Ikari Studio Manga Boys

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Manga Boys“ von Ikari Studio

Das brandneue Buch im Maxiformat mit Maxiinfo für alle, die schnell, einfach und perfekt lernen möchten, wie sie coole Manga Boys stilecht zeichnen und malen können. Populäre Manga Themen und Typen als Vampire, Schulbanditen, Uniform- und Anzugträger, Surfer oder schwarze Magier sind einige der vielen Ideen in diesem Buch, Manga Boys aus der Sicht eines Illustrators zu porträtieren. Jede Zeichnung ist in Stufen unterteilt und mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen erklärt – von der blanken Papierseite bis zum fertigen Farbbild. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener – dieses Buch richtet sich vom ersten Kapitel, in dem die unterschiedlichen Physiognomien beschrieben werden, bis zum letzten, das den bösen Jungs gewidmet ist, an alle leidenschaftlichen Anhänger der Welt des Manga-Otaku.

Stöbern in Sachbuch

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

55 Jahre Bundesliga - das Jubiläumsalbum

Der Meister der Fußballanekdoten hat wieder zugeschlagen

ech

Brot

Ein würdiges Buch mit individueller Note über ein traditionelles Kulturgut, in dem mehr steckt, als man vermutet.

aspecialkate

Green Bonanza

Zunächst war ich skeptisch, dann aber wirklich überzeugt. Wirklich sehr leckere Rezepte, die gar nicht sooo schwer sind zum kochen!

Anni1609

Sex Story

Let´s talk about sex, baby!

jegelskerboeger

In 80 Buchhandlungen um die Welt

Ein toller Einblick in die wundervollsten Buchhandlungen der Welt. Sehr interessant und lesenswert!

-nicole-

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Manga Boys" von Ikari Studio

    Manga Boys

    JanHartmann

    09. January 2010 um 09:55

    Im März wird wieder Buchmesse sein und auch dieses Jahr engagiere ich mich wieder in Workshops im Comicbereich auf der Messse. Bei der Vorbereitung ist mir dann aufgefallen, dass ich selbst seit längerem nichts gezeichnet habe. Also mal ein bisschen Prospekte geblättert und nach ein paar Anregungen gesucht. Ins Auge ist mir dabei der "Boys" der Reihe Manga Maxizeichenkurs aus der Edition Michael Fischer gesprungen. Mit der Reihe hab ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht und kann sie fast blind weiterempfehlen. Auf den Band mit Jungs und Männern fiel meine Wahl deshalb, weil ich mehr als genug Bücher habe, die einem erklären, wie man Viehcher, Mädchen, Frauen und Mechas zeichnet. Aber Männer? Da klaffte eine Lücke in meiner Sammlung. Gestern jedenfalls kam das Buch,ich hab meinen Schreibtisch freigeräumt und losgelegt. Die zeichnerischen Resultate behalt ich mal für mich, mein Urteil über das Buch sei hier verraten: Die Erklärungen, was Manga ist und welche Genre es gibt, überblätter ich immer. Wer solch ein Buch kauft, weiß das meistens schon. Dankbarerweise bleiben die Erklärungen daher auf das Nötigste beschränkt. Das Wichtigste zuerst: Dies ist kein strukturierter Zeichenkurs zum Erlernen der männlichen Anatomie oder von Perspektive. Das Buch geht davon aus, dass man dieses grundlegende Können beherrscht und richtet sich an den fortgeschrittenen Anfänger. In neun Kapiteln werden Archetype aller Genre in beispielhaften Posen gezeichnet. Die Arbeitsschritte sind dabei immer die gleichen: Eine Gestalt skizzieren, der Figur Volumen verleihen, Anatomie und Kleidung hinzufügen, die Figur ausleuchten, Farbe hinzufügen, nuancieren und den letzten Schliff verpassen. Und gerade dieses systematische, immer gleiche Vorgehen ist eine der großen Stärken des Kurses. Lernt man doch, nie den zweiten Schritt vor dem ersten zu tun. Ich hab mich erst einmal fast sklavisch an die Vorlagen gehalten und hab geübt, bevor ich mich nach dieser Methode an eigene Ideen wagte und ich bin mit den Resultaten sehr zufrieden. Einziges Manko ist, dass im Prinzip immer die gleiche Perspektive gewählt wurde. Unterm Strich bin ich sehr zufrieden mit dem Zeichenkurs. Ich werd zwar weiterhin lieber im frankobelgischen Stil malen, geholfen hat das Buch trotzdem sehr.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks