Ignaz Hold Mistralmorde

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mistralmorde“ von Ignaz Hold

Eigentlich wollte der Pariser Kommissar Jean-Luc Papperin in der provenzalischen Ölmühle seiner Familie nur seinen Sonderurlaub genießen und sich von einer Schussverletzung erholen. Statt der Ruhe, die er sich erhofft, findet er eine rivalisierende Meute erhitzter Gemüter vor. Der idyllische provenzalische Ort Cabanosque ist in Aufruhr, weil ein weltweit operierender Baulöwe dort eine Golf- und Wellness-Hotelanlage für den internatonalen Jetset errichten will. Die Befürworter – der Bürgermeister und viele Geschäftsleute – sehen sich einer breiten Protestbewegung von Dorfbewohnern gegenüber, die das Projekt mit allen Mitteln zu Fall bringen wollen. Die Stimmung heizt sich mehr und mehr auf, bis schließlich alles eskaliert: Zwei heimtückische Morde geschehen. Papperins Urlaub ist endgültig vorbei, als ihm seine Vorgesetzten in Paris befehlen, die kommissarische Leitung der Dienststelle in Aix- en- Provence zu übernehmen und den brisanten Doppelmord möglichst geräuschlos im Sinne der Obrigkeit zu lösen. Undurchschaubare Dorfintrigen, ein Geflecht aus Lügen und Halbwahrheiten sowie eine klug getarnte Schmiergeld- und Bestechungsaffäre, in die die Dorfhonoratioren verwickelt sind, erschweren Papperins Arbeit. Hinzu kommt sein privates Dilemma – er ist hin- und hergerissen zwischen Nia, seiner im fernen Paris lebenden Verlobten, und Jeannine, einer attraktiven Beamtin in seinem neuen Kommissariat. Zum Glück findet er immer wieder etwas Ruhe im Bistro seines Freundes, vor allem aber in der Ölmühle seiner Mutter, einer begnadeten provenzalischen Köchin.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

Portugiesische Rache

Eine schöne Reihe, die sich wunderbar als Reisebegleiter für euren Sommerurlaub eignet und auch die Gelegenheitsleser schnell mitreißen wird

Anka2010

Der Mann zwischen den Wänden

Toller Erzählstil. Jedoch verliert sich das Erzählte in einem atmosphärisch dichtem Meer aus Absurditäten, für die mir die Fantasie fehlt.

Ro_Ke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen