Orange 5

von Ichigo Takano 
4,7 Sterne bei25 Bewertungen
Orange 5
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Victoria_Rohdes avatar

Toll und gefühlvoll!

kim58xs avatar

Wundervoller Abschluss 🌸 Die ernste Thematik wurde bis zum Schluss gut rübergebracht. Schade, dass es nicht noch mehr Bände gibt 💔

Alle 25 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Orange 5"

"Liebe Naho..."
... nicht ungewöhnlich, dass ein Brief an Naho mit dieser Anrede beginnt. Aber da will doch jemand tatsächlich Naho Takamiya weismachen, dass ihr zukünftiges Ich sich selbst diesen Brief geschrieben haben soll!! Ein Brief aus der Zukunft?! Naho glaubt das natürlich erst nicht, doch dann geschehen die Dinge wirklich so, wie sie in dem Brief beschrieben wurden. Etwas Schlimmes scheint sich in ihrem Leben heranzubahnen, und sie beschließt, das Schicksal zu ändern...
Mit Gratis-Postkarte als Beilage, nur in der 1. Auflage!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551713285
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:30.05.2017
Teil 5 der Reihe "Orange"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne19
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Victoria_Rohdes avatar
    Victoria_Rohdevor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Toll und gefühlvoll!
    Toll und gefühlvoll!

    Das Cover zeigt auf der Vorderseite die sechs Freunde und einen Sonnenuntergang, der perfekt zum Inhalt passt. Die Rückseite zeigt hingegen die Freunde ohne Kakeru in der Zukunft.

    Der Zeichenstil gefällt mir immer besser. Ich habe mich mittlerweile an die kleinen Dinge gewöhnt, da es noch immer bei Kakeru an der Mimik mangelt.

    Der Zeitpunkt von Kakerus möglichem Tod rückt immer näher. Mittlerweile sind alle Freunde eingeweiht und versuchen alles, um diese Zukunft zu umgehen.
    Das nicht immer alles wie geplant läuft, mussten sie bereits feststellen. Selbst als eine gewisse Situation näher rückt, schafft es Naho nicht, so zu reagieren, wie sie sollte, obwohl sie wusste, was sie zu tun hat.

    Ich finde es schön, dass sie sich untereinander austauschen und beraten können.

    Ich hatte schon einmal bemängelt, dass ich die zukünftigen Ichs nicht verstehen könne, vor allem Naho und Suwa, da sich etwas sehr wichtiges verändern würde, wenn sie tatsächlich die Vergangenheit ändern könnten.
    Jedoch wurde dies in diesem Band toll umgangen und zu meiner vollsten Zufriedenheit gelöst. Das fand ich toll.

    Es gab mehrere Stellen, die ich mir zweimal angeguckt habe. Nicht, weil ich sie nicht verstanden habe, sondern weil sie so gefühlvoll und wichtig waren. Mehr als einmal sind mir die Tränen gekommen.

    Es gibt Stellen, bei denen man einerseits alle schütteln und anbrüllen möchte und sagen, was sie doch tun sollten. Andererseits ist es wieder so schwer, jemanden davon abzuhalten, Selbstmord zu begehen, wenn er es wirklich will. Deswegen passt das verhalten dann doch wieder. Dieser schmale Grad macht diesen Manga so spannend.

    Fazit: Ein tolles Ende und ein noch tollerer Weg dahin.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    xxxSunniyxxxs avatar
    xxxSunniyxxxvor 18 Tagen
    Finale mit schwächen

    Nachdem ich die ersten Bände regelrecht verschlungen hatte, musste ich mir natürlich auch das Finale holen und mit dem lesen anfangen. Auch das Cover gefällt mir hier wieder sehr gut. 

    Der Zeichenstil von Ischigo Takano hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die einzelnen Bilder wirkten für mich nicht zu überladen, dennoch wurde dabei auch auf Kleinigkeiten geachtet. 

    Ich finde es toll, das die Bilder so einfach gehalten wurden, denn die Handlung steht hier in meinen Augen mehr im Vordergrund bzw sie sollte es sein. Ich habe mich von der ersten Seite an in diese Geschichte verliebt. Es ist ein trauriger Hintergrund aber eine schöne Geschichte über Zusammenhalt, Freundschaft und Liebe. 

    In diesem Band erfährt man ein wenig mehr über Kakeru, das fand ich schon sehr schön. Da es vorwiegend um ihn geht finde ich es toll das er hier eine wichtige Rolle hat. Leider fand ich es ziemlich schade das das Ende so schnell daher kam, da hätte ich mir doch ein wenig mehr gewünscht. Da hätten meiner Meinung nach auch die ersten drei Bände gereicht da diese am stärksten waren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    BeaSwissgirls avatar
    BeaSwissgirlvor einem Jahr
    Orange 05


    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)


    So nun bin ich beim finalen Band angelangt.....


    Der Zeichenstil gefällt mir wirklich gut vor allem auch deshalb weil er irgendwie aus der Masse heraussticht und auf alle Fäll einen Wiedererkennungswert hat.
    Die Illustrationen sind sehr liebevoll, detailliert, rund, unaufdringlich, emotional und einfach auf eine Art schön. Sie wirken nie dramatisch oder übertrieben.
    Die Sprechblasen enthalten teilweise recht viel Text, die Panels sind aber übersichtlich und hinterlassen keinen überladenen Eindruck.
    Toll wäre vielleicht noch ein Charakterverzeichnis und ein Rückblick- Abschnitt gewesen....aber dies ist jammern auf hohem Niveau ;)


    Von den Charakteren her sind für mich Naho und Kakeru am intensivsten ausgearbeitet. In diesem Band hier erfährt man gerade in Bezug auf Kakeru noch so das Ein oder Andere.
    Ansonsten sind mir  von der 6er Freundes- Gruppe vor allem noch Suwa und Hagita hängengeblieben. Die beiden Mädchen ( ich weiss nicht mal mehr ihren Namen) sind meiner Meinung nach eher weniger präsent.
    Die Freundschaft untereinander war für mich nun auch besser nachvollziehbar als zum Bespiel noch in den beiden ersten Bänden.


    Wie oben schon erwähnt spielt im finalen Band Kakeru eine sehr wichtige Rolle, dies fand ich gut, weil es ja schlussendlich auch darum geht ihn zu retten.
    Die ganze " Zeitreise- Thematik" steht also stark im Vordergrund was mir sowieso gefällt ;) 
    Am Ende ging mir aber alles fast ein bisschen zu schnell, da hätte ich mir echt eine intensivere Ausarbeitung gewünscht.


    Die Reihe hat auf alle Fälle Tiefe und regt zum nachdenken an, dennoch hätten meiner Meinung nach drei Bände gereicht, da sich sehr viele Elemente doch dauernd wiederholen. Da hätte man einiges kürzen, dafür für den Schluss mehr Zeit investieren können.


    Ich vergebe auch dem finalen Band knappe vier Sterne





    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BuechersuechtigesHerzs avatar
    BuechersuechtigesHerzvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine wirklich sehr emotionaler Abschlussband, der die gesamte Reihe gut abrundet.
    Eine wirklich sehr emotionaler Abschlussband, der die gesamte Reihe gut abrundet.


    INHALT:
    Kakeru und Naho entfernen sich voneinander, doch dank den Briefen aus der Zukunft will Naho nicht aufgeben. Der Tag, an dem Kakeru Selbstmord beging rückt immer näher, und die Freunde halten alle zusammen um Kakerus Meinung zu ändern...


    MEINUNG:
    Ich fand diese Mangareihe schon vom ersten Band an einfach wundervoll und blickte dem Finale nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen.
    Das Cover passt schön zum letzten Band, weil es nochmal die Freundschaften und den Zusammenhalt symbolisiert.
    Leider wird bei dieser Mangareihe zu Beginn nicht der Inhalt nochmal wiedergegeben oder die Charaktere vorgestellt, was ich etwas schade finde. Ich konnte mich zwar trotzdem relativ gut einfinden, aber es ist immer so hilfreich sowas zum Einstieg zu haben, wenn man viel liest.
    Der fünfte Band dieser Reihe ist der Abschlussband und es wird richtig spannend, da nun der Tag ansteht, an dem Kakeru sich umgebracht hat. Werden die Freunde und vorallem Naho es schaffen, ihn aufzuhalten? Es kommen viele Gefühle und Gedanken von Kakeru ans Licht, die nochmal den Einblick vertiefen.
    Die Zeichnungen gefallen mir ingesamt ganz gut, sie sind etwas erwachsener und ernster, sodass sie zum Thema gut passen, wie ich finde.
    Das Ende war wirklich sehr emotional, bei mir flossen einige Tränen. Ich mag die gesamte Reihe eben wegen ihrer Emotionalität und Ruhe sehr. Sie zeigt, dass Freunde zusammenhalten sollten und füreinander da sein müssen. Alle Charaktere wollen Kakeru gemeinsam retten und ihm das Gefühl geben, dass er gebraucht wird und er ihnen wichtig ist. Das wärmt einem das Herz und ich wäre gen Teil dieser wundervollen Clique gewesen.


    FAZIT:
    Eine wirklich sehr emotionaler Abschlussband, der die gesamte Reihe gut abrundet. Eine außergewöhnliche Geschichte, die mich sehr mitgerissen hat!




    Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    kim58xs avatar
    kim58xvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wundervoller Abschluss 🌸 Die ernste Thematik wurde bis zum Schluss gut rübergebracht. Schade, dass es nicht noch mehr Bände gibt 💔
    Kommentieren0
    JbambiMs avatar
    JbambiMvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wunderschöner Manga der ans Herz geht!♥
    Kommentieren0
    Amilyns avatar
    Amilynvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Geschichte, die zeigt, wie wichtig Freundschaft ist
    Kommentieren0
    Hasie34s avatar
    Hasie34vor 5 Monaten
    krissyschs avatar
    krissyschvor 9 Monaten
    CherryblossomBookss avatar
    CherryblossomBooksvor 10 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks