Ildikó von Kürthy

 3.7 Sterne bei 4.405 Bewertungen
Autorin von Mondscheintarif, Herzsprung und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ildikó von Kürthy (© Frank Grimm)

Lebenslauf von Ildikó von Kürthy

Eine starke Frau mit einem Hang zur Selbstironie: Mit ihren Geschichten über mit beiden Beinen im Leben stehende Frauen, ihre Schwächen und ihre Schwierigkeiten im Umgang mit Männern begeistert die Schriftstellerin und Journalistin Ildiko von Kürthy ihre überwiegend weibliche Leserschaft. Die Absolventin der Hamburger Journalistenschule Henri Nannen beginnt ihre Karriere als Redakteurin bei den Zeitschriften „Brigitte“ und „Stern“. 1999 erscheint ihr Roman „Mondscheintarif“, der zum Kassenschlager wird und dessen Verfilmung für das Kino zwei Jahre später folgt. Im Anschluss veröffentlicht sie zahlreiche weitere Romane, wie zum Beispiel „Herzsprung“, „Blaue Wunder“, „Höhenrausch“ und „Endlich!“. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet Ildiko von Kürthy weiterhin als Journalistin und schreibt unter anderem Kolumnen. 2016 hat ihr Theaterstück „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Premiere am Hamburger Ernst Deutsch Theater. Die 1968 in Aachen geborene Autorin lebt mit ihrem Mann Sven Michaelsen, ihren beiden Söhnen und ihrem Hund in ihrer Wahlheimat Hamburg.

Alle Bücher von Ildikó von Kürthy

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mondscheintarif9783499226373

Mondscheintarif

 (1.012)
Erschienen am 01.09.1999
Cover des Buches Herzsprung3499232871

Herzsprung

 (688)
Erschienen am 01.01.2003
Cover des Buches Freizeichen9783644201217

Freizeichen

 (474)
Erschienen am 05.10.2009
Cover des Buches Blaue Wunder9783499237157

Blaue Wunder

 (438)
Erschienen am 01.11.2005
Cover des Buches Schwerelos9783499247743

Schwerelos

 (397)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches Höhenrausch9783499249716

Höhenrausch

 (373)
Erschienen am 02.06.2009
Cover des Buches Endlich!9783499267697

Endlich!

 (274)
Erschienen am 01.04.2014
Cover des Buches Sternschanze9783499266904

Sternschanze

 (143)
Erschienen am 26.06.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Ildikó von Kürthy

Neu

Rezension zu "Freizeichen" von Ildikó von Kürthy

leichte Lektüre für Zwischendurch
Diezwinkerlingevor 12 Tagen

Meine Erwartungen:

Ich erwartete eine lustige, entspannte Frauenromanze mit allem drum und dran und viel Humor.

Meine Meinung zum Buch:

Die Geschichte war ganz amüsant und beschreibt wirklich gut, wie man sich so in einer Midlife-Crisis fühlt. Die Sprecherin hat so ziemlich alles in einer Tonlage gelesen, dass ich hin und wieder zu tun hatte zu erkennen, wer genau spricht. Es werden viele Klischees von den Reichen und Schönen bedient. Die Tante war wirklich amüsant und strahlte als einzige Lebensfreunde aus. Der Rest war ziemlich deprimiert dargestellt. Insgesamt passt es aber zum verrückten: „Ich will was ändern“ und zur Partyinsel. Wobei so richtig auch nicht. Ich fand das Hörbuch durchwachsen. Mir fehlten die Knaller. Ab und zu konnte ich mal schmunzeln, ansonsten war es eher neutral. Nicht schlecht, aber auch nicht so richtig überzeugend.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Sternschanze" von Ildikó von Kürthy

Große Wünsche und gebrochene Herzen . . .
mintsternvor 13 Tagen

. . . 

Zum Buch. . .

Das Buch ist sehr angenehm zu lesen. Definitiv eines meiner liebsten Bücher! Eine Feier, die ihr ganzes Leben aus den Angeln hebt, so scheint es. Dabei ist dies bereits viel früher der Fall gewesen. Das vermeintliche Ende entpuppt sich als ein neuer Anfang.


Gedanken zur Geschichte . . .

Der Schreibstil von Ildiko von Kürthy gefällt mir unvergleichlich gut. Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage gelesen und wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen! Und das Hörbuch mehrmals gehört, es ist eines meiner Lieblingsromane.

Mit viel Herz und Humor erzählt sie eine Geschichte, die authentisch und tragisch zugleich ist. Als eine Beziehung endet und Nicola nochmal ganz von vorn Anfangen muss, bricht ihre Welt zusammen. Dabei ist das Ende ein wundervoller neuer Anfang und hilft ihr dabei, ihr bisheriges Leben in einem neuen Licht zu sehen.

Besonders der Brief an ihren noch Ehemann Oliver hat mich sehr gerührt und legt meiner Meinung nach, die Tiefgründigkeit des Buches dar sowie die geschilderte Beziehung Nicola’s zu ihren Eltern.


Fazit . . .

Absolut empfehlenswert! Große Wünsche und gebrochene Herzen mit einem gelungenen Happy End und ganz viel Herzblut!  


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mondscheintarif" von Ildikó von Kürthy

Auch nach 20 Jahren noch lesenswert und unterhaltsam
Hermione27vor einem Monat

Cora Hübsch ist Anfang 30 und hatte bisher noch nicht sehr viel Glück in ihren Beziehungen. Doch nun scheint sie mit dem attraktiven Dr. Daniel Hoffmann endlich ihren Traummann gefunden zu haben. Doch er ruft und ruft nicht an… In einer Zeit noch ohne Smartphones ist es für eine Frau wie Cora nahezu die Hölle den Samstagabend neben dem Telefon zu verbringen oder alternativ ihrem Anrufbeantworter zu vertrauen…

 

 

Meine Meinung:

„Mondscheintarif“ war das erste Buch von Ildikó von Kürthy, das ich damals gelesen habe, und es ist für mich auch nach wie vor eines der besten. Ich habe eine niedliche kleine Neuausgabe zum Anlass genommen, das Buch nach 20 Jahren noch einmal zu lesen.

Dank der flotten Schreibe der Autorin hat die Geschichte für mich wenig von ihrem Charme verloren. Manches liest sich heute ein anders mit mehr Lebenserfahrung, z.B. Coras Sinnieren über Frauen in Führungspositionen, es ist jedoch – leider! – immer noch genauso aktuell wie damals.

Die Geschichte könnte man heute in Zeiten von Smartphones so natürlich nur noch abgewandelt erzählen, aber wir können uns als Frauen wohl alle trotzdem gut in Cora hineinversetzen. Und der sehr gelungene Humor trägt auch heute noch genauso gut wie damals.

Ich musste auch dieses Mal beim Lesen oft schmunzeln und manchmal auch herzhaft lachen. Die Missverständnisse sind einfach zu gut erzählt! Besonders charmant finde ich auch Coras selbstironische Sicht auf sich selbst. Das macht sie auf jeden Fall sympathisch.  

 

 

Fazit:

Diesen leicht zu lesenden unterhaltsamen Roman kann man auch nach 20 Jahren noch gut lesen und sich damit ein paar nette Stündchen gönnen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Neulandundefined

Ein Selbstversuch in Selbsterfahrung

Wer möchte die Bestsellerautorin Ildikó von Kürthy auf eine besondere Reise begleiten?
Ein ganzes Jahr lang hat sie ein einzigartiges Experiment geführt, bei dem das Versuchsobjekt sie selber war. In ihrem Buch "Neuland - Wie ich mich selber suchte und jemand ganz anderen fand" erzählt sie offen und ehrlich über die Erfahrungen während dieser Zeit und die Ergebnisse nach ihrem Selbstversuch, und lässt dabei keine Fragen unbeantwortet. Wenn ihr lesen möchtet, was die prominente Schriftstellerin in diesem für sie einmaligen Jahr erlebt hat und welche Bilanz sie am Ende zieht, solltet ihr euer Glück bei dieser Buchverlosung versuchen!

Ildikó von Kürthy über ihr Buch
Die Hälfte des Lebens ist vorbei. Und jetzt ist es Zeit. Höchste Zeit. Aber für was eigentlich? Selbstverwirklichung, Gelassenheit, Idealgewicht? Soll ich nach meiner Mitte suchen oder nach einem großen, vielleicht letzten Abenteuer? Ist es Zeit für einen Anfang oder für ein Ende oder doch nur für eine Probestunde Pilates und eine andere Frisur? "Neuland" ist ein Neujahrsbuch. Ein Buch für Neuanfänger und Neuaufhörer. Ein Jahr lang habe ich mich auf die Suche nach dem besseren Leben gemacht. Joga in der Morgensonne. Fasten mit der Prominenz. Schweigen im Kloster. Rhetorik für Führungskräfte. Digitale Entgiftung. Ein Selbstversuch in Selbsterfahrung. Ich habe mich auf Spurensuche in meine Vergangenheit begeben, habe Sterbende in einem Hospiz begleitet und bin uralten Albträumen und vergessenen Wünschen begegnet. Ich habe 365 Tage lang keinen Alkohol getrunken, jeden Morgen meditiert, Gitarre spielen gelernt und auf fast alles verzichtet, was richtig gut schmeckt. Ich hatte zum ersten und wohl auch zum letzten Mal in meinem Leben lange blonde Haare, Idealgewicht und monatelang keine Schokolade im Haus. Ich habe gelernt, einen Stall und mein Leben auszumisten, glücklicher zu sein, auf den Fingern zu pfeifen und manchmal auch auf mich selbst. Noch Fragen? "Neuland" gibt ehrliche Antworten von der Sorte, wie man sie nur einer besonders guten Freundin verzeiht.

Zur Autorin
Ildikó von Kürthy ist freie Journalistin und lebt in Hamburg. Ihre Bestseller wurden mehr als fünf Millionen Mal gekauft und in 21 Sprachen übersetzt. Ihr Roman "Mondscheintarif" wurde fürs Kino verfilmt.

Rechtzeitig zum Erscheinungstermin verlosen wir zusammen mit Wunderlich 25 Exemplare von "Neuland - Wie ich mich selber suchte und jemand ganz anderen fand" unter allen, die Ildikó von Kürthy ganz anders erleben möchten. Was müsst ihr dafür tun? Nur auf eine Frage bis zum 27.12. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button antworten*:

365 Tage lang hat Ildikó von Kürthy ihren Selbstversuch zustande gebracht und dabei ein ganz anderes Leben geführt.
Habt ihr schon mal daran gedacht, so ein ähnliches Experiment durchzuführen? Und wenn ja, welches Ziel hättet ihr dabei?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!

Viel Glück!

* Bitte beachtet, dass wir die Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

357 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Buecherwurm1973vor 4 Jahren
Cover des Buches Sternschanzeundefined

Das ist keine Krise. Das ist eine Katastrophe!

Es ist Silvester, kurz vor Mitternacht, als die Ehe von Nicky Lubitz durch ein unbedachtes Telefonat mit Tom, ihrer Affäre, plötzlich in einer Katastrophe endet. Mit 43 Jahren muss sie in ihrem Leben noch einmal komplett bei Null anfangen.
In ihrem neuen Roman "Sternschanze" erzählt die Bestseller-Autorin Ildikó von Kürthy auf spritzig-turbulente und humorvolle Art und Weise die Geschichte von Nicky, die allein und pleite, arbeits- und wohnungslos einen Neuanfang wagt und frei nach dem Motto «Wenn du nichts mehr zu verlieren hast, kannst du nur gewinnen!» neu startet.

Mehr zum Inhalt:

Bis eben war ich noch wohlhabend, verheiratet und gut frisiert. Und jetzt? Mein Leben ist nicht mehr wiederzuerkennen.
Zurück auf Los. Neuanfang mit dreiundvierzig. Nichts, was ich mir schon immer erträumt habe. Mein Mann will die Scheidung, meinen Liebhaber möchte ich behalten, und meinen Friseur kann ich mir nicht mehr leisten.
In diesem Moment sitze ich in einem sehr preiswerten Motel mit Raufasertapete und schlechter Aussicht und frage mich: War mein Betrug wirklich unverzeihlich? Was will ich retten – meine Ehe, meine Affäre oder mich? Brauche ich Hummer und eine professionelle Fußpflege zu meinem Glück? Und: Wer könnte ich werden, jetzt, wo ich niemand mehr bin?


Ihr habt nun die Chance auf eines von 10 Exemplaren von "Sternschanze" von Ildikó von Kürthy, die wir gemeinsam mit Rowohlt verlosen!
Wenn ihr euer Glück versuchen möchtet, dann beantwortet einfach folgende Frage:

Wenn ihr noch einmal komplett von vorne anfangen könntet, was würdet ihr an eurem Leben ändern wollen?

###YOUTUBE-ID=ML2hjc80njw###
386 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Kidakatashvor 6 Jahren
Na dann muss meines ja morgen ankommen! ;)
Cover des Buches Endlich!undefinedD
"Ich habe bisher alle Bücher der Autorin gelesen und muss sagen, dass Ildikó von Kürthy mit ihrem neuen Roman wieder den Nerv getroffen hat. Sie schreibt lebensnah, witzig, sarkastisch und offen, und schafft es immer wieder, einen zu fesseln.", schreibt Leserin CarinaK über Ildikó von Kürthys Roman "Endlich!". Für alle, die Fans der Autorin sind oder es noch werden möchten und all jene, die lebensnahe und humorvolle Bücher mögen, die zum genüsslichen Wegschmökern verleiten, gibt es hier eine Leserunde zum Buch. Dieses ist übrigens ganz toll von Tomek Sadurski illustriert. Hier aber zunächst etwas mehr zum Inhalt: Ich dachte, ich sei einigermaßen glücklich. Aber so kann man sich irren. Denn ich habe versehentlich die Wahrheit über meine Ehe herausgefunden: Ich bin eine betrogene Frau! Ist das das Ende? Oder ein Anfang? Erst mal brauche ich ein neues Ego. Und definierte Oberarme. Ich beschatte meinen Mann, besuche das Seminar «Nackt besser aussehen» und wache am Morgen danach nicht allein auf. Mein neuer Personal Trainer sagt: «Wahrheit oder Glück, du kriegst niemals beides.» Ich sage: «Ich will meinen Mann und mein Leben zurück!» Zum Schluss bekomme ich genau das, was ich mir schon immer hätte wünschen sollen. Endlich! Bestimmt eine Sitution, die der ein oder andere hier - leider - schon selbst erleben musste. Und die Autorin hat mit "Endlich!" aus dem Rowohlt Verlag einen gleichermaßen witzigen wie auch intelligenten Frauenroman daraus gemacht. Und dafür suchen wir nun 25 Testleser für die Taschenbuchausgabe, die Lust auf den Austausch über das Buch hier in der Leserunde mit anderen Lesern und der Autorin haben. Ildikó von Kürthy wird hier gelegentlich auch Fragen beantworten. Außerdem soll nach dem Lesen eine Rezension geschrieben werden. Interesse und Zeit? Dann bewerbt euch schnell: Beantwortet uns unter "Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner" bis spätestens 10.11. folgende Frage: Was sind eure ultimativen Tipps gegen Liebeskummer oder was hilft zumindest ein bisschen, damit man sich besser fühlt?
257 Beiträge
Letzter Beitrag von  fallacyvor 8 Jahren

Zusätzliche Informationen

Ildikó von Kürthy wurde am 20. Januar 1968 in Aachen (Deutschland) geboren.

Ildikó von Kürthy im Netz:

Community-Statistik

in 3.462 Bibliotheken

auf 195 Wunschlisten

von 53 Lesern aktuell gelesen

von 87 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks