Igor Bauersima

 3.2 Sterne bei 28 Bewertungen
Autor von norway.today, Entscheide dich! und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Igor Bauersima

Igor Bauersimanorway.today
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
norway.today
norway.today
 (28)
Erschienen am 01.10.2003
Igor BauersimaEntscheide dich!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Entscheide dich!
Entscheide dich!
 (0)
Erschienen am 07.07.2016
Igor BauersimaTheater Theater 16
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Theater Theater 16
Theater Theater 16
 (0)
Erschienen am 01.12.2006

Neue Rezensionen zu Igor Bauersima

Neu
sophie-zmrms avatar

Rezension zu "norway.today" von Igor Bauersima

Rezension zu norway.today von Igor Bauersima
sophie-zmrmvor 3 Monaten

Dieses Drama ist im Juli 2017 im Fischer-Verlag erschienen und kostet 10 Euro (Taschenbuch). Es ist ein Einzelband, jedoch mit drei kurz Dramen. Von diesen rezensiere ich nur das erste Kurzdrama namens norway.today. Dieses Drama ist von einer wahren Begebenheit inspiriert.

Darum gehts:
Juli ist fertig mit dem Leben, sie findet alles an der Welt scheiße und sucht sich in einem Suizidforum einen Gleichgesinnten. Dorttrifft sie auf August, ihm geht die Welt mindestens genauso auf die Berven wie ihr auch und soe beschließen zusammen von einer Klippe in denn Fjordan zu springen und sich so das Leben zu nehmen. 

Schreibstill:
Dadurch das es ein Drama ist, kann ich nicht wirklich viel zum Schreibstill sagen, aber was sich sagen lässt: Die beiden haben sehr merkwürdige arten sich Auszudrücken. Z.B wird jeder Satz von einander bestätigt und die Art zu reden inklusive die Wortwahl erscheint mir persönlich Fremd.

Cover:
Das Cover mit seinem leuchtendem Orange ist auf jeden Fall ein Hinschauer in der Buchhandlung und die Bilder der Collage sind passend gewählt. Trotzdem finde ich persönlich das das Cover nichts an sich hat, das man es direkt mitnehmen will.

Fazit:
Das Buch beschäftigt sich mit einem ernsten Thema und vorallem mit einem Thema das in unserer Gesellschaft immer wichtier wird. Der Anfang (ersten 30 Seiten) war sogar ziemlich gut und hat einem einen guten Einblick in die Köpfe solcher Menscher gegeben, aber die restlichen 30 Seiten war absoluter scheiß. Kann mir einer Erklären wieso man gefühlt 15 Anfläufe braucht um sich von seiner Familie zu verabschieden? Oder wieso man auf einmal der Meinung ist seine "große Liebe" gefunden zu haben, nur weil man sich mit einer Person umbringen möchte? Letzten Endes hat es noch für gute zwei Sterne gereicht, aber für mehr auchnicht! Das war die schlechteste Schullektüre die ich jemals lesen musste! Ein absoluter Flop!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks