Kalter Zorn (Mendelsohn und Blohm)

von Ilja Albrecht 
4,1 Sterne bei7 Bewertungen
Kalter Zorn (Mendelsohn und Blohm)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

N

Ein wirklich gelungener Thriller mit krasser Wendung

ViBres avatar

Spannender Thriller mit krasser Wendung!

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kalter Zorn (Mendelsohn und Blohm)"

Er foltert. Er mordet. Und er kennt keine Grenzen.

In einer westfälischen Kleinstadt wird eine amerikanische Austauschschülerin tot aufgefunden – sie wurde gefoltert und brutal ermordet. Kiran Mendelsohn und Bolko Blohm werden auf den Fall angesetzt und müssen fortan nicht nur ihrer Chefin, sondern auch dem FBI Bericht erstatten. Tatsächlich zeigen sich bald Parallelen zu zwei ähnlichen Mordfällen auf amerikanischem Boden. Als kurz darauf in Deutschland eine zweite Leiche entdeckt wird, scheinen Kirans schlimmste Befürchtungen sich zu bewahrheiten: Ein internationaler Serienkiller treibt sein Spiel mit den Ermittlern, und seine Mordlust ist offenbar noch lange nicht gestillt …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783962151041
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:233 Seiten
Verlag:Edel Elements
Erscheinungsdatum:05.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Anett_Heinckes avatar
    Anett_Heinckevor 2 Monaten
    Kalter Zorn

    Kalter Zorn von Ilja Albrecht vom Edel Elements Verlag hat 232 Seiten, die in 37 Kapitel unterteilt sind.

     

    In Xanten wird eine tote amerikanische Austauschstudentin aufgefunden. Die Ermittler müssen mit dem FBI zusammen arbeiten.

    Kiran’s Gefühle sind dabei gespalten, weil er an seine Ausbildungszeit in Quantico denkt. Nach Informationsaustausch mit seinem FBI-Freund Stephen Rollings deutet alles darauf hin, dass der Mörder bereits in den USA zweimal nach dem gleichen Muster getötet hat. Also wird Kiran in die USA geschickt, um dort seine Ermittlungen aufzunehmen. Er scheint erst einmal gut aufgenommen zu werden, trotz der Geschehnisse in der Vergangenheit.

     

    Es wird diesseits und jenseits des Ozeans ermittelt, wobei die Gemeinsamkeit der Mädchen im Sportbereich gefunden wird. Außerdem waren die Mädchen wohl nicht die Engel, wofür ihre Eltern sie hielten. Denn sie hatten alle noch ein Hobby mit Gewaltpotenzial.

    Nebenbei versucht Kiran mit seinem alten Ausbilder im Reservat seine Vergangenheit aufzuarbeiten. Danach fühlt er sich befreiter.


    Dann gibt es weitere Tote in Deutschland und später noch in Holland.

    Und es gibt Kapitel aus Sicht des Täters, aus denen aber nicht seine Identität erkennbar wurde.  

     

    Zwischendurch war mir über mehrere Kapitel hinweg die Handlung etwas zu zähflüssig. Die Ermittler sitzen beisammen, theoretisieren, beraten und überlegen unendlich. Auch wenn ein Verdächtiger gefasst wird, erhöht das nicht den Spannungsgrad. Der war nur kurzzeitig vorhanden, als der Täter sich in den Polizeirechner gehackt und mit Alenka gechattet hat.

     

    Gegen Ende des Buches wird es wieder spannend. Es gibt endlich eine Spur. Der Täter wird verfolgt und das Ende war unvorhersehbar und sehr gut.

     

    Trotz des lahmen Zwischenteils hat mir das Buch recht gut gefallen. Die Geschichte war gut aufgebaut und die Zusammenarbeit mit dem FBI und den holländischen Kollegen war sehr gut und ohne großes Kompetenzgerangel.

    Durch den guten Schreibstil war das Buch auch flüssig zu lesen.

    Die Ermittler waren ein gutes Team und haben gut zusammen agiert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    N
    Ninchen90xvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wirklich gelungener Thriller mit krasser Wendung
    Kalter Zorn - ein spannender Thriller

    Klappentext:

    In einer westfälischen Kleinstadt wird eine amerikanische Austauschschülerin tot aufgefunden – sie wurde gefoltert und brutal ermordet. Kiran Mendelsohn und Bolko Blohm werden auf den Fall angesetzt und müssen fortan nicht nur ihrer Chefin, sondern auch dem FBI Bericht erstatten. Tatsächlich zeigen sich bald Parallelen zu zwei ähnlichen Mordfällen auf amerikanischem Boden. Als kurz darauf in Deutschland eine zweite Leiche entdeckt wird, scheinen Kirans schlimmste Befürchtungen sich zu bewahrheiten: Ein internationaler Serienkiller treibt sein Spiel mit den Ermittlern, und seine Mordlust ist offenbar noch lange nicht gestillt …

    Meinung:

    Ich habe von Anfang an sehr gut in das Buch hineingefunden.
    Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und durch die Rückblicke, ist es nicht unbedingt notwendig den ersten Teil gelesen zu haben.
    Insbesondere Kiran hat einen wirklich interessanten Charakter und wird in dieser Geschichte auch noch mit seiner Vergangenheit konfrontiert....
    Die Abschnitte aus Sicht des Täters sind sehr interessant, lassen jedoch für den Leser nicht erkennen, wer er ist.
    Deshalb ist das Ende dann doch auch etwas überraschend... (möchte nicht zuviel verraten ;-))

    Das einzige was mich gestört hat, war die Darstellung des epubs.
    Dort waren manche Wörter einfach in der Mitte getrennt, man gewöhnt sich zwar mit der Zeit daran aber seltsam zu lesen ist es dennoch.

    Aber trotzdem kann ich das Buch nur weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    ViBres avatar
    ViBrevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannender Thriller mit krasser Wendung!
    Spannender Thriller mit krasser Wendung!

    Zum Inhalt (wurde übernommen):

    In einer westfälischen Kleinstadt wird eine amerikanische Austauschschülerin tot aufgefunden – sie wurde gefoltert und brutal ermordet. Kiran Mendelsohn und Bolko Blohm werden auf den Fall angesetzt und müssen fortan nicht nur ihrer Chefin, sondern auch dem FBI Bericht erstatten. Tatsächlich zeigen sich bald Parallelen zu zwei ähnlichen Mordfällen auf amerikanischem Boden. Als kurz darauf in Deutschland eine zweite Leiche entdeckt wird, scheinen Kirans schlimmste Befürchtungen sich zu bewahrheiten: Ein internationaler Serienkiller treibt sein Spiel mit den Ermittlern, und seine Mordlust ist offenbar noch lange nicht gestillt …

    Meinung / Schreibstil:

    Der Schreibstil war locker und gut zu lesen. Das Buch war durchgehen spannend und es ist sehr viel passiert, daher flogen die Seiten nur so dahin. Es war der zweite Teil von Mendelsohn und Blohm. Allerdings kann man ihn auch gut ohne Vorkenntnisse lesen, da es ein paar Rückblicke gab, was ich sehr gut fand.

    Fazit:

    Der spannende Thriller ist nur zu empfehlen!

    Kommentieren0
    52
    Teilen
    SkadiVs avatar
    SkadiVvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Trotz kleiner Schwächen ein empfehlenswerter Thriller.
    Er mordet. Er foltert. Und er kennt keine Grenzen.

    „Er mordet. Er foltert. Und er kennt keine Grenzen.“

    Kalter Zorn ist der zweite Fall von Kiran Mendelsohn. In Xanten wird eine US-Amerikanische Austauschschülerin gefoltert und ermordet aufgefunden. Sofort nimmt ein Team des BKAs die Ermittlungen auf – darunter auch Kiran, der meines Erachtens spannendste Charakter des Buches, wenn man vom Mörder mal absieht.

    Auch ohne den ersten Teil gelesen zu haben, findet man sich schnell in die Geschichte ein und lernt das Team um Kiran kennen.

    Die Spur führt in die USA, wo nicht nur zuvor ähnliche Morde gab, sondern auch Kiran Vergangenheit liegt. Durch die Kooperation des BKAs mit dem FBI wird Kiran, der beim FBI ausgebildet wurde, zurück zu seinen alten Kollegen geschickt und muss sich den Ereignissen von damals und sich selbst stellen. Dadurch beschreibt der Thriller nicht nur die Jagd nach dem Mörder, sondern auch Kirans persönliche Geschichte. Die Verstrickungen in die USA sind hoch interessant, insbesondere die Kooperation mit dem FBI.  

    Das Buch wird zum größten Teil aus der Perspektive von Kiran erzählt. Unterbrochen von einigen Kapiteln aus der Sicht des Täters und einmal des Opfers. Dadurch wird die Spannung deutlich erhöht. Die Schilderungen sind allerdings eher nüchtern. Atmosphäre entsteht leider nur an wenigen Stellen. Dafür liest es sich sehr flüssig. Allerdings ist das Buch nicht frei von Rechtschreibfehlern und das Ebook weißt Formatierungsfehler auf: einige Wörter werden durch ein Leerzeichen geteilt, wodurch man beim Lesen etwas ins Stocken kommt.

    Mit dem Ende nimmt das Buch ordentlich an Fahrt auf. Das Motiv des Täters ist gut nachvollziehbar, die Auflösung vielleicht ein wenig langweilig. Dafür rundet das Ende die Geschichte perfekt ab.

    Alles in allem ein guter und packender Thriller mit einigen Schwächen, über die es sich angesichts der spannenden Geschichte jedoch leicht hinwegsehen lässt.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Grisis avatar
    Grisivor 3 Monaten
    Sehr spannender Thriller

    Inhalt:
    Eine amerikanische Austauschschülerin wird tot aufgefunden, gefoltert und brutal ermordet. Das BKA wird auf den Fall angesetzt unter anderem Kiran Mendelsohn - Polizist und Profiler. Sehr schnell wird festgestellt, dass zwei ähnliche Mordfälle auf amerikanischem Boden stattgefunden haben. Als kurz darauf in Deutschland eine weitere Leiche entdeckt wird, scheinen sich die schlimmsten Befürchtungen sich zu bewahrheiten: Ein internationaler Serienkiller treibt sein Spiel mit den Ermittlern, und seine Mordlust ist offenbar noch lange nicht gestillt …

    Der Thriller ist von Anfang an sehr spannend geschrieben. Die Charaktere - insbesondere  Kiran - haben das gewisse Etwas und werden im Laufe der Geschichte weiterentwickelt. Kiran muss dafür sogar mit einem Teil seiner Vergangenheit abschließen. Die kurzen Ausschnitte aus Sicht des Täters lassen von Anfang an einen kleinen Einblick in seine Welt zu. Aber auch nicht zu sehr. Wenn der Täter aufgedeckt wird, bleibt es trotzdem eine Überraschung. Die Dialoge sind sehr schön geschrieben und der "Clou" am Schluss gegeben.
    Das Buch ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen.
    Kleines Manko: In der ePub-Version sind zwischendurch Wörter mitten im Wort auseinandergeschrieben, was den Lesefluss ein bisschen erschwert.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Anni84s avatar
    Anni84vor 3 Monaten
    Kalter Zorn

    Klappentext:
    Er foltert. Er mordet. Und er kennt keine Grenzen.

    In einer westfälischen Kleinstadt wird eine amerikanische Austauschschülerin tot aufgefunden – sie wurde gefoltert und brutal ermordet. Kiran Mendelsohn und Bolko Blohm werden auf den Fall angesetzt und müssen fortan nicht nur ihrer Chefin, sondern auch dem FBI Bericht erstatten. Tatsächlich zeigen sich bald Parallelen zu zwei ähnlichen Mordfällen auf amerikanischem Boden. Als kurz darauf in Deutschland eine zweite Leiche entdeckt wird, scheinen Kirans schlimmste Befürchtungen sich zu bewahrheiten: Ein internationaler Serienkiller treibt sein Spiel mit den Ermittlern, und seine Mordlust ist offenbar noch lange nicht gestillt …

    Meinung:
    Das Buch war sehr interessant und spannend geschrieben. Es waren zwar paar Rechtschreibfehler wenn man die so nennen kann drinnen (Wörter waren getrennt geschrieben obwohl sie zusammen gehören) aber mich persönlich hat es nicht sonderlich gestört.  Beim Lesen des Buches hat mir gefallen das auch etwas mehr ins Detail gegangen wurde... :-) Manchmal fehlt das in Büchern. So richtig aus den Kiran bin ich nicht schhlau geworden aber dennoch war er sehr interessant und man hätte sogar noch etwas mehr ins Detail bei seiner Person gehen können...
    Also ich kann das Buch ruhigen gewissens weiter empfehlen :-)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Hannah-Lenas avatar
    Hannah-Lenavor 3 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Edel_Elementss avatar

    Ilja Albrecht - Kalter Zorn


    Über das Buch:
    Autoren oder Titel-CoverEr foltert. Er mordet. Und er kennt keine Grenzen.

    In einer westfälischen Kleinstadt wird eine amerikanische Austauschschülerin tot aufgefunden – sie wurde gefoltert und brutal ermordet. Kiran Mendelsohn und Bolko Blohm werden auf den Fall angesetzt und müssen fortan nicht nur ihrer Chefin, sondern auch dem FBI Bericht erstatten. Tatsächlich zeigen sich bald Parallelen zu zwei ähnlichen Mordfällen auf amerikanischem Boden. Als kurz darauf in Deutschland eine zweite Leiche entdeckt wird, scheinen Kirans schlimmste Befürchtungen sich zu bewahrheiten: Ein internationaler Serienkiller treibt sein Spiel mit den Ermittlern, und seine Mordlust ist offenbar noch lange nicht gestillt …

    Wir von Edel Elements vergeben 25 digitale Leseexemplare (epub/mobi) für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 01. Juli 2018! Schreibt Euer Wunschformat einfach mit in Eure Bewerbung!

    Herzlichst, Euer Elements-Team

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks