Ilhan Arsel „Frauen sind eure Äcker“

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „„Frauen sind eure Äcker““ von Ilhan Arsel

Das Cover ist falsch!

— Alexis
Alexis

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "„Frauen sind eure Äcker“" von Ilhan Arsel

    „Frauen sind eure Äcker“
    Alexis

    Alexis

    16. July 2012 um 11:57

    Frauen sind dumm, schwach, wankelmütig, unzuverlässig, falsch und triebhaft. Deshalb brauchen sie die Führung, Anleitung und Autorität des Mannes. Leider sind sie aber auch schön und reizvoll. Am besten schließt man sie weg aus der Öffentlichkeit und verschleiert sie, damit sich kein Fremder am Besitz vergreift. Ilhan Arsel zeigt in seinem Buch „Frauen sind eure Äcker“, wie das islamische Wertesystem, aus dem Koran begründet, die Liebe zwischen Mann und Frau vergiftet und respektvolle Familienbeziehungen untergräbt. Wie es auch den Mann beleidigt, denn er wird zum Sklavenhalter seiner Frau gemacht, hilflos seinem sexuellen Trieb ausgeliefert, sobald er ein Frauenhaar erblickt. In zum Teil haarsträubenden und grausamen Details aus dem Koran zeigt Arsel auf, womit die Frauen verachtende Einstellung begründet wird. Auch räumt er auf mit oft gehörten Argumenten wie, der Islam werde nur falsch verstanden oder er habe „damals“ die Lage der Frau verbessert. (Das Gegenteil ist der Fall: In der vorislamischen Zeit gab es mächtige und verehrte Herrscherinnen und weibliche Gelehrte; Frauen besaßen mehr Rechte als im Islam.) Ilhan Arsel hat schon früh zahlreiche islamkritische Bücher geschrieben. Er lehrte über 30 Jahre an der juristischen Fakultät in Istanbul. 1960 wirkte er mit an der neuen türkischen Verfassung, die eine demokratische, moderne, rechtsstaatliche Türkei entwerfen sollte. „Frauen sind eure Äcker“ ist ein wertvoller Beitrag zu einer fundierten, argumentgestützten Auseinandersetzung mit dem islamischen Wertesystem, ohne partei- oder tagespolitische Scheuklappen. Arzu Toker, Herausgeberin und Übersetzerin, hat dazu in kenntnisreicher und sorgfältiger Quellenrecherche ein solides Fundament geschaffen.

    Mehr