Ida Casaburi

 4.5 Sterne bei 13 Bewertungen
Autorin von Der Lockruf, Das Hausmädchen mit dem Diamantohrring und weiteren Büchern.
Ida Casaburi

Lebenslauf von Ida Casaburi

Ida Casaburi wurde 1949 in Marigliano, Italien, geboren. Aufgewachsen im Schatten ihres Urgroßvaters, eines stadtbekannten Dichters, und einer Reihe von begabten Nachkömmlingen, hieß es, bei ihr hätten die Gene gekündigt. Mit zwanzig heiratete sie einen Studenten und folgte ihm nach Deutschland. Die Ehe hielt nur kurz. Nach der Scheidung lernte sie ihren zweiten Mann kennen, der sie zum Schreiben ermutigte. Ida Casaburi hat Spaß am Verwirrspiel. Sie liebt Experimente mit dem Leben. Das merkt man ihren Romanen an. Der Lockruf (2010) ist eine fantastische, kafkaeske Geschichte; sie wird psychologisch feinfühlig erzählt. Ihr zweiter Roman Das Hausmädchen mit dem Diamantohrring (2010) ist ebenfalls verwickelt und bizarr. Doch ihr Stil weicht hier von ihrem Debüt ab; er ist erfrischend frech – die Romanfiguren liefern sich einen geradezu grandiosen verbalen Schlagabtausch. Die Autorin lebt in Fürth (Odenwald) und auf Sardinien.

Alle Bücher von Ida Casaburi

Ida CasaburiDas Hausmädchen mit dem Diamantohrring
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Hausmädchen mit dem Diamantohrring
Das Hausmädchen mit dem Diamantohrring
 (5)
Erschienen am 01.10.2010
Ida CasaburiDer Lockruf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Lockruf
Der Lockruf
 (5)
Erschienen am 01.02.2016
Ida CasaburiC wie Chiara, D wie Davonfliegen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
C wie Chiara, D wie Davonfliegen
C wie Chiara, D wie Davonfliegen
 (3)
Erschienen am 04.11.2013

Neue Rezensionen zu Ida Casaburi

Neu
Kristall86s avatar

Rezension zu "Der Lockruf" von Ida Casaburi

Alles nur Illusion?
Kristall86vor 19 Tagen

Axel Menzel ist Buchrestaurator, ein wenig verrückt und er ist fest davon überzeugt nur eine Frau lieben zu können. Nur ist das Billa? Als Billa feststellt das sie das alles nicht erfüllen kann, dem nicht gerecht werden kann, verlässt sie Axel. Axel kommt mit der Trennung nur schwer klar und stürzt sich in die Arbeit. Durch einen Auftrag verschlägt es ihn nach Neapel. Aber es geschehen dort seltsame Dinge. Wie eben die Frau auf dem Selbstportrait oder die mysteriösen Botschaften. Axel will sich auf die Suche machen und folgt dabei dem Ruf den er hört....Und Billa? Ist immer irgendwie da... Ida Casaburi zeigt allein mit der Cover-Gestaltung das alles irgendwie möglich ist aber irgendwie auch nicht. Was ist real und was nicht? Mit ihrem Buch „Der Lockruf“ zeigt sie uns die Welt der Illusionen. Wir begleiten Axel, der als Ich-Erzähler durch die Geschichte führt, auf Schritt und Tritt und erleben einen Schluss der sehr viele Fragen aufwirft und einen als Leser ein wenig verwirrt zurück lässt. Aber wenn man sich mal mit dem Thema „Illusionen“ befasst, merkt man schnell das hier mehr dahinter steckt. Ein Buch das nachhallt und was man einfach lesen sollte. Jeder wird hier andere Dinge interpretieren, die Geschichte anders aufnehmen...

Kommentieren0
3
Teilen
A

Rezension zu "Der Lockruf" von Ida Casaburi

Illusionen
ArnoZischofskyvor 22 Tagen

Der Buchautor Axel Menzel glaubt nur eine Frau lieben zu können. Billa verlässt Axel. Axel hofft von einer Geschäftsreise nach Neapel sich ablenken zu können. Dann erhält er eine geheimnisvolle Botschaft.

Ein Buch das sich mit Illusion und Wirklichkeit beschäftigt. Ein interessanter Roman.

Kommentieren0
0
Teilen
P

Rezension zu "Der Lockruf" von Ida Casaburi

Der Lockruf der Liebe
Petzipetravor 23 Tagen

Axel wird von seiner Frau verlassen und erzählt in der Ich-Form

Billa hat ihn verlassen weil sie wusste er sieht sie ja eigentlich nicht. Sie ist für Axel nicht schön genug. Dieser glaubt nur eine schöne Frau richtig lieben zu können.

Doch diese Trennung macht ihn doch mehr zu schaffen als er ursprünglich gedacht hatte.
Mit einem neuen Auftrag bekommt er die Möglichkeit für eine Zeit nach Neapel zu gehen.

Da findet er im Kopfteil seines Bettes eine faszinierende Nachricht.
Welche?
Lesen!
Ist alles ein Traum?
Was passiert mit Billa?

Ich habe es fast in einem durchgelesen. Interessant ist was ist echt, was Illusion?

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
kalliopepaperbackss avatar
Wer die Stories von Robert Aickman mag...

Der exzentrische Buchrestaurator Axel Menzel glaubt nur eine Frau lieben zu können, die wunderschön ist. Als Billa erkennt, dass sie für ihn nahezu unsichtbar ist und seinen Ansprüchen nie genügen würde, verlässt sie ihn. Die Trennung setzt Axel unvermutet zu. Von einem lukrativen Auftrag, der ihn kurz darauf nach Neapel führt, erhofft er sich etwas Ablenkung. Doch eine rätselhafte Botschaft im Kopfteil seines Bettes und das Selbstportrait einer faszinierenden Frau werfen ihn völlig aus der Bahn. Von der Vorstellung besessen, diese betörende Verführerin zu finden, folgt Axel ihrem Lockruf, von den gefährlichsten Vierteln Neapels bis in ein Dorf an der bretonischen Küste. Und Billa? Ihr Schatten verlässt ihn nie...  


 "Der Lockruf" ist eine Odyssee, die am Ende die Frage aufwirft, ob manche Reisen nur Minuten dauern und ob die Wirklichkeit nicht eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traums. 
Kristall86s avatar
Letzter Beitrag von  Kristall86vor 19 Tagen
Danke für dieses Buch! Hier nun meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Ida-Casaburi/Der-Lockruf-1221117935-w/rezension/1757576434/?showSocialSharingPopup=true Sie erscheint wortgleich hier, bei Amazon, Lesejury, wasliestdu, Thalia, Weltbild, Hugendubel, Goodreads und ca. 10 weiteren Portalen.
Zur Leserunde
kalliopepaperbackss avatar

Sole Kotilge verlässt nach einem Streit ihr Elternhaus und wohnt bei einer Freundin. Ein Abstieg von Kempinski zu Jugendherberge und von Prinzessin auf der Erbse zu Cinderella: kein Auto, nur ein Klappbett unter einer winzigen Dachluke ohne Blick und mit drei Jobs keine Zeit, um ihre Examensarbeit zu beenden. Das ändert sich, als sie die etwas seltsame Annonce von Norman Braun liest:

Alleinstehender Akademiker sucht einfache, absolut unscheinbare Haushälterin mit vegetarischen Kochkenntnissen. Freie Zeiteinteilung, gute Bezahlung, separate Wohnung, Pkw.

Die ideale Stelle, theoretisch, denn Sole ist alles andere als einfach und keineswegs unscheinbar. Sie hat eine große Ähnlichkeit mit dem Hollywoodstar Scarlett Johansson und dem berühmten Portrait „Das Mädchen mit dem Perlenohrring” von Jan Vermeer van Delft.

Da hilft nur eines: Aus dem Schwan muss ein hässliches Entlein werden. Ein verwickeltes Maskenspiel beginnt.

P
Letzter Beitrag von  Pixibuchvor einem Jahr
Zur Leserunde
kalliopepaperbackss avatar

»C wie Chiara, D wie Davonfliegen ist ein tragikomischer Roman. Ida Casaburi erzählt die lebendige, turbulente Geschichte temporeich, mit viel Sprachwitz und überbordender Fantasie, aber ohne Ausuferungen.«
Dieter Wunderlich


»Vor den Treppengeistern hat die kleine Chiara keine Angst, sie sind weder böse noch gefährlich, bedauerlich nur, dass sie gegen Melancholie so wenig ausrichten können, gegen das Gefühl, allein zu sein. Mit großer Kunst [...] mit bezaubernder Sprachkraft beschreibt Casaburi den Alltag der Heldin, das Maß ihrer Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit.«
Mannheimer Morgen


»Auch in ihrem dritten Buch fesselt Ida Casaburi durch ihren außergewöhnlichen Sprachstil. Lakonisch, beobachtend und doch sehr warmherzig erzählt sie von einem Leben voller Brüche, das schrecklich hätte enden können, aber einfach immer weitergeht und weitergeht, bis daraus am Ende doch eine glückliche, selbstbewusste Frau erstanden ist. Wie "Das Hausmädchen mit den Diamantohrring" kein Selbstläufer, aber eine Bereicherung für jeden größeren Belletristikbestand.«
Ute Horak-Mayr, ekz bibliotheksservice

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ida Casaburi im Netz:

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks