Ilja Albrecht

 4.2 Sterne bei 140 Bewertungen
Autor von Kalter Zorn, Sibirischer Wind und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ilja Albrecht (©Privat)

Lebenslauf von Ilja Albrecht

Mein Name ist Ilja Albrecht, ich bin 48 Jahre alt und wurde 1967 in Frankfurt am Main geboren, lebte in Frankfurt, den USA, Berlin und jetzt im südlichen Mittelmeer auf Malta Zum Ende der Schulzeit inklusive einem Austauschjahr in den USA, und nach Abitur und Wehrdienst bin ich 1988 zum Studium nach Berlin gezogen. Mit dem Diplom für Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in der Hand konnte ich meine kreative Energie beruflich zunächst bei der Multimedia-Agentur Pixelpark austoben, bevor das Ausland wieder zu intensive Lockrufe aussandte. Nach 12 spannenden Jahren in Berlin packte mich und meine Frau daher wieder die Abenteuerlust und so hat es uns nach Malta verschlagen. Hier arbeite ich im Bereich eMarketing-Kommunikation und reise für meine Kunden und Arbeitgeber quer durch Europa - natürlich immer noch oft nach Deutschland. Warum Malta? Vom weitaus längeren Sommer, der kleinen aber intensiven Musikszene und dem entspannteren Leben abgesehen: Hier begegnet und schließt man Freundschaft mit Menschen aus aller Welt und den unterschiedlichsten Biografien: Von Berufsseglern über Bohringenieure bis hin zum Navy-Commander.

Alle Bücher von Ilja Albrecht

Cover des Buches Kalter Zorn (ISBN: 9783962151041)

Kalter Zorn

 (92)
Erschienen am 05.04.2018
Cover des Buches Sibirischer Wind (ISBN: 9783442382279)

Sibirischer Wind

 (36)
Erschienen am 17.06.2014
Cover des Buches Gegenstrom (ISBN: 9783962152536)

Gegenstrom

 (13)
Erschienen am 22.03.2019

Neue Rezensionen zu Ilja Albrecht

Neu

Rezension zu "Gegenstrom" von Ilja Albrecht

Spannende Story um Wirtschaftsspionage und politische Infiltration
AnjaPvor einem Jahr

Das Buch: Profiler Kiran Mendelsohn befindet sich in Schottland, als ihn ein Anruf des BKA nach London beordert. Dort ist ein deutscher Ingenieur einem mysteriösen Infarkt erlegen, der zuständige Detective Inspector fordert die Hilfe des BKA an. Zusammen mit ihren englischen Kollegen kommen Kiran und sein Team einer Organisation auf die Spur, die unliebsame Mitwisser bedenkenlos aus dem Weg räumt. Bald geraten auch die Ermittler ins Visier ihrer Londoner Gegner. Als ein Kollege den Gegnern zum Opfer fällt, geht das deutsch-britische Team gnadenlos zum Gegenangriff über. Das Cover: Anfangs konnte ich das Cover nicht so recht mit der Buchbeschreibung zusammenführen. Leider ist das auch nach dem Lesen des Buches so. Das Cover wirkt an sich interessant. Es fehlt mir jedoch ein Bezug zum Buch selbst. Bewertung: Die Schreibweise des Autors ist gut. Die Charaktere sind super beschrieben und ich habe mich gut zurecht gefunden. Die Story selbst ist sehr spannend und vor dem Hintergrund der aktuellen Brexit-Situation politisch gut eingebettet. Teilweise war es mir zu politisch, was das Lesen etwas anspruchsvoll gestaltet hat. Insbesondere am Ende der Geschichte wird es super rasant und emotional, ohne kitschig zu werden. Das hat mir super gefallen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Gegenstrom" von Ilja Albrecht

Industriespionage und Grausame Morde
mareike91vor einem Jahr

Inhalt:

In Großbritannien stirbt ein deutscher Ingenieur unter mysteriösen Umständen - trotz seiner körperlichen Fitness soll er einem Herzinfarkt erlegen sein, doch die Hinweise mehren sich, dass etwas faul ist an seinem plötzlichen Tod... Der Profiler Kiran Mendelsohn und seine Kollegen vom BKA werden um Hilfe gebeten. Gemeinsam mit ihren britischen Kollegen kommen sie einer gut getarnten, grausamen Mordserie und zugleich großangelegten Industriespionage auf die Schliche... 

Meine Meinung:
"Gegenstrom" ist bereits der dritte Teil rund um den sympathischen Profiler Kiran Mendelsohn und seine Kollegen. Ein Teil der Ermittler sind bereits aus den vorherigen Teilen bekannt, aufgrund der Zusammenarbeit mit den britischen Kollegen gibt es aber auch einige neue Charaktere, die einem als Leser schnell ans Herz wachsen.

Das Buch lässt sich angenehm und flüssig lesen. Kiran und seine Kollegen bekommen es dieses Mal neben Mord mit internationalen Verstrickungen und Wirtschaftskriminalität zu tun, was sie zu unkonventionellen Mitteln und Undercoveraktionen greifen lässt. Der Plot ist gut durchdacht und hält die eine oder andere ungeahnte Wendungen für den Leser bereit. Dadurch kommen die Zusammenhänge zwischen den Taten erst nach und nach ans Licht, am Ende fügt sich aber alles sehr gut zu einem großen Ganzen zusammen.

Die spannende Handlung ist gespickt mit interessanten Informationen zum Thema IT und Wirtschaftskriminalität. Auch aktuelle politische Geschehnisse wie beispielsweise die Skripal-Affäre oder der Brexit spielen eine große Rolle und verleihen der Handlung dadurch einen Bezug zur Realität. Einziger Kritikpunkt: Leider nehmen die politischen Diskussion und wirtschaftliche Fakten fast zu viel Raum ein, wodurch die Ermittlungen zeitweise in den Hintergrund geraten und die Spannung etwas auf der Strecke bleibt. 

Fazit:
Wieder einmal ein spannender Fall für Kiran Mendelsohn und Co., dessen Ende auf eine baldige Fortsetzung hoffen lässt. 

Kommentieren0
7
Teilen
K

Rezension zu "Gegenstrom" von Ilja Albrecht

Gruselig real: Politthriller vor dem Hintergrund des Brexit
Kathrin_Muellervor einem Jahr

Gegenstrom ist der 3. Thriller um die Ermittler Mendelsohn und Blohm. Es ist nicht notwendig, die beiden ersten Bände gelesen zu haben, man benötigt das Vorwissen nicht zwingend, jedoch ist man vielleicht ein bisschen schneller sicher mit den vielen Protagonisten.

In London ereignen sich zwei Morde; ein deutschen Ingenieur und ein Banker sterben und die Todesursache ist äußerst mysteriös. Die Zusammenhänge sind alles andere als offensichtlich und fordern vom Ermittlerteam grenzübergreifende Zusammenarbeit und Tiefgang. Bald stellt sich heraus, dass hier ein scheinbar übermächtiger Gegner sein Unwesen treibt und die Verstrickungen in Wirtschaft und Politik die Aufklärung der Fälle alles andere als einfach gestalten.

Dieser gut recherchierte Thriller bietet nicht nur eine spannende Story um die Aufklärung der Morde, sondern gibt auch politische und wirtschaftliche Hintergrundinformationen, die ich persönlich sehr spannend fand. Der Lesefluss wird durch die Informationen kaum unterbrochen und ich bekam ein Gefühl, dass dieses Szenario leider nicht so unwirklich ist, wie ich es gerne haben würde.
Unerwartete Ereignisse und Wendungen machten es schwierig, das Lesen zu unterbrechen, denn dieses Gefühl von "das kann ja wohl nicht wahr sein", förderten die Neugier, wie sich die Handlung weiterentwickelt.

Ich bin gespannt, wie es um das Ermittlerteam weitergeht. Die Zeit bis dahin werde ich für die ersten beiden Bände nutzen!


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Gegenstrom

Ilja Albrecht - Gegenstrom

Autoren oder Titel-CoverProfiler Kiran Mendelsohn befindet sich in Schottland, als ihn ein Anruf des BKA nach London beordert. Dort ist ein deutscher Ingenieur einem mysteriösen Infarkt erlegen, der zuständige Detective Inspector fordert die Hilfe des BKA an. Zusammen mit ihren englischen Kollegen kommen Kiran und sein Team einer Organisation auf die Spur, die unliebsame Mitwisser bedenkenlos aus dem Weg räumt. Bald geraten auch die Ermittler ins Visier ihrer Londoner Gegner. Als ein Kollege den Gegnern zum Opfer fällt, geht das deutsch-britische Team gnadenlos zum Gegenangriff über.

Wenn ihr neugierig auf das Buch seid, Lust habt, euch im Rahmen einer Leserunde über "Gegenstrom" auszutauschen und im Anschluss eine Rezension (gerne auch auf Amazon, Thalia & Co.) zu schreiben, dann bewerbt euch* bis zum 28. April für eines von 15 digitalen Lesexemplaren (epub/mobi).

Herzlichst, Euer Elements-Team

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.
299 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  AnjaPvor einem Jahr
Cover des Buches Kalter Zorn

Ilja Albrecht - Kalter Zorn


Über das Buch:
Autoren oder Titel-CoverEr foltert. Er mordet. Und er kennt keine Grenzen.

In einer westfälischen Kleinstadt wird eine amerikanische Austauschschülerin tot aufgefunden – sie wurde gefoltert und brutal ermordet. Kiran Mendelsohn und Bolko Blohm werden auf den Fall angesetzt und müssen fortan nicht nur ihrer Chefin, sondern auch dem FBI Bericht erstatten. Tatsächlich zeigen sich bald Parallelen zu zwei ähnlichen Mordfällen auf amerikanischem Boden. Als kurz darauf in Deutschland eine zweite Leiche entdeckt wird, scheinen Kirans schlimmste Befürchtungen sich zu bewahrheiten: Ein internationaler Serienkiller treibt sein Spiel mit den Ermittlern, und seine Mordlust ist offenbar noch lange nicht gestillt …

Wir von Edel Elements vergeben 25 digitale Leseexemplare (epub/mobi) für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 01. Juli 2018! Schreibt Euer Wunschformat einfach mit in Eure Bewerbung!

Herzlichst, Euer Elements-Team

78 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Kalter Zorn
Hallo Ihr Lieben,
neues Jahr, neue Opfer. Band 2 der Kiran Mendelsohn-Krimis erscheint heute. Dazu habe ich beim Verlag 40 Exemplare für Euch bekommen. Ich möchte dabei gerne 10 an jene vergeben, die vor einem Jahr bei meinem Erstlingswerk mitgemacht haben und 10 an jene. die nicht ausgelost wurden.
Die weiteren 20 gehen an die schnellsten 20 Bewerber.

Ich freue mich auf hoffentlich viele Mitleser. Als Appetizer hier die Details zur Story:

In einer westfälischen Kleinstadt wird eine amerikanische Austauschschülerin tot aufgefunden. In Koordination mit den US-Behörden werden Kiran Mendelsohn und sein Team auf diesen Fall angesetzt und müssen fortan nicht nur ihrer Chefin, sondern auch dem FBI Bericht erstatten. Obwohl die Wahl des Opfers eher zufällig erscheint, glaubt Kiran, dass er es hier mit einem hochgradig gestörten Täter zu tun hat, denn vor dem Tod ist das Mädchen auf eiskalte und grausame  Weise malträtiert worden. Sein Verdacht bestätigt sich, als eine Abfrage in den Datenbanken des FBI Verbindungen zu zwei identischen Morden innerhalb des letzten Jahres in den US-Bundesstaaten Georgia und Virginia herstellt.

Das Horrorszenario eines nach Deutschland emigrierten Serienmörders und die lang gefürchtete Wiederbegegnung mit Quantico vor Augen, reist Kiran in die USA. Dort rollt er die Fälle zusammen mit seinem alten Freund und Kollegen aus der FBI-Ausbildung neu auf, während sein Partner Bolko Blohm und der Rest des Teams parallel in Deutschland weiter ermitteln. Die Lage spitzt sich zu, als in Niedersachsen der zweite Mord auf deutschem Boden geschieht und der Mörder mit Kommissarin Alenka Motte via Internet-Chat Kontakt aufnimmt. Während sie ihm mit Hilfe des inzwischen zurückgekehrten Kiran Informationen entlocken will, ermittelt das Team unter Hochdruck weiter.

Trotzdem müssen noch drei weitere Opfer gefunden werden und Alenka in Lebensgefahr geraten, bevor Kiran und Bolko den Mörder schließlich stellen und fassungslos erkennen müssen, welch seelische Abgründe sich unter dem Menschen auftun, der ihnen gegenübersteht.


902 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 172 Bibliotheken

auf 27 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks