werdende-Tochter-die-er-viel-zu-selten-sieht-Habenden, einsamen, psychisch labilen und gläubigen Kommissars zu entführen, bleibt der Krimi auf inhaltlicher Ebene enttäuschend einfältig. John Rebus kommt einem vor wie das Abziehbild eines abgehalfterten Ermittlers; echte ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks