Ilija Jovanović Vom Wegrand – Dromese rigatar

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Wegrand – Dromese rigatar“ von Ilija Jovanović

Gedichte, die von Liebe handeln und die Diskriminierung der Roma bezeugen. Bilder aus der Kindheit, vom Alltag und von Feiertagen in der Romasiedlung, Gedichte, die von Liebe handeln, von Zwist oder vom Altern, Auseinandersetzungen mit der eigenen Identität und der Diskriminierung der Roma, einsame Zwiegespräche mit seinem Gott – unprätentiös nähert sich Ilija Jovanović seinen Gegenständen an und findet zu einer ganz eigenen Poesie, in der sich Melancholie und leiser Humor die Waage halten. Die beigegebene CD enthält Vertonungen des Komponisten Ferry Janoška unter Mitwirkung von Romasolisten sowie Mitgliedern der Wiener Philharmoniker und der Wiener Sängerknaben.

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen