Pierre, der Irrgarten-Detektiv, jagt Mr. X

von Ic4design und Hiro Kamigaki
5,0 Sterne bei5 Bewertungen
Pierre, der Irrgarten-Detektiv, jagt Mr. X
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

losgelesens avatar

Wer sucht der findet

R

Ein herrliches Wimmelbuch für Gross und Klein! Verschlungene Wege durch viele unterschiedliche und toll gestaltete Irrgärten finden. Super!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Pierre, der Irrgarten-Detektiv, jagt Mr. X"

Die Jagd nach Mr. X geht weiter! Hilf Pierre, dem berühmten Irrgarten-Detektiv, durch die fantastischen Labyrinthe von New Maze City. Pierre und seine Freundin Carmen sind mit Detektivkollegen auf eine Kreuzfahrt eingeladen. Aber auch Mr. X, der Phantomdieb, befindet sich an Bord – und er hat einen skrupellosen Plan: Er will mit dem Schiff nach New Maze City und dort den Würfel von der Spitze des Empire Maze Building stehlen. Gelingt sein Coup, erlöschen alle Lichter der Stadt. Und das an Weihnachten! So weit darf es nicht kommen! Meistere mit Pierre erfolgreich die Herausforderungen, damit er Mr. X fangen kann. Halte den Phantomdieb auf!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783791373140
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:36 Seiten
Verlag:Prestel
Erscheinungsdatum:25.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    losgelesens avatar
    losgelesenvor einem Monat
    Kurzmeinung: Wer sucht der findet
    Wer sucht der findet

    Wer in der gut sortierten Buchhandlung ausgiebig sucht, kann das Buch „Pierre der Irrgarten-Detektiv jagt Mr. X“ von Hiro Kamigaki & IC4Design aus dem Prestel Verlag finden. Dabei handelt es im Prinzip nur um ein Wimmelbuch, bietet dafür aber enormen Spielspaß! Das alles ist verpackt in einer spannenden Detektivgeschichte: Der Phantomdieb Mr. X plant das Licht vom Turm des Empire Maze Towers zu stehlen. Pierre der Irrgarten-Detektiv versucht Mr. X zu stoppen und ist dabei auf die Unterstützung der Leser angewiesen. Auf insgesamt 15 doppelseitigen Rätselseiten werden den Kindern und Erwachsenen viele Aufgaben gestellt. Diese bestehen (für ein Wimmelbuch natürlich nicht so überraschend) aus dem Finden von Gegenständen in dem unüberschaubaren Gewirr unzähliger anderer Gegenstände, Personen, Fahrzeugen und, und, und... Dazwischen immer wieder knifflige Irrgärten, die zusätzlich versteckt sind.

    Einzigartig Illustrationen mit unzähligen und wunderschönen Details machen diese Suchaufgaben zu einem herrlichen Zeitvertreib für jung und alt. Alleine und gemeinsam können Kinder und Erwachsene jeden Alters suchen und vor allem auch finden. Die Aufgaben weisen dabei einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad auf.

    Und (fast) das Schönste bei dem Buch „Pierre der Irrgarten-Detektiv jagt Mr. X“ ist, dass es neben den eigentlichen Suchaufgaben noch so viel mehr zu entdecken gibt. Gerne verweilt man so länger auf den farbenprächtigen Seiten, um jede Einzelheit genau mit den Augen zu erfassen. Zwar sind es insgesamt leider nur 15 Rätsel, aber wenn man sich gegenseitig Aufgaben stellt, ob jemand beispielsweise den Ritter im Theater findet, kann der Spaß deutlich verlängert werden. Ohne Einschränkung empfehlenswert!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ilkamiilkas avatar
    ilkamiilkavor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Der Detailreichtum dieses Wimmelbuchs hat mich sehr fasziniert, da findet man bestimmt immer neue Details.
    Spaß für Jung und Alt

    Als Kind habe ich immer gerne Puzzle betrachtet, die Wimmelbild-Motive zeigen. Beim Durchblättern dieses Buches kamen sofort Kindheitserinnerungen in mir hoch.
    Dies ist bereits der dritte Band von Pierre, dem Irrgarten-Detektiv. Doch der lässt sich ohne Vorkenntnisse problemlos betrachten und verstehen. Zunächst ist mir die Größe dieses Buches positiv aufgefallen. Es hat ein ziemlich großes Format, sodass ich häufig gestaunt habe, wieviel Aufwand die Illustrationen gemacht haben müssen, da sie voller kleiner Details stecken. Es gibt überall Dinge zu entdecken und ich wette man hat nie alles gesehen.
    In diesem Wimmelbuch geht es um Pierre, einen berühmten Detektiv, der den geheimnisvollen Mr. X jagen soll. Dieser möchte den Würfel von der Spitze des des Empire Maze Buildings, einem Wolkenkratzer, klauen. Und dabei müssen wir ihm helfen. Unsere Hauptmission ist also, nach einer am Anfang des Buches beschriebenen Anleitung, in jedem Bild das Hauptlabyrinth zu meistern, um schlussendlich zu Mr. X zu kommen. Doch wie bereits erwähnt platzen die Bilder vor Details und um systematisch alles zu erkunden, gibt es auf jeder Doppelseite noch kleine „Nebenmissionen“, bei denen man bestimmte Dinge suchen muss.

    Fazit: Ein super detailreiches Wimmelbuch, das so schnell nicht langweilig wird. Macht auch alleine Spaß, aber ist mit anderen zusammen nochmal spannender.

    5 von 5 Pfoten

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    lesulus avatar
    lesuluvor einem Jahr
    Ein wundervolles Wimmelbuch für große und kleine Detektive


    Nachdem die Kinder schon vom ersten Band von „Pierre, der Irrgarten-Detektiv.: Die Suche nach dem gestohlenen Labyrinth-Stein“ sehr begeistert waren, haben wir uns sehr über das Rezensionsexemplar vom 2. Band gefreut. „Pierre, der Irrgarten-Detektiv, jagt Mr. X“ hat 15 faszinierende Labyrinthe.


    Kleine und große Detektive finden ihren Spaß daran, Pierre zu helfen und nicht nur die Wege durch die verschiedene Labyrinthe zu finden, sondern auch noch auf jeder Seite zusätzliche Aufgaben zu lösen.


    Bei jedem Anschauen des Buches findet man neue, kleine Details. Dadurch ist es kein Wimmelbuch, welches nach dem ersten Anschauen im Schrank landet. „Pierre, der Irrgarten-Detektiv, jagt Mr. X“ wird ständig wieder hervorgeholt und nie langweilig.


    Wunderschön gezeichnete Labyrinthe, witzige Rätsel und eine durchdachte Geschichte dahinter - besser kann ein Wimmelbuch gar nicht sein.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein tolles und unglaublich spannendes Mitmachbuch für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene
    Ein tolles und unglaublich spannendes Mitmachbuch für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene

    Ein Mitmachbuch für kleine und 
    große Detektive und Adleraugen
    ab 8 Jahren


    Dieses Buch vorzustellen ist unglaublich schwer, weil es eine Rahmenhandlung gibt, in die verschiedene Aufgaben eingebunden sind, die der Leser lösen muss um ans Ziel zu kommen.


    Uns erwartet hier ein großformatiges Buch mit anspruchsvollen Wimmelbildern, die nicht nur eine Geschichte begleiten sondern vor allem zum Mitmachen auffordern. 
    Pierre der Irrgarten-Detektiv wird zusammen mit anderen Detektiven zu einer ganz besonderen Kreuzfahrt eingeladen. Mr.X hat angekündigt zu Weihnachten den Würfel von der Spitze des Empire Maze Building zu stehlen. Das klingt im ersten Moment noch nicht so dramatisch wenn man aber erfährt, das eben dieser Würfel die gesamte Stromversorgung des Gebäudes regelt , dessen Licht die ganze Stadt erhellt, dann wird einem klar, das dies nicht passieren darf und besonders nicht zu Weihnachten.
     Alle Detektive sind aufgerufen Mr.X, der sich ebenfalls an Bord des Schiffes aufhält, zu finden.
    Und so sollen wir als Leser Pierre, seine Freundin Carmen und den anderen helfen Mr.X dingfest zu machen.
    Damit wir einen Eindruck vom Empire Maze Building erhalten wird uns zu Beginn des Buches zunächst einmal das Gebäude in allen Einzelheiten vorgestellt.
    Hier gibt es nicht nur eine Einkaufspassage sondern auch einen Vergnügungspark,  Hotelzimmer, eine Bibliothek, eine Weltausstellung, ein Theater , einen Ballsaal und eine Aussichtsplattform. Das Buch und der Turm, der die ganze Seite einnimmt sind ja schon sehr groß von den realen Ausmaßen kann man sich aber kein wirkliches Bíld machen, dass bleibt unserer Phantasie vorgehalten, die angesichts der enormen Stockwerke und Nutzungen schon zu explodieren droht.
    Ich glaube niemand kann sich so recht vorstellen was uns in diesem Buch erwarten wird, daher ist es schon sehr gut, das wir gleich zu Beginn eine Übersicht, eine Art Spielanleitung erhalten, die nicht nur Personen sondern auch diverse Zeichen und Spielerklärungen liefert.
    Richtig verstehen werden Kinder wie Erwachsene das ganz jedoch erst während des "Spiels"
    Auf den nächsten Seiten erwarten uns Irrgärten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, die in ein Wimmelbild  verwoben sind. So sehen wir zunächst ein Deck des Kreuzfahrtriesen. eine kleine Geschichte erläutert uns das Geschehen und läutet die erste Entdeckerrunde ein. Kleine Irrgärten / Irrwege müssen überwunden werden um auf Mr.X Spur zu bleiben.
    Woe groß das Schiff wirklich ist sehen wir auf der darauf folgenden Seite. Hier stellt Mr.X ein Piratenrätsel und der Kapitän bittet um Mithilfe. Was genau beachtet werden muss steht in einem kleinen Kästchen.
    Aber nicht nur an Bord stellt uns der Meisterdieb auf die Probe. Auch im Hafen, in der Stadt und dann in den einzelnen Stockwerken des  Empire Maze Building.
    Wir bekommen einen Einblick in den Süßwarenladen, in dem der ganze Boden aus kleinen Irrgarten Mosaiken zusammen gefügt ist und in dem es lauter bunte Köstlichkeiten zu entdecken gibt.
    Carmens Wunschzettel ist voll. Sie wünscht sich z.B. einen kleinen blauen Eifelturm, einen lila Weihnachtsmann und einen rosa Teddybären. Ein kleines Mädchen bittet um Hilfe. Sie möchte bestimmte Bonbons. Werden wir diese finden und auch das Süßigkeitenrätsel des Mr.X. Lösen? Nur wenn wir es lösen bekommen wir die Eintrittskarte zum Vergnügungspark in dem die nächsten Aufgaben auf uns warten.
    So geht es von Seite zu Seite weiter, die Wimmelbilder werden immer detailreicher und diffiziler, die Aufgaben schwieriger und am Ende....
    Nein, das verrate ich hier nicht.
    Wer ein Meisterdetektiv ist der wird bestimmt erraten was ich hier verschweige.
    *
    Es ist ein Buch, das viel fürs Auge und noch mehr fürs Hirn bietet. Ein Buch, das kleinere Kinder bestimmt gern anschauen werden, aber mit der Fülle der Dinge überfordert wären.
    Kinder ab etwa 8 Jahren wird es möglich sein, so haben wir die Erfahrungen mit unseren Lesekindern gemacht, sich der Herausforderungen zu stellen. Wobei es sehr viel Spaß macht dieses Buch mit mehreren zu Entdecken. 4 Augen sehen mehr wie zwei und sechs mehr wie vier...... . Zu zweit ist es schön zu viert noch schöner. Zu viele Kinder jedoch sind auch nicht gut, da es dann zu sehr Gedrängeln beim Betrachten gibt.
    Die Herausforderungen sind leicht verständlich, das Entdecken nicht so ganz leicht, das spornt an und wenn man dann weiter gekommen ist, ist das Erfolgserlebnis um so größer.
    *
    Mit diesem Buch wird die visuelle Wahrnehmung genauso geschult, die das logische Denken und die Konzentration. 
    Die Illustrationen sind unglaublich detailreich. Von der Art der  Darstellung werden wir auf eine kleine Zeitreise mitgenommen. Der Nostalgiefaktor spielt hier auf jeden Fall mit.
    *
    Es ist ein Buch, das nicht nur Kindern gefallen wird. Auch erwachsene Spielkinder werden viel Freude daran haben.
    *
    Gut kann das Buch auch im Bereich der Psychotherapie- in der Gruppe, der Ergotherapie und der Logopädie sowie in der Arbeit mit Senioren eingesetzt werden, wobei die Senioren auf jeden Fall noch gut auch kleine Elemente sehen können müssen, dann  jedoch fordert es auch sie heraus.
    *
    Unsere Lesekinder waren im Alter zwischen 5 und 14 Jahren.
    Die 5 Jährigen wären mit dem Buch alleine hoffnungslos überfordert gewesen in der Gruppe mit anderen jedoch war das ein interessant zu beobachtendes Gruppenerlebnis, das allen viel Freunde bereitet hat.
    Nach unsereren Erlebnissen war schnell klar, es ist ein absolutes Familienbuch.
    Wer also gerne spielt, sich gern Herausforderungen stellt, der wird mit diesem wunderschönen Buch viel Spielfreunde haben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    R
    Readzgivor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein herrliches Wimmelbuch für Gross und Klein! Verschlungene Wege durch viele unterschiedliche und toll gestaltete Irrgärten finden. Super!
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks